Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Abbildung nicht verbindlich

ALIUD Pharma Nasentropfen AL 0.1% (10 ml) im Preisvergleich

ALIUD Pharma GmbH
Zum Shop
ab 1,25 € **
Sie sparen 71%*
Filter anpassen
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (270)
Details anzeigen
1,25 € Zum Shop 4,99 € Versand Gesamtkosten 6,24 €
Juvalis
Shopbewertungen für Juvalis (383)
Details anzeigen
1,26 € Zum Shop 4,99 € Versand Gesamtkosten 6,25 €
ipill Versandapotheke
Shopbewertungen für ipill Versandapotheke (262)
Details anzeigen
1,29 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 5,24 €
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1395)
Details anzeigen
1,33 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 5,28 €
claras-apotheke
Shopbewertungen für claras-apotheke (58)
Details anzeigen
1,45 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 4,95 €
Deutsche Internet Apotheke
Shopbewertungen für Deutsche Internet Apotheke (13)
Details anzeigen
1,46 € Zum Shop 3,99 € Versand Gesamtkosten 5,45 €
apo.com
Shopbewertungen für apo.com (242)
Details anzeigen
1,47 € Zum Shop 4,99 € Versand Gesamtkosten 6,46 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (73)
Details anzeigen
1,48 € Zum Shop 3,90 € Versand Gesamtkosten 5,38 €
Mehr Shops anzeigen

Interessante Alternativen

NASENTROPFEN AL 0.05% im Preisvergleich NASENTROPFEN AL 0.05% 10 ml *** ALIUD Pharma GmbH Bewertung NASENTROPFEN AL 0.05% (1) ab 0,73 € ** 81%*
Nasenspray AL 0.1% im Preisvergleich Nasenspray AL 0.1% 10 ml *** ALIUD Pharma GmbH Bewertung Nasenspray AL 0.1% (15) ab 1,49 € ** 66%*
Nasenspray AL 0.05% im Preisvergleich Nasenspray AL 0.05% 10 ml *** ALIUD Pharma GmbH Bewertung Nasenspray AL 0.05% ab 0,95 € ** 77%*
NASENGEL AL im Preisvergleich NASENGEL AL 10 g *** ALIUD Pharma GmbH Bewertung NASENGEL AL (1) ab 1,49 € ** 68%*
Nasenspray ratiopharm Kinder im Preisvergleich Nasenspray ratiopharm Kinder 10 ml *** ratiopharm GmbH Bewertung Nasenspray ratiopharm Kinder (16) ab - ** 100%*

Kunden kauften auch

NASENTROPFEN AL 0.05% im Preisvergleich NASENTROPFEN AL 0.05% 10 ml *** ALIUD Pharma GmbH Bewertung NASENTROPFEN AL 0.05% (1) ab 0,73 € ** 81%*

Generika

NasenSpray ratiopharm Erwachsene im Preisvergleich NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml *** ratiopharm GmbH Bewertung NasenSpray ratiopharm Erwachsene (12) ab 1,95 € ** 58%*

Produktinformationen zu ALIUD Pharma Nasentropfen AL 0.1%

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

ALIUD Pharma GmbH PZN: 3929280 (rezeptfrei) Loesung, 10 ml Generikum 3,20 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Schnupfen, Erkältung, Atemwegsinfektionen, Abschwellung der Nasenschleimhäute

Wofür wird Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1% angewendet?

Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % mit dem Wirkstoff Xylometazolin werden zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei akutem Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und allergischem Schnupfen angewendet. Außerdem erleichtern sie den Sekretabfluss bei entzündeten Nasennebenhöhlen und bei einem Tubenmittelohrkatarrh in Verbindung mit Schnupfen. Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % wirken schnell und bis zu 12 Stunden lang. Sie sind für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene geeignet.  

 

Wie schützt sich die Nase gegen Schnupfen?  

Die Nasenschleimhaut enthält unzählige kleine Flimmerhärchen und ist mit einem dünnen Schleimfilm überzogen. Die Staubteilchen, Krankheitserreger und Allergene, die mit der Atemluft in die Nase gelangen, werden von den Flimmerhärchen Richtung Rachen bewegt, geschluckt und von der Magensäure unschädlich gemacht.

 

Wie entsteht ein Schnupfen?

Wenn durch Heizung oder Klimaanlage die Nasenschleimhaut austrocknet, ist die Bewegungsfähigkeit der Flimmerhärchen eingeschränkt und die Fremdkörper können nicht mehr abtransportiert werden. Außerdem können sich die Schnupfenviren besser an eine trockene Nasenschleimhaut anheften. Sie dringen ein und lösen eine Entzündung aus. Die Äderchen erweitern sich und werden durchlässig für Flüssigkeit, damit die Abwehrzellen ins Gewebe austreten und die Viren bekämpfen können. Dadurch schwillt die Nasenschleimhaut an. Um die Krankheitserreger oder Allergene herauszuschwemmen, wird mehr Sekret gebildet. Die Nase läuft. 

 

Wie machen Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % die Nase wieder frei?

Xylometazolin ist ein Sympathomimetikum. D.h., es regt den Sympathikus, ein Bestandteil des vegetativen Nervensystems, an. Der Wirkstoff besetzt die Rezeptoren auf den Zellen, die eigentlich für Adrenalin vorgesehen sind, und hat die gleiche Wirkung: Die kleinen Gefäße in der Nase verengen sich. Die Durchblutung nimmt ab. Die Gefäße sind nicht mehr so durchlässig, so dass auch die Schwellung abnimmt. Xylometazolin reduziert die verstärkte Schleimsekretion. Auch die Schleimhaut der Nasennebenhöhlen schwillt ab und der Patient kann wieder frei atmen.   

 

Wie werden Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % dosiert und angewendet?

Falls nicht anders verordnet, wird nach Bedarf bis zu 3-mal täglich 1 Tropfen in jede Nasenöffnung eingebracht. Um Infektionen zu vermeiden und aus hygienischen Gründen sollte das Präparat nur von einer Person verwendet werden. Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % dürfen höchstens 7 Tage lang angewendet werden. Wegen der Gefahr eines Schwunds der Nasenschleimhaut darf das Präparat bei chronischem Schnupfen nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

 

Kontraindikationen: Wann dürfen Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % nicht angewendet werden?

Bei einer Überempfindlichkeit gegen Xylometazolinhydrochlorid oder einen anderen Bestandteil, bei einer bestimmten Form von chronischem Schnupfen (Rhinitis sicca) und im Alter unter 6 Jahren sind Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % kontraindiziert. Nach einer operativen Entfernung der Zirbeldrüse durch die Nase oder anderen operativen Eingriffen, die die Hirnhaut freilegen, dürfen die Nasentropfen nicht angewendet werden.

 

Wann dürfen Aliud Pharma Nasentropfen AL 0,1 % nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingesetzt werden?

Bei einem erhöhten Augeninnendruck (Engwinkelglaukom), schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder einer Behandlung mit MAO-Hemmern und anderen potenziell blutdrucksteigernden Medikamenten sollte der Arzt vor der Anwendung befragt werden. Dasselbe gilt in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei einem Phäochromozytom (Nebennierentumor), Stoffwechselstörungen wie Schilddrüsenüberfunktion, Porphyrie und Diabetes sowie bei einer Prostatavergrößerung.

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Häufig kommen Brennen und Trockenheit der Nasenschleimhaut vor. Gelegentlich besteht nach Abklingen der Wirkung ein verstärktes Gefühl einer verstopften Nase und es treten Überempfindlichkeitsreaktionen und Nasenbluten auf. Selten sind Herzklopfen, Herzrasen und eine Blutdruckerhöhung beobachtet worden. Sehr selten kann man mit Herzrhythmusstörungen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Kopfschmerzen rechnen. Besonders bei Kindern kann es sehr selten zu Krämpfen und Halluzinationen, bei Neugeborenen und jungen Säuglingen zu einem Atemstillstand kommen.

 

Welche Wechselwirkungen müssen beachtet werden?

Bei gleichzeitiger Anwendung von bestimmten stimmungsaufhellenden Arzneimitteln (MAO-Hemmer, trizyklische Antidepressiva) und blutdrucksteigernden Medikamenten kann sich der Blutdruck erhöhen.

 

Pflichtangaben zu ALIUD Pharma Nasentropfen AL 0.1%

***

Zusammensetzung

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Ihre Frage zu ALIUD Pharma Nasentropfen AL 0.1% direkt an einen Apotheker stellen

help

Erfahrungsberichte zu ALIUD Pharma Nasentropfen AL 0.1%

(5 Bewertungen)
4.4 von 5 Sternen
Produktbewertung vom 01.10.2008
Produktbewertungen

nasentropfen sind meiner Meinung nach bei weitem nicht so effektiv wie Nasenspray. Das Problem bei den Nasentropfen ist das die Lösung eigentlich immer sehr unangenehm den Hals runterlaufen und die Wirkung in der Nase mehr oder weniger ausbleibt. Nasenspray dagegen wird direkt fein verteilt in die Nase gesprüht und kann so direkt vor Ort wirken.

Produktbewertung vom 24.09.2008
Produktbewertungen

Ich benutze sehr selten Nasentropfen. Eigentlich nur dann, wenn mich ein Schnupfen so sehr plagt, dass ich abends wegen der verstopften Nase nicht einschlafen kann. Aber dann nehme ich die schleimhautabschwellenden Nasentropfen AL 0,1% auch nur zur Nacht. Denn tagsüber ist man ja ständig in Bewegung, mal drinnen und mal draußen, da ist es nicht unbedingt nötig, schleimhautabshwellende Nasentropfen zu benutzen, finde ich. Zur Not kann man ja auch auf homöopatische Schnupfenmittel zurückgreifen. Denn die Gewöhnung an diese abschwellenden Sprays oder Tropfen ist nicht zu unterschätzen.

Produktbewertung vom 23.09.2008
Produktbewertungen

Meine Mutter verwendet bei einem Schnupfen, mit sehr verstopfter Nase immer Nasentropfen AL 0,1%. Sie kann kein Nasenspray vertragen, durch den Druck des reinsprühens. Die Nasentropfen AL 0,1% helfen ihr sehr gut und brennen ihr auch nicht in der Nase. Da meine Mutter es sich nicht erlauben kann, wegen einem Schnupfen zuhause zu bleiben.

Produktbewertung vom 20.09.2008
Produktbewertungen

Als ich vor zwei Wochen aus meinem Spanien-Urlaub zurück ins kalte Deutschland kam, hatte ich drei Tage später einen kräftigen Schnupfen. Die Nase lief, was ja auch gut ist, denn das Zeug muss ja raus. Wirklich blöd war die geschwollene Schleimhaut, so dass ich kaum noch durch die Nase atmen konnte. Also ab in die Apotheke und dort Nasentropfen AL 0,1 % besorgt. Es war sehr angenehm, plötzlich wieder Luft zu bekommen, auch die Nächte waren mit freier Nase ruhiger. Eine Erkältung dauert ja entweder 2 Wochen oder 14 Tage, aber ich habe mich ein bisschen beeilt und das ganze in 9 Tagen geschafft.

Produktbewertung vom 01.09.2008
Produktbewertungen

Meine Freundin benutzt andauernd Nasentropfen.Ich kann ja verstehen,daß bei einem Schnupfen Nasentropfen oder Sprays genommen werden. Aber meine Freundin nimmt die Tropfen laufend.Ich habe gute Erfahrungen mit Nasentropfen Al von Aliud Pharma gemacht.Aber ich nehme nur welche, wenn es unbedingt sein muß.Meine Freundin habe ich über die Gefahr der ständigen Einnahme hingewiesen.Sie geht jetzt zum HNO Arzt um die Nase untersuchen zu lassen.Ich vermute, Sie hat schon eine Schädigung der Nasenschleimhaut.

Ihre Erfahrungen mit ALIUD Pharma Nasentropfen AL 0.1%

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten