Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Senada Erste Hilfe Broschüre im Preisvergleich Senada Erste Hilfe Broschüre 1 Stück *** ERENA Verbandstoffe GmbH & Co. KG
Bewertung Senada Erste Hilfe Broschüre
ab 1,51 € ** 69%*
ERSTE HILFE ANLEITUNG BROSCHUERE im Preisvergleich ERSTE HILFE ANLEITUNG BROSCHUERE 1 Stück *** Dr. Junghans Medical GmbH
Bewertung ERSTE HILFE ANLEITUNG BROSCHUERE
ab 1,93 € ** 61%*
ERSTE HILFE VERBANDBUCH A5 50BLATT im Preisvergleich ERSTE HILFE VERBANDBUCH A5 50BLATT 1 Stück *** Dr. Junghans Medical GmbH
Bewertung ERSTE HILFE VERBANDBUCH A5 50BLATT
ab 8,27 € ** 39%*
Alle anzeigen
Erste-Hilfe Daumenschiene im Preisvergleich Erste-Hilfe Daumenschiene 1 Stück *** Sano-Trend Orthoservice GmbH
Bewertung Erste-Hilfe Daumenschiene
ab 38,15 € **
Erste-Hilfe Palmare Unterarmschiene rechts im Preisvergleich Erste-Hilfe Palmare Unterarmschiene rechts 1 Stück *** Sano-Trend Orthoservice GmbH
Bewertung Erste-Hilfe Palmare Unterarmschiene rechts
ab 47,48 € **
Erstehilfe-Schienen Set im Preisvergleich Erstehilfe-Schienen Set 1 Stück *** Sano-Trend Orthoservice GmbH
Bewertung Erstehilfe-Schienen Set
ab 134,99 € **
Alle anzeigen
SIRIUS Rettungsdecke silber-gold 160x210cm im Preisvergleich SIRIUS Rettungsdecke silber-gold 160x210cm 1 Stück *** W.SÖHNGEN GmbH
Bewertung SIRIUS Rettungsdecke silber-gold 160x210cm
ab 2,18 € ** 56%*
Rettungsdecke gold/silber 160x210cm im Preisvergleich Rettungsdecke gold/silber 160x210cm 1 Stück *** Careliv Produkte OHG
Bewertung Rettungsdecke gold/silber 160x210cm
ab 1,48 € ** 70%*
RETTUNGSDECKE GOLD/SILBER 160X220CM im Preisvergleich RETTUNGSDECKE GOLD/SILBER 160X220CM 1 Stück *** Büttner-Frank GmbH
Bewertung RETTUNGSDECKE GOLD/SILBER 160X220CM
ab 3,82 € ** 45%*
Alle anzeigen
EINMAL HANDSCH VINYL UN MI im Preisvergleich EINMAL HANDSCH VINYL UN MI 4 Stück *** A-1 Dental Beyer+Hämmerich
Bewertung EINMAL HANDSCH VINYL UN MI
ab 1,13 € ** 71%*
LATEX HANDSCHUHE PUDERFREI STERIL GROSS im Preisvergleich LATEX HANDSCHUHE PUDERFREI STERIL GROSS 2 Stück *** A-1 Dental Beyer+Hämmerich
Bewertung LATEX HANDSCHUHE PUDERFREI STERIL GROSS
ab 0,87 € ** 78%*
EINMAL HANDSCH LATEX UN GR im Preisvergleich EINMAL HANDSCH LATEX UN GR 4 Stück *** A-1 Dental Beyer+Hämmerich
Bewertung EINMAL HANDSCH LATEX UN GR
ab 1,25 € ** 74%*
Alle anzeigen
Verbandkasten mit Füllung Din 13157-C Kunststoff im Preisvergleich Verbandkasten mit Füllung Din 13157-C Kunststoff 1 Stück *** Dr. Junghans Medical GmbH
Bewertung Verbandkasten mit Füllung Din 13157-C Kunststoff
ab 15,23 € ** 38%*
Erste-Hilfe-Miniset im Preisvergleich Erste-Hilfe-Miniset 1 Stück *** Holthaus Medical GmbH & Co. KG
Bewertung Erste-Hilfe-Miniset
ab 0,94 € ** 76%*
Verbandkoffer QUICK gefüllt mit DIN 13157 im Preisvergleich Verbandkoffer QUICK gefüllt mit DIN 13157 1 Stück *** Holthaus Medical GmbH & Co. KG
Bewertung Verbandkoffer QUICK gefüllt mit DIN 13157
ab 34,95 € ** 48%*
Alle anzeigen
Armschlinge L im Preisvergleich Armschlinge L 1 Stück *** B.& W.bioCARE GmbH
Bewertung Armschlinge L
ab 10,64 € ** 34%*
Applikator 3cm Finger-u. Zehenverband im Preisvergleich Applikator 3cm Finger-u. Zehenverband 1 Stück *** NOBAMED Paul Danz AG
Bewertung Applikator 3cm Finger-u. Zehenverband
ab 12,97 € ** 54%*
MULLKOMPRESSEN 12FACH GELEGT UNSTERIL 10x20CM im Preisvergleich MULLKOMPRESSEN 12FACH GELEGT UNSTERIL 10x20CM 100 Stück *** KERMA Verbandstoff GmbH
Bewertung MULLKOMPRESSEN 12FACH GELEGT UNSTERIL 10x20CM
ab 18,44 € ** 36%*
Alle anzeigen

Weitere Produkte in Erste Hilfe

2 Ergebnisse
WASSERSTOFFPEROXID LOE 3% (1000 ml) P.W. Beyvers GmbH *** Erste Hilfe Nagelpilzerkrankungen Verletzungen Wunden Wundversorgung PZN: 4652521 ab 5,09 € **
VINYL HANDSCHUHE PUDERFREI STERIL MITTEL (2 Stück)
Produktbewertungen für VINYL HANDSCHUHE PUDERFREI STERIL MITTEL
A-1 Dental Beyer+Hämmerich *** Erste Hilfe PZN: 7614863 ab 0,88 € **

Wissenswertes zu Erste Hilfe

****

Es geht oft schneller, als man denkt. Plötzlich steht man vor einer Situation, die Erste Hilfe erfordert. Sei es das Verbinden einer Wunde oder das starke Nasenbluten eines Bekannten. Vielleicht wird man sogar bei einem Autounfall oder einer Ohnmacht in der Sommerhitze gefordert.

Der Erste-Hilfe-Kurs beim Führerschein liegt Jahre zurück. Die einfachsten Handgriffe sind vergessen. Deshalb sollte der Kurs alle 2-3 Jahre aufgefrischt werden. Was auf jeden Fall auf den neuesten Stand gebracht werden muss, ist eine Notfall-Apotheke und der aktuell geforderte Verbandskasten im Auto. 

Was ist Pflicht?

Helfen kann und muss jeder, auch wenn er über keine medizinischen Kenntnisse verfügt. Nach Paragraf 323 des Strafgesetzbuchs gibt es sogar eine Freiheitsstrafe bis zu 1 Jahr oder eine Geldbuße, wenn man bei Unglücks- oder Notfällen keine Hilfe leistet, obwohl es erforderlich und den Umständen nach zuzumuten ist. Allerdings braucht man sich nicht in erhebliche eigene Gefahr begeben oder andere wichtigen Pflichten verletzen. Beim Roten Kreuz kostet ein Kurs 15-25 Euro.

Wie verhält man sich bei Verkehrsunfällen?

  • Warnblinkanlage einschalten, mit Sicherheitsabstand von 10-20 Metern an die Unfallstelle heranfahren und anhalten.
  • Zur Sicherung der Unfallstelle Warnweste anziehen, Warndreieck am Straßenrand aufstellen. Vorsicht bei Kurven! Abstand zur Unfallstelle im Stadtverkehr 50 m, auf der Landstraße 100 m, auf der Autobahn 200 m. Zur Orientierung: In Deutschland liegt der Abstand von Leitpfosten zu Leitpfosten bei 50 m.
  • Die anderen Verkehrsteilnehmer durch Auf- und Abbewegen warnen. Bei mehreren Helfern die Aufgaben verteilen.
  • Ruhe bewahren! Die Verletzten laut und deutlich ansprechen, Körperkontakt herstellen, z.B. Hand halten. Seinen Namen nennen, beruhigen, sagen, was man tut. Wenn nötig, Erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen. Der Verbandskasten enthält eine Erste-Hilfe-Broschüre. (Die Bergung von Verletzten und effektive Erste Hilfe in Kursen oder wenigstens bei youtube regelmäßig auffrischen).
  • Notruf absetzen: 112 anrufen und die wichtigsten Informationen geben: Wo ist der Unfall? Was ist genau passiert? Wie viele Menschen sind zu versorgen? Welche Verletzungen?
  • Bei schwierigen örtlichen Begebenheiten den Rettungsdienst evtl. einweisen.

Verbandskasten

Seit dem 1. Januar 2015 hat sich der Inhalt des KFZ-Verbandskastens nach DIN 13164 geändert. Dennoch können Verbandskästen, deren Verfallsdatum noch nicht abgelaufen ist, weiter verwendet werden, sofern die neu dazugekommenen Inhalte zusätzlich erworben werden. Um sicher zu gehen, kann auch kostengünstig ein neuer Verbandskasten oder ein Austausch-Set erworben werden. Das Verfallsdatum gilt dem sterilen Verbandsmaterial. Aber auch die Pflaster kleben nach einer Zeit und ein paar heißen Sommern nicht mehr besonders. Sind die Einmalhandschuhe aus Naturlatex, werden sie irgendwann porös. Da sich der Preis für einen KFZ-Verbandskasten bei ca. 10 Euro bewegt und eine optimale Qualität des Inhalts für echte Hilfe und die eigene Sicherheit unabdingbar sind, lohnt sich die Investition sicher. Benutztes Material muss auf jeden Fall ersetzt werden. Auch für die sterilen Produkte sind Nachfüll-Sets erhältlich.

Für Betriebe gibt es Vorschriften über den Inhalt und die Menge der Verbandskästen, die sich an der Anzahl der Mitarbeiter orientiert. Auch für die Feuerwehr existieren DIN-genormte Verbandskästen. Für Krafträder ist das Mitführen eines Verbandskastens keine Pflicht. Es empfiehlt sich aber, eine abgespeckte Form der KFZ-Version vorsorglich dabei zu haben.

SOS-Notfallkapseln

Die Kapseln enthalten eine Krankenakte im Miniformat. Wer wichtige Informationen über seine Erkrankungen, wie Allergien, Herzerkrankungen, Diabetes, Krampfleiden oder Medikamentenunverträglichkeiten immer für den Rettungsdienst im Notfall verfügbar haben möchte, kann diese Kapsel mit sich führen. Sie kann auch eine Portion eines lebenswichtigen Medikaments enthalten.

Die Hausapotheke

Für kleine Notfälle zuhause eignet sich eine gut sortierte Hausapotheke. Auch sie sollte regelmäßig aktualisiert werden: abgelaufene Medikamente ausmisten und bei Bedarf durch neue ersetzen. Arzneimittel sollten in der Originalverpackung mit Beipackzettel an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort sowie von Kinder unerreichbar gelagert werden. Das Bad ist zu feucht, die Fensterbank zu hell und das Nachtischchen für Kinder ein leichtes Spiel Besser eignen sich Wohn- und Schlafzimmerschränke, der Flur oder die Abstellkammer. Auf Augentropfen und Nasensprays sollte man das Anbruchdatum verzeichnen. Sie sind meist nur noch 4-6 Wochen nach dem ersten Gebrauch haltbar.

Unabhängig von individuell notwendigen Medikamenten gehören ein Schmerz- und Fiebermittel (z.B. Aspirin, Paracetamol, Ibuprofen), Arzneien gegen Beschwerden im Verdauungstrakt (Sodbrennen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung) und eine Salbe oder Gel gegen Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen, z.B. Arnika oder Traumeel in jede Hausapotheke. Auch ein Wunddesinfektionsmittel, ein Brand- und Wundgel, ein Mittel gegen Mückenstiche, Juckreiz und Sonnenbrand sowie eine Gurgellösung für bei Beschwerden im Mund- und Rachenraum sollten nicht fehlen.

Als Verbandsmaterial gehören Pflaster in verschiedenen Größen, Wundschnellverbände und sterile Kompressen und Mullbinden mit Verbandklammern dazu. Kühlkompressen sollten im Gefrierfach für den sofortigen Gebrauch lagern. Weiteres Zubehör sind ein Fieberthermometer, eine Wärmflasche, Pinzette und eine Zeckenzange oder –karte.

Für unterwegs

Auf Reisen muss eine ausreichende Menge an den Medikamenten mitgenommen werden, die aufgrund der Vorerkrankungen regelmäßig eingenommen werden. Gerade auf Fernreisen ist nicht gesichert, ob die benötigte Arznei in der gewohnten Qualität und ob sie überhaupt erhältlich ist.

Auch in die Reiseapotheke gehören auf jeden Fall ein Schmerz- und Fiebermedikament, ein Hautdesinfektionsmittel, eine Wundheilsalbe und ein Mittel zur Behandlung von Verstauchungen und Prellungen. Je nach Reiseziel empfehlen sich noch ein mildes Abführ- und ein Durchfallmittel, ein guter Sonnenschutz sowie ein Mittel zur Mückenabwehr und gegen Juckreiz bei Mückenstichen. Heftpflaster, Blasenpflaster, ein Fieberthermometer, Schere und Pinzette sollten auch mit eingepackt werden. Wer zu Reisekrankheit neigt, sollte sich mit entsprechenden Medikamenten eindecken. Meist müssen sie schon am Abend vor der Abreise eingenommen werden.