Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Chlorhexamed Forte 0.2% Spray im Preisvergleich Chlorhexamed Forte 0.2% Spray 50 ml GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Bewertung Chlorhexamed Forte 0.2% Spray (3)
ab 6,69 € 35%*
Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0.2% Spray im Preisvergleich Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0.2% Spray 50 ml GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Bewertung Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0.2% Spray
ab 5,87 € 46%*
Chlorhexamed Direkt im Preisvergleich Chlorhexamed Direkt 9 g GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Bewertung Chlorhexamed Direkt (2)
ab 3,04 € 51%*
Alle anzeigen
Dolo-Dobendan 1.4 mg/10 mg Lutschtabletten im Preisvergleich Dolo-Dobendan 1.4 mg/10 mg Lutschtabletten 24 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Bewertung Dolo-Dobendan 1.4 mg/10 mg Lutschtabletten
ab 6,39 € 24%*
Dobendan Direkt Zuckerfrei Flurbiprofen 8.75mg LT im Preisvergleich Dobendan Direkt Zuckerfrei Flurbiprofen 8.75mg LT 24 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Bewertung Dobendan Direkt Zuckerfrei Flurbiprofen 8.75mg LT
ab 4,80 € 54%*
Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray 8.75mg/Dos Mund im Preisvergleich Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray 8.75mg/Dos Mund 15 ml Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Bewertung Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray 8.75mg/Dos Mund
ab 5,52 € 53%*
Alle anzeigen
Hexoral Gurgellösung im Preisvergleich Hexoral Gurgellösung 200 ml Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Bewertung Hexoral Gurgellösung (1)
ab 5,59 € 43%*
HEXORAL 0.2 % SPRAY im Preisvergleich HEXORAL 0.2 % SPRAY 40 ml Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Bewertung HEXORAL 0.2 % SPRAY (9)
ab 5,02 € 52%*
Alle anzeigen
PYRALVEX im Preisvergleich PYRALVEX 10 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Bewertung PYRALVEX (8)
ab 4,75 € 52%*
Alle anzeigen
SALVIATHYMOL N im Preisvergleich SALVIATHYMOL N 50 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Bewertung SALVIATHYMOL N (2)
ab 6,69 € 41%*
SALVIATHYMOL N im Preisvergleich SALVIATHYMOL N 20 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Bewertung SALVIATHYMOL N (3)
ab 3,49 € 46%*
SALVIATHYMOL N im Preisvergleich SALVIATHYMOL N 100 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Bewertung SALVIATHYMOL N (6)
ab 10,89 € 37%*
Alle anzeigen

Weitere Produkte in Mund, Rachen und Zahn

122 Ergebnisse
D FLUORETTEN 500 (90 Stück) Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Mund, Rachen und Zahn PZN: 1610137 ab 3,30 €
Kamistad Gel (20 g) STADA GmbH Mund, Rachen und Zahn Schmerzen, Entzündungen der Mundschleimhaut, Wundheilung, Druckstellen, Zahnfleischentzündungen PZN: 3927039 ab 5,45 €
Polierstreifen zur Zahnzwischenraumreinigung (5 Stück) Megadent Deflogrip Gerhard Reeg GmbH Mund, Rachen und Zahn Zahnpflege, Reinigung, Zahnreinigung, Zahnprobleme, Zahnsteinprophylaxe PZN: 3150131 ab 3,71 €
ASPIRATIONSKANÜLE 2.0x30mm (1 Stück)
Produktbewertungen für ASPIRATIONSKANÜLE 2.0x30mm
B. Braun Melsungen AG Mund, Rachen und Zahn PZN: 8722767 ab 0,25 €
DinaBase 7(unterfüttern.Haftmaterial f.Zahnproth.) (1 Stück) Arando OHG Mund, Rachen und Zahn Unterfütterung von Prothesen, Zahnprothesen, Halt von Zahnprothesen PZN: 2847137 ab 9,57 €
Hypochlorit Speiko (100 ml)
Produktbewertungen für Hypochlorit Speiko
SPEIKO Dr.Speier GmbH Mund, Rachen und Zahn Reinigung, Desinfektion, Reinigung von Materialien PZN: 8501701 ab 31,45 €
aldiamed Mundgel zur Speichelergänzung (50 g)
Produktbewertungen für aldiamed Mundgel zur Speichelergänzung
Certmedica International GmbH Mund, Rachen und Zahn Schluckbeschwerden, Mundpflege, Feuchtigkeitsspender, Hygiene PZN: 879268 ab 5,73 €
CB12 (250 ml)
Produktbewertungen für CB12
MEDA Pharma GmbH & Co.KG Mund, Rachen und Zahn Mundgeruch, Mundpflege, Mundhygiene PZN: 9515378 ab 6,99 €
NYSTADERM (20 Stück)
Produktbewertungen für NYSTADERM
DERMAPHARM AG Mund, Rachen und Zahn PZN: 3936676 ab 8,17 €
Mirafluorid 0.15% F (5 ml)
Produktbewertungen für Mirafluorid 0.15% F
Hager Pharma GmbH Mund, Rachen und Zahn PZN: 2142738 ab 33,99 €
Dynexan Mundgel (10 g) Chem. Fabrik Kreussler & Co. GmbH Mund, Rachen und Zahn Schmerzen, Aphthen, Entzündungen der Mundschleimhaut, Zahnfleischentzündungen, Zahnschmerzen PZN: 1662915 ab 4,10 €
Oralmedic Applikatoren (3 Stück) Omega Pharma Deutschland GmbH Mund, Rachen und Zahn Aphthen, Entzündungen der Mundschleimhaut PZN: 4042857 ab 9,38 €
Provox HME Cassette HiFlow (20 Stück)
Produktbewertungen für Provox HME Cassette HiFlow
Atos Medical GmbH Mund, Rachen und Zahn PZN: 2774680 ab 127,77 €
EDTA-Gel (2 ml)
Produktbewertungen für EDTA-Gel
SPEIKO Dr.Speier GmbH Mund, Rachen und Zahn Zahnpflege, Desinfektion, Zahnprobleme, Wurzelfüllung PZN: 431220 ab 12,38 €
Gengigel Tube (20 ml) RIEMSER Pharma GmbH Mund, Rachen und Zahn Zahnfleischentzündungen, Zahnprobleme, Zahnfleischpflege, Mundpflege PZN: 8828365 ab 9,02 €
Parodontal Mundsalbe (20 g)
Produktbewertungen für Parodontal Mundsalbe
Serumwerk Bernburg AG Mund, Rachen und Zahn Schmerzen, Entzündungen der Mundschleimhaut, Druckstellen, Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischpflege, Zahnprothesen PZN: 4384859 ab 4,76 €
Endocal (1 Pck)
Produktbewertungen für Endocal
A-1 Dental Beyer+Hämmerich Mund, Rachen und Zahn PZN: 261485 ab 56,86 €
Stozzon Chlorophyll (100 Stück)
Produktbewertungen für Stozzon Chlorophyll
Queisser Pharma GmbH & Co. KG Mund, Rachen und Zahn Mundgeruch, Geruchsbildung, Hemmung von Körpergerüchen PZN: 7474020 ab 12,97 €
FIXOBRIDGE (7 g)
Produktbewertungen für FIXOBRIDGE
JATI - LYDIA TIELKE e. Kfr. Mund, Rachen und Zahn Reparatur von Brücken PZN: 3171771 ab 16,36 €
Dynexan Mundgel (30 g) Chem. Fabrik Kreussler & Co. GmbH Mund, Rachen und Zahn Entzündungen, Schmerzen, Entzündungen der Mundschleimhaut, Schluckbeschwerden, Druckstellen, Zahnfleischentzündungen PZN: 1662921 ab 9,76 €

Wissenswertes zu Mund, Rachen und Zahn

Im Mund, Hals- und Rachenbereich findet eine Vielzahl komplexer körperlicher Vorgänge statt.

Die Zähne zerkleinern die Nahrung, die ersten Verdauungsvorgänge finden bereits im Mund statt, bevor die Nahrung dann im Inneren des Körpers weiter verarbeitet wird. Auf gute Kiefer- und Zahnhygiene sollte bereits bei Babys geachtet werden, da eine gesunde Nahrung und die Pflege des Kiefers und der ersten Zähnchen die beste Grundlage für gesunde bleibende Zähne bilden. Die meisten Menschen entwickeln – je nach Veranlagung und Verhalten – im Lauf ihres Lebens Karies und Zahnfleischentzündungen. Gesunde, gepflegte Zähne im Mund lassen uns attraktiv und sympathisch aussehen, schlechte Zähne dagegen sehen nicht nur unschön aus, sondern verursachen mitunter körperliche Folgekrankheiten.

Durch den Mund strömen Atem und Stimme. Ein schlechter Atem bzw. Mundgeruch können Anzeichen ernstzunehmender Erkrankungen im Inneren des Körpers sein. Entzündungen im Mundbereich sind häufig, besonders verbreitet sind Aphten, Mundsoor sowie durch Herpesviren ausgelöste Mundfäule. Sie entstehen durch vielfältigste Ursachen, z.B. durch zu saure Ernährung und Krankheitserregern wie Viren und Bakterien. Diese haben es umso leichter, sich im Mundraum anzusiedeln, je weniger auf umfassende Mund- und Zahnhygiene geachtet wird.

Der Rachen ist, ebenso wie die Mundhöhle, mit Schleimhaut ausgekleidet. Weil sich dort bevorzugt Viren und Bakterien ansiedeln, machen sich in der Hals- und Rachengegend Erkältungen meist als erstes bemerkbar. In der Regel spürt man als erste Symptome Halskratzen und -schmerzen sowie Schluckbeschwerden. Die häufigsten Erkrankungen des Hals-/Rachenbereichs sind Rachenentzündungen.

Was im Mund- und Rachenbereich geschieht

Der Mundbereich ist alles andere als steril. Mikroorganismen wie Pilze, Viren und Bakterien tummeln sich auf den Schleimhäuten, den Zähnen und im Speichel. Die meisten dieser kleinsten Organismen sind harmlos und Teil der gesunden Mundflora. Sie sind am Stoffwechsel beteiligt und verhindern das Eindringen von Krankheitserregern.

Doch gibt es auch schädliche „Bewohner“ des Mund-, Hals- und Rachenbereichs. Das Verhältnis zwischen „guten“ und „bösen“ Keimen kann aus der Balance geraten. Schuld daran sind Auslöser wie Viren oder Bakterien, Stress, schwere Erkrankungen, ungesunde Ernährung und Kälte. Deutlich erkennbare Rötungen, Schmerzen, Schwellungen und Ausschläge sollten unbedingt ärztlich abgeklärt werden. Zur Vorbeugung und Überwachung sind regelmäßige Besuche beim Zahnarzt unerlässlich; er kontrolliert bei seiner Untersuchung nicht nur die Zähne, sondern auch den gesamten Mundbereich.

Häufige Erkrankungen des Mundbereichs

Aphten sind runde, gelb-weiße Geschwüre auf der Mundschleimhaut. Oft haben sie einen roten, entzündeten Hof und schmerzen, wenn sie mit säurehaltigen Nahrungsmitteln in Berührung kommen. Einzelne Aphten können auch zu größeren Geschwüren „zusammenwachsen“. Welche Auslöser Aphten entstehen lassen, konnte bis heute nicht ausreichend geklärt werden. Diskutiert werden Allergien, Vitamin- und Mineralstoffmangel, Infektionen und hormonelle Ursachen. Wenn das Immunsystem geschwächt ist, z.B. durch chronische Erkrankungen oder Stress, kann es immer wieder zum Auftreten von Aphten kommen.

Beim Soor handelt es sich um einen Pilz. Dass sich Candida-Hefepilze im Speichel befinden, ist ganz normal. Wenn sie sich jedoch übermäßig vermehren, bildet sich ein weißlicher Belag auf der Schleimhaut, der sich über die gesamte Mundhöhle ausbreiten kann und oft einen üblen Mundgeruch verursacht. Meist sitzt der Belag auf der Zungenoberfläche, in Zahnfleischtaschen oder unter schlecht sitzenden Prothesen. Solche Herde sollten daher entsprechend behandelt bzw. vermieden werden. Ist der Soor nicht allzu stark ausgeprägt, lässt er sich leicht mit einem Zungenschaber oder einer weichen Zahnbürste abkratzen. Vor einem Pilzbefall kann man sich gut schützen, indem man regelmäßig die Zunge mit einem speziellen Zungenschaber reinigt.

Wer zu immer wiederkehrenden Mundinfektionen neigt, sollte bei der Mund- und Zahnhygiene besonders sorgfältig vorgehen. Nach dem Zähneputzen sollte z.B. eine Mundspülung angewendet werden und/oder mit einer antibakteriellen Lösung gegurgelt werden

Schützend und vorbeugend: regelmäßige Zahnpflege  

Sauberkeit und regelmäßige Pflege sind die Grundlage für gesunde, kräftige Zähne. Aber auch eine gesunde, ausgewogene Ernährung und regelmäßige Zahnarztbesuche (ggf. mit einer professionellen Zahnreinigung einmal jährlich) sind unerlässlich, um das Gebiss vital, gepflegt und schön zu erhalten.  

Mit dem regelmäßigen Putzen und der richtigen Putztechnik ist schon viel gewonnen. Für die Pflege zu Hause gibt es Handzahnbürsten, elektrische Zahnbürsten und Mundduschen, daneben Zahnpflegeprodukte wie Zahnseide, Interdental-Bürsten, Zungenschaber und vieles mehr. Mundspülungen runden das Pflegeprogramm ab. Mit dem entsprechenden Rüstzeug gelingt es, nahezu jede Problemstelle im und am Gebiss zu erreichen und gut reinigen zu können.

Das Wichtigste ist natürlich, die Utensilien zur Zahnpflege auch richtig anzuwenden. Zahnbeläge, die Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen, sollten mindestens zwei Mal täglich, besser noch nach jeder Mahlzeit, durch Zähneputzen, jeweils mindestens drei Minuten lang, entfernt werden. Der Zahn sollte beim Putzen auf jeder Seite erreicht werden. Die richtige Putztechnik wird auf Wunsch beim Zahnarzt genauestens erklärt. Nach dem Verzehr sehr säurehaltiger Speisen wie saurem Obst oder Essig empfiehlt es sich, mit dem Zähneputzen noch etwa eine halbe Stunde lang zu warten, da die Säuren den Zahnschmelz aufweichen und die Zahnbürste dann leichter Schäden verursachen kann.

Neben der Zahnhygiene ist eine „zahngesunde“ Ernährung wichtig. Vor allem sollte Zucker nach Möglichkeit vermieden werden, besonders versteckter Zucker, der in vielen industriell hergestellten Nahrungsmitteln wie Säften, Limonaden, aber auch Senf und vielen Fertiggerichten steckt. Gleichzeitig tun solche Nahrungsmittel der Zahngesundheit gut, die den Zahnschmelz kräftigen und damit Karies vorbeugen helfen. Dazu zählen z.B. fluoridhaltige Nahrungsmittel wie Meeresfisch, (Bio-)Eier und fluoridiertes Speisesalz.

Pflege und Vorbeugung im Rachenraum

Mit Halskratzen und -schmerzen, Schluckbeschwerden und rauer Stimme kündigen sich die meisten Erkältungen an. Im Anfangsstadium vermehren sich Bakterien und Viren im Hals und verursachen eine Entzündung der Rachenschleimhaut. Derart geschwächt, kann diese den Körper nicht mehr ausreichend vor dem Eindringen der Viren und Bakterien schützen – der Mensch wird krank.

Wenn eine Rachenentzündung aufgetreten ist, aber auch schon, wenn eine solche Infektion droht (etwa durch vermehrten Stress, Kälte oder den Kontakt mit erkrankten Personen), gilt es, den Hals- und Rachenbereich gleichzeitig zu schützen, zu stärken und zu schonen. Einige Verhaltensweisen sind hier sehr hilfreich, z.B.:

  • Verzicht auf Alkohol und Nikotin
  • ausreichende Zufuhr von Frischluft in allen Räumen; bei Heizungsluft Aufstellen von Wasserbehältern, Aufhängen von feuchten Tüchern oder der Einsatz eines Luftbefeuchters
  • Vermeiden von säurehaltigen Speisen, z.B. saurem Obst oder Essig
  • reichlich Trinken, mindestens zwei Liter (möglichst ungezuckerter, teinfreier) Tee und/oder Wasser pro Tag
  • Vermeiden von Kältereizen und kalten Füßen, um das Immunsystem nicht zu schwächen
  • Bewegung an der frischen Luft
  • ausreichend Schlaf

Hilfe und Vorbeugung aus der Apotheke

Durch Zahn- und Mundhygiene lassen sich viele Krankheiten vermeiden, auch im Rachenbereich kann durch Anwendungen von antibakteriellen Mitteln vielen Erkrankungen vorgebeugt werden. Für die wirksame und nachhaltige Therapie von Erkrankungen in Mund und Rachen ist in der Apotheke eine breite Palette an wirksamen Mitteln rezeptfrei erhältlich.

Zur Behandlung von Zahnfleischentzündungen kommt häufig Chlorhexamed zum Einsatz. Es handelt sich dabei um ein antiseptisches Mundwasser, das Bakterien im Mundraum bekämpft. Das in ihm enthaltene Fluorid bildet auf Zähnen und Zahnfleisch einen schützenden Film vor schädlichen Bakterien und unterstützt somit die tägliche Mundhygiene. Finden Sie hier alle Produkte von Chlorhexamed im apomio Apotheken-Preisvergleich.

Die Mundspüllösung Hexoral ist ein Mittel gegen Entzündungen im Mund- und Rachenraum, z.B. bei Erkältungskrankheiten oder grippalen Infekten, bei Mundgeruch und Pilzinfektionen in Mund und Rachen, sowie gegen Zahnschmerzen. Auch Hexoral unterstützt die tägliche Mundhygiene, da sie die Pflege mit der Zahnbürste ergänzt. Es ist als Gurgellösung und als Spray erhältlich. Finden Sie hier alle Produkte von Hexoral im apomio Apotheken-Preisvergleich.

Bei Entzündungen im Mund führen, verbunden mit z.T. schmerzhaften Schwellungen an den Schleimhäuten und am Zahnfleisch setzt Pyralvex an, ein seit Jahrzehnten bewährtes Phytotherapeutikum (pflanzliches Arzneimittel). Pyralvex wird direkt auf die befallenen Stellen im Mund aufgetupft. Es bekämpft Entzündungen der Mundschleimhaut, Aphthen und Zahnfleischentzündungen, lindert die Schmerzen und tötet Keime ab. Finden Sie hier alle produkte von Pyralvex im apomio Apotheken-Preisvergleich.

Gegen Entzündungen im Mund- und Rachenraum hilft auch Salviathymol, ein pflanzliches Therapeutikum aus sieben Heilpflanzen. Man setzt es gegen die Entzündungen sowie gegen Mundgeruch, Bakterien und Pilze ein. Salviathymol wirkt schmerzlindernd und antiseptisch und stärkt das Zahnfleisch. Finden Sie hier alle Produkte von Salviathymol im apomio Apotheken-Preisvergleich.

Bei erstem Kratzen und Schmerzen im Hals, Schluckbeschwerden und rauer Stimme sollte schnell eingegriffen werden, um die Rachenschleimhaut im Kampf gegen die Erkältung zu unterstützen und diese möglichst schnell loszuwerden. Dolo Dobendan zum Lutschen wirkt Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut entgegen und wird zur Schmerzlinderung eingesetzt. Es hat eine leicht betäubende Wirkung und tötet gleichzeitig Bakterien und Viren ab. Dolo Dobendan kann auch vor oder nach kleineren Eingriffen im Mundraum angewendet werden. Finden Sie hier alle Produkte von Dolo Dobendan im apomio Apotheken-Preisvergleich