Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich CIMICIFUGA D30 (20 ml)

Produktbewertungen für CIMICIFUGA D30
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Cimicifuga D-Potenzen
PZN: 2611050 (rezeptfrei)
Sie sparen 37%*
ab 6,91 € ** Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
medikamente-per-klick Versandapotheke
Shopbewertungen für medikamente-per-klick Versandapotheke (165)
weitere informationen
6,91 € 2,85 € Versand Versand frei ab 10,00 € Grundpreis: 3,46 € je 10 ml Gesamtkosten 9,76 €
7,26 € versandkostenfrei Mindestbestellwert 15,00 € Grundpreis: 3,63 € je 10 ml Gesamtkosten 7,26 € Günstigster Gesamtpreis
SHOP APOTHEKE - Die Online-Apotheke für Deutschland
Shopbewertungen für SHOP APOTHEKE - Die Online-Apotheke für Deutschland (1013)
weitere informationen
7,31 € 4,95 € Versand Versandkosten immer Grundpreis: 3,66 € je 10 ml Gesamtkosten 12,26 €
ipill Versandapotheke
Shopbewertungen für ipill Versandapotheke (252)
weitere informationen
7,60 € 3,95 € Versand Versand frei ab 60,00 € Grundpreis: 3,80 € je 10 ml Gesamtkosten 11,55 €
bio-apo die Versandapotheke
Shopbewertungen für bio-apo die Versandapotheke (316)
weitere informationen
8,40 € 4,95 € Versand Versand frei ab 49,00 € Mindestbestellwert 25,00 € Grundpreis: 4,20 € je 10 ml Gesamtkosten 13,35 €
CareLine Apotheke
Shopbewertungen für CareLine Apotheke (28)
weitere informationen
8,60 € 4,00 € Versand Versand frei ab 40,00 € Grundpreis: 4,30 € je 10 ml Gesamtkosten 12,60 €
claras-apotheke
Shopbewertungen für claras-apotheke (35)
weitere informationen
8,99 € 3,50 € Versand Versand frei ab 75,00 € Grundpreis: 4,50 € je 10 ml Gesamtkosten 12,49 €
mediherz.de Versandapotheke
Shopbewertungen für mediherz.de Versandapotheke (47)
weitere informationen
9,77 € 3,90 € Versand Versand frei ab 19,00 € Grundpreis: 4,89 € je 10 ml Gesamtkosten 13,67 €
Mehr Shops anzeigen

Andere Packungsgrößen

CIMICIFUGA D30 im Preisvergleich CIMICIFUGA D30 50 ml *** DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Bewertung CIMICIFUGA D30
ab 12,13 € ** 22%*

Produktinformationen zu CIMICIFUGA D30

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN: 2611050 (rezeptfrei) Dilution, 20 ml Homöopathikum 5,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Schlafstörung, Hitzewallungen, Depressionen, Stimmungsschwankungen, nervöse Beschwerden, Schweißausbrüche, Wechseljahrsbeschwerden

Cimicifuga D30, die Traubensilberkerze, wird zur homöopathischen Behandlung von Wechseljahresbeschwerden eingesetzt. Dazu zählen Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen. Cimicifuga hat mit dem östrogenartigen Wirkstoff Cimicifugin eine hormonausgleichende Wirkung. Sie zeigt auch positive Effekte beim Prämenstruellen Syndrom (PMS) und bei Menstruationsbeschwerden. Neben diesen bekannten Indikationen kann Cimicifuga D30 auch bei rheumatischen und krampfartigen Schmerzen Anwendung finden.

 

Was für eine Pflanze ist die Traubensilberkerze?

Die Traubensilberkerze, botanisch Cimicifuga racemosa, stammt ursprünglich aus Nordamerika, wo schon seit Jahrhunderten von den Indianern bei Schlangenbissen und in der Frauenheilkunde, besonders zur Erleichterung der Geburt, eingesetzt wird. Deshalb wird sie auch indianische Frauenwurzel genannt. Sie gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und erreicht eine Höhe von bis zu 2 Metern. Ihre weiß-silbernen  Blüten stehen am Ende der Stängel an großen, kerzenförmigen Trauben (lat.: racemus). Um sich vor Insekten zu schützen, verströmt die Traubensilberkerze einen Geruch, der vor allem Blattwanzen, die ihr Schaden zufügen können, in die Flucht treibt. Daher kommt auch ihr botanischer Name: Cimex heißt Wanze und fuga die Flucht.

 

Welche Wirkstoffe enthält Cimicifuga?

In dem Wurzelstock, der für die Herstellung des homöopathischen Mittels genutzt wird, befinden sich Bitter- und Gerbstoffe, Cimicifugin, Triterpenglykoside wie Actein und Cimifugosid, Salicylsäure, Phenolcarbonsäuren und Isoflavone.

 

Wie wirkt Cimicifuga?

Cimicifuga hat eine entkrampfende, beruhigende und schmerzlindernde Wirkung. Ihre östrogenartigen Eigenschaften gehen darauf zurück, dass Cimicifugin an Östrogen-Rezeptoren andockt. Wirkstoffe der Pflanze sollen außerdem an Andockstellen im Gehirn binden, die eigentlich für Serotonin und Dopamin vorgesehen sind. Die beiden Botenstoffe gelten als Glückshormone, was die stimmungsaufhellende Wirkung von Cimicifuga erklärt. Die Traubensilberkerze kann einen schützenden Effekt auf den Knochenaufbau ausüben. Sie hemmt Nervenzellen im Gehirn, die den Kreislauf und die Körpertemperatur regulieren, was Herzrasen und Hitzewallungen entgegenwirkt.

 

Was sind die Anwendungsbereiche von Cimicifuga?

Am besten hat sich das Hahnenfußgewächs bei Frauenbeschwerden bewährt: Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Trockenheit und Juckreiz in der Scheide in den Wechseljahren werden genauso gelindert wie Schlafstörungen, Nervosität, Stimmungsschwankungen und Depressionen. Cimicifuga hilft auch gegen schmerzhafte Spannungen in der Brust, Reizbarkeit und schlechte Laune beim Prämenstruellen Syndrom. Sie entkrampft die Muskulatur und lindert so Schmerzen von Herz, Magen, Darm und Gallenblase und von den Geschlechtsorganen während der Menstruation. Auch rheumatische Muskelschmerzen, migräneartige Kopfschmerzen, die bis in die Arme ausstrahlen und vom Nacken ausgehen sowie Schmerzen der Gelenke können durch Cimicifuga gelindert werden. Die indianische Frauenwurzel unterstützt bei Depressionen nach der Geburt und Unregelmäßigkeiten des Zyklus.

 

Wie wird Cimicifuga D30 dosiert und angewendet?

Die Potenz D30 liegt im Grenzbereich zwischen Selbstmedikation (D6 bis D12) und der Potenzhöhe, bei der ein fachkundiger Heilpraktiker oder Arzt die Behandlung begleiten sollte. Auf jeden Fall wird Schwangeren und Frauen, die östrogenhaltige Medikamente einnehmen oder einen hormonabhängigen Tumor haben, eine vorherige Rücksprache beim Facharzt angeraten. Cimicifuga D30 wird nur 1-mal täglich eingenommen. Falls keine Besserung  innerhalb weniger Tage eintritt, sollte die Potenz oder das Mittel geändert werden. Zur Einnahme werden 5 Tropfen auf ein Plastiklöffel gegeben und eingenommen. Bei Besserung die Anwendung einstellen. Das Mittel wirkt noch nach. Eine andere Methode der Anwendung ist die Wasserglas-Methode: In ein halbes Glas Wasser werden 5 Tropfen Cimicifuga D30 gegeben. Ein Schluck einnehmen. Die Lösung mit einem Plastiklöffel kräftig umrühren und den nächsten Schluck nehmen, usw. Diese Art der Einnahme empfiehlt sich bei akuten Beschwerden wie krampfartige Schmerzen. Nach Eintritt der Besserung die Abstände der Einnahme verlängern.

 

Worauf muss bei der Einnahme geachtet werden?

Homöopathische Mittel werden schon von der Mundschleimhaut aufgenommen. Deshalb sollte das Mittel erst 1-2 Minuten im Mund behalten werden, bevor es geschluckt wird. 15 Minuten vor und nach der Einnahme möglichst nichts essen und trinken, nicht rauchen und nicht die Zähne putzen.

 

Informationen zuletzt aktualisiert am: 26.08.2019

Autor: Beate Helm

Beate Helm, Heilpraktikerin, freie Redakteurin und Autorin für Gesundheitsthemen und Persönlichkeitsentwicklung. Selfpublisherin. Weiterbildungen in Ernährungswissenschaft, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ayurveda, psychologischer Beratung und systemischer Therapie. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation. Bei apomio seit 04/2015.

Quellen:

Bühring, U.: Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde, Haug-Verlag, 4. Auflage 2014
Hiller, K./Melzig, M.F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Sonderausgabe area verlag gmbh, 2006

Pflichtangaben zu CIMICIFUGA D30

***

Zusammensetzung

Ihre Erfahrungen mit CIMICIFUGA D30

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Afantasie: Wenn das innere Auge blind ist | apomio Gesundheitsblog

Afantasie: Wenn das innere Auge blind ist

Das innere Auge bleibt schwarz: Bei Afantasie können sich Betroffene nichts bildlich vorstellen – weder die Handlung eines Romans, noch das Innere der eigenen Wohnung oder das Gesicht des Partners. Häufig bleibt die Störung bis ins Erwachsenenalter unbemerkt. Zwischenmenschliche Beziehungen können unter der fehlenden Vorstellungskraft ...

––– Weiter lesen
Die Huntington-Krankheit | apomio Gesundheitsblog

Die Huntington-Krankheit

Chorea Huntington, auch als Huntington-Krankheit bezeichnet und früher „der erbliche Veittanz“ genannt, ist eine sehr seltene, vererbbare Erkrankung des Gehirns. In Deutschland sind schätzungsweise 8000 Menschen betroffen. Der folgende Beitrag liefert Informationen über die Krankheit, dessen Ursache und Symptome sowie Krankheitsverlauf ...

––– Weiter lesen