Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich ACCU CHEK Aviva Teststreifen Plasma II (1X50 Stück)

Produktbewertungen für ACCU CHEK Aviva Teststreifen Plasma II
Roche Diabetes Care Deutschland GmbH
Accu-Chek Aviva/ Accu-Chek Aviva nano
PZN: 6114963 (rezeptfrei)
UVP: 27,99 € Sie sparen 25%*
ab 20,92 € ** Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1325)
weitere informationen
20,92 € 3,95 € Versand Versand frei ab 40,00 € Grundpreis: 41,84 € je 100 Stück Gesamtkosten 24,87 €
Medipolis Intensivshop
Shopbewertungen für Medipolis Intensivshop (30)
weitere informationen
21,40 € 4,95 € Versand Versand frei ab 50,00 € Grundpreis: 42,80 € je 100 Stück Gesamtkosten 26,35 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (70)
weitere informationen
21,90 € 3,90 € Versand Versand frei ab 35,00 € Grundpreis: 43,80 € je 100 Stück Gesamtkosten 25,80 €
ApoVia - Ihre günstige Versandapotheke
Shopbewertungen für ApoVia - Ihre günstige Versandapotheke (1050)
weitere informationen
21,98 € 1,98 € Versand Versand frei ab 70,00 € Grundpreis: 43,96 € je 100 Stück Gesamtkosten 23,96 €
Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Shopbewertungen für Paul Pille – Deine Online-Apotheke (163)
weitere informationen
22,04 € 3,75 € Versand Versandkosten immer Grundpreis: 44,08 € je 100 Stück Gesamtkosten 25,79 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (280)
weitere informationen
22,25 € 3,95 € Versand Versand frei ab 29,00 € Grundpreis: 44,50 € je 100 Stück Gesamtkosten 26,20 €
APONS Apotheke für Mensch & Tier
Shopbewertungen für APONS Apotheke für Mensch & Tier (57)
weitere informationen
22,28 € 4,50 € Versand Versandkosten immer Grundpreis: 44,56 € je 100 Stück Gesamtkosten 26,78 €
omp-Versandapotheke
Shopbewertungen für omp-Versandapotheke
weitere informationen
22,39 € versandkostenfrei Versand frei ab 20,00 € Grundpreis: 44,78 € je 100 Stück Gesamtkosten 22,39 € Günstigster Gesamtpreis
Mehr Shops anzeigen

Produktinformationen zu ACCU CHEK Aviva Teststreifen Plasma II

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
Roche Diabetes Care Deutschland GmbH PZN: 6114963 (rezeptfrei) Teststreifen, 1X50 Stück

Was sind Accu-Chek Aviva Teststreifen Plasma II und wofür werden sie verwendet?
 

Accu-Chek Aviva Teststreifen Plasma II werden zur quantitativen Bestimmung von Blutzuckerwerten eingesetzt. Man benutzt Sie kombiniert mit einem Blutzuckermessgerät. Die Herstellerfirma hat für diese Teststreifen das Accu‑Chek Aviva Messgerät vorgesehen. Das hauptsächliche Anwendungsgebiet besteht in dem Bedarf der (meist regelmäßigen) Kontrolle des Blutzuckerwerts. Dies wird meist vor allem dann erforderlich, wenn man unter Diabetes mellitus leidet und von daher ermitteln muss, wie viel Insulin gespritzt werden muss. Auch Diabetiker, die Medikamente für ihre Erkrankung einnehmen müssen (Antidiabetika), müssen oft ihren Blutzuckerwert regelmäßig überprüfen.
 

Wie funktionieren diese Teststreifen?
 

Diese Teststreifen besitzen eine Glukose-Testzone (auf der Seite mit den abgeschnittenen Enden). Das andere Ende wird in das Blutzuckermessgerät eingeführt. Auf die Testzone gibt man einen Tropfen Blut, meist aus der Fingerbeere (an der Fingerkuppe) oder aus dem Handballen. Diesen Bluttropfen gewinnt man durch einen leichten Stich mit einer Stechhilfe und leichtes Drücken auf den Finger. Der Finger mit dem Blutstropfen wird einfach an die Testzone gehalten. Der Teststreifen nimmt automatisch genau die richtige Menge Blut auf, die notwendig ist, um den Blutzuckerwert zu ermitteln. Diese Menge ist sehr wenig. Diese Teststreifen sind relativ groß, sodass die Anwendung auch für ältere Menschen oder Personen mit eingeschränktem Sehsinn oder eingeschränkter Fingerfertigkeit gut möglich ist. Vor der ersten Messung muss das Messgerät durch den beigefügten Chip auf die entsprechenden Teststreifen codiert werden. Man kann sich dies als eine Art Kommunikation vorstellen: Messgerät und Teststreifen müssen gewissermaßen „die gleiche Sprache sprechen“ bzw. aufeinander abgestimmt sein.
 

Wichtige Hinweise für diese Teststreifen
 

Folgende Aspekte sollte man bei der Anwendung dieser Teststreifen berücksichtigen:
 

  • Man sollte seinen Blutzuckerwert genau so oft überprüfen, wie notwendig, also nicht öfter als erforderlich, aber ausreichend oft. Die Häufigkeit wird festgelegt in Abhängigkeit von den Mahlzeiten und den Anweisungen des Arztes.
  • Es sollten für das entsprechende Messgerät nur Accu‑Chek Aviva Teststreifen verwenden: Die Teststreifen müssen zum Gerät passen.
  • Wenn man Teststreifen aus der Packung entnimmt, sollte man sie sofort verwenden.
  • Nach der Entnahme von Teststreifen sollte die Teststreifenröhre sofort verschlossen werden (um die Teststreifen von Feuchtigkeit und Beschädigung zu schützen).
  • Die Teststreifen sollten immer in der dafür vorgesehenen Teststreifenröhre verwahrt werden.
  • Das Blut sollte den Teststreifen erst dann berühren, wenn das andere Ende des Teststreifens bereits in das Messgerät eingeführt wurde.
  • Man sollte vor der Anwendung überprüfen, ob die Teststreifen noch haltbar sind. Ist dies nicht der Fall, sind sie nicht zu verwenden.
  • Die Teststreifenröhre samt Inhalt und auch das Blutzuckermessgerät sollten an einem Ort aufbewahrt werden, der kühl und trocken ist. Das Schlafzimmer bietet sich an.
  • Wenn man sich unsicher ist, bietet die Packungsbeilage noch weitere Hinweise für den Umgang mit den Teststreifen und ihre Lagerung.
  • Die Teststreifen dürfen niemals mit großer Wärme / Hitze oder Feuchtigkeit in Berührung kommen. Daher sollten sie nicht im Bad oder in der Küche aufbewahrt werden.

Ihre Erfahrungen mit ACCU CHEK Aviva Teststreifen Plasma II

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Diabetes mellitus: Warnzeichen erkennen | apomio Gesundheitsblog

Diabetes mellitus: Warnzeichen erkennen

In der heutigen Wohlstandsgesellschaft erkranken immer mehr Menschen an Diabetes mellitus. Es ist eine weit verbreitete Stoffwechselerkrankung und kommt vor allem in Industrieländern vor. In den meisten Fällen wird der Körper durch zu viel ungesundes Essen, Bewegungsmangel und Übergewicht resistent gegen das Blutzuckerregelnde Insulin – ...

––– Weiter lesen