Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen (2X10 ml)

Produktbewertungen für HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen
URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Augen, Ohren, Nase
PZN: 6144964 (rezeptfrei)
UVP: 28,22 € Sie sparen 34%*
ab 18,42 € ** Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
besamex – Ihre Apotheke bringt's
Shopbewertungen für besamex – Ihre Apotheke bringt's (435)
weitere informationen
18,42 € 3,50 € Versand Versand frei ab 30,00 € Grundpreis: 9,21 € je 10 ml Gesamtkosten 21,92 €
18,43 € 3,95 € Versand Versand frei ab 49,00 € Grundpreis: 9,22 € je 10 ml Gesamtkosten 22,38 €
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1325)
weitere informationen
18,43 € 3,95 € Versand Versand frei ab 40,00 € Grundpreis: 9,22 € je 10 ml Gesamtkosten 22,38 €
19,09 € 4,70 € Versand Versand frei ab 70,00 € Grundpreis: 9,55 € je 10 ml Gesamtkosten 23,79 €
19,19 € 3,95 € Versand Versand frei ab 30,00 € Grundpreis: 9,60 € je 10 ml Gesamtkosten 23,14 €
19,20 € 5,50 € Versand Versand frei ab 59,00 € Grundpreis: 9,60 € je 10 ml Gesamtkosten 24,70 €
Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Shopbewertungen für Paul Pille – Deine Online-Apotheke (163)
weitere informationen
19,46 € 3,75 € Versand Versandkosten immer Grundpreis: 9,73 € je 10 ml Gesamtkosten 23,21 €
SHOP APOTHEKE - Die Online-Apotheke für Deutschland
Shopbewertungen für SHOP APOTHEKE - Die Online-Apotheke für Deutschland (1162)
weitere informationen
19,87 € versandkostenfrei Versand frei ab 19,00 € Grundpreis: 9,94 € je 10 ml Gesamtkosten 19,87 € Günstigster Gesamtpreis
Mehr Shops anzeigen

Andere Packungsgrößen

HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen im Preisvergleich HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen 10 ml *** URSAPHARM Arzneimittel GmbH Bewertung HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen (7) ab 10,56 € ** 36%*

Produktinformationen zu HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
URSAPHARM Arzneimittel GmbH PZN: 6144964 (rezeptfrei) Augentropfen, 2X10 ml

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Augentrockenheit, Gereizte Augen

Was ist Hylo Gel befeuchtende Augentropfen?

Hylo Gel ist eine sterile, phosphat- und konservierungsmittelfreie Lösung zur intensiven und lang anhaltenden Befeuchtung der Augen. Sie wird insbesondere zur therapeutischen Behandlung der Augenoberfläche bei chronischer stärkerer Trockenheit der Augen sowie nach Augenoperationen eingesetzt. Durch ihre besonders viskose Konsistenz sind die Tropfen optimal für schwere und chronische Augenbeschwerden sowie zur Unterstützung der Regeneration nach einer Augenoperation geeignet.

 

Hylo Gel enthält als Wirkstoff Natriumhyaluronat (2 mg/ml) sowie einen Citratpuffer, Sorbitol und Wasser. Die Tropfen sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

 

Welche Wirkstoffe und Wirkweise hat Hylo Gel?

Hylo Gel enthält Natriumhyaluronat, also das Natriumsalz der Hyaluronsäure. Diese Substanz findet sich natürlicherweise in mehreren Bereichen des Körpers und auch im Auge. Hyaluronsäure hat bioadhäsive Eigenschaften, d.h. sie bildet auf der Augenoberfläche einen gleichmäßigen, nachhaltig anhaftenden Feuchtigkeitsfilm. Dieser pflegt und schützt Hornhaut und Bindehaut des Auges und sorgt zusammen mit der Tränenflüssigkeit für eine optimale Gleitfähigkeit beim Lidschlag.

 

Da Hylo Gel besonders reich an Hyaluronsäure ist, hat es auch eine besonders viskose Konsistenz. Es kann dadurch das Auge mit einem stabilen Feuchtigkeitsfilm versorgen, selbst anhaltende und stärkere Beschwerden lindern und dauerhaft vor Reizungen schützen.

 

Ist die natürliche Tränensekretion vermindert, etwa nach einer Operation am Auge oder nach einer Augenverletzung, hilft Hylo Gel, indem es Hornhaut und Bindehaut nachhaltig mit der für die Augengesundheit unerlässlichen Feuchtigkeit versorgt. So kann die Regeneration des Auges gefördert und die Heilung optimal unterstützt werden.

 

Art und Dauer der Anwendung von Hylo Gel

Die genaue Anwendung von Hylo Gel ist detailliert in der Packungsbeilage beschrieben und illustriert. Die Anwendungs- und Dosierungsanweisungen in der Packungsbeilage bzw. des Augenarztes sollten strikt befolgt werden.  

 

Hylo Gel wird den jeweiligen Beschwerden und der ärztlichen Empfehlung entsprechend dosiert. Im Allgemeinen wird dreimal täglich, bei stärkeren Beschwerden auch häufiger, je 1 Tropfen in den Bindehautsack des Auges geträufelt. Bei einer sehr häufigen Anwendung (etwa mehr als zehnmal pro Tag) sollte der Arzt zunächst die Augen untersuchen und die Anwendung von Hydro Gel begleiten.

 

Hylo Gel kann zwar auch dauerhaft angewendet werden, jedoch sollte bei länger anhaltenden Beschwerden grundsätzlich ein Facharzt konsultiert werden.

 

Hylo Gel ist auch für die Anwendung bei Kindern sowie bei schwangeren und stillenden Frauen geeignet.

 

Hylo Gel und Kontaktlinsen

HYLO GEL kann auch während des Tragens von Kontaktlinsen angewendet werden, sofern dies trotz eines stärkeren bzw. chronischen Trockenheitsgefühls der Augen möglich ist. Es können sich durch Hylo Gel allerdings Schlieren auf den Kontaktlinsen bilden, die jedoch meist nach einigen Lidschlägen verschwinden.

 

Hylo Gel sollte erst ca. 30 Minuten nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen in die Augen eingetropft werden, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen durch Wechselwirkungen zwischen Hylo Gel und Kontaktlinsenpflegemitteln zu vermeiden.

 

Mögliche Neben- und Wechselwirkungen

Hylo Gel wird im Allgemeinen auch bei einer länger dauernden Anwendung gut vertragen. Da die Tropfen phosphatfrei sind, bilden sich in der Regel auch keine Ablagerungen in der Hornhaut.

 

Nur in sehr seltenen Einzelfällen wurden während der Anwendung von Hylo Gel  Überempfindlichkeitsreaktionen wie Augenbrennen und Tränenfluss beobachtet. Diese klingen jedoch nach Absetzen der Tropfen von selbst wieder ab.

 

Werden neben Hylo Gel weitere Augenmedikamente verwendet, sollte zwischen den einzelnen Anwendungen immer mindestens 30 Minuten Zeitabstand liegen und Hylo Gel als letztes angewendet werden. Nur Augensalben sollten immer nach Hylo Gel angewendet werden.

 

Weitere wichtige Hinweise

Hylo Gel ist ein frei verkäufliches Arzneimittel, jedoch ist es verordnungsfähig bei Tränendrüsenschädigungen, bestimmten Autoimmunerkrankungen, Lagophthalmus (unvollständigem Lidschluss) und Fazialisparese (Lähmungen der Gesichtsnerven).

 

Hylo Gel sollte bei Raumtemperaturen unter 25 °C und unzugänglich für Kinder aufbewahrt werden. Nach Anbruch der Flasche sind die Tropfen noch sechs Monate verwendbar. Nach Ablauf des Verfalldatums sollte das Mittel nicht mehr verwendet werden.

Ihre Erfahrungen mit HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Parotitis: Entzündete Ohrspeicheldrüse | apomio Gesundheitsblog

Parotitis: Entzündete Ohrspeicheldrüse

Eine Parotitis ist die Entzündung der Ohrspeicheldrüse. Die größte Drüse am Kopf kann durch das Eindringen von Viren oder Bakterien anschwellen und Schmerzen verursachen. Der Mumps ist bei Kindern ein häufiger Auslöser. Erfahren Sie hier mehr über die Ohrspeicheldrüsenentzündung, ihre Diagnose und die Behandlung.  ...

––– Weiter lesen
Pro und Contra einer Mandel-OP | apomio Gesundheitsblog

Pro und Contra einer Mandel-OP

Zu den Erkrankungen des Rachenraumes tritt die Mandelentzündung vor allem im Kindes- und Jugendalter sehr häufig auf. Dabei sollten Symptome wie Halsschmerzen und Schluckbeschwerden nicht als „harmlose Unpässlichkeit“ auf die leichte Schulter genommen werden. Wann sollten die Mandeln operativ entfernt werden? ...

––– Weiter lesen