Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Abbildung nicht verbindlich

Zeel Tabletten vet. für Tiere (500 Stück) im Preisvergleich

Zum Shop
ab 57,67 € **
UVP: 51,02 €
Filter anpassen
Deutsche Internet Apotheke
Shopbewertungen für Deutsche Internet Apotheke (25)
Details anzeigen
57,67 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 57,67 € Günstigster Gesamtpreis
Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Shopbewertungen für Paul Pille – Deine Online-Apotheke (342)
Details anzeigen
57,71 € Zum Shop 4,25 € Versand Gesamtkosten 61,96 €
medpex
Shopbewertungen für medpex (477)
Details anzeigen
58,89 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 58,89 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (420)
Details anzeigen
59,86 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 59,86 €
SHOP APOTHEKE
Shopbewertungen für SHOP APOTHEKE (1440)
Details anzeigen
60,03 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 60,03 €
Juvalis
Shopbewertungen für Juvalis (400)
Details anzeigen
60,33 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 60,33 €
claras-apotheke
Shopbewertungen für claras-apotheke (64)
Details anzeigen
61,00 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 61,00 €
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (376)
Details anzeigen
61,96 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 61,96 €
Mehr Shops anzeigen

Produktinformationen zu Zeel Tabletten vet. für Tiere

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

Biologische Heilmittel Heel GmbH PZN: 2858738 (rezeptfrei) 500 Stück

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Rheuma bei Hunde und Katzen, Arthrose bei Hunde und Katzen

Zeel ad us. vet. Tabletten sind ein homöopathisches Komplexmittel zur Behandlung von Schmerzen bei entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparats, wie Rheuma, Osteoarthritis und Arthrose bei Hund und Katze. Unsere Tiere werden immer älter. Das bringt mit sich, dass sie zunehmend chronische Erkrankungen haben. Etwa jeder 5. Hund leidet im Laufe seines Lebens an der Abnutzung seiner Gelenke. Wie uns Menschen bekommt es auch dem Tier besser, wenn es für eine langfristige Behandlung ein gut verträgliches Naturheilmittel verabreicht bekommt.

 

Zeel ad us. vet. Tabletten wirken nicht nur symptomatisch gegen den Schmerz wie synthetische Schmerzmittel. Sie aktivieren die Selbstheilungskräfte des Tieres. Dafür müssen Zeel ad us. vet. Tabletten deshalb längere Zeit zugeführt werden. Zeel Tabletten gibt es schon seit 1969 für den Menschen und seit 1994 in etwas veränderter Form auch für Tiere. Sie lindern auf natürliche Weise die Beschwerden, die Gelenkverschleiß und rheumatische Erkrankungen hervorrufen und wirken auf die Ursachen ein. Sie können den Gelenkverschleiß verlangsamen und zur Regeneration von Gelenkknorpel beitragen.

 

Wie wirken Zeel ad us. vet. Tabletten?

Zeel ad us. vet. Tabletten sollen einen hemmenden Effekt auf Zytokine (entzündungsfördernde Substanzen) ausüben. Außerdem sollen sie die Bildung der Prostaglandine verringern, die Entzündungen im Körper auslösen und aufrechterhalten sowie für Fieber und die Schmerzwahrnehmung verantwortlich sind. Das homöopathische Komplexmittel ruft dieselben Wirkungen hervor wie klassische synthetische Schmerzmittel, nur dass sie den Körper dazu anregen, sich selbst zu helfen, und frei von Nebenwirkungen sind. Bei einer Studie mit 44 Hunden mit Osteoarthritis wurde die schmerzlindernde Wirksamkeit von Zeel nachgewiesen.

 

Welche homöopathischen Mittel enthalten Zeel ad us. vet. Tabletten?

In der Homöopathie wird auch hygienisch eiwandfrei aufbereitetes tierisches Ausgangsmaterial verwendet. Bei Zeel ad us. vet. zählen dazu Knorpel, Nabelschnur, Embryo und Plazenta vom Schwein. Sie dienen der Vorbeugung und Behandlung chronischer Erkrankungen durch ihre entgiftende Wirkung und die Anregung der Zellregeneration, hier speziell von Knorpelzellen. Die Mittel können auch die Wirkung der anderen Arzneien in Zeel zu verstärken. Schwein wird gewählt, da es der menschlichen Konstitution sehr ähnlich ist.

 

Rhus toxicodendron, der Giftsumach, ist eines der bewährtesten Mittel, um Entzündung und Schmerzen bei Gelenkrheuma zu mindern. Symphytum officinale, der Beinwell, hilft effektiv bei Schwellungen und Schmerzen im Bewegungsapparat. Arnika, der Bergwohlverleih, ist bekannt als Erste Hilfe bei Verletzungen jeder Art. Er wird auch bei Rheuma, Arthrose, Arthritis und Gicht eingesetzt. Solanum dulcamara, der Bittersüße Nachtschatten, lindert Rückenschmerzen und wirkt gegen Gelenkentzündungen. Auch Sanguinaria Canadensis, die Kanadische Blutwurzel, übt einen positiven Effekt bei Entzündungen und Schmerzen aus, genauso wie Sulfur, elementarer Schwefel, der sich bei Arthritis, Gicht und Rheuma bewährt hat. Acidum thiocticum, die Alpha-Liponsäure wirkt antientzündlich bei rheumatischer Gelenkentzündung. Die Coenzyme Nadidum (NAD), Coenzym A und Natriumoxalacetat sind Voraussetzung vieler Stoffwechselprozesse, z.B. der inneren Atmung. 

 

Wie werden Zeel ad us. vet. Tabletten dosiert und angewendet?

Große Hunde erhalten 2-3-mal täglich 3 Tabletten, mittlere Hunde 2-3-mal täglich 2 Tabletten und kleine Hunde sowie Katzen 2-3-mal täglich 1 Tablette.

 

Kontraindikationen: Wann dürfen Zeel ad us. vet. Tabletten nicht angewendet werden?

Bei einer Unverträglichkeit gegen einen Bestandteil, besonders gegen Korbblütler und Giftsumachgewächste, ist Zeel ad us. vet. nicht zu verabreichen, um allergische Reaktionen zu vermeiden. Beim Auftreten neuer, unklarer Symptome und bei schmerzhaft geröteten und geschwollenen Gelenken sollte der Tierarzt aufgesucht werden. Vor der Anwendung während der Trächtigkeit und des Säugens sollte der Tierarzt befragt werden.

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei einer homöopathischen Behandlung ist eine Erstverschlimmerung möglich. Dann sollte das Präparat abgesetzt und der Tierarzt über das weitere Vorgehen konsultiert werden.

 

Welche Wechselwirkungen müssen beachtet werden?

Wechselwirkungen sind bisher nicht bekannt. Vor einer gleichzeitigen Verabreichung mit anderen Medikamenten sollte dennoch der Tierarzt befragt werden.

Autor: Beate Helm

Beate Helm, Heilpraktikerin, freie Redakteurin und Autorin für Gesundheitsthemen und Persönlichkeitsentwicklung. Selfpublisherin. Weiterbildungen in Ernährungswissenschaft, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ayurveda, psychologischer Beratung und systemischer Therapie. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation. Bei apomio seit 04/2015.

Ihre Frage zu Zeel Tabletten vet. für Tiere direkt an einen Apotheker stellen

help

Erfahrungsberichte zu Zeel Tabletten vet. für Tiere

3.8 von 5 Sternen
Produktbewertung vom 21.06.2010
Produktbewertungen

Mein 13-jähriger Kater ist ein gutes Beispiel für die Wirksamkeit von homöopathischen Heilmitteln. Er hat sich vor einem halben Jahr bei einem Revierkampf mit dem Nachbarkater eine Hüftverletzung zugezogen, die nicht richtig heilen wollte. Auch nach Wochen konnte er noch nicht wieder richtig laufen. Dann habe ich mit Zeel ad us vet angefangen, die Tabletten lassen sich gut auflösen, sind geschmacklos und gut mit dem Futter zu vermischen, jedenfalls hat der Kater sie gefressen. Und nach 2-3 Wochen konnte ich beobachten, wie es ihm von Tag zu Tag wieder besser ging. Es hat dann nochmal ungefähr 4 Wochen gedauert, aber dann war auch der letzte Rest von Hinken verschwunden, und mein Kater spaziert wieder stolz und munter durch sein Revier.

Produktbewertung vom 15.06.2010
Produktbewertungen

Meine Katze ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Sie nimmt gottseidank die Zeel Tabletten mit Malzpaste. Und es hilft tatsächlich beim Heilen der verletzten Gelenke und Muskeln.

Produktbewertung vom 01.06.2010
Produktbewertungen

Ich kann Zeel beurteilen, weil ich die Wirkung am Dackel meiner Mutter beobachtet habe. Ein gutes Mittel! Bei Dackeln ist ja die Wirbelsäule sehr empfindlich, und man muss immer mal aufpassen, dass sie keinen Schaden nehmen, und speziell im Alter sich nicht falsch bewegen oder zuviel Treppen steigen. Bei dem Hund meiner Mutter war es so, dass er bei kaltem und feuchtem Wetter deutlich zeigte, dass er sich nicht so gerne bewegte und kaum Lust zum Laufen und Springen hatte. Dabei ist das ja auch wichtig, denn auch ein Hund kann ganz schön zuviel Gewicht haben. Also wurde dem Kleinen Zeel in ein Leberwurstpillchen versteckt und er nahm es brav. Hat echt gut gewirkt! Viel bessere Beweglichkeit und auch nicht so anfällig bei kaltem Wetter.

Produktbewertung vom 12.06.2009
Produktbewertungen

Mein Rodhesian Ridgeback Rüde hatte ebenfalls eine Ellenbogen OP, die leider nicht zu 100% erfolgreich war. Er bekommt seit einem halben Jahr 4-6 zeel plus 2x Phlogenzym und ist nun nahezu lahmfrei. Er lahmt nur kurz nach dem aufstehen und muss sich auch einlaufen. Ich bin sehr froh darüber.

Produktbewertung vom 11.06.2009
Produktbewertungen

Meine Hündin bekommt es jetzt zum 2. mal bei einer stumpfen verletzung. Urteil sehr gut!

Produktbewertung vom 04.05.2009
Produktbewertungen

Arthrosebedingt bekommt mein Pferd von mir seit einem Jahr Zeel. Anfangs in Spritzenform nach drei Monaten in Tablettenform. Die Beschwerden haben sich deutlich gebessert. Nur während seiner Arthroseschübe, die er ca. zweimal im Jahr hat setzt ich die Dosis hinauf. Ansonsten ist er das ganze Jahr über einsatzfähig und lahmfrei!

Produktbewertung vom 28.04.2009
Produktbewertungen

Mein elf Jahre alter unter schwerer Arthrose leidender Kater nimmt dreimal täglich eine Zeel ad us. vet., zerdrückt in etwas Butter. Ich habe zuvor andere Präparate gegeben, Zeel scheint jedoch am besten zu helfen. Er scheint weniger Schmerzen zu haben, ist weniger empfindlich und grantig. Die Einnahme in Butter funktioniert sehr gut. In Sahne ließ er es häufig stehen, die Butter leckt er schnurrend vom Finger.

Produktbewertung vom 06.03.2009
Produktbewertungen

Hallo,
ich habe einen 3 jährigen Hund , der eine Knochenabsplitterung im Ellenbogen hat.Diese müsste eigentlich operiert werden.Mein Hund ( 15 kg ) erhält 3x2 Tabletten.Inzwischen ist er lahmfrei, wenn er sich 2 min. "eingelaufen" hat, lahmt also nur noch , wenn er gerade aufgestanden ist.Ich hoffe, das wir so seine Operation verhindern können.

Produktbewertung vom 26.02.2009
Produktbewertungen

Wir nutzen Zeel, um Gelenkentzündungen vorzubeugen. Unser Berner ist am Ellebogen operiert worden. Bis heute sind wir sehr zufrieden mit dem Produkt. Er hat vor sechs Wochen ein wenig gehumpelt. Es ist besser geworden.

Produktbewertung vom 16.02.2009
Produktbewertungen

Mein Pferd "Zitrone" hat mich durch meine ganze Kindheit begleitet, und wir sind sehr miteinander verbunden. Die Stute ist jetzt 26 Jahre alt und leidet seit ungefähr einem Jahr an einer generalisierten Arthrose. Dass ich alles tue, um dem Tier zu helfen, ist für mich selbstverständlich. Schon immer hatte ich gute Heilerfolge bei Zitrone mit homöopathischen Arzneimitteln, und so habe ich mich auch bei der Arthrosebehandlung für ein solches Produkt, nämlich Zeel ad us. vet. aus dem Hause Heel Biologische Heilmittel, entschieden. Mein Pferd bekommt das Mittel jetzt seit 3 Monaten, und ich sehe eine deutliche Besserung der Beschwerden. Die Stute ist wieder viel bewegungsfreudiger geworden und scheint an unseren gemeinsamen Ausritten wieder Spaß zu haben. Wenn ich sie so sehe, ist mir das den Preis der Behandlung mit Zeel allemal wert.

Produktbewertung vom 18.12.2008
Produktbewertungen

Meine Schwägerin hat zwei Pferde und ist zudem auch noch Tierarzthelferin von Beruf. Was soll ich sagen, sie schwör auf Zeel. Sie hat es schon mehrfach bei Ihren Pferden angewendet und wir sind jedesmal überrascht wie gut es anschlägt. Ihr erstes Pferd hat nunmal schon so einige Jahre auf dem Buckel aber er hat noch immer Spaß am Reiten und ist eigentlich auch noch recht fiedel. Da seine Gelenke das aber einfach nicht mehr so mitmachen, benutzt meine Schwägerin Zeel ad us und das macht den Alten schon beweglicher, man merkt es auch daran wie er sich dann bewegt. Ich denke mit der Zugabe von Zeel hat meine Schwägerin noch ein paar Jahre mit Ihrem Zeus.

Produktbewertung vom 13.12.2008
Produktbewertungen

Ich sehe gerade, dass sich meine Vorgängerin mit Zeel beschäftigt hat. Dazu kann ich auch einen Beitrag leisten. Unser Hund ist ein totaler Tollpatsch. Er hatte mal eine Phase, wo er sich einmal jährlich irgendein Bein gebrochen hatte. So ein Bruch kann ja in fortgeschrittenem Alter seine Beschwerden mit sich bringen. Er ist jetzt 9 und humpelte auch ab und zu ohne Grund. Mein Tierarzt empfahl mir, es mit Zeel zu versuchen. Er meinte, es könne ja nicht schaden. Entweder es hilft oder es hilft nicht. Ich holte erst einmal eine kleine Packung und gab ihm täglich ein paar Tabletten unter das Futter gemischt. Nach einem Monat fiel mir auf, dass ich ihn schon länger nicht mehr humpeln gesehen hatte. Anscheinend haben die Tabletten bei ihm geholfen. Er bekommt sie jedenfalls regelmäßig. Ich hole immer eine große Dose über meine Internetapotheke. Da kann ich kräftig sparen.

Produktbewertung vom 13.12.2008
Produktbewertungen

Die Anwendungsgebiete von Zeel AD US. Vet. leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören rheumatische Gelenkbeschwerden.
Als unser Hund auf einmal anfing zu humpeln und nicht mehr mit seinem Bällchen spielen wollte, wussten wir gleich das da was nicht stimmt. Unser Tierarzt konnte so nichts schlimmeres feststellen, aber ein Hund mit 10 Jahren kann auch schonmal altersbedingte Beschwerden haben. Wie beim Mensch, tun auch ihm die Gelenke weh. Jetzt bekommt er 3x am Tag eine Tablette Zeel AD US.Vet. und es geht ihm besser. Wir haben noch eine Hündin die 8 Jahre ist sie bekommt das Mittel gleich mit. Es schadet nicht und vielleicht bleibt sie ja davon verschont. Unserem Barny geht es auf jeden Fall besser, denn sein Bällchen holt er wieder und bringt es uns zum spielen.

Produktbewertung vom 11.11.2008
Produktbewertungen

Meine Nachbarin hat ein eigenes Pferd, hin und wieder sah ich sie ausreiten. Nachdem ich das Tier eine Weile nicht mehr gesehen hatte sprach ich sie an und erfuhr, dass das Pferd, immerhin schon 24 Jahre alt, an Gelenkverschleiß und den damit verbundenen Schmerzen litt. Zuerst habe sie sich nicht zu helfen gewusst, aber mittlerweile habe Sie eine Kur mit Zeel – Tabletten begonnen, ein homöopathisches, frei verkäufliches Mittel speziell für Tiere. Diese bekämen ihrem Pferd ausgezeichnet, seine Bewegungsmöglichkeit habe sich jetzt, nach gut 4 Wochen, deutlich gebessert und vor allem seine Bewegungsfreude sei wieder zurückgekehrt. Sie ist sehr glücklich, dass es ihrem langjährigen und treuen Begleiter nun wieder besser gehe. Und vor allem, dass sie die relativ hohen Kosten durch den Online-Bezug deutlich habe senken können.

Produktbewertung vom 07.11.2008
Produktbewertungen

Sehr gut wirkendes Medikament bei altersbedingten Gelenksbeschwerden bei Pferden. Leider ist der Verbrauch recht hoch, nach Einstellung ca 16(2x8) Tabletten täglich, und damit recht teuer. Durch eine regelmäßige Anwendung hat sich die Beweglichkeit und damit auch die Lebensfreude wesentlich verbessert bzw. erhöht. Besonders geeignet für Pferde die ein recht hohes Alter haben. Das Pferd einer Freundin ist ein 28jähriger Hannoveraner aus dem Spring- und Dressursport, die Anwendung von Zeel ad us. vet. hat ihr eine frühzeitige Pensionierung erspart. Insbesondere da es sich um ein sehr Bewegungsfreudiges Tier handelt das immer noch regelmäßig geritten wird.

Produktbewertung vom 08.09.2008
Produktbewertungen

Um Gelenkentzündungen bei meinem Pferd vorzubeugen, empfahl mir mein Tierarzt schon vor vielen Jahren, Zeel dem Futter beizumischen. Zeel ist ein homöopatisches Mittel, das keinerlei Nebenwirkungen hat. Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder es wirkt und das Pferd spricht auf die Behandlung an oder es wirkt nicht. Mein Pferd reagiert positiv auf den Einsatz von Zeel. Es hat in all den Jahren, wo ich es habe, keinerlei Probleme mit seinen Gelenken gehabt. Ich denke mal, das ist auch in weiten Teilen Zeel zu verdanken. Ich jedenfalls werde es weiterhin regelmäßig täglich geben. Unter´s Futter gemischt wird es auch anstandslos genommen.

Ihre Erfahrungen mit Zeel Tabletten vet. für Tiere

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Keine Lappalie, aber gut zu behandeln: die Ohrenentzündung beim Hund | apomio Gesundheitsblog

Keine Lappalie, aber gut zu behandeln: die Ohrenentzündung beim Hund

Hundebesitzer sind besonders glücklich, wenn ihr vierbeiniger bester Freund gesund und munter herumspringt – und der Hund selbst freut sich natürlich auch, wenn ihm nichts fehlt und er unbeschwert durchs Leben tapsen kann. Falls doch einmal etwas nicht stimmt, erkennt man das bei Hunden meist schnell: Sie wirken z.B. matt und apathisch, wollen nicht fressen oder jaulen mitleiderregend vor sich hin. Ganz klassische Symptome zeigt das Tier auch bei einer Ohrenentzündu

––– Weiter lesen