Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Abbildung nicht verbindlich

REACTINE Tabletten (21 Stück) im Preisvergleich

Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Zum Shop
ab 6,48 € **
Sie sparen 50%*
Filter anpassen
apoin l Die Versandapotheke
Shopbewertungen für apoin l Die Versandapotheke (27)
Details anzeigen
6,48 € Zum Shop 4,75 € Versand Gesamtkosten 11,23 €
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1394)
Details anzeigen
7,47 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 11,42 €
DocMorris
Shopbewertungen für DocMorris (5100)
Details anzeigen
7,47 € Zum Shop 2,95 € Versand Gesamtkosten 10,42 €
Sparmed Versandapotheke
Shopbewertungen für Sparmed Versandapotheke (20)
Details anzeigen
7,61 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 11,56 €
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (521)
Details anzeigen
7,63 € Zum Shop 4,50 € Versand Gesamtkosten 12,13 €
Delmed Versandapotheke
Shopbewertungen für Delmed Versandapotheke (244)
Details anzeigen
7,92 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 11,42 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (400)
Details anzeigen
7,92 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 11,87 €
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (256)
Details anzeigen
7,95 € Zum Shop 4,99 € Versand Gesamtkosten 12,94 €
Mehr Shops anzeigen

Kunden kauften auch

REACTINE duo Tabletten im Preisvergleich REACTINE duo Tabletten 6 Stück *** Johnson & Johnson GmbH (OTC) Bewertung REACTINE duo Tabletten (14) ab 5,29 € ** 19%*

Generika

Cetirizin Hexal bei Allergien im Preisvergleich Cetirizin Hexal bei Allergien 20 Stück *** Hexal AG Bewertung Cetirizin Hexal bei Allergien (1) ab 2,07 € ** 75%*

Produktinformationen zu REACTINE Tabletten

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

Johnson & Johnson GmbH (OTC) PZN: 2152240 (rezeptfrei) Filmtabletten, 21 Stück 5,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Allergien, Heuschnupfen

Reactine wird zur Behandlung der häufigsten Allergien, wie Heuschnupfen, Hausstauballergie und Haustierallergie angewendet. Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Cetirizin. Das Cetirizin hebt die Wirkung des körpereigenen Botenstoffs Histamin auf und schwächt sie ab. Das Histamin ist verantwortlich für die allergischen Beschwerden, wie Juckreiz, laufende Nase, Hautrötung und Verengung der Bronchien. Reactine Tabletten ist ein modernes Antihistaminikum, der Wirkbeginn tritt nach ungefähr zwanzig Minuten ein und sie helfen 24 Stunden.

Pflichtangaben zu REACTINE Tabletten

***

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Ihre Frage zu REACTINE Tabletten direkt an einen Apotheker stellen

help

Erfahrungsberichte zu REACTINE Tabletten

(4 Bewertungen)
3.2 von 5 Sternen
Produktbewertung vom 26.12.2008
Produktbewertungen

Da es schon seit Jahren im Winter nicht mehr richtig kalt wird, quält mich mein Heuschnupfen mittlerweile das ganze Jahr über. Im Winter ist er zwar bei weitem nicht so schlimm wie im Sommer, trotzdem muss ich manchmal Medikamente einnehmen, weil mir die Augen wieder tränen und die Nase läuft, ohne dass ich eine Erkältung habe. Ich vertrage gut die Reactine Tabletten. Nach Bedarf nehme ich eine pro Tag und habe dann Ruhe. Ich bestelle sie mir immer über meine Onlineapotheke, da ich sie ja regelmäßig benötige. Somit spare ich viel Geld.

Produktbewertung vom 04.09.2008
Produktbewertungen

Reactine ist ein Allerdiemittel. Ich persönlich nehme Reactine Duo ein da ich es hauptsächlich gegen Heuschnupfen einsetze und bei Reactine duo noch Pseudo-Ephedrin enthalten ist was für eine freie Nase sorgt. Wenn man Reactine allerdings gegen ander Formen von Allergien einsetzen möchte reicht das normale Reactine mit dem Wirkstoff Cetirizin vollkommen aus. Man kann es eigentlich bei allen Formen von Allergien einnehmen, wie zum Beispiel bei Heuschnupfen oder bei Allergien die Hautveränderungen hervorrufen. Man sollte nur eben vorher abwägen welchen Reactine man braucht weil das ganze natürlich auch eine Kostenfrage ist. Reactine macht wie fast alle Antiallergica ein bisschen müde aber es beeinträchtigt einen im Allgemeinen nicht besonders stark. Da es sich um ein Medikament der neueren Generation handelt fällt diese Nebenwirkung bei weitem nicht mehr so sehr ins Gewicht wie noch bei älteren Medikamenten mit diesem Wirkstoff.

Produktbewertung vom 26.08.2008
Produktbewertungen

Gegen mein allergisches Asthma muss ich von Zeit zu Zeit starke Medikamente einnehmen. Zur unterstützenden Behandlung hat mir mein Apotheker Reactine Tabletten empfohlen, weil sie recht vielseitig wirken. Nicht nur allergischen Schnupfen bekämpfen sie recht erfolgreich, auch gegen Nesselsucht, Neurodermitis und eben zur Unterstützung bei Asthma sind sie richtig gut. Wie bei vielen Medikamenten, die Cetirizin enthalten, muss man natürlich vorher abklären, ob Nieren und Leber gesund sind. Vorteilhaft ist für mich als chronisch Kranke, dass ich über apomio eine sehr günstige Versandapotheke herausgefunden habe, die mir Reactine Tabletten preiswert und schnell liefert.

Produktbewertung vom 26.08.2008
Produktbewertungen

Mittel gegen Heuschnupfen, was habe ich nicht schon alles ausprobiert. Chemie oder Natur, egal, irgendwie hatte ich immer Probleme. Bis ich vom Apotheker Reactine Tabletten empfohlen bekomme habe. Eine Tablette täglich und meine Beschwerden sind fast weg. Mit dem Rest kann ich gut leben. Da die meisten Heuschnupfenmittel müde machen, nehme ich die eine Tablette, die man nehmen muss, abends. So kann ich gut schlafen und bin tagsüber dann nicht mehr müde. Reactine Tabletten bestelle ich, sobald ich sehe, dass nicht mehr viele da sind, in der Online-Apotheke. Das hat zwei Vorteile: Ich brauche nicht aus dem Haus und ich spare gegenüber der Apotheke im Ort noch kräftig Geld.

Ihre Erfahrungen mit REACTINE Tabletten

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Die Wirkung von Alkohol auf Allergien | apomio Gesundheitsblog

Die Wirkung von Alkohol auf Allergien

Egal ob im Frühjahr im Biergarten oder mit Glühwein und Punsch in der Weihnachtszeit: Allergiker sollten beim Genuss von Alkohol Vorsicht walten lassen. Denn: In Bier, Wein und Schnaps stecken Stoffe, die die Allergie-Beschwerden verstärken können – saisonunabhängig. Wir erklären, woran das liegt und wie auch Allergiker auf das Gläschen ...

––– Weiter lesen