Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Filter anpassen
1-apo.de der Sonnen-Apotheke
Shopbewertungen für 1-apo.de der Sonnen-Apotheke (27)
weitere informationen
59,60 € versandkostenfrei Versand frei ab 50,00 € Grundpreis: 33,11 € je 100 Stück Gesamtkosten 59,60 € Günstigster Gesamtpreis
DocMorris
Shopbewertungen für DocMorris (2310)
weitere informationen
59,70 € versandkostenfrei Versand frei ab 19,00 € Grundpreis: 33,17 € je 100 Stück Gesamtkosten 59,70 €
59,71 € 3,75 € Versand Versandkosten immer Grundpreis: 33,17 € je 100 Stück Gesamtkosten 63,46 €
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1294)
weitere informationen
59,72 € versandkostenfrei Versand frei ab 40,00 € Grundpreis: 33,18 € je 100 Stück Gesamtkosten 59,72 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (196)
weitere informationen
62,36 € versandkostenfrei Versand frei ab 29,00 € Grundpreis: 34,64 € je 100 Stück Gesamtkosten 62,36 €
bio-apo die Versandapotheke
Shopbewertungen für bio-apo die Versandapotheke (287)
weitere informationen
62,38 € versandkostenfrei Versand frei ab 49,00 € Grundpreis: 34,66 € je 100 Stück Gesamtkosten 62,38 €
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (204)
weitere informationen
62,40 € 3,95 € Versand Versand frei ab 69,00 € Grundpreis: 34,67 € je 100 Stück Gesamtkosten 66,35 €
62,41 € 3,95 € Versand Versand frei ab 69,00 € Grundpreis: 34,67 € je 100 Stück Gesamtkosten 66,36 €
Mehr Shops anzeigen
In Apotheke vor Ort reservieren und heute noch abholen

Andere Packungsgrößen

ORTHOMOL FEMIN im Preisvergleich ORTHOMOL FEMIN 60 Stück Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Bewertung ORTHOMOL FEMIN (3)
ab 23,29 € 35%*

Produktinformationen zu Orthomol Femin

Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH PZN: 3927298 (rezeptfrei) Kapseln, 180 Stück Anwendungsgebiete: Klimakterium, Wechseljahre, Nährstoffversorgung, Menopause
Orthomol Femin ist ein diätetisches Lebensmittel mit einer Kombination aus Soja- und Leinsamenextrakt, Vitaminen, Spurenelementen und essentiellen Fettsäuren. Orthomol Femin wird zur Behandlung von Frauen mit menopausalen Beschwerden eingesetzt. Frauen mit menopausalen Beschwerden haben einen erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen, der durch die normale Ernährung nicht dauerhaft gedeckt werden kann. Orthomol Femin beeinflusst die Beschwerden der Frauen ernährungsphysiologisch positiv. Bis eine Wirkung einsetzt dauert es in der Regel acht bis zwölf Wochen.

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Erfahrungsberichte zu Orthomol Femin

3.8 von 5 Sternen
29.12.2011
Produktbewertung vom 29.12.2011
Produktbewertungen

Heute habe ich mir wieder Orthomol femin bestellt. Seit drei Monaten nehme ich es auf Anraten einer Arbeitskollegin ein und ich stellte immer mehr fest das es mir besser ging. Meine Hitzewallungen sind völlig verschwunden. Stimmungsschwankungen kenne ich weniger, weil ich viel Sport treibe, jedoch plagen mich immer noch die nächtlichen abrupten Aufwachphasen. Ich hoffe durch eine längere Einnahme des Präparates auch diese unangenehmen Wechseljahresbeschwerden in den Griff zu bekommen.

29.07.2010
Produktbewertung vom 29.07.2010
Produktbewertungen

Orthomol Femin vermindert nicht nur die Beschwerden der Wechseljahre, sondern ich fühle mich damit insgesamt viel wohler und vitaler. Es ist eben alles drin, was Frau in diesem Alter braucht und was man mit einer normalen Ernährung so nicht hinbekommt. Mir ist dieses angenehme Körper- und Lebensgefühl das Geld wert, das ich für Orthomol ausgeben muss. Trotzdem wäre es schön, wenn die Kapseln etwas preiswerter wären, dann könnten sich das mehr Frauen leisten.

08.07.2010
Produktbewertung vom 08.07.2010
Produktbewertungen

8-12 Wochen?! Und dann stelle ich fest, dass es nichts nützt? Und dann hab ich soviel Geld ausgegeben? Wo es doch gerade bei den Wechseljahresbeschwerden so ein Problem ist, das richtige zu finden. Ich bin da skeptisch und warte noch gute Bewertungen ab, bis ich mir mal Orthomol Femin kaufe.

23.06.2009
Produktbewertung vom 23.06.2009
Produktbewertungen

Ich habe 1 Jahr lang Menoflavon genommen und es war o.K. Doch dieses Jahr im März wurde meine Mutter sehr krank und der Streß sehr hoch. Die Hitzewallungen gingen los trotz Menoflavon und ich konnte nichts dagegen machen. Meine Mutter verstarb dann im April, der Streß wurde nicht weniger, ich konnte kaum noch schlafen und stand nachts mindestens 5x auf. Auch hatte ich mehrmals in der Stunde Hitzewallungen. In der Apotheke hat man mir dann Orthomol femin empfohlen. Ich war zwar skeptisch, habe es dann doch gekauft und gedacht, Schaden kann es ja nicht es auszuprobieren. Nach ca. 1 1/2 Wochen merkte ich es wird besser. Jetzt einen Monat später bin ich heilfroh das ich es habe und einnehme. Ich schlafe wieder durch und die Hitzewallungen sind vollkommen verschwunden. Selbstverständlich werde ich Orthomol Femin weiternehmen und kann es nur jeder Frau empfehlen. Ich fühle mich wieder wohl und bin richtig glücklich das Orthomol femin bei mir so gut wirkt.

24.02.2009
Produktbewertung vom 24.02.2009
Produktbewertungen

Als ich zu Anfang in die Menupause kam, ging es mir von Tag zu Tag schlechter.und es waren nicht nur die Hitzewallungen die mir zu schaffen machten, ich schlief schlecht und ich wurde richtig depressiv. Ich fragte meine Freundin wie sie so gut mit den Wechseljahren fertig würde und sie gab mir Orthomol Femin. Nimm 2 Stück am Tag sagte sie und gib dir 2 Wochen Zeit, dann wird es besser, und so war es. Jetzt nehme ich Orthomol Femin schon ein halbes Jahr und fühle mich wieder richtig wohl. Ich schlafe wieder gut und Hitzewallungen habe ich kaum noch. Die nächste Packung bestelle ich mir allerdings Online da habe ich sie über einen Preisvergleich günstiger gefunden, feine SAche finde ich.

23.02.2009
Produktbewertung vom 23.02.2009
Produktbewertungen

Mit Wechseljahresbeschwerden habe ich glücklicherweise noch nichts zu tun, aber meine Freundin ist einige Jährchen älter als ich und leidet besonders unter den starken Stimmungsschwankungen und unter extremen Hitzewallungen. Wir haben dann zusammen im Internet nachgesehen, wie man sich da selbst helfen kann, denn meine Freundin wollte nicht gleich irgendwelche Chemiebomben einwerfen. Nach längerem Suchen fanden wir einen Hinweis auf Orthomol Femin, das ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Inhaltsstoffen, die speziell auf Frauen in der Menopause zugeschnitten sind und bei sämtlichen Wechseljahresbeschwerden regulierend wirken. Auf natürliche Weise soll hier der Körper die Stoffe aufnehmen, die ihm in dieser Zeit der Umstellung helfen.

31.01.2009
Produktbewertung vom 31.01.2009
Produktbewertungen

Vor ungefähr einem halben Jahr habe ich die ersten Beschwerden bei mir festgestellt die auf den Beginn der Wechseljahre hindeuten. Ganz besonders belastet haben mich die Hitzewallungen und meine ständigen Stimmungsschwankungen. Nun wollte ich aber nicht gleich zu irgendwelchen Hormonen greifen, weil das meiner Meinung nach doch ein massiver eingriff in den Körper ist und den möchte ich eigentlich so lange wie möglich vermeiden, am liebsten natürlich ganz. Nun bin ich im Internet auf Orthomol Femin gestossen. Das ist ein rein pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel was die unterschiedlichen WEchseljahrsbeschwerden positiv beeinflusst. Ich nehme es jetzt seit ungefähr vier Monaten regelmäßig ein. Und ich muss sagen bis jetzt hat es mir wirklich geholfen und meine Beschwerden die ich vorher hatte sind wie weggeblasen. Ob das auch so bleibt kann ich natürlich nicht sagen aber ich hoffe es sehr.

29.01.2009
Produktbewertung vom 29.01.2009
Produktbewertungen

Langsam aber sicher kam ich in die Wechseljahre. Sie kündigten sich an mit Schweißausbrüchen, Stimmungsschwankungen und vor allem Hitzewallungen und Schlafstörungen. Meine Freundin empfahl mir Orthomol femin. Sie hatte darüber in einer Apothekenzeitschrift gelesen. Das Medikament war schon in der Anschaffung sehr teuer. Ich habe dann aber brav jeden Tag 2 Kapseln eingenommen und daran gedacht, dass im Beipackzettel steht, dass man sich in Geduld üben sollte. Ich geduldete mich also 3 Monate, aber es war keinerlei Besserung meiner Beschwerden spürbar. Dann war die Packung zu Ende. Eine neue habe ich dann nicht mehr gekauft.

28.01.2009
Produktbewertung vom 28.01.2009
Produktbewertungen

Wechseljahresbeschwerden werden ja oft nicht ernst genommen. Und das Stärkste ist dann, wenn einem gesagt wird, man solle sich nicht so anstellen. Ich hab dann einfach nichts mehr gesagt und mir überlegt, wie ich mir diese schwierige Zeit so angenehm und beschwerdefrei wie möglich machen kann. Vor allem wollte ich gerne ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um zusätzliche Mineralien und Mikronährstoffe aufzunehmen. Ich bin nämlich auf Diät und da habe ich schon die Befürchtung, es könnte da etwas zu kurz kommen. Orthomol hatte ich schon öfters mal empfohlen bekommen und habe es mir nun nach Preisvergleichen im Internet mal günstig bestellt. Mir geht es nach einigen Wochen der Einnahme recht gut, und meine Beschwerden halten sich doch sehr in Grenzen. Hoffentlich bleibt das so, dann soll es mir das Geld wirklich wert sein!

16.01.2009
Produktbewertung vom 16.01.2009
Produktbewertungen

Letztes Jahr bekam ich plötzlich Stimmungsschwankungen, obwohl ich eigentlich immer sehr ausgeglichen bin. Dazu kamen Hitzewallungen und Schlafstörungen. Meine Freundin, der ich mein Leid vorjammerte, erklärte mir lachend, dass ich wohl in die Wechseljahre kommen würde. Meine Begeisterung hielt sich verständlicherweise in Grenzen. Das wollte ich nicht ein paar Jahre lang mitmachen. In der Apotheke erkundigte ich mich nach Möglichkeiten, meinen Gemütszustand pflanzlich zu beruhigen. Der Apotheker empfahl mir Orthomol Femin, ein pflanzliches Medikament mit vielen Vitaminen, Mikronährstoffen, Fettsäuren und Spurenelementen. Ich habe gleich die große Packung genommen und hoffte auf Besserung. Es wurde in der Tat auch leicht besser aber nicht so, dass ich damit zufrieden gewesen wäre. Nach Rücksprache mit meiner Gynäkologin werde ich wohl doch Hormone einnehmen müssen.

19.11.2008
Produktbewertung vom 19.11.2008
Produktbewertungen

Als ich mit 43 in die Wechseljahre kam, wollt ich die Symptome erst nicht wirklich war haben, ich mein welche Frau will das schon. Doch irgendwann kam auch nicht mehr drum herum zuzugeben das wohl Zeit wird etwas zu tun. Denn die Schweißausbrüche, wechselnden Launen, Schlafstörungen, Schlappheit und Anfälligkeit für Infekte waren schon recht hinderlich in meinem Alltag. Ich bin ein Mensch der es recht unkompliziert mag und auch so lebt und der das auch in dieser Phase meines Lebens beibehalten wollte. Von meiner Frauenärztin bekam ich Hormone, doch so wirklich zufrieden war ich nicht. Ich fühlte mich immer noch abgeschlagen und wurde immer wieder von Infekten geplagt. Also empfahl sie mir zusätzlich Othomol Femin von der Firma Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH. Sie hat sie schon des Öfteren ihren Patientinnen empfohlen und eigentlich nur positive Rückmeldung bekommen. Dieses Medikament ist freiverkäuflich in der Apotheke und in Versandapotheken zu erhalten. Sie erklärte mir noch dass mir durch Orthomol Femin zusätzlich Vitamine und Spurenelemente zugeführt werden, sprich mein erhöhter Mikronährstoffbedarf gedeckt bzw. ausgeglichen wird. Ich fing also sofort damit an, morgens und abends eine Kapsel ein zu nehmen. Und nach ca. 3 Wochen fühlte ich mich schon wieder richtig fit. Ich denk mal ohne Hormone wäre es gänzlich nicht gegangen, aber Orthomol Femin gibt mir das was mein Körper zusätzlich braucht, was man eben mit Hormone nicht ausgleichen kann. Ich werde das Medikament noch 1-2 Monate weiter nehmen, sind ja ganz praktisch über eine Versandapotheke zu bestellen, und dann erstmal pausieren. Praktisch wie eine Kur.

17.11.2008
Produktbewertung vom 17.11.2008
Produktbewertungen

Heute kann ich schmunzeln wenn ich an die Zeit zurück denke, wo bei meiner Frau die Menopause einsetzte. Damals fanden wir das glaube ich nicht so witzig. Meine sonst so umgängliche Frau verwandelte sich von einer Minute zur anderen in einen richtigen Hausdrachen und wechselte genauso schnell zu einem weinerlichen etwas. Sogar unsere Kinder gingen regelmäßig stiften, weil sie es nicht lange aushielten. Alles zureden zum Arzt zu gehen half nichts, obwohl sie uns ja selber zugestand dass es ihr so absolut nicht gut ging. Aber sie weigerte sich strikt Hormone zu nehmen. Also machte ich mich schlau, ob man denn grundsätzlich immer Hormone nehmen muss oder ob es auch auf dem natürlichen Wege geht. Ein Arbeitskollege erzählte mir etwas von Orthomolekularer Medizin und das seine Frau damit gute Erfahrung gemacht hatte. Ich solle mich mal in der Apotheke erkundigen. Gesagt, getan. Man erklärte mir dort, dass es einfach heißt dem Körper die Nötigen Mikronärstoffe zuzuführen, die er benötigt, was durch Ernährung alleine schwierig ist. Dazu zählen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Der Firma Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH bietet das Medikament Orthomol Femin an. Man nimmt pro Tag zwei Kapseln und das völlig ohne Hormone. Ich kaufte es, trotz dem stolzen Preis und bat meine Frau es auszuprobieren und das sie mit Orthomol Femin ihre Beschwerden ernährungsphysiologisch beeinflussen kann. Natürlich vollbrachte es nicht sofort Wunder, aber nach einer 3 Wöchigen Einnahme merkte man schon eine positive Veränderung und auch meine Kinder verweilten wieder länger bei uns zu Hause. Also wir können nur positives von Orthomol Femin berichten. Natürlich sollte man keine Wunder erwarten, aber bei einer kontinuierlichen Einnahme kann man durch aus dem gewünschten Ergebnis erreichen.

14.11.2008
Produktbewertung vom 14.11.2008
Produktbewertungen

Von Hormonpräparaten zur Linderung der Wechseljahrsbeschwerden wird ja überall abgeraten. Dennoch war ich nach der Suche nach einem Mittel, dass mich ein wenig bei deren Bewältigung unterstützen könnte. Eine Freundin hat mir dann Orthomol Femin empfohlen. Eigentlich bin ich ja nicht so „bio“ angehaucht, aber ich dachte falschmachen kann man mit einem homöopathischen Mittel ja wohl nichts und habe es einfach einmal ausprobiert. Erst war ich enttäuscht, da ich die Kapseln brav regelmäßig genommen hatte, mich aber nicht besser fühlte als zuvor. Aufgefallen ist mir erst jetzt, nach knapp 4 Monaten, dass ich deutlich ruhiger bin, besser schlafe und auch seltener so stark schwitze und vor allem gar nicht mehr so oft daran denke, dass ich diese Beschwerden haben müsste. Dieser Prozess Besserung war so leise und schleichend, dass er mir offensichtlich erst gar nicht aufgefallen ist. Ich werde Orthomol Femin auf jeden Fall weiternehmen.

10.11.2008
Produktbewertung vom 10.11.2008
Produktbewertungen

Ich weiß gar nicht wie lange meine Mutter in den Wechseljahren war, aber es war sehr lange. Sie hat alles mögliche ausprobiert, ob Ernährungsumstellung oder Hormone ander Medikament, aber wenn half alles nur sehr kurzfristig. Mittlerweile ist meine Mutter ganz glücklich, denn sie nimmt jetzt eine Kombination aus Tabletten und Orthomol Femin ein und ist ganz glücklich damit. Durch die Einnahme eines Beutels pro Tag werden Ihre Mikronährstoffe ausgeglichen und das bekommt meiner Mutter sehr gut, sie sagt sie hat seit der Einnahme von Orthomol Femin viel weniger Probleme.

08.11.2008
Produktbewertung vom 08.11.2008
Produktbewertungen

Ich nehme Orthomol Femin Kapseln jetzt seit circa 3 Jahren.Ich kaufe auch immer direkt die Großpackung mit 180 Kapseln Inhalt, weil die etwas günstiger im Preis liegt, als die 60 ziger Größe.Man nimmt ja täglich 2 Kapseln ein und zwar eine morgens und einen am Abend, also kommt man mit 180 Stück circa 3 Monate aus. Ich nehme Orthomol femin Kapseln weil es bei mir mit leichten Wechseljahrsbeschwerden anfing und ich dachte fang mal direkt mit etwas Natürlichem an, dann spare ich mir vielleicht einen Hormoneinsatz, und bis jetzt komme ich wirklich super gut damit zurecht.Orthomol femin ist ja ein Sojaextrakt aus nicht gentechnisch modifizierten Pflanzen, was ich persönlich schonmal sehr positiv finde, da ich keine Lust habe Genfood zu essen, versuche ich auch soweit mir möglich bei allen anderen Dingen drauf zu achten, das ich kein Genveränderten Sachen zu mir nehme. Aber das Wichtigste ist natürlich die Wirkung, und ich muß sagen das bei mir nach ca 3 Monatiger regelmäßiger Einnahme alle Beschwerden weg waren und es bis heute sind. Ich hatte Hitzewellen, Nervosität, Stimmungsschwankungen und ich konnte schlecht schlafen.Alles weg! Ich kann nur sagen das es sich sich hier um eine Nahrungsergänzung handelt bei der sich der Kauf lohnt!

24.09.2008
Produktbewertung vom 24.09.2008
Produktbewertungen

Ach, die Wechseljahre sind nichts schoenes. Man bekommt dauernd Hitzewallungen, Schweissausbrueche und manchmal auch depressive Verstimmungen. Meine Freundin sah mich leiden und riet mir zu Orthomol Femin, mit dem sie auch schon gute Erfahrungen gemacht hatte. Ich bestellte mir gleich eine Probepackung in der Onlineapotheke. Nach einem Monat merkte ich, wie die Beschwerden sich legten und ich langsam zur Normalitaet zurueckkehrte. Ich denke mal, das habe ich zu einem guten Stueck Orthomol Femin zu verdanken. Allerdings bin ich auch dazu uebergegangen, mir kleine Freiraeume zu verschaffen und einige Dinge nur fuer mich zu tun. Trotzdem werde ich definitiv Orthomol Femin weiternehmen, bis dass ich ganz sicher gut durch die Wechseljahre gekommen bin.

03.09.2008
Produktbewertung vom 03.09.2008
Produktbewertungen

Voriges Jahr bin ich langsam aber sicher in die Wechseljahre gekommen. Ich bekam Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen. Dagegen wollte ich etwas tun. Ich hatte in der Werbung gelesen, dass Orthomol Femin, ein Nahrungsergänzungsmittel, die Beschwerden durch gezielte Zuführung von Micronährstoffen vermindern kann.Es enthält viele Vitamine und Spurenelemente, sowie sekundäre Pflanzenstoffe, Micronährstoffe und essenzielle Fettsäuren.Ich besorgte mir über meine Internet-Apotheke Orthomol Femin. Eine ganze Weile habe ich es regelmäßig genommen. Ich fühlte mich zwar nährstoffmäßig sehr gut versorgt, die Beschwerden blieben aber leider. Darum habe ich es nach geraumer Zeit abgesetzt.Nun ja, da es sich bei den Wechseljahren um eine Hormonumstellung handelt, die halt ihre Zeit braucht, werde ich mich wohl gedulden müssen, bis dass es vorbei ist.

Ihre Erfahrungen mit Orthomol Femin

help
help
help
help