Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Abbildung nicht verbindlich

Meditonsin Tropfen (35 g) im Preisvergleich

Produktbewertungen für Meditonsin Tropfen
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG
Zum Shop
ab 5,87 € **
Sie sparen 50%*
Filter anpassen
apoin l Die Versandapotheke
Shopbewertungen für apoin l Die Versandapotheke (27)
Details anzeigen
5,87 € Zum Shop 4,75 € Versand Gesamtkosten 10,62 €
besamex – Ihre Apotheke bringt's
Shopbewertungen für besamex – Ihre Apotheke bringt's (509)
Details anzeigen
6,10 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 9,60 €
Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Shopbewertungen für Paul Pille – Deine Online-Apotheke (227)
Details anzeigen
6,10 € Zum Shop 3,75 € Versand Gesamtkosten 9,85 €
SHOP APOTHEKE - Die Online-Apotheke für Deutschland
Shopbewertungen für SHOP APOTHEKE - Die Online-Apotheke für Deutschland (1225)
Details anzeigen
6,18 € Zum Shop 2,90 € Versand Gesamtkosten 9,08 €
claras-apotheke
Shopbewertungen für claras-apotheke (46)
Details anzeigen
6,39 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 9,89 €
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (507)
Details anzeigen
6,54 € Zum Shop 4,50 € Versand Gesamtkosten 11,04 €
disapo.de Versandapotheke
Shopbewertungen für disapo.de Versandapotheke (158)
Details anzeigen
6,57 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 10,07 €
Sparmed Versandapotheke
Shopbewertungen für Sparmed Versandapotheke (14)
Details anzeigen
6,59 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 10,54 €
Mehr Shops anzeigen

Andere Packungsgrößen

Meditonsin Tropfen im Preisvergleich Meditonsin Tropfen 70 g *** MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG Bewertung Meditonsin Tropfen ab 10,98 € ** 50%*
Meditonsin Tropfen im Preisvergleich Meditonsin Tropfen 2X50 g *** MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG Bewertung Meditonsin Tropfen ab 15,15 € ** 49%*

Produktinformationen zu Meditonsin Tropfen

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG PZN: 10192710 (rezeptfrei) Mischung, 35 g Homöopathikum 5,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Meditonsin Tropfen ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von Erkältungskrankheiten. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte gegen Entzündungen im Nasen-, Hals- und Rachenraum. Dazu werden in Meditonsin Tropfen drei Einzelmittel zu einem hochwirksamen Tri-Komplex kombiniert, die sich bei Erkältungsbeschwerden besonders bewährt haben und in ihrer Wirksamkeit ergänzen. Vorteil gegenüber chemischen Präparaten ist die gute Verträglichkeit, so dass Meditonsin Tropfen ohne große Neben- und Wechselwirkungen schon bei Säuglingen und Kleinkindern angewendet werden kann.

Wie entsteht eine Erkältung?

Ist das Immunsystem wegen Grunderkrankungen, Stress oder anderen Belastungen geschwächt, haben es Erkältungsviren leicht, das Abwehrschild zu durchdringen und sich auf der Schleimhaut einzunisten. Gerade im Winter bieten die ausgetrockneten Schleimhäute eine gute Angriffsfläche wegen der kalten Außenluft und der trockenen Heizungsluft in den Räumen. Menschenansammlungen fördern die Übertragung der Viren durch Tröpfcheninfektion. Die Entzündung lässt die Schleimhäute anschwellen und mehr Schleim entwickeln. Dazu rufen Erkältungsviren leichtes Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen hervor. Bei schlagartig starkem Krankheitsgefühl und hohem Fieber kann es sich um eine echte Grippe durch Influenza-Viren handeln. In dem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Welche Wirkung haben die drei homöopathischen Einzelmittel in Meditonsin Tropfen?

Aconitum (Eisenhut) ist das perfekte Mittel für hochakute Entzündungen mit plötzlichem, heftigem Krankheitsbeginn. Atropinum sulfuricum wird aus Schwefel und dem Alkaloid Atropin, das in Nachtschattengewächsen wie der Tollkirsche vorkommt, hergestellt. Es wird angewendet bei fieberhaftem Infekt und akuter Entzündung mit Hals- und Schluckbeschwerden und trockenem Reizhusten. Das Mittel wirkt besonders gegen Krämpfe der glatten Muskulatur, z.B. der Bronchien. Mercurius cyanatus (Quecksilberzyanid) ist bei akuten Entzündungen des Rachens, Kehlkopfes und der Nebenhöhlen mit beginnender Eiterung und mit der Schwellung der Lymphknoten indiziert. Zum Arzneimittelbild gehören auch Erschöpfung und ein großes Kältegefühl.

Wann sollten Meditonsin Tropfen eingenommen werden und was bewirken sie?

Meditonsin Tropfen sollten schon bei den ersten Anzeichen einer Erkältung wie Kratzen im Hals oder einem beginnenden Schnupfen eingenommen werden. Dann kann bewirkt werden, dass die Erkältung gar nicht erst richtig zum Ausbruch kommt. Aber auch wenn die Symptome schon ausgeprägter sind, helfen Meditonsin Tropfen und lindern Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Die Dauer der Erkrankung kann verkürzt und ihre Heftigkeit gemildert werden. Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber und Abgeschlagenheit gehen schneller vorüber.

Wie wird Meditonsin Tropfen dosiert und angewendet?

Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene nehmen im akuten Zustand alle halbe bis ganze Stunde je 5 Tropfen ein, höchstens 6-mal täglich. Kinder ab 1 Jahr nehmen bis zu 6-mal täglich 1 Tropfen, Kinder von 6-12 Jahren bis zu 6-mal täglich 1-2 Tropfen, höchstens 11 Tropfen am Tag ein. Nach Rücksprache mit dem Arzt bekommen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr bis zu 4-mal täglich je 1 Tropfen verabreicht. Die Tropfen werden unverdünnt eingenommen und eine Weile im Mund belassen. Bei Säuglingen und Kleinkindern kann Meditonsin tropfenweise auf die Backenschleimhaut gegeben werden. Eine Anwendung über eine Woche hinaus bedarf der Rücksprache mit dem Arzt.

Kontraindikationen: Wann sollten Meditonsin Tropfen nicht eingenommen werden?

Meditonsin Tropfen sind bei einer Allergie gegen die drei Wirkstoffe oder einen anderen Bestandteil und bei Alkoholkrankheit kontraindiziert. Die Tropfen enthalten 6 Vol.-% Alkohol. Das bedeutet 0,05-0,5 g Alkohol pro Einzelgabe. Ein potenzielles gesundheitliches Risiko besteht u.a. bei Leberkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten und Schwangeren. Meditonsin Tropfen sollen aufgrund mangelnder dokumentierter Erfahrungen nicht bei Säuglingen unter 7 Monaten angewendet werden. In der Schwangerschaft wird empfohlen, vor der Einnahme den Arzt zu befragen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Es sind Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz und Hautausschlag sowie vermehrter Speichelfluss möglich. In dem Fall ist das Mittel abzusetzen.

Welche Wechselwirkungen sind möglich?

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bisher nicht bekannt.

 

Pflichtangaben zu Meditonsin Tropfen

***

Zusammensetzung

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Ihre Frage zu Meditonsin Tropfen direkt an einen Apotheker stellen

help

Ihre Erfahrungen mit Meditonsin Tropfen

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten