Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich BIOMO LIPON 600 (100 Stück)

Produktbewertungen für BIOMO LIPON 600
(3 Bewertungen)
biomo pharma GmbH
Diabetes
PZN: 6897600 (rezeptfrei)
Filter anpassen
Leider sind keine Angebote verfügbar die alle Bedingungen erfüllen.

Leider sind keine Angebote verfügbar die alle Bedingungen erfüllen.

In Apotheke vor Ort reservieren und heute noch abholen

Andere Packungsgrößen

BIOMO LIPON 600 im Preisvergleich BIOMO LIPON 600 60 Stück biomo pharma GmbH
Bewertung BIOMO LIPON 600
ab 36,95 € 23%*

Generika

alpha-Vibolex 600 HRK Kapseln im Preisvergleich alpha-Vibolex 600 HRK Kapseln 100 Stück CNP Pharma GmbH
Bewertung alpha-Vibolex 600 HRK Kapseln (1)
ab 40,34 € 32%*

Produktinformationen zu BIOMO LIPON 600

biomo pharma GmbH PZN: 6897600 (rezeptfrei) Filmtabletten, 100 Stück Generikum 6,64 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers. Anwendungsgebiete: Stoffwechselstörungen, Diabetes, Nervenschädigung, Nervenentzündungen
Biomo Lipon 600 enthält den Wirkstoff Liponsäure. Die Filmtabletten werden zur Linderung von Missempfindungen bei durch Diabetes verursachter Erkrankung der Nerven angewendet. Der Wirkstoff ist von höchster Qualität, kann vom menschlichen Körper problemlos aufgenommen werden und entfaltet dort seine intensive Wirkung. Durch die Stoffwechselstörung bei Diabetes entstehen Ketonkörper, welche die Nervenzellen angreifen und dort bestimmte Bausteine blockieren. Einer dieser Bausteine ist die Liponsäure, ohne die die Enzyme nicht funktionieren und die Versorgung der Nerven gestört wird. Biomo Lipon 600 ergänzt die körpereigene Produktion, so dass sich die Nervenzellen spürbar erholen können.

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Erfahrungsberichte zu BIOMO LIPON 600

Produktbewertungen für BIOMO LIPON 600
(3 Bewertungen)
5 von 5 Sternen
21.01.2009
Produktbewertung vom 21.01.2009
Produktbewertungen

Vor ungefähr einem Jahr litt ich unter einer ziemlich schmerzhaften und hartnäckigen Gürtelrose. Ich bekam daraufhin Biomo Lipon als Infusion von meinem Arzt verabreicht und gleichzeitig habe ich sie auch noch als Tabeltten eingenommen. Das Problem dabei ist das eine Behandlung mit Biomo Lipon nicht von der Krankenkasse übernommen wird, weil die Wirkung nicht wirklich nachzuweisen ist. Also ich kann nur sagen mir hat die Einnahme geholfen und auch konnte ich keine Nebenwirkungen bei mir feststellen.

21.01.2009
Produktbewertung vom 21.01.2009
Produktbewertungen

Mein Vater muss sich schon seit vielen Jahren Insulin spritzen. Mittlerweile sieht er schon nicht mehr so gut und seit einiger Zeit leidet er an einem heftigen Kribbeln in den Händen. Der Arzt verschrieb ihm gegen dieses Kribbeln Biomo Lipon 600. Die Liponsäure desensibilisiert etwas die Nervenenden und das Kribbeln wird heruntergesetzt oder hört sogar ganz auf. Mein Vater hat auch schon ganz gute Resultate mit Biomo Lipon. Das Kribbeln ist doch sehr zurück gegangen.

22.10.2008
Produktbewertung vom 22.10.2008
Produktbewertungen

Meine Oma hat schon seit Jahren Diabetis Typ 2. Mittlerweile hat es sich so verstärkt, dass sie nun doch Insulin bekommen muss. Durch die Diabetis sind nun doch schon einige Schäden eingetreten, so z.B. wird sie langsam blind und ihre Nerven sind schon etwas geschädigt. Gegen die zunehmende Sehschwäche können wir nichts machen aber gegen die Nervenschwäche hat sie von ihrem Arzt ein Medikament bekommen. Es heißt Biomo Lipon 600 und enthält Alpha-Liponsäure, die an den Nervenfasern ansetzt und die Empfindlichkeit heruntersetzt. Sie nimmt diese Tabletten regelmäßig und reagiert mittlerweile nicht mehr ganz so heftig. Natürlich ist uns bewusst, dass wir die Krankheit nicht aufhalten können, wir wollen aber unserer Oma noch eine möglichst angenehme Zeit schenken.

Ihre Erfahrungen mit BIOMO LIPON 600

help
help
help
help