Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren (100 Stück)

Abbott GmbH
Diabetes
PZN: 436080 (rezeptfrei)
UVP: 72,78 € Sie sparen 39%*
ab 43,80 € ** Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (281)
weitere informationen
43,80 € versandkostenfrei Versand frei ab 29,00 € Grundpreis: 43,80 € je 100 Stück Gesamtkosten 43,80 € Günstigster Gesamtpreis
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (490)
weitere informationen
45,80 € 4,50 € Versand Versand frei ab 55,00 € Grundpreis: 45,80 € je 100 Stück Gesamtkosten 50,30 €
medpex Versandapotheke
Shopbewertungen für medpex Versandapotheke (310)
weitere informationen
51,12 € versandkostenfrei Versand frei ab 20,00 € Grundpreis: 51,12 € je 100 Stück Gesamtkosten 51,12 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (70)
weitere informationen
55,44 € versandkostenfrei Versand frei ab 35,00 € Grundpreis: 55,44 € je 100 Stück Gesamtkosten 55,44 €
SANICARE - Die Versandapotheke
Shopbewertungen für SANICARE - Die Versandapotheke (299)
weitere informationen
56,37 € versandkostenfrei Versand frei ab 25,00 € Grundpreis: 56,37 € je 100 Stück Gesamtkosten 56,37 €
Apotheke am Theater Internet-Apotheke
Shopbewertungen für Apotheke am Theater Internet-Apotheke (67)
weitere informationen
56,80 € versandkostenfrei Versand frei ab 35,00 € Grundpreis: 56,80 € je 100 Stück Gesamtkosten 56,80 €
medicaria.de Internetapotheke
Shopbewertungen für medicaria.de Internetapotheke (117)
weitere informationen
56,90 € versandkostenfrei Versand frei ab 40,00 € Grundpreis: 56,90 € je 100 Stück Gesamtkosten 56,90 €
Bodfeld Apotheke
Shopbewertungen für Bodfeld Apotheke (287)
weitere informationen
57,28 € versandkostenfrei Versand frei ab 20,00 € Grundpreis: 57,28 € je 100 Stück Gesamtkosten 57,28 €
Mehr Shops anzeigen

Andere Packungsgrößen

FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren im Preisvergleich FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren 50 Stück *** Abbott GmbH Bewertung FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren (2) ab 21,83 € ** 41%*

Produktinformationen zu FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
Abbott GmbH PZN: 436080 (rezeptfrei) Teststreifen, 100 Stück

Was sind „FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren“ und wie werden sie angewendet?
 

Diese Teststreifen dienen der Messung des Blutzuckers, für Patienten, die ihren Blutzucker regelmäßig bestimmen müssen. Dies ist meist bei Diabetes mellitus Typ I und Typ II der Fall. Das Produkt zeichnet sich durch Genauigkeit und leichteres Blutzuckermessen aus. Es besitzt das ZipWik-Design, was das Auftragen des Blutes und seinen Einzug schneller machen soll. Sie wurden ausgiebigen Tests in einer Studie unterzogen, in Verbindung mit den Messgeräten FreeStyle Lite und FreeStyle Freedom Lite.
 

Welche Eigenschaften haben diese Teststreifen? 
 

Dieses Produkt zeichnet sich durch seine Genauigkeit nach der europäischen Norm DIN EN ISO 15197 aus dem Jahr 2013 aus. Auch ist es relativ schnell, weil das ZipWik-Design die Spannung an der Oberfläche des Blutes aufbricht. Dadurch wird das Blut sehr schnell in den Teststreifen aufgenommen. Es ist nur eine kleine Blutmenge nötig: 0,3 µL sind für eine Blutzuckermessung ausreichend. Dies gilt als sanft und gut verträglich, vor allem für diejenigen, die ihren Blutzuckerwert mehrfach am Tag überprüfen müssen. Die Teststreifen besitzen eine Nachtropffunktion, die sich über 60 Sekunden erstreckt. Es werden so möglichst wenige Teststreifen unnötig verbraucht.
 

Wie läuft das Blutzuckermessen ab?
 

Die Messsysteme für den Blutzucker werden in den letzten Jahren immer leichter in der Handhabung, schneller und sicherer. Es genügt ein kleiner Stich mit einer Stechhilfe in den Finger, um ein Tröpfchen Blut zu generieren. Dieses hält man dann an den Teststreifen, der in das Messgerät eingeführt worden ist. Schon nach wenigen Sekunden zeigt sich der Wert auf dem Display.
 

Zeitliche Planung der Messungen des Blutzuckers
 

Wann und wie oft man seinen Blutzuckerwert ermitteln muss, hängt von der Behandlung ab. Der behandelnde Arzt entscheidet, wann und in welchen Zeitabständen der Blutzucker überprüft werden soll. Dies kann einmal am Tag, vor jeder Mahlzeit oder vor jeder Injektion von Insulin sein. Wenn aber z. B. eine Schwangerschaft oder Infektionen mit Fieber vorliegen oder man sich im Urlaub befindet, sollte man den Wert öfter als sonst kontrollieren. Wenn man als Therapie bei Diabetes Antidiabetika einnimmt und nicht Insulin spritzt, sollte man den Blutzuckerwert zwei- oder dreimal in der Woche ermitteln, und zwar jeweils ein bis zwei Stunden nach dem Essen. Dies sind aber nur Empfehlungen, nur der Arzt kann darüber abschließend befinden.
 

Wie man zu dem erforderlichen Blutstropfen kommt
 

Am besten entnimmt man das Blut mit einer Einstichhilfe an einer Fingerspitze. Im Prinzip ist dies an allen Fingerspitzen möglich, bevorzugt sollte man es aber am Mittelfinger, Ringfinger oder kleinen Finger versuchen. Dabei sollte man möglichst darauf achten, entweder an der rechten Hand die linke Fingerseite zu benutzen oder an der linken Hand die rechte Fingerseite. Wenn die Patienten ihren Finger kurz vorher unter warmes Wasser halten, kann der Tropfen Blut leichter fließen, da dies die Durchblutung fördert. Auch eine leichte Massage des Fingers regt die Durchblutung an. Die Stechhilfe (Lanzette) sollte an der Außenseite des Fingers platziert werden, aber mit hinreichendem Sicherheitsabstand zum Nagelbett. Wenn man dies beachtet, benützt man eine Region des Fingers, in der nicht so viele Nerven enden und das Stechen dementsprechend weniger schmerzhaft ist. Auch ist der Finger an diese Stelle besonders stark durchblutet, was ein leichteres Austreten des Blutes bringen kann. Wenn der Blutstropfen dennoch zu klein sein sollte, kann es helfen, kurz die Arme auszuschütteln oder die Hände seitlich am Körper herunterhängen zu lassen.
 

Weitere Hinweise zu den Teststreifen
 

Die Teststreifen sollte man in der Originalpackung aufbewahren, denn so sind sie optimal vor Licht, Luft und Feuchte geschützt. Die Originalpackung sollte immer verschlossen gehalten werden, denn wenn dies nicht der Fall ist, bekommen die Teststreifen möglicherweise Schäden und generieren falsche Blutzuckerwerte. Die Streifen sollten weder Hitze noch Kälte ausgesetzt sein. Im Winter sollte man die Teststreifen am besten so nah wie möglich am Körper tragen, beispielsweise in der Jackeninnentasche. Für den Sommer braucht man möglicherweise eine Kühltasche.

Erfahrungsberichte zu FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren

3.7 von 5 Sternen
12.06.2009
Produktbewertung vom 12.06.2009
Produktbewertungen

Sehr gut,leichte Handhabung,leichtes Abrufen der Daten. Ich bin sehr zufrieden damit. Es kann jeder leicht handhaben ohne irgent welche Nebenwirkungen

18.02.2009
Produktbewertung vom 18.02.2009
Produktbewertungen

Klein und handliches Testgerät, Teststreifen einfach und praktisch, sowie günstig in der Vorteilspackung 100 Stck. zu einem angenehmen Preis.

10.02.2009
Produktbewertung vom 10.02.2009
Produktbewertungen

super Gerät,sehr Gute und einfache Handhabung, Gerät benötigt wenig Blut und sehr schnelle Auswertung des BZ- Wertes Gerät sehr Empfehlenswert

31.01.2009
Produktbewertung vom 31.01.2009
Produktbewertungen

Ich besitze das Teststreifen für FreeStyle Lite-Blutdruckmessystem, mit welchem ich sehr zufrieden bin. Von daher benutze ich die FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren schon seit einiger Zeit und bin mit der Qualität dieses Produktes von Abott, eine Firma die auf Diabetes spezialisiert ist, sehr zufrieden.

28.01.2009
Produktbewertung vom 28.01.2009
Produktbewertungen

Meine Großmutter leidet an altersbedingter Diabetes und muss seit kurzem auch immer selber ihren Blutzuckerwert bestimmen. Da sie nicht mehr besonders gut sehen kann war es für sie immer ziemlich schwierig jede neue Packung Blutzuckerteststreifen erstmal zu kodieren bevor sie sie nutzen konnte. Nun benutzt sie Frestyle Lite Teststreifen ohne Codieren. Man kann auch eine neue Packung teststreifen einfach in das Gerät stecken und sofort anfangen zu messen. ich denke mal gerade für ältere Menschen die nicht mehr so gut sehen können ist das eine gute Möglichkeit ohne Hilfe ihren Blutzuckerwert bestimmen zu können.

24.01.2009
Produktbewertung vom 24.01.2009
Produktbewertungen

Da mein Mann schon viele Jahre Diabetes hat, haben wir auch schon die verschiedensten Mess- und Testsysteme kennen gelernt. Seit letztem Jahr benutzt er FreeStyle Lite, das Megerät ohne codieren. Natürlich braucht man dafür dann auch die FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren, die ja nur in dieses Gerät passen. Über die Online-Apotheke haben wir nun den preisgünstigsten Bezugskanal gefunden und die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 2 Tagen, so dass keine Gefahr besteht, dass ihm die Teststreifen unerwartet ausgehen. Das Gerät misst einwandfrei und die Teststreifen sind äußerst einfach in der Handhabung. Das ist die bequemste und schnellste Testvariante die wir bisher kennengelernt haben.

18.01.2009
Produktbewertung vom 18.01.2009
Produktbewertungen

Mein Vater benötigt regelmäßig FreeStyle Lite Teststreifen für sein Messgerät Freestyle Lite. Die Messwertausgabe erfolgt innerhalb von 5 Sek. Dabei ist das Gerät so klein, dass es in jede Tasche passt. Man braucht nur eine kleinste Menge Blut, um messen zu können. Die Ergebnisse sind äußerst exakt. Mein Vater ist sehr zufrieden mit diesem System.

Ihre Erfahrungen mit FreeStyle Lite Teststreifen ohne Codieren

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Diabetes mellitus: Warnzeichen erkennen | apomio Gesundheitsblog

Diabetes mellitus: Warnzeichen erkennen

In der heutigen Wohlstandsgesellschaft erkranken immer mehr Menschen an Diabetes mellitus. Es ist eine weit verbreitete Stoffwechselerkrankung und kommt vor allem in Industrieländern vor. In den meisten Fällen wird der Körper durch zu viel ungesundes Essen, Bewegungsmangel und Übergewicht resistent gegen das Blutzuckerregelnde Insulin – ...

––– Weiter lesen