Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte

Weitere Produkte in Praxisbedarf

147 Ergebnisse
LIDOJECT SINE (5X5 ml)
Produktbewertungen für LIDOJECT SINE
Hexal AG Praxisbedarf Schmerzen, Betäubung PZN: 6957466 ab 14,11 €
LARYNX Schutzschal (1 Stück)
Produktbewertungen für LARYNX Schutzschal
Atos Medical GmbH Praxisbedarf PZN: 140468 Produkt nicht verfügbar
KATHETER SET M INSTILLAGEL (1 Pck)
Produktbewertungen für KATHETER SET M INSTILLAGEL
B. Braun Melsungen AG Praxisbedarf Gleitmittel, Hygiene, Ableiten von Urin, Urinsammlung PZN: 3915272 ab 8,38 €
Einmal-Spülkanüle zur topischen Wundspülung (21 Stück)
Produktbewertungen für Einmal-Spülkanüle zur topischen Wundspülung
Interlock Medizintechnik GmbH Praxisbedarf PZN: 2497832 ab 23,51 €
Urinbeutel f. Kinder (100 Stück)
Produktbewertungen für Urinbeutel f. Kinder
P.J.Dahlhausen & Co.GmbH Praxisbedarf PZN: 7485590 ab 10,02 €
SUTURE STRIPS PLUS EL6X102 (50X10 Stück)
Produktbewertungen für SUTURE STRIPS PLUS EL6X102
Novamedical GmbH Praxisbedarf PZN: 3637212 ab 129,00 €
FrekaVit wasserlöslich Novum (10X10 ml)
Produktbewertungen für FrekaVit wasserlöslich Novum
Paesel + Lorei GmbH & Co. KG Praxisbedarf Magenbeschwerden, Magengeschwüre, Magenschleimhautentzündung PZN: 225265 ab 105,22 €
Ethanol 70% (V/V) Hofmann's (500 ml)
Produktbewertungen für Ethanol 70% (V/V) Hofmann's
Hofmann & Sommer GmbH & Co. KG Praxisbedarf PZN: 1038884 ab 17,23 €
Medikamentendispenser 7 Tage grün (1 Stück)
Produktbewertungen für Medikamentendispenser 7 Tage grün
Careliv Produkte OHG Praxisbedarf PZN: 2769957 ab 9,09 €
PURISOLE SM VERDUENNT FREKA DRAINJET SPUELLOESUNG (10X60 ml)
Produktbewertungen für PURISOLE SM VERDUENNT FREKA DRAINJET SPUELLOESUNG
Fresenius Kabi Deutschland GmbH Praxisbedarf PZN: 3031685 ab 13,24 €
Einmal-Spülkanüle zur topischen Wundspülung (50 Stück)
Produktbewertungen für Einmal-Spülkanüle zur topischen Wundspülung
Interlock Medizintechnik GmbH Praxisbedarf PZN: 4954274 ab 55,99 €
Einmal-Spülkanüle zur topischen Wundspülung (21 Stück)
Produktbewertungen für Einmal-Spülkanüle zur topischen Wundspülung
Interlock Medizintechnik GmbH Praxisbedarf PZN: 4954280 ab 26,86 €
Lidoject sine (100X5 ml)
Produktbewertungen für Lidoject sine
Hexal AG Praxisbedarf PZN: 6957489 ab 51,84 €
Dauerkatheter-Set DK (1 Stück)
Produktbewertungen für Dauerkatheter-Set DK
Steromed E.K. Praxisbedarf Krankenpflege, Anlegen von Kathedern PZN: 4100023 ab 5,48 €
CUTASEPT F (50 ml)
Produktbewertungen für CUTASEPT F
PAUL HARTMANN AG Praxisbedarf Infektionsprophylaxe, Desinfektion, Händedesinfektion, Vorbereitung auf Operationen, Vorbereitung auf Untersuchung PZN: 3917265 ab 0,97 €
DESTILLIERTES WASSER VOLLENTSALZT NICHT STERIL (10 l)
Produktbewertungen für DESTILLIERTES WASSER VOLLENTSALZT NICHT STERIL
B. Braun Melsungen AG Praxisbedarf Herstellen von Kosmetika PZN: 1600469 ab 14,84 €
PEHA KATHETER SET DK/M (1 Stück)
Produktbewertungen für PEHA KATHETER SET DK/M
PAUL HARTMANN AG Praxisbedarf PZN: 2708157 ab 10,48 €

Wissenswertes zu Praxisbedarf

Für den Praxis- und Arztbedarf gibt es in der Apotheke die unterschiedlichsten Produkte in verschiedenen Ausführungen. Dabei gibt es Artikel, die sich in so gut wie jeder Arztpraxis finden – etwa Einmalhandschuhe zum sicheren Umgang mit Blut und Körperflüssigkeiten, Desinfektionsmittel, Spritzen und Nadeln, Verbandsmaterialien, Papierauflagen für die Behandlungsliegen usw. – und Artikel, die speziell auf die individuelle Fachrichtung ausgerichtet sind.

So benötigt der Zahnarzt beispielsweise neben seinen medizinischen Geräten und Materialien u.a. speziellen Mundschutz und Schutzkleidung, da bei der zahnärztlichen Behandlung leicht Bakterien in die Luft gelangen können.

Zum weiteren Praxisbedarf gehören u.a. Gels für Elektroden und Ultraschallgeräte, Kanülen und Infusionsmittel, Lokalanästhetika (Mittel für die örtliche Betäubung), Zubehör für Vorsorge- und Drogentests, Urinproben etc., Reagenzgläser und Produkte zur Blutdruckmessung.

Für Infusionen werden neben den Infusionsflaschen und Infusionspumpen (die auch Infusomat genannt werden) sowie Kanülen und Kathetern als wichtiges Zubehör vor allem Infusionslösungen benötigt. Dazu gehören Elektrolytlösungen, die z.B. Patienten mit starkem Durchfall und Erbrechen zum Ausgleich von bedrohlichem Flüssigkeitsverlust verabreicht werden. Bei Dehydratation, also starkem Flüssigkeitsverlust („Austrocknen“) nutzt man meist Vollelektrolytlösungen, die  Natrium, Kalium, Calcium und ggf. auch Magnesium und Chlorid enthalten, und zwar in ähnlicher Zusammensetzung, wie sie natürlicherweise im Körper vorkommen. Wird ein Patient mittels Infusion künstlich ernährt, werden oft Glukoselösungen gegeben. Glukose, also Zucker, dient in einer Infusionslösung als Energielieferant. Die einfachste und bekannteste Elektrolytlösung ist die isotonische Kochsalzlösung (Natriumchlorid, kurz NaCl). Kochsalzlösungen werden auch bei der Dialyse, bei Injektionen, zum Spülen von Kathetern und als Trägerlösung für Medikamente verwendet. Des Weiteren gibt es u.a. noch osmotherapeutische Infusionen, mit denen man dem Gewebe Wasser entzieht, beispielsweise zur Behandlung von Ödemen, zur Förderung der Ausscheidung von Giften über die Nieren und zur Verstärkung des Urinflusses bei Funktionsstörungen der Nieren.  

In der Kategorie Handschuhe finden sich zunächst die für jede Arztpraxis unverzichtbaren Einmalhandschuhe für einen geschützten Umgang des Personals mit Blut und Körperflüssigkeiten ebenso wie zum Keimschutz der Patienten. Es gibt Handschuhe für jeden medizinischen Zweck, etwa Latexhandschuhe und latexfreie Handschuhe (für Personen mit Latexallergie), spezielle Handschuhe, die vor dem HIV-Erreger schützen, besonders reißfeste und dennoch sehr dünne OP-Handschuhe, Handschuhe zur Untersuchung schwangerer Frauen (die einen pH-Streifen an der Fingerkuppe haben, mit dessen Hilfe festgestellt werden kann, ob eine Infektion der Scheide vorliegt), sowie Spezialhandschuhe für rektale Untersuchungen. In der Kategorie Handschuhe finden sich außerdem Mundschutz-Gesichtsmasken, Überschuhe, die vor allem in Kliniken und Krankenhäusern eingesetzt werden und vor der Einschleppung von Keimen schützen, des Weiteren Schutzkappen für Finger und Zehen, spezielle Kühlhandschuhe für die Chemotherapie und nicht zuletzt wichtiges Zubehör wie Kompressen, Pflaster, Verbände und verschiedene Kontaktgele für Elektroden und Ultraschall-Untersuchungen.  

Unter die Kategorie Spritzen fallen medizinische Instrumente, mit denen man flüssige Stoffe und Arzneimittel direkt in den Körper einbringt oder auch Flüssigkeit oder Gewebe aus dem Körper gewinnt. Es gibt sehr unterschiedliche Ausführungen von Spritzen, z.B. Varianten mit Schraubgewinde an der Düse (auch „Luer Lock“ genannt), an die eine Kanüle, also eine Hohlnadel, oder ein Schlauch angeschlossen wird. Zudem gibt es neben Spritzen, die nur aus Zylinder und Kolben bestehen, auch Ausführungen, die am unteren Ende des Kolbens noch einen Gummistopfen haben. Bei kleineren Spritzen wie z.B. den Insulinspritzen für Diabetiker ist die Kanüle eingeklebt. Die handelsüblichen Größen umfassen meist 0,5 bis 100 ml Volumen. In der Apotheke erhältlich sind alle gängigen Spritzen, die zu allen möglichen Zwecken verwendet werden können, z.B. sterile Einmalspritzen, Wund- und Blasenspritzen, latexfreie Spritzen, Drogentest-Spritzen, Klistierspritzen zur Darmspülung, Ohrenspritzen zur schonenden Entfernung von Ohrenschmalz u.v.m.. Daneben gibt es auch noch Spritzenpumpen, mit denen Injektionen bei einer Dauerbehandlung leichter und genauer dosiert werden. Zudem findet sich in dieser Kategorie natürlich auch das gesamte notwendige Zubehör, z.B. Kanülen.