Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Solunat Nr. 8 (50 ml) im Preisvergleich

Produktbewertungen für Solunat Nr. 8
(1 Bewertungen)
Laboratorium Soluna Heilmittel GmbH
Zum Shop
ab 11,08 € **
Sie sparen 38%*
Filter anpassen
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (306)
Details anzeigen
11,08 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 15,03 € Günstigster Gesamtpreis
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (495)
Details anzeigen
11,10 € Zum Shop 4,50 € Versand Gesamtkosten 15,60 €
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1335)
Details anzeigen
11,11 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 15,06 €
claras-apotheke
Shopbewertungen für claras-apotheke (42)
Details anzeigen
11,59 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 15,09 €
Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Shopbewertungen für Paul Pille – Deine Online-Apotheke (192)
Details anzeigen
12,09 € Zum Shop 3,75 € Versand Gesamtkosten 15,84 €
Best-arznei.de - rundum gut versorgt
Shopbewertungen für Best-arznei.de - rundum gut versorgt (6)
Details anzeigen
12,29 € Zum Shop 5,95 € Versand Gesamtkosten 18,24 €
sparmed.de
Shopbewertungen für sparmed.de (10)
Details anzeigen
12,45 € Zum Shop 4,70 € Versand Gesamtkosten 17,15 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (72)
Details anzeigen
12,77 € Zum Shop 3,90 € Versand Gesamtkosten 16,67 €
Mehr Shops anzeigen

Andere Packungsgrößen

Solunat Nr. 8 im Preisvergleich Solunat Nr. 8 100 ml *** Laboratorium Soluna Heilmittel GmbH Bewertung Solunat Nr. 8 ab 19,13 € ** 36%*

Produktinformationen zu Solunat Nr. 8

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

Laboratorium Soluna Heilmittel GmbH PZN: 2939431 (rezeptfrei) Tropfen, 50 ml Homöopathikum 5,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Was sind Solunat Nr. 8 Tropfen und wie wirken sie?

Solunat Nr. 8 Tropfen sind ein homöopathisches Mittel in der Tradition des Paracelsus. Die Originalrezeptur von Alexander von Bernus gibt es seit 1921. Enthalten sind Extrakte der folgenden Heilpflanzen:

  • Ackergauchheilkraut
  • Aloe
  • Bitterholz
  • Leberblümchenkraut
  • Löwenzahnkraut
  • Löwenzahnwurzel
  • Mariendistelfrüchte
  • Odermennigkraut
  • Schöllkraut
  • Schöllkrautwurzel
  • Wegwartenkraut
  • Wegwartenwurzel

Das Mittel zur Extraktion besteht aus:

  • Ethanol 96 Prozent
  • Zinkacetat
  • Destillat aus wässrig-ethanolischem Rückstand aus der Mazeration der vorherigen Charge und gereinigtem Wasser

Diese Tropfen werden von der Soluna Heilmittel GmbH hergestellt. Sie müssen in der Apotheke gekauft werden und gelten als homöopathisch. Die Herstellung erfolgt nach den Behandlungsansätzen der Spagyrik. Als deren Begründer wird Alexander von Bernus angesehen.

Was ist Spagyrik?

Die Spagyrik verdankt ihren Namen den griechischen Wörtern spao für ziehen, herausziehen, trennen und ageiro für zusammenführen. Sie steht für eine spezielle Form der Aufbereitung von Medikamenten. Die Grundregeln sind der Alchemie entnommen, die spätestens seit dem 16. Jahrhundert immer wichtiger wurde und auch Einzug in die heilkundliche Lehre hielt. Es geht also um die Anwendung der Alchemie auf die Gebiete Pharmazie und Therapie.

In erster Linie werden dabei Stoffe, die von Pflanzen, Mineralien oder auch Tieren herstammen, mit speziellen Methoden der Chemie zu sogenannten Spagyrika verarbeitet. Der Singular lautet Spagyrikum. Die Methodik folgt dabei den Gesetzen der Alchemie. Besonders wichtig dabei ist die Destillation. Aber nicht nur in ihrer einfachen, landläufigen Form wird die Destillation angewandt, sondern auch als:

  • Kohobation:
  • Dies ist eine Mehrfachdestillation, bei der eine Flüssigkeit (die sich in einem Destillierkolben befindet) mithilfe einer festen Substanz abdestilliert wird. Danach wird die Flüssigkeit wieder in den Kolben zurückgeführt und erneut abdestilliert.
  • Zirkulation:
    Dies ist eine spezielle Form der Rückflussdestillation, bei der die abdestillierte Flüssigkeit, bevor sie im Rahmen einer Mehrfachdestillation in den Kolben zurückfließt, durch einen Rückflusskühler gelangt.

Vor den Destillationsvorgängen findet meist ein Aufschluss der Stoffe statt, z. B. mit einer Mazeration. Unter Mazeration versteht man einen Prozess, bei der ein Ausgangsstoff einer Flüssigkeit (Alkohol, Wasser, Öl u. v. m.) ausgesetzt wird, die als Lösungsmittel bestimmte Substanzen herauslöst. Meist wird hierfür Wärme verwendet oder auch ein Fäulnis- oder Gärungsprozess. Ebenfalls häufig ist die Kalzinierung, die eine Austrocknung oder Veraschung des Rückstandes vorsieht, der bei der Destillation entsteht. Als Hintergrund dient dabei immer die alchemistische Idee, das Wesentliche aus seiner materiellen Erscheinungsform herauszulösen.

Abschließend werden alle Zwischenprodukte zu einer Quintessenz zusammengeführt, der heilsame Kräfte zugeschrieben werden.

Anwendungsgebiete

Zu den wichtigsten Organen für den menschlichen Stoffwechsel gehört die Leber. Sie soll vor allem Folgendes verrichten:

  • Verstoffwechselung von Nahrungsfetten und Kohlenhydraten
  • Verarbeiten und Ausscheiden von Abfallsubstanzen, die im Organismus entstehen und auch von schädlichen Substanzen, die der Mensch aufnimmt
  • Produzieren der Gallensäfte
  • Herstellung von Botenstoffen (Hormonen)
  • Herstellung von Eiweißen für das Blut

Das hauptsächliche Anwendungsgebiet von Solunat Nr. 8 Tropfen ist die Förderung der Funktionen der Leber. Sie können die Herstellung von Gallensaft und den Stoffwechsel der Leber verstärken. Der Stoffwechsel der Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße kann so verbessert werden; ebenso das Ausscheiden von Abfallsubstanzen des Stoffwechsels auf dem Wege des Darms. Dem Präparat wird nachgesagt, das Verlangen nach Alkohol zu verringern. So sollen sich Solunat Nr. 8 Tropfen insgesamt auch förderlich auswirken auf:


Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Menschen, die unter Alkoholmissbrauch leiden oder litten, sollten das Präparat nicht anwenden, weil es Alkohol beinhaltet.

Pflichtangaben zu Solunat Nr. 8

***

Zusammensetzung

Erfahrungsberichte zu Solunat Nr. 8

Produktbewertungen für Solunat Nr. 8
(1 Bewertungen)
2 von 5 Sternen
12.03.2010
Produktbewertung vom 12.03.2010
Produktbewertungen

Auch als homöopathisch orientierter Mensch brauche ich hin und wieder ein Medikament aus der Schulmedizin, wenn z.B. der Morbus Crohn oder die Arthrose besonders akut sind. Das ist auch in Ordnung so, hier gibt es kein Entweder-Oder, sondern nur ein Sowohl-Als auch. Trotzdem ist mir wichtig, nach einer solchen Behandlungsphase die Giftstoffe möglichst schnell wieder auszuleiten, und dazu ist Solunat Nr. 8 das ideale Mittel. Es befreit speziell die Leber, in der sich ja die meisten toxischen Substanzen sammeln, schnell und effizient von diesen Stoffen. So findet der Körper schneller wieder sein natürliches Gleichgewicht, und das ist eine gute Gesundheit.

Ihre Erfahrungen mit Solunat Nr. 8

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Afantasie: Wenn das innere Auge blind ist | apomio Gesundheitsblog

Afantasie: Wenn das innere Auge blind ist

Das innere Auge bleibt schwarz: Bei Afantasie können sich Betroffene nichts bildlich vorstellen – weder die Handlung eines Romans, noch das Innere der eigenen Wohnung oder das Gesicht des Partners. Häufig bleibt die Störung bis ins Erwachsenenalter unbemerkt. Zwischenmenschliche Beziehungen können unter der fehlenden Vorstellungskraft ...

––– Weiter lesen
Die Huntington-Krankheit | apomio Gesundheitsblog

Die Huntington-Krankheit

Chorea Huntington, auch als Huntington-Krankheit bezeichnet und früher „der erbliche Veittanz“ genannt, ist eine sehr seltene, vererbbare Erkrankung des Gehirns. In Deutschland sind schätzungsweise 8000 Menschen betroffen. Der folgende Beitrag liefert Informationen über die Krankheit, dessen Ursache und Symptome sowie Krankheitsverlauf ...

––– Weiter lesen