Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Abbildung nicht verbindlich

Linola Fett (2X250 g) im Preisvergleich

Produktbewertungen für Linola Fett
(3 Bewertungen)
Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel
Zum Shop
ab 38,37 € **
Sie sparen 28%*
Filter anpassen
DocMorris
Shopbewertungen für DocMorris (5135)
Details anzeigen
38,37 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 38,37 € Günstigster Gesamtpreis
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1395)
Details anzeigen
38,93 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 42,88 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (401)
Details anzeigen
39,23 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 39,23 €
Sparmed Versandapotheke
Shopbewertungen für Sparmed Versandapotheke (34)
Details anzeigen
39,30 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 43,25 €
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (521)
Details anzeigen
39,73 € Zum Shop 4,50 € Versand Gesamtkosten 44,23 €
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (270)
Details anzeigen
39,96 € Zum Shop 4,99 € Versand Gesamtkosten 44,95 €
Juvalis
Shopbewertungen für Juvalis (383)
Details anzeigen
39,97 € Zum Shop 4,99 € Versand Gesamtkosten 44,96 €
medpex
Shopbewertungen für medpex (391)
Details anzeigen
39,98 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 39,98 €
Mehr Shops anzeigen

Kunden kauften auch

LINOLA im Preisvergleich LINOLA 150 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung LINOLA ab 16,58 € ** 37%*
LINOLA im Preisvergleich LINOLA 75 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung LINOLA ab 8,12 € ** 42%*
LINOLA im Preisvergleich LINOLA 50 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung LINOLA ab 5,65 € ** 43%*

Andere Packungsgrößen

Linola Fett im Preisvergleich Linola Fett 50 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung Linola Fett (7) ab 6,13 € ** 42%*
Linola Fett im Preisvergleich Linola Fett 75 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung Linola Fett (6) ab 8,41 € ** 42%*
Linola Fett im Preisvergleich Linola Fett 150 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung Linola Fett (16) ab 18,26 € ** 34%*
Linola Fett im Preisvergleich Linola Fett 700 g *** Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel Bewertung Linola Fett (10) ab 45,57 € ** 26%*

Produktinformationen zu Linola Fett

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel PZN: 1875829 (rezeptfrei) Creme, 2X250 g 5,34 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Neurodermitis, Trockene Haut, Hautpflege
Linola Fett wird zur Behandlung von sehr trockener, rissiger und juckender Haut eingesetzt. Die Creme enthält ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel die Linolsäure. Die Linolsäure ist notwendig für die Barrierefunktion der gesunden Haut. Die Abwehrbereitschaft der Haut gegenüber Reiz- und Schadstoffen wird unterstützt und der natürliche Regenerationsprozess der Haut wird gefördert. Die Wasser-in-Öl-Emulsionen wirken Entzündungen und Juckreiz entgegen. Die Linola Fett Creme unterstützt die Behandlung von leichten bis mittelschweren Formen der Neurodermitis.

Pflichtangaben zu Linola Fett

***

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Ihre Frage zu Linola Fett direkt an einen Apotheker stellen

help

Erfahrungsberichte zu Linola Fett

Produktbewertungen für Linola Fett
(3 Bewertungen)
4.3 von 5 Sternen
Produktbewertung vom 14.01.2009
Produktbewertungen

Diesen Winter leidet unser Achtjähriger extrem unter trockenen Lippen, die sich ständig entzünden und wehtun. Nichts scheint zu helfen, zumal alle Cremes schnell abgeleckt sind und die eigene Spucke in Verbindung mit der Kälte sofort für neue Entzündung sorgt. Zufällig hat der Spielkamerad unseres kleinen Sohnes dasselbe Problem und dessen Mutter cremt die Lippen abends vor dem Schlafengehen dick mit Linola Fett ein, was zumindest eine Verschlimmerung der Entzündung verhindert. Wir machen das ab jetzt auch und haben uns Linola Fett gerade in der Apotheke gekauft.

Produktbewertung vom 29.12.2008
Produktbewertungen

Linola Fettcreme verwende ich immer für meine Oma. Sie ist schon seit langem bettlägerig. Zur Verhinderung von Wundliegen muss sie regelmäßig eingerieben werden. Linola Fettcreme eignet sich hervorragend dazu. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und schützt vor Wundsein. Ich bestelle in der Onlineapotheke immer die doppelte große Packung, da ich doch einen sehr hohen Verbrauch habe und die Creme hier günstiger bekomme.

Produktbewertung vom 08.08.2008
Produktbewertungen

Linola Fett von Dr.August Wolff habe ich viele Male bei meiner Tochter anwenden müssen.Von Geburt an hat Sie eine sehr trockene Haut.Ohne einschmieren jeden Tag bekommt Sie eine Entzündung der Haut mit Anschwellung und Rötung. Neue Kleidung im Kaufhaus anprobieren geht garnicht.Sie bekommt sofort rote Flecken.Da ich sehr viel Linola Fett Creme verbrauche bin ich froh darüber,daß es die Großpackung von 2X 250 gramm gibt. Durch die Online Apotheke bekomme ich die Creme auch noch preiswerter.
Bei der Menge die ich verbrauche ist das ein entscheidender Vorteil. Ich bin froh,daß es Linola Fett gibt, und meine Tochter auch.

Ihre Erfahrungen mit Linola Fett

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Au, Backe! Wenn Babys zahnen | apomio Gesundheitsblog

Au, Backe! Wenn Babys zahnen

Mit dem bezaubernden zahnlosen Lächeln von Babys ist es etwa ab dem sechsten Lebensmonat unwiederbringlich vorbei. In diesem Alter beginnen nämlich die ersten Zähnchen, nach und nach durch den Kiefer zu wachsen. Eltern merken das meist daran, dass ihr Kleines vermehrt unruhig und quengelig wird, schlechter durchschläft und vor allem mit ...

––– Weiter lesen
Tipps: Wenn das Stillen nicht klappt | apomio Gesundheitsblog

Tipps: Wenn das Stillen nicht klappt

Das Stillen ist ein natürlicher Prozess und der erste Schritt zu einer engen Mutter-Kind-Bindung. Doch nicht selten kommt es beim Stillen zu Problemen: Das Kind trinkt nicht richtig, schläft ein, die Mutter hat Schmerzen oder es kommt schlichtweg nicht genug oder gar zu viel Milch. Frisch gebackene Mamas sollten sich von solchen Problemen ...

––– Weiter lesen