Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Vitagarten

Weitere Produkte in Vitagarten

45 Ergebnisse
Vitagarten Granatapfelsaft (750 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Granatapfelsaft
Obstsaftkelterei Vitagarten Gesunderhaltung, Nahrungsergänzung, Antioxidantien PZN: 6924426 ab 2,94 €
Vitagarten Balance Aktiv-Drink (750 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Balance Aktiv-Drink
Obstsaftkelterei Vitagarten PZN: 2051674 ab 2,48 €
Vitagarten Aroniasaft (750 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Aroniasaft
Obstsaftkelterei Vitagarten PZN: 6924432 ab 3,01 €
Vitagarten Cranberry Nektar (750 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Cranberry Nektar
Obstsaftkelterei Vitagarten PZN: 3345828 ab 3,01 €
Vitagarten Rote-Beete Saft Biologisch (750 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Rote-Beete Saft Biologisch
Obstsaftkelterei Vitagarten Verdauungsstörungen, Stoffwechselstörungen, Störungen der Darmflora, Darmträgheit, Wohlbefinden PZN: 7221879 ab 2,44 €
Vitagarten Orangen-Nektar DIÄT (750 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Orangen-Nektar DIÄT
Obstsaftkelterei Vitagarten PZN: 7221856 ab 3,30 €
Vitagarten Artischocken Saft (330 ml)
Produktbewertungen für Vitagarten Artischocken Saft
Obstsaftkelterei Vitagarten PZN: 8588323 ab 3,83 €

Wissenswertes zu Vitagarten

Unter dem Markennamen Vitagarten werden ausschließlich in der Apotheke hochwertige Fruchtsäfte, Direktsäfte, Nektare und Fruchtsaftgetränke sowie zertifizierte Bio-Säfte aus sorgfältig ausgesuchtem Obst und Gemüse angeboten.

Erhältlich sind die meisten Produkte in 750-ml-Flaschen, daneben gibt es auch besondere Spezialitäten in 33-ml-Flaschen. Hersteller ist die Obstsaftkelterei Möller mit Sitz in Recklinghausen.

Die Säfte von Vitagarten gelten als besonders naturbelassen und können bei regelmäßigem Genuss zu einer gesunden Lebensweise und zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens beitragen. Hervorzuheben ist, dass alle Vitagarten-Produkte einen geringen Gehalt an fruchteigenem Zucker aufweisen. Nach Angaben des Herstellers werden alle verwendeten Zutaten und Inhaltsstoffe besonders sorgfältig nach Reife und naturbelassener Qualität ausgesucht und schonend verarbeitet, sodass die enthaltenen Nährstoffe weitgehend erhalten bleiben.

Sämtliche Zutaten, Inhaltsstoffe, Nährwerte, Haltbarkeitsdaten sowie wichtige Informationen für Allergiker sind in Produktspezifikationen des Herstellers detailliert aufgeführt. Sie sind im Internet auf der Website der Obstsaftkelterei Möller zu finden oder können in der Apotheke nachgefragt werden.  

Die speziellen Eigenschaften von Fruchtsaft/Direktsaft, Nektar oder Fruchtsaftgetränk

Vitagarten bietet unterschiedlich hergestellte Produkte mit unterschiedlichem Fruchtsaftgehalt an, die dann – je nach ihren Eigenschaften – als „Saft“, „Direktsaft“, „Nektar“ oder „Fruchtsaftgetränk“ klassifiziert sind.

Die wesentlichen Unterschiede:

Fruchtsaft ist praktisch „flüssiges Obst“, da er, um gemäß der deutschen Fruchtsaftverordnung „Saft“ genannt werden zu dürfen, zu 100 Prozent aus dem Saft der verarbeiteten Früchte bestehen muss. Durch den 100-prozentigen Fruchtgehalt und die damit weitestgehend naturbelassenen Inhaltsstoffe sind in einem Saft in der Regel viele natürliche Vitamine, Mineralstoffe und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Nur bei Multivitaminsäften dürfen die Hersteller bestimmte Vitamine zugeben (und müssen diese kennzeichnen), bei Bio-Säften sind solche Vitaminzugaben nicht erlaubt. Der Einsatz von Konservierungs- und Farbstoffen ist bei Säften ausgeschlossen; die Zugabe von Zucker ist lediglich in klimatisch ungünstigen Jahren bis zu einem geringen Prozentsatz möglich und muss in der Zutatenliste angegeben werden. Für die Herstellung werden die verwendeten Früchte gepresst, zentrifugiert; bei „Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat“ (muss auf dem Etikett angegeben werden) wird aus dem Saft der gepressten Früchte ein Konzentrat hergestellt, das vor dem Filtrieren mit Wasser und Aromen vermischt wird. Bei Direktsaft entfällt dieser Schritt, denn „Direktsaft“ darf ein Produkt nur genannt werden, wenn der Saft ohne Zusatz von Fruchtsaftkonzentrat hergestellt wird. Das bedeutet, er wird direkt aus Früchten gewonnen, gegebenenfalls filtriert, um die gröbsten Trübstoffe abzutrennen (was bei unfiltriertem, also „naturtrübem“ Saft entfällt), und unmittelbar abgefüllt. Hierdurch werden die Naturbelassenheit und der authentische Geschmack des Saftes in besonderer Weise bewahrt.

Nektar wird unter Zugabe von Wasser hergestellt, meist aus Früchten, die einen hohen Säure- oder Fruchtfleischgehalt haben und sich deshalb nicht gut für die Weiterverarbeitung zu 100-prozentigem Fruchtsaft eignen, etwa Sauerkirschen oder Johannisbeeren, Bananen oder Aprikosen. Bei einem Nektar muss der Fruchtgehalt mindestens zwischen 25 und 50 Prozent liegen; die Vitagarten-Nektare haben zum großen Teil einen erheblich höheren Fruchtanteil als es gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bei Fruchtsaftgetränken ist der gesetzlich bestimmte Mindestfruchtgehalt am niedrigsten, er liegt – abhängig von der Fruchtart – zwischen sechs und 30 Prozent. Bei den Vitagarten-Fruchtsaftgetränken (Sanddorn und ACE-Vitamingetränk) liegt der Fruchtsaftgehalt jedoch deutlich höher. Die als „Fruchtsaftgetränke“ klassifizierten Produkte gelten nicht mehr als Säfte, sondern gehören zu den Erfrischungsgetränken. Sie enthalten neben der jeweiligen Menge an Fruchtsaft Trink- oder Mineralwasser, dazu natürliche Fruchtaromen, Zucker, ggf. auch zugegebene Säuren. Ihr Fruchtgehalt variiert entsprechend der Fruchtsorte und liegt bei mindestens sechs bis 30 Prozent. Dies bedeutet auch, dass den Vitagarten-Fruchtsaftgetränken weniger Zucker zugegeben werden muss, da durch den höheren Fruchtsaftanteil bereits der fruchteigene Zucker stärker für die notwendige Süße sorgt.

Die Vitagarten-Produktpalette

Für das in Apotheken erhältliche Vitagarten-Sortiment werden neben gängigen Sorten wie Apfel, Traube und Orange bevorzugt ausgefallene und besonders nährstoffreiche Früchte für die Säfte verwendet, darunter Granatapfel, Aronia, Preiselbeere, Cranberry oder Trockenpflaumen.

Das Sortiment im Einzelnen:

  • Direktsäfte: Traubensaft rot plus Eisen, weißer Traubensaft, naturtrüber Apfelsaft, Holunderbeere, Aronia;
  • Säfte: Kinder Mehrfrucht plus Eisen plus Vitamin C, Orange, Multivitamin 12, Früchtekorb Mehrfruchtsaft, Granatapfel, Sauerkrautsaft, Family Fit;
  • Bio-Säfte (Obst und Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau): Möhre, Rote Bete, Papaya-Apfel, Tomaten-Gemüsesaft-Cocktail;
  • Premium (je 730 ml): Direktsäfte Jonagold Apfel und naturtrüber Apfel, Rhabarber- und Apfel-Holunder-Nektar;
  • Nektare: Trockenpflaume, Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere, Cranberry;
  • Kalorienreduzierte Nektare (geringer Zuckeranteil oder zuckerfrei): Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere, Maracuja plus Multivitamine, Apfel, Wellness Ballast-Vitaldrink;
  • Fruchtsaftgetränke: ACE Vitamingetränk, Sanddorn-Fruchtsaftgetränk, Balance-Aktiv-Drink   
  • Spezialitäten (je 33 ml): Heidelbeersaft (Direktsaft), Preiselbeer-Cranberry-Saft, Artischockensaft

Als besonders gesundheitsfördernde Vitagarten-Produkte (bei regelmäßigem Genuss) werden empfohlen

  • Traubensaft rot plus Eisen mit 3 mg Eisen pro 100 ml. Der Saft ist speziell für Personen mit einem erhöhten Eisenbedarf geeignet (z.B. Jugendliche im Wachstum, aktive Sportler, Senioren, schwangere Frauen) und kann dabei helfen, Eisenmangelerscheinungen zu bekämpfen.
  • Granatapfelsaft mit einem besonders hohen Anteil an zellschützenden Antioxidantien und wertvollen Mineralstoffen wie Kalzium, Kalium und Spurenelementen wie Eisen
  • Trockenpflaumen-Nektar aus unkonservierten Früchten, die die Verdauung auf milde Art anregen und ausgleichen können
  • Wellness Balance Aktiv Drink mit wertvollen Vitaminen aus exotischen Früchte, Soja und gesunden Omega3-Fettsäuren aus Leinöl
  • Artischockensaft, der durch seinen hohen natürlichen Gehalt an Bitterstoffen die Verdauung regulieren kann
  • Rote Bete- und Möhrensaft aus milchsauer vergorenen Früchten, daher mit wertvoller rechtsdrehender L+-Milchsäure, die sich positiv auf die Darmgesundheit wie auch auf den gesamten (Zell-)Stoffwechsel auswirken kann