Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich Loceryl Nagellack (5 ml)

Produktbewertungen für Loceryl Nagellack
(1 Bewertungen)
EurimPharm Arzneimittel GmbH
Loceryl Nagellack
PZN: 264733 (rezeptfrei)
UVP: 45,73 € Sie sparen 38%*
ab 27,97 € Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (466)
weitere informationen
27,97 € 2,90 € Versand Versand frei ab 55,00 € Gesamtkosten 30,87 €
disapo.de Apotheke
Shopbewertungen für disapo.de Apotheke (61)
weitere informationen
28,01 € versandkostenfrei Versand frei ab 25,00 € Gesamtkosten 28,01 € Günstigster Gesamtpreis
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1264)
weitere informationen
28,04 € 3,95 € Versand Versand frei ab 40,00 € Gesamtkosten 31,99 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (174)
weitere informationen
28,30 € 3,95 € Versand Versand frei ab 29,00 € Gesamtkosten 32,25 €
counterapo.de
Shopbewertungen für counterapo.de (2)
weitere informationen
28,56 € 3,99 € Versand Versandkosten immer Gesamtkosten 32,55 €
Versandapotheke Allgäu
Shopbewertungen für Versandapotheke Allgäu (11)
weitere informationen
28,90 € 3,95 € Versand Versand frei ab 45,00 € Gesamtkosten 32,85 €
Gesundshop24
Shopbewertungen für Gesundshop24 (24)
weitere informationen
29,18 € versandkostenfrei Versand frei ab 10,00 € Gesamtkosten 29,18 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (67)
weitere informationen
30,27 € 3,95 € Versand Versand frei ab 35,00 € Gesamtkosten 34,22 €
Mehr Shops anzeigen
In Apotheke vor Ort reservieren und heute noch abholen

Produktinformationen zu Loceryl Nagellack

EurimPharm Arzneimittel GmbH PZN: 264733 (rezeptfrei) Loesung, 5 ml Reimport 5,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Was ist Loceryl Nagellack und wie wirkt er?

Loceryl Nagellack ist ein Präparat mit dem Wirkstoff Amorolfinhydrochlorid (Amorolfin). Er wird bei Nagelpilz auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Amorolfin wirkt stark fungizid, also gegen viele Pilze, die eine Nagelinfektion auslösen können. Die Packung enthält - neben dem Nagellack - Tupfer zum Reinigen, Spatel zum Auftragen des Nagellacks und Nagelfeilen für den kranken Nagel.

Anwendungsgebiete

Das Anwendungsgebiet dieses Präparats ist der Nagelpilz. Die Behandlung ist möglich bei einem Befall mit Nagelpilz von maximal 80 Prozent und besonders im vorderen Bereich des Nagels.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Man darf Loceryl Nagellack nicht verwenden, wenn man bereits auf Amorolfin oder einen anderen Inhaltsstoff allergisch oder überempfindlich reagiert hat. Wenn man mehrere Medikamente zusammen anwendet oder kurz nach einander, können Wechselwirkungen auftreten. Dabei verändert ein Arzneimittel die Wirkung, Nebenwirkungen, die Wirkdauer etc. eines anderen Arzneimittels. Daher ist es wichtig, grundsätzlich einen Arzt zu befragen, bevor man mehrere Medikamente in kurzer Abfolge oder gleichzeitig einnimmt. Dies gilt auch dann, wenn es sich um Präparate handelt, die man ohne Rezept bekommt. Bei Loceryl Nagellack sind allerdings bisher keine Wechselwirkungen bekannt geworden. Man kann ihn also problemlos mit anderen Arzneimitteln zusammen anwenden.

Wie sollte man Loceryl Nagellack anwenden?

Es ist wichtig, den Loceryl Nagellack genau nach Vorschrift zu verwenden. Man trägt ihn einmal wöchentlich auf jeden vom Nagelpilz befallenen Fingernagel oder Fußnagel. Dabei sollte man die Behandlung so lange fortsetzen, bis die kranken Nägel vollständig gesund wieder herausgewachsen sind. Der Nagel sollte also wieder ganz normal aussehen. Erst dann ist die Therapie wieder abzusetzen. Vor der erstmaligen Verwendung von Loceryl Nagellack muss die Oberfläche des Nagels so weit wie möglich abgefeilt werden. Wenn im Laufe der Behandlung neue Verdickungen auftreten, muss unter Umständen jeweils nachgefeilt werden. Bei Wiederholung der Anwendung nach dem ersten Mal gilt jeweils folgende Vorgehensweise:

  1. Zunächst reinigt man die Oberfläche des Nagels mit dem beigefügten Alkoholtupfer oder einem Wattebausch, der mit Nagellackentferner getränkt ist. So kann man die Reste des alten Lacks abtragen.
  2. Den Nagellack entnimmt man aus der Flasche mit dem Spatel, der dem Präparat beiliegt. Dieser kann mehrfach verwendet werden. Der Spatel wird für jeden Nagel, der behandelt werden soll, neu eingetaucht. Man sollte den Spatel nicht am Flaschenhals abstreichen, weil dies zu einer Eintrocknung am Flaschenhals führen könnte.
  3. Dann wird der Loceryl Nagellack mit dem Spatel auf die gesamte Oberfläche des kranken Nagels aufgetragen.
  4. Nach der Verwendung sollte die Flasche sofort wieder verschlossen werden, damit sie nicht austrocknet.
  5. Alle kranken Nägel sollten behandelt werden und anschließend 5 Minuten trocknen.
  6. Damit der Spatel wieder verwendbar bleibt, sollte man ihn mit einem der beiliegenden Alkoholtupfer gründlich säubern. Alternativ kann man auch einen Wattebausch nehmen, der in Nagellackentferner getunkt wurde.

Weitere Hinweise für Loceryl Nagellack

Die Nagelfeile, die man für die kranken Nägel benutzt hat, darf man nicht für gesunde Nägel verwenden, denn diese könnten sonst ebenfalls mit Pilz befallen werden. Am besten man benutzt für die kranken Nägel Einwegfeilen. Durch den Loceryl Nagellack entsteht auf dem Nagel eine Lackschicht, die man mit organischen Lösungsmitteln versehentlich entfernen kann. Dies gilt z. B. für Terpentinersatz oder Nitroverdünner. Wenn man solche Lösungsmittel anwenden muss und an den Fingernägeln den Loceryl Nagellack hat, sollte man Handschuhe tragen, die das Lösungsmittel nicht hindurch lassen. Die Dauer der Therapie variiert je nachdem, wie lange der Nagel braucht, um vollständig gesund wieder herauszuwachsen. Daher sollte man das Präparat einmal in der Woche anwenden, bis dies geschehen ist. Ein Nagel wächst in der Regel 1-2 Millimeter im Monat. Wer den Nagellack versehentlich verschluckt, sollte umgehend einen Arzt oder eine Notaufnahme aufsuchen.

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Schwangerschaft

Erfahrungsberichte zu Loceryl Nagellack

Produktbewertungen für Loceryl Nagellack
(1 Bewertungen)
5 von 5 Sternen
16.12.2009
Produktbewertung vom 16.12.2009
Produktbewertungen

Sehr wirksam, praktisch in der Anwendung, nur leider viel zu teuer. Und die Krankenkasse tut auch nicht dazu.

Ihre Erfahrungen mit Loceryl Nagellack

help
help
help
help