Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO (60 Stück) im Preisvergleich

Produktbewertungen für EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO
Pharmazeutische Fabrik Evers GmbH&Co KG
Zum Shop
ab 15,64 € **
Sie sparen 39%*
Filter anpassen
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (217)
Details anzeigen
15,64 € Zum Shop 3,99 € Versand Gesamtkosten 19,63 €
Apotheke zur Rose
Shopbewertungen für Apotheke zur Rose (114)
Details anzeigen
15,67 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 19,62 €
disapo.de Versandapotheke
Shopbewertungen für disapo.de Versandapotheke (91)
Details anzeigen
16,97 € Zum Shop 3,50 € Versand Gesamtkosten 20,47 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (306)
Details anzeigen
17,60 € Zum Shop 3,95 € Versand Gesamtkosten 21,55 €
preisapo.de
Shopbewertungen für preisapo.de (8)
Details anzeigen
17,64 € Zum Shop versandkostenfrei Gesamtkosten 17,64 € Günstigster Gesamtpreis
pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke
Shopbewertungen für pharmeo.de - Ihre persönliche Hausapotheke (495)
Details anzeigen
17,72 € Zum Shop 4,50 € Versand Gesamtkosten 22,22 €
Best-arznei.de - rundum gut versorgt
Shopbewertungen für Best-arznei.de - rundum gut versorgt (6)
Details anzeigen
18,12 € Zum Shop 5,95 € Versand Gesamtkosten 24,07 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (72)
Details anzeigen
18,35 € Zum Shop 3,90 € Versand Gesamtkosten 22,25 €
Mehr Shops anzeigen

Andere Packungsgrößen

EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO im Preisvergleich EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO 200 Stück *** Pharmazeutische Fabrik Evers GmbH&Co KG Bewertung EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO ab 46,65 € ** 27%*

Produktinformationen zu EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

Pharmazeutische Fabrik Evers GmbH&Co KG PZN: 7278046 (rezeptfrei) Kapseln, 60 Stück Naturarznei 5,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers.

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: gutartige Prostatavergrößerung, Beschwerden beim Wasserlassen

Was sind EVIPROSTAT-S SABAL SERRULATUM 320mg UNO Weichkapseln?

Eviprostat-S sabal serrulatum 320mg UNO enthält pro Kapsel:

 

Wirkstoff: 320mg Sägepalmenfrüchte-Dickextrakt (9-11:1), Auszugsmittel: Ethanol 90% (V/V)

 

Hilfsstoffe:

  • Gelatinepolysuccinat
  • Glycerol 85%
  • Farbstoff E 171
  • Farbstoff E 172

 

Die Weichkapseln sind oval und längsseitig zu gleichen Teilen gelb/braun.

 

Packungsgröße: Weichkapseln, 60 Stück

 

Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno ist ein pflanzliches Arzneimittel. Die Weichkapseln werden traditionell bei Beschwerden beim Wasserlassen aufgrund einer gutartig vergrößerten Prostata angewendet, zum Beispiel bei vermehrtem Harndrang, Schmerzen und Problemen beim Wasserlassen.

 

Anwendung finden sie bei benigner Prostatahyperplasie im Stadium I und II nach Alken (bzw. im Stadium II bis III nach Vahlensieck). Die Kapseln enthalten einen pflanzlichen Dickextrakt aus Sägepalmenfrüchten (Serenoa repens), die eine anerkannte Wirkung bei Symptomen einer vergrößerten Prostata zeigen. Sie wirken lindernd auf vermehrten Harndrang (auch nachts), schmerzhaftes Wasserlassen, verzögerte Blasenentleerung, schwachen Harnstrahl, unvollständige Blasenentleerung und nächtliches Tröpfeln (Inkontinenz).

 

Die in den Sägepalmenfrüchten enthaltenen Phytosterole und gesättigten sowie ungesättigten Fettsäuren zeigen einen hemmenden Effekt auf die Sexualhormonproduktion, die ursächlich für die vergrößerte Prostata ist. Außerdem soll Sägepalmextrakt Entzündungen hemmen und eine anti-ödematöse Wirkung auf den Austritt von Flüssigkeit aus Gefäßen zeigen. Das Arzneimittel verbessert jedoch nur die Beschwerden beim Wasserlassen, nicht jedoch die vergrößerte Prostata selbst.

 

Wichtiger Hinweis: Die Behandlung mit Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno sollte nur nach vorheriger ärztlicher Diagnose einer vergrößerten Prostata erfolgen. Die Anwender sollen auch während der Anwendung des Arzneimittels weiterhin regelmäßig ihren Arzt aufsuchen.

 

Wann wird Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno angewendet?

Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno ist zur Anwendung bei zuvor ärztlich diagnostizierten Männern mit vergrößerter Prostata oder gutartiger Vergrößerung der Prostata geeignet, die an Schmerzen beim Wasserlassen leiden. Die oben beschriebenen Symptome einer vergrößerten Prostata zeigen eine anhaltende und belastende Wirkung auf die Lebensqualität, da sie zusätzlich auch zu Ängsten, Scham, Schlafstörungen und Depressionen führen können. Sägepalmenextrakt gehört zu einem der bekanntesten Pflanzenwirkstoffe zur Behandlung der hormonell bedingten Prostatavergrößerung bei Männern.

 

Wann sollte Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno nicht angewendet werden?

Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno sollte nicht angewendet werden, wenn zuvor keine ärztliche Abklärung der vorhandenen Symptome stattgefunden hat. Eine vergrößerte Prostata sollte stets von einem Arzt begutachtet werden – auch wenn keine belastenden Symptome vorliegen. Bei Symptomen wie Blut im Urin, Harnwegsinfekt, Verschlimmerung der Beschwerden und akutem Harnverhalt muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno sollte nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit (Allergie) gegen den Wirkstoff Sägepalmenfrüchte-Dickextrakt oder gegen einen der Hilfsstoffe besteht.

 

Indikation

Das Präparat ist ein bewährtes Mittel zur Anregung der Abwehrkräfte bei fieberhaften und akut entzündlichen Prozessen, die nicht im gesamten Körper ausstrahlen und nicht zu den Erkrankungen zählen, die unter Gegenanzeigen genannt werden.

 

Kontraindikation

  • Das Präparat darf nicht bei Kindern, Jugendlichen unter 18 Jahren und Frauen angewendet werden.
  • Nehmen Sie das Präparat mit großer Vorsicht ein, wenn Sie:
  • an Erkrankungen mit Blutungsneigung leiden oder kurz vor einem operativen Eingriff stehen, der die Blutungsneigung erhöht (z.B. vor einem chirurgischen oder zahnärztlichen Eingriff).
  • unter Bluthochdruck leiden (In klinischen Studien wurde bei einzelnen Patienten ein erhöhter Blutdruck beschrieben, sodass der Blutdruck regelmäßig kontrolliert werden muss).
  • gleichzeitig blutgerinnungshemmende Arzneimittel einnehmen, da deren Wirkung vermutlich verstärkt wird.
  • gleichzeitig Antiandrogene einnehmen, da deren Wirkung vermutlich verstärkt wird.
  • gleichzeitig therapeutische Androgene einnehmen, da deren Wirkung vermutlich abgeschwächt wird.
  • gleichzeitig bestimmte andere Medikamente einnehmen (siehe auch Angaben unter Wechselwirkungen).

 

Zu welchen Nebenwirkungen kann es kommen?

  • Gelegentlich kann es zur Erhöhung des Blutdrucks kommen.
  • Gelegentlich treten Magen-Darm-Beschwerden auf wie beispielsweise: Übelkeit, Erbrechen, Magen- oder Bauchschmerzen, Durchfall.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Zu welchen Wechselwirkungen kann es kommen?

  • Wechselwirkungen wurden bisher nicht ausreichend untersucht.
  • Bei gleichzeitiger Einnahme mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln kann deren Wirkung verstärkt werden (z.B. bei Phenprocoumon, Warfarin, Clopidogrel).
  • Bei gleichzeitiger Einnahme mit Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Diclofenac und anderen Schmerzmitteln aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika erhöht sich das Risiko für Magen-Darm-Blutungen.
  • Bei gleichzeitiger Einnahme mit Antiandrogenen kann deren Wirkung verstärkt werden.
  • Bei gleichzeitiger Einnahme mit einer Testosteron-Hormonersatztherapie und anderen therapeutischen Androgenen kann deren Wirkung abgeschwächt werden.

 

Wie wird Eviprostat-S sab. serr. 320 Uno dosiert?

  • Nehmen Sie das Präparat immer genau nach Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Soweit nicht anders verordnet, nehmen Sie 1-mal täglich 1 Weichkapsel ein (1x 320g Sägepalmenfrüchte-Dickextrakt).
  • Nehmen Sie die Weichkapsel unzerkaut mit reichlich Wasser zu einer jeweils festgelegten Mahlzeit ein.
  • Wenn Sie eine Anwendung vergessen haben, nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, sondern führen Sie die Einnahme ohne Dosisänderung fort.
  • Wenn Sie eine größere Menge als Sie sollten eingenommen haben, führen Sie die Einnahme gemäß Dosierungsanleitung fort. Vergiftungserscheinungen sind bislang keine bekannt.

 

Patientenhinweise

  • Vor und regelmäßig während der Behandlung mit dem Arzneimittel sollte eine ärztliche Untersuchung zur Früherkennung eines Prostatakarzinoms erfolgen.
  • Wenn Sie zu hohem Blutdruck neigen, sollte der Blutdruck während der Behandlung regelmäßig kontrolliert werden.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie unter Nebenwirkungen und unklaren Beschwerden leiden oder wenn Sie den Eindruck haben, dass das Arzneimittel zu stark oder zu schwach wirkt.

 

Anwendungsdauer

Über die Anwendungsdauer entscheidet der Arzt. Sie sollten die Anwendungsdauer einhalten, da sonst kein ausreichender Therapieerfolg gewährleistet ist.

 

Was ist bei der Lagerung zu beachten?

  • Sie dürfen das Arzneimittel nach Ablauf des auf der Durchdrückpackung und Faltschachtel angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden.
  • Lagern Sie das Arzneimittel nicht über 30 Grad.
  • Bewahren Sie die Weichkapseln immer in der Originalverpackung auf, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Autor: Maria Köpf

Frau Maria Köpf ist seit 2018 als freie Autorin für apomio tätig. Sie ist ausgebildete Pharmazeutisch-technische Assistentin und absolvierte ein Germanistik- und Judaistik-Studium an der FU Berlin. Inzwischen arbeitet Maria Köpf seit mehreren Jahren als freie Journalistin in den Bereichen Gesundheit, Medizin, Naturheilkunde und Ernährung. Mehr von ihr zu lesen: www.mariakoepf.com.

Quellen:

Herstellerkontakt: Pharmazeutische Fabrik Evers GmbH & Co. KG, Siemensstraße 4, 25421 Pinneberg, Deutschland
Tel. +49 (0)4101/73800, [email protected]

Gebrauchsinformation für Anwender (Packungsbeilage), Stand: 07/2013

Pharmawiki-Eintrag „Prostatavergrößerung“ https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Prostatavergr%C3%B6sserung (Stand 01.10.2019)

Netdoktor-Eintrag „Sägepalme“: https://www.netdoktor.de/heilpflanzen/saegepalme/ (Stand 01.10.2019)

Pflichtangaben zu EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO

***

Zusammensetzung

Indikation

Kontraindikation

Dosierung

Patientenhinweise

Ihre Erfahrungen mit EVIPROSTAT S SABAL SERRULATUM 320 UNO

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Harndrang: Wie viel "müssen" ist normal? | apomio Gesundheitsblog

Harndrang: Wie viel "müssen" ist normal?

Harndrang entsteht, wenn die Blase voll ist. Doch was, wenn sich gerade kein stilles Örtchen in der Nähe finden lässt? Der Drang wird immer größer und man hat das Gefühl, die Blase platzt gleich. Tut sie nicht, sagen die Experten. Irgendwann bahnt sich der Urin seinen Weg nach draußen, ob man will oder nicht. Ist es gesundheitsschädlich, ...

––– Weiter lesen
Balanitis: Entzündung der Eichel | apomio Gesundheitsblog

Balanitis: Entzündung der Eichel

Schmerzhafte Veränderung am Penis: Bei einer Balanitis ist die Eichel und gegebenenfalls die Vorhaut entzündet. Eine Rötung und Schmerzen an der Eichel sind die Anzeichen für die Erkrankung. Die Ursachen sind sehr verschieden – in vielen Fällen kann keine eindeutige Grunderkrankung für die Beschwerden gefunden werden. Lesen Sie im ...

––– Weiter lesen