Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Dimenhydrinat

VOMEX A 150MG im Preisvergleich VOMEX A 150MG 10 Stück *** Klinge Pharma GmbH Bewertung VOMEX A 150MG (2) ab 6,10 € ** 46%*
VOMEX A DRAGEES N im Preisvergleich VOMEX A DRAGEES N 20 Stück *** Klinge Pharma GmbH Bewertung VOMEX A DRAGEES N (5) ab 4,45 € ** 47%*
REISETABLETTEN-RATIOPHARM im Preisvergleich REISETABLETTEN-RATIOPHARM 20 Stück *** ratiopharm GmbH Bewertung REISETABLETTEN-RATIOPHARM (6) ab 1,56 € ** 64%*
Alle anzeigen
Vomex A Kinder Suppositorien 70mg forte im Preisvergleich Vomex A Kinder Suppositorien 70mg forte 5 Stück *** Klinge Pharma GmbH Bewertung Vomex A Kinder Suppositorien 70mg forte ab 2,31 € ** 59%*
VOMACUR Tabletten im Preisvergleich VOMACUR Tabletten 20 Stück *** Hexal AG Bewertung VOMACUR Tabletten (3) ab 2,61 € ** 59%*
VOMACUR 70 im Preisvergleich VOMACUR 70 10 Stück *** Hexal AG Bewertung VOMACUR 70 (1) ab 2,28 € ** 61%*
Alle anzeigen
Vertigo-Vomex SR im Preisvergleich Vertigo-Vomex SR 10 Stück *** Klinge Pharma GmbH Bewertung Vertigo-Vomex SR (1) ab 3,44 € ** 50%*
VOMEX A im Preisvergleich VOMEX A 100 ml *** Klinge Pharma GmbH Bewertung VOMEX A (1) ab 6,55 € ** 44%*
Reisetabletten-1 A Pharma im Preisvergleich Reisetabletten-1 A Pharma 20 Stück *** 1 A Pharma GmbH Bewertung Reisetabletten-1 A Pharma ab 1,35 € ** 63%*
Alle anzeigen
Reisetabletten AL im Preisvergleich Reisetabletten AL 20 Stück *** ALIUD Pharma GmbH Bewertung Reisetabletten AL (1) ab 1,35 € ** 71%*
Reisegold Tabs gegen Reiseübelkeit im Preisvergleich Reisegold Tabs gegen Reiseübelkeit 10 Stück *** CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH Bewertung Reisegold Tabs gegen Reiseübelkeit (3) ab 3,62 € ** 46%*
Alle anzeigen

Weitere Produkte mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat

25 Ergebnisse
Reisefit Hennig (20 Stück)
Produktbewertungen für Reisefit Hennig
Hennig Arzneimittel GmbH & Co. KG *** PZN: 1547249 ab 1,90 € **
Reisetabletten Heumann 50 mg Tabletten (20 Stück)
Produktbewertungen für Reisetabletten Heumann 50 mg Tabletten
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG *** PZN: 11192528 ab 3,54 € **
ARLEVERT (50 Stück)
Produktbewertungen für ARLEVERT
Hennig Arzneimittel GmbH & Co. KG *** PZN: 2170700 ab 30,02 € **
VOMEX A I.V. (3X10 ml)
Produktbewertungen für VOMEX A I.V.
Klinge Pharma GmbH *** PZN: 1116414 ab 16,37 € **
VOMEX A I.M. (5X2 ml)
Produktbewertungen für VOMEX A I.M.
Klinge Pharma GmbH *** PZN: 1116383 ab 19,77 € **

Dimenhydrinat

Was ist Dimenhydrinat?

Das H1-Antihistaminikum Dimenhydrinat ist eine Kombination aus den beiden Wirkstoffen Diphenhydramin und 8-Chlortheophyllin. Im Körper wird das Salz in seine beiden Bestandteile gespalten.

Diphenhydramin ist ein Antihistaminikum der 1. Generation und wird aufgrund seiner müdemachenden Wirkung zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen angewendet. Des Weiteren wirkt es gegen Übelkeit, Erbrechen und allergische Symptome. Als Monosubstanz wird es allerdings nur noch selten bei diesen Anwendungsgebieten eingesetzt.

8-Chlortheophyllin ist strukturell mit Coffein verwandt und besitzt eine mild anregende Wirkung. Dadurch soll der sedierende Effekt von Diphenhydramin ausgeglichen werden.

Wie wirkt Dimenhydrinat?
Die Wirkung von Dimenhydrinat lässt sich auf die pharmakologischen Effekte des enthaltenen Diphenhydramins zurückführen. Dieses blockiert die Andockstellen des körpereigenen Botenstoffes Histamin und unterdrückt dadurch dessen Wirkung. Da Diphenhydramin die Blut-Hirn-Schranke – sie schützt das Gehirn vor im Blut zirkulierenden Krankheitserregern, Toxinen und Botenstoffen – überwinden kann, wirkt es auch im Gehirn und kann dort H1-Rezeptoren im Brechzentrum blockieren. Dieses kann durch Störungen im Verdauungstrakt oder des Gleichgewichtssinnes, aber auch durch psychische Erregungen aktiviert werden und ist für die Steuerung des Erbrechens verantwortlich.

Wann wird Dimenhydrinat angewendet?
Dimenhydrinat wird zur vorbeugenden und symptomatischen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen, insbesondere bei Reisekrankheit eingesetzt.

Hierzu stehen verschiedene Darreichungsformen wie Kapseln, Dragees, Kaugummis, Sirup, Tabletten und Zäpfchen zur Verfügung.

Zur Vorbeugung der Reisekrankheit sollte die erstmalige Einnahme circa 30 bis 60 Minuten vor Reiseantritt erfolgen. Kaugummis sind besonders praktisch für unterwegs, da die Einnahme keine Flüssigkeit erfordert. Durch die Kaubewegung wird der Wirkstoff herausgelöst, zusätzlich wirkt Kaugummikauen konzentrationsfördernd und sorgt beispielsweise beim Fliegen für einen Druckausgleich im Innenohr.

Zäpfchen bieten sich besonders dann an, wenn Betroffenen unter Erbrechen leiden. Bei Durchfall sollte hingegen auf orale Darreichungsformen zurückgegriffen werden.

Dimenhydrinat und Diphenhydramin besitzen ein erhebliches Missbrauchspotenzial. Auf sogenannten „Vomex-Partys“ wird Diphenhydramin für einen Rauschzustand überdosiert.

Kombinationen der Antihistaminika mit Alkohol und/oder anderen Medikamenten wie dem Hustenblocker Dextromethorphan werden besonders unter Jugendlichen als legale Drogen missbraucht. Konsumenten können hierbei jedoch eine erhebliche Gefahr für sich und andere darstellen und sich in lebensgefährliche Situationen begeben (z.B. Retten eines vermeintlich Ertrinkenden aus einem Fluß).

Quellen:
Mutschler Arzneimittelwirkungen. 8. Auflage
Taschenatlas Pharmakologie, 5. Auflage
Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie, 11. Auflage, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 2013
Fachinfo Fertigarzneimittel
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2020/daz-9-2020/der-kick-aus-der-apotheke