Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich Lektinol (25X0.5 ml)

Produktbewertungen für Lektinol
(3 Bewertungen)
MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Homöopathische Medikamente
PZN: 6306929 (rezeptfrei)

Das gewünschte Produkte wird derzeit von keinem Shop
bei apomio.de angeboten.

Leider sind keine Angebote verfügbar die alle Bedingungen erfüllen.

Produktinformationen zu Lektinol

MEDA Pharma GmbH & Co.KG PZN: 6306929 (rezeptfrei) Injektionsloesung, 25X0.5 ml Naturarznei 10,00 € Zuzahlung für Versicherte gesetzl. Krankenvers. Anwendungsgebiete: Immunsystem, Homöopathie, Leistungsfähigkeit, Abwehrkräfte, Immunabwehr, homöopathische Behandlung
Lektinol ist ein homöopathisches Mistelextrakt. Die Ampullen werden zur Palliativtherapie im Sinne einer unspezifischen Reiztherapie bei bösartigen Tumoren eingesetzt. Dieses pflanzliche Arzneimittel besitzt zytostatische Eigenschaften. Das Ziel einer solchen unterstützenden Therapie liegt in erster Linie in der Verbesserung der Lebensqualität und des Immunstatus des Patienten, dieses kann auch positive Auswirkungen auf die Überlebenszeit haben. Lektinol Ampullen haben eine positive Wirkung auf spezifische Mechanismen des Immunsystems und steigern die Befindlichkeit und die Leistungsfähigkeit.

Erfahrungsberichte zu Lektinol

Produktbewertungen für Lektinol
(3 Bewertungen)
4 von 5 Sternen
18.09.2010
Produktbewertung vom 18.09.2010
Produktbewertungen

Ich bekomme ca.3 Tage nach der Injektion eine wirklich übel juckende Beule,die sich ca.14 Tage hält.Bin schon versucht damit aufzuhören.

07.10.2009
Produktbewertung vom 07.10.2009
Produktbewertungen

Lektinol gehört zu den Medikamenten, die bei einer Krebserkrankung nicht nur helfen können, sondern das Befinden und die Lebensqualität des Kranken verbessern. Manchmal ist ja nur noch das, worauf es ankommt. Es gibt aber auch gesicherte Fälle, in denen eine Misteltherapie Krebsgeschwulste zum Verschwinden gebracht hat. Bei einer solchen Erkrankung ist eben alles möglich und wenig sicher vorhersagbar.

02.09.2009
Produktbewertung vom 02.09.2009
Produktbewertungen

Meinen Vater habe ich nun einige Jahre während seiner Krebserkrankung begleitet. Er hatte ursprünglich nur eine kurze Lebenserwartung, die konnte aber durch gute Behandlung und Medikamentierung doch erheblich verlängert werden. Ich führe die doch gute letzte Zeit, die er hatte, auch auf die Injektion von Lektinol zurück. Natürlich war das nur als Begleittherapie gedacht, aber es hat ihn doch ziemlich gestärkt und auch seine Lebensqualität gesteigert. Ich würde es jederzeit wieder so machen, auch wenn es eine schlechte Prognose gibt.

Ihre Erfahrungen mit Lektinol

help
help
help
help