Wissenswertes zu Pantovigar

Pantovigar versorgt die Haare optimal mit den Nähr- und Aufbaustoffen, die es für ein gesundes Wachstum braucht. Hauptindikationen sind diffuser Haarausfall und Schäden der Haarstruktur

Mehr Informationen zum Thema Pantovigar

Produkte aus der Kategorie Pantovigar

Pantovigar Kapseln 300 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-28%*
Pantovigar Kapseln 300 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Pantovigar Kapseln 300 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH, rezeptfrei, PZN: 2425324

10 Erfahrungsberichte Kategorie: Pantovigar Darreichungsform: Kapseln

Anwendungsgebiete: Haarausfall, brüchige Fingernägel, Haarwachstum, Haarwurzelaktivität, Haarkräftigung

71,85 € bis 100,41 €
Pantovigar Kapseln 90 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-29%*
Pantovigar Kapseln 90 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Pantovigar Kapseln 90 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH, rezeptfrei, PZN: 2425318

4 Erfahrungsberichte Kategorie: Pantovigar Darreichungsform: Kapseln

Anwendungsgebiete: Haarausfall, brüchige Fingernägel

23,69 € bis 33,43 €
Pantovigar Kapseln 30 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-39%*
Pantovigar Kapseln 30 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Pantovigar Kapseln 30 Stück Merz Pharmaceuticals GmbH, rezeptfrei, PZN: 6499733

Kategorie: Pantovigar

9,00 € bis 14,99 €
Es wurden 3 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Pantovigar

B-Vitamine, Aminosäuren und medizinische Hefe gelangen über die Blutbahn zur Haarzwiebel, der Bildungsstätte des Haares. Dort wird der Stoffwechsel angeregt und mit Hilfe der zugeführten Nährstoffe die Produktion von kräftigem Haar wieder möglich. Da sich unsere Haare in verschiedenen Wachstumszyklen befinden, ist die Einnahme über 3-6 Monate notwendig, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Auch brüchige Nägel, wenn sie auf mangelnde Nährstoffzufuhr zurückzuführen sind, können mit dem gut verträglichen Präparat behandelt werden.

Was ist diffuser Haarausfall?

Im Gegensatz zum erblichen Haarausfall, bei dem der Haarverlust am Stirnansatz beginnt, und zum kreisrunden Haarausfall an bestimmten Arealen, verliert man beim diffusen Haarausfall seine Haare gleichmäßig auf dem ganzen Kopf. In gesundem Zustand sind das 80-100 täglich. Werden es mehr, spricht man medizinisch von diffuser Alopezie.

Was sind die Ursachen für diffusen Haarausfall?

Häufig sind Stress und Ernährung die Gründe für diffusen Haarausfall. Ungesunde Kost und radikale Diäten führen zur Mangelversorgung mit den wichtigen Nährstoffen für das Haar. Nach der Geburt eines Kindes sinkt der Östrogenspiegel der Frau. Der Haarpracht während der Schwangerschaft folgt ein Haarverlust in den ersten Monaten danach. Das ist vorprogrammiert und hat keinen Krankheitswert. Hormonelle Umstellungen durch die Pille und die Wechseljahre können ebenso diffusen Haarausfall hervorrufen. Auch Erkrankungen können Ursache von diffusem Haarverlust sein, z.B. Diabetes, Schilddrüsenfehlfunktionen, schwere Infektionen, chronische Darmentzündungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), Essstörungen und Krebs. Medikamente, die diffusen Haarausfall als Nebenwirkung mit sich bringen, sind Arzneien gegen Bluthochdruck (Betablocker, ACE-Hemmer), Blutverdünner (Heparin), Schilddrüsenmedikamente, Lipidsenker, Antibiotika, Schmerzmittel und Zytostatika (Chemotherapie).

Wie zeigen sich Haarstrukturschäden und was sind ihre Ursachen?

Wird das Haar anhaltend geschädigt, kommt es zu Spliss in den Spitzen oder zum vollständigen Abbrechen des Haarschafts. Starke Schädigungen führen zu dünnem und schütterem Haar. Die Haare wirken stumpf, glanzlos und strohig. Ursachen sind z.B. Färben, Dauerwellen, UV-Licht, zu heißes Föhnen, Toupieren und Haargummis.

Wie entsteht ein Haar und wie wird es mit Nährstoffen versorgt?

Der Haarschaft ist eingebettet in eine Einstülpung der Haut, dem Haarfollikel. An dessen unterem Ende befindet sich als Verdickung die Haarzwiebel. Dort wird das Haar gebildet und täglich ca. 0,3 mm nach oben geschoben. Die Haarpapille am unteren Ende der Haarzwiebel wird über feinste Blutgefäße mit den dafür notwendigen Nährstoffen versorgt. Die entstehenden Haarzellen bestehen zum größten Teil aus dem eiweißhaltigen Stoff Keratin. Sie verhornen, wie Finger- und Fußnägel, und werden durch die unten neu gebildeten Zellen als tote Hornfäden in Richtung Kopfhaut geschoben. Bei Nährstoffmangel stellt die Haarzwiebel die Bildung weiterer Haarzellen ein. Das Haar wächst nicht mehr und fällt vorzeitig aus. Je besser die Versorgung mit Nähr- und Aufbaustoffen ist, wie sie Pantovigar bietet, umso stärker das Wachstum und umso kräftiger das Haar.

Welche Phasen des Haarwachstums gibt es?

Das Haarwachstum findet in drei Phasen statt. Der Großteil der Haare befindet sich in der Wachstumsphase. Sie dauert 2-6 Jahre. Durch ständige Neubildung von Haarzellen in der Haarwurzel wird das Haar kontinuierlich nach oben geschoben. Im Monat wächst es ca. 1 cm. Bei Nährstoffmangel, Stress, hormonellen Änderungen oder Krankheit wächst das Haar weniger, ist nicht so kräftig oder die Wachstumsphase ist verkürzt. Es fällt früher aus. In der zweiten, der Übergangsphase befinden sich ungefähr 1 % der Haare. In dieser nur mehrere Wochen währenden Phase wird der Haarwuchs eingestellt und die Haarzwiebel bildet sich zurück. Darauf folgt die dritte, die Ruhephase. Sie umfasst eine Zeitdauer von 3-4 Monaten. Danach fällt das Haar aus. In der Haarwurzel wird das nächste Haar gebildet.

Was sind die Ursachen für brüchige Nägel?

Häufiger Grund für das Absplittern von Nägeln ist Vitamin- und Mineralstoffmangel durch einseitige Ernährung. Auch aggressive Chemikalien, wie Aceton-haltiger Nagellackentferner, Putz- und Lösungsmittel, Diamantfeilen und Nägelkauen schädigen die Nagelstruktur. Zudem können Medikamente, Schilddrüsenfehlfunktionen, rheumatoide Arthritis, Durchblutungsstörungen und Haut- und Nagelerkrankungen, wie Nagelpilz und Schuppenflechte, zu brüchigen Nägeln führen.

Welche Wirkstoffe enthält Patovigar?

Ein Hauptwirkstoff ist Keratin. Die Hornsubstanz ist Voraussetzung für kräftiges Haar und stabile Nägel. Ohne sie ist die Bildung von Haaren und Nägel nicht möglich. Keratin besteht zu über 10 % aus Cystin, einem weiteren Wirkstoff von Patovigar. Der schwefelhaltige Eiweißbaustein ermöglicht der Haar- und Nagelwurzel, selbst Keratin zu bilden. Die optimale Versorgung mit Keratin fördert das Wachstum gesunder Haare und Nägel und verleiht ihnen Stabilität und Widerstandskraft.
Weitere Wirkstoffe sind B-Vitamine, wie Thiamin (B1) und Calciumpantothenat (B5). Sie aktivieren den Stoffwechsel und liefern die notwendige Energie zur Bildung neuer Haar- und Nagelzellen. Außerdem enthält Patovigar medizinische Hefe. Sie ist reich an B-Vitaminen, Aminosäuren, Mineralstoffen, Spurenelementen und Enzymen. Auch diese Wirkstoffe fördern den Stoffwechsel in den Bildungsstätten von Haar und Nägeln. Pantovigar bewirkt so, dass mehr und gesündere Zellen gebildet werden und dass Haare aus der Ruhe- und Ausfallphase wieder in die aktive Wachstumsphase übergehen.   

Wie werden diffuser Haarausfall und brüchige Nägel mit Pantovigar behandelt?

Um diffusem Haarausfall entgegenzuwirken, muss Pantovigar aufgrund der Wachstumsphasen des Haares mindestens 3 bis 6 Monate eingenommen werden. Die Dosierung beträgt 3-mal täglich 1 Kapsel.
Um stumpfes, gesplisstes Haar zu kräftigen und wieder zum Glänzen zu bringen, ist aus dem gleichen Grund eine Behandlung von mindestens 3-6 Monaten mit 3 Kapseln täglich notwendig.
Brüchige, splitternde Nägel, die auf einen Mangel an Nährstoffen zurückgehen, sollten mindestens so lange behandelt werden, bis ein Nagel vollständig herausgewachsen ist. Das dauert ca. 3-4 Monate, je nach Nagelgröße. Ein Nagel wächst in der Woche ca. 0,5 bis 1,2 mm.
Pantovigar ist aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe sehr gut verträglich und kann ohne Bedenken über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten.