Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Etoricoxib

Weitere Produkte mit dem Wirkstoff Etoricoxib

86 Ergebnisse
ARCOXIA 90mg (20 Stück)
Produktbewertungen für ARCOXIA 90mg
Organon Healthcare GmbH *** PZN: 2760962 ab 46,62 € **
ARCOXIA 120 mg (28 Stück)
Produktbewertungen für ARCOXIA 120 mg
EurimPharm Arzneimittel GmbH *** PZN: 1124603 ab 40,57 € **
Etoricoxib Heumann 90 mg Filmtabletten (7 Stück)
Produktbewertungen für Etoricoxib Heumann 90 mg Filmtabletten
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG *** PZN: 12545130 ab 13,71 € **
 
Etoricoxib

Was ist Etoricoxib?
Bei Etoricoxib handelt es sich um einen selektiven COX-2-Hemmer (auch „Coxib“ genannt) mit
schmerzlindernden, entzündungshemmenden und fiebersenkenden Eigenschaften. Aufgrund seiner
antientzündlichen Wirkung zählt er zu den nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR). Dies bedeutet, dass es
sich hierbei um ein entzündungshemmendes Mittel handelt, das allerdings kein Steroid (Cortison) enthält.
Des Weiteren fällt das Coxib infolge seiner schmerzlindernden Wirkung in die Wirkstoffgruppe der nicht-
opioiden Schmerzmittel.


Wie wirkt Etoricoxib?
Der Wirkmechanismus von Etoricoxib lässt sich auf die Hemmung eines bestimmten Enzyms, der
sogenannten Cyclooxygenase-2 (COX-2) zurückführen. Es ist an der Bildung von Prostaglandinen beteiligt,
die als Botenstoffe eine wesentliche Rolle am Entzündungsgeschehen sowie an der Weiterleitung und
Wahrnehmung von Schmerzsignalen spielen. Auch Fieber wird über diese Substanzen ausgelöst. Durch die
COX-2-Hemmung entstehen weniger Prostaglandine und damit weniger Schmerz, die Körpertemperatur
sinkt und Entzündungen lassen nach.
Da Prostaglandine allerdings auch für den Aufbau der schützenden Magenschleimhaut verantwortlich sind,
kann die Einnahme von Etoricoxib zu einer Reduktion dieser Schutzschicht hren. Magenprobleme wie
Übelkeit und Bauchschmerzen bis hin zu ernsthaften Komplikationen wie Magengeschwüre gehören daher
zu den häufigsten Nebenwirkungen des COX-2-Hemmers. Des Weiteren kann es zu einer Ausschüttung
entzündungsfördernder Botenstoffe in den Bronchien kommen, die besonders für Asthmatiker problematisch
sein kann.
COX-2-Hemmer können außerdem das Risiko für schwere und lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-
Erkrankungen wie einen Herzinfarkt und einen Schlaganfall erhöhen.


Wann wird Etoricoxib angewendet?
Etoricoxib wird aufgrund seiner Wirkung zur symptomatischen Behandlung von Entzündungen und
Schmerzen eingesetzt. Mögliche Anwendungsgebiete sind daher:
- Arthrose
- rheumatische Erkrankungen wie chronische Gelenkentzündung (Chronische Polyarthritis, rheumatoide
Arthritis)
- entzündlich-rheumatische Wirbelsäulenleiden wie Morbus Bechterew
- akute Gichtanfälle
- postoperative Zahnschmerzen

Die Einnahme erfolgt einmal täglich, unabhängig von den Mahlzeiten. Aufgrund des Risikos für Herz-
Kreislauf-Erkrankungen sollte die Anwendungsdauer so kurz wie möglich und die Dosis so niedrig wie
möglich gehalten werden. Etoricoxib kann die Haut empfindlicher für UV-Strahlen machen. Auf
Sonnenbäder oder Solarienbesuche sollte daher während der Einnahme verzichtet werden.


Quellen:
Mutschler Arzneimittelwirkungen, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 11., völlig neu
bearbeitete Auflage 2020
Taschenatlas Pharmakologie, 5. Auflage
Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie, 11. Auflage, Urban & Fischer Verlag/Elsevier
GmbH, 2013
Fachinformationen Fertigarzneimitte