Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln (30 Stück)

Produktbewertungen für Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Orthomol Arthroplus
PZN: 8815227 (rezeptfrei)
UVP: 66,27 € Sie sparen 32%*
ab 44,79 € ** Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1319)
weitere informationen
44,79 € versandkostenfrei Versand frei ab 40,00 € Grundpreis: 149,30 € je 100 Stück Gesamtkosten 44,79 € Günstigster Gesamtpreis
44,80 € 4,50 € Versand Versand frei ab 60,00 € Grundpreis: 149,33 € je 100 Stück Gesamtkosten 49,30 €
Apolux Versandapotheke
Shopbewertungen für Apolux Versandapotheke (214)
weitere informationen
45,09 € 3,95 € Versand Versand frei ab 49,00 € Grundpreis: 150,30 € je 100 Stück Gesamtkosten 49,04 €
45,09 € versandkostenfrei Versand frei ab 20,00 € Grundpreis: 150,30 € je 100 Stück Gesamtkosten 45,09 €
fliegende-pillen.de Versandapotheke
Shopbewertungen für fliegende-pillen.de Versandapotheke (69)
weitere informationen
45,64 € versandkostenfrei Versand frei ab 35,00 € Grundpreis: 152,13 € je 100 Stück Gesamtkosten 45,64 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (272)
weitere informationen
46,29 € versandkostenfrei Versand frei ab 29,00 € Grundpreis: 154,30 € je 100 Stück Gesamtkosten 46,29 €
Paul Pille
Shopbewertungen für Paul Pille (159)
weitere informationen
46,70 € 3,75 € Versand Versandkosten immer Grundpreis: 155,67 € je 100 Stück Gesamtkosten 50,45 €
medpex Versandapotheke
Shopbewertungen für medpex Versandapotheke (300)
weitere informationen
47,37 € versandkostenfrei Versand frei ab 20,00 € Grundpreis: 157,90 € je 100 Stück Gesamtkosten 47,37 €
Mehr Shops anzeigen

Produktinformationen zu Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH PZN: 8815227 (rezeptfrei) Granulat, 30 Stück

Allgemeine Anwendungshinweise

****
Anwendungsgebiete: Arthrose

Orthomol arthroplus ist ein diätetisches Lebensmittel zur Behandlung arthrotischer Gelenkveränderungen. Es enthält Wirkstoffe, um das im Abbau befindliche Gelenk zu stärken und zu stabilisieren. Dazu zählen die Knorpelbestandteile Glucosamin, Chondroitin, Kollagen und Hyaluronsäure. Daneben versorgt Orthomol arthroplus Knorpel und Knochen mit nährenden und antioxidativ wirkenden Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen und essentiellen Fettsäuren, z.B. Omega-3-Fettsäuren.

 

Was ist eine Arthrose und wodurch wird sie verursacht?

Unter Arthrose versteht man den chronischen Verschleiß eines Gelenks. Zuerst baut sich der Knorpel ab. Danach kommt es zur Schädigung von Knochen, Sehnen und Bändern. Typische Symptome sind Anlauf- und Belastungsschmerzen, Schwellungen sowie Steifigkeit nach Ruhe. Begünstigt wird eine Arthrose im Alter, durch Übergewicht, Sport, Fehlbelastungen und Erkrankungen wie Gicht und Rheuma.

 

Was ist Glucosaminsulfat und wie hilft es bei Arthrose?

Glucosaminsulfat ist ein Aminozucker und Bestandteil von Knorpel, Sehnen und Bändern. Er verleiht ihnen Beweglichkeit und Stabilität. Die Substanz findet sich außerdem in der Gelenkflüssigkeit, die den Knorpel mit Nährstoffen versorgt und seine Funktion als Stoßdämpfer unterstützt. Bei einer Arthrose wird die Oberfläche rissig. Die Gelenkinnenhaut wird gereizt und entzündet sich. Glucosaminsulfat hemmt die Entzündung. Es unterstützt den Knorpel bei der Regeneration. Bei langfristiger Anwendung kann der Abbau des Knorpels vermindert und seine Stabilität gestärkt werden.

 

Welche Funktion hat Chondroitinsulfat im Knorpel?

Auch Chondroitinsulfat ist ein Aminozucker und ein weiterer wesentlicher Baustein des Knorpelgewebes. Er sorgt für die Widerstandskraft bei Belastung und Druck. Die Zufuhr von Chondroitinsulfat fördert die Regeneration, wirkt gegen Entzündungen und die damit verbundenen Schwellungen und Schmerzen.

 

Wie trägt die Zufuhr von Hyaluronsäure und Kollagen zur Behandlung von Arthrose bei?

Hyaluronsäure ist ein langkettiger Zucker, der sich durch ein außerordentliches Wasserbindevermögen auszeichnet. Hyaluronsäure ist ein nährender Bestandteil der Gelenkflüssigkeit, die den Knorpel versorgt und ihm als Gleitfilm Schutz bietet.

Kollagen ist die Grundsubstanz des Bindegewebes. Es ist der wichtigste Faserbestandteil und sorgt für die Widerstandskraft gegen Druck im Gelenkknorpel, für die Reißfestigkeit von Sehnen und Bändern und die Flexibilität von Knochen. 

 

Wie tragen die Vitamine von Orthomol arthroplus zur Behandlung einer Arthrose bei?

Vitamin A und E binden freie Radikale und schützen Knorpel und Knochen vor oxidativem Stress. Auch Vitamin C wirkt antioxidativ und ist Voraussetzung zur Bildung von Kollagen. Vitamin D wird zur Aufnahme und von Calcium und Phosphat über den Darm ins Blut und in die Knochen benötigt. Vitamin K trägt zur Knochenmineralisation bei und hemmt den Abbau von Knochensubstanz. Die B-Vitamine sind u.a. für die Energiegewinnung und zur Bindung freier Radikale zuständig.

 

Wie unterstützen die Mineralstoffe von Orthomol arthroplus bei einer Arthrose?

Calcium ist Grundsubstanz der Knochen. Magnesium ist ebenfalls Bestandteil der Knochen und aktiviert Vitamin D. Auch Zink erhöht die Aktivität von Vitamin D. Das Spurenelement fördert außerdem den Knochenaufbau und schützt zusammen mit Kupfer, Mangan und Selen vor oxidativem Stress. Mangan ist auch am Aufbau von Knochen, Knorpel und Bindegewebe beteiligt. 

 

Welche Funktion haben Omega-3-Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe?

Omega-3-Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe binden zellschädigende freie Radikale. Omega-3-Fettsäuren hemmen zudem Entzündungen.

 

Wie wird Orthomol arthroplus dosiert und angewendet?

Der Inhalt eines Beutels wird in 150 bis 200 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft eingerührt und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Omega-3-Fettsäure-Kapseln eingenommen. Um den erhöhten Mikronährstoffbedarf bei einer Arthrose abzudecken, empfiehlt sich eine regelmäßige, langfristige Einnahme.

 

Wann sollte Orthomol arthroplus nicht eingenommen werden?

Schwangere, Stillende und Kinder sollten das diätetische Lebensmittel nicht einnehmen. Bei der Anwendung von Medikamenten, die die Blutgerinnung beeinflussen, sollten die Blutgerinnungsparameter kontrolliert werden. Orthomol arthroplus sollte nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden!

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen wegen des Fischöls in den Kapseln kommen. Dann sollten die Kapseln vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Riboflavin kann zur Gelbfärbung des Urins führen. Durch das färbende Beta-Carotin kann es zu schlecht entfernbaren Flecken auf der Kleidung kommen.

Autor: Beate Helm

Beate Helm, Heilpraktikerin, freie Redakteurin und Autorin für Gesundheitsthemen und Persönlichkeitsentwicklung. Selfpublisherin. Weiterbildungen in Ernährungswissenschaft, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ayurveda, psychologischer Beratung und systemischer Therapie. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation. Bei apomio seit 04/2015.

Quellen:

https://www.glucosamin-wissen.de/
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/chondroitin-bei-arthrose.html
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/hyaluronsaeure-wirkung-und-anwendung-910502.html
https://flexikon.doccheck.com/de/Kollagen

Ihre Erfahrungen mit Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten