Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln (30 Stück)

Produktbewertungen für Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Orthomol Arthroplus
PZN: 8815227 (rezeptfrei)
UVP: 66,95 € Sie sparen 37%*
ab 41,59 € Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
eurapon.de
Shopbewertungen für eurapon.de (1288)
weitere informationen
41,59 € versandkostenfrei Versand frei ab 40,00 € Gesamtkosten 41,59 € Günstigster Gesamtpreis
42,15 € 3,98 € Versand Versand frei ab 70,00 € Gesamtkosten 46,13 €
42,75 € 4,50 € Versand Versand frei ab 60,00 € Gesamtkosten 47,25 €
1-apo.de der Sonnen-Apotheke
Shopbewertungen für 1-apo.de der Sonnen-Apotheke (27)
weitere informationen
42,75 € 3,95 € Versand Versand frei ab 50,00 € Gesamtkosten 46,70 €
42,85 € 3,75 € Versand Versandkosten immer Gesamtkosten 46,60 €
43,93 € 3,95 € Versand Versand frei ab 69,00 € Gesamtkosten 47,88 €
ventalis Apotheke
Shopbewertungen für ventalis Apotheke (42)
weitere informationen
44,75 € 3,95 € Versand Versand frei ab 55,00 € Gesamtkosten 48,70 €
APONEO – Mehr als Apotheke
Shopbewertungen für APONEO – Mehr als Apotheke (185)
weitere informationen
45,32 € versandkostenfrei Versand frei ab 29,00 € Gesamtkosten 45,32 €
Mehr Shops anzeigen
In Apotheke vor Ort reservieren und heute noch abholen

Produktinformationen zu Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln

Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH PZN: 8815227 (rezeptfrei) Granulat, 30 Stück

Was sind Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln und wofür werden sie verwendet?

Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie werden eingesetzt, um einer Arthrose vorzubeugen. Das Präparat soll auf diätetischem Wege (also mit einer Nahrungsergänzung), die Gelenkveränderungen bei einer Arthrose therapieren.

Was ist eine Arthrose?

Eine Arthrose ist ein Gelenkverschleiß. Dabei entstehen durch Abnutzung des Knorpels Schmerzen und eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit. Entgegen der landläufigen Meinung bekommen nicht nur Senioren eine Arthrose; auch junge Menschen sind davon betroffen. Risikofaktoren sind beispielsweise Übergewicht, ein Mangel an Bewegung, falsche Belastung oder Muskelschwäche. Die Krankheit entwickelt sich meist langsam, sodass am Beginn die Symptome kaum bemerkt werden und unspezifisch sind. Wenn man aber öfter Schmerzen in den Gelenken hat, insbesondere nach Phasen der Ruhe, die dann durch Bewegung wieder abnehmen, könnte dies ein erster Hinweis auf Arthrose sein. Die meisten Betroffenen leiden an einer Arthrose im Knie oder an der Hüfte. Wenn der Knorpel immer mehr nachlässt, entstehen Prozesse des Umbaus der angrenzenden Knochen. Wenn der Knorpel schließlich ganz verschwunden ist, reiben die Knochenteile ungeschützt aufeinander und es kommt zu Schmerzen. Das Gelenk kann Schaden nehmen.

Wie wirken Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln?

Das Medikament hat den Zweck, dem Gelenkknorpel alle erforderlichen Nährstoffe zuzuführen. Dies kann ihn länger funktionsfähig halten. Das enthaltene Vitamin C hilft, die Herstellung von Kollagen zu normalisieren. Dies fördert die gesunde Gelenk- und Knorpelfunktion. Kalzium wiederum unterstützt den Aufbau und das Funktionieren der Knochen. Magnesium, Zink, Mangan und die Vitamine K und D helfen, den Knochen zu erhalten. Mangan kann auch das Bindegewebe gesund erhalten. Da bei einer Arthrose die Gelenke und der Knorpel besonders stark gefordert werden, ist die Einnahme von natürlichen Bestandteilen des Knorpels sinnvoll. Zu diesen zählen: Hyaluronsäure, Acetylcystein, Kollagenhydrolysat und Chondroitinsulfat. Wenn im Skelettbereich entzündliche Prozesse entstehen, ist dies bei einer Arthrose besonders nachteilig. Daher sind die Omega-3-Fettsäuren Docosahexaensäure und Eicosapentaensäure enthalten; sie können die Entzündungen bremsen. Zink, Selen, Mangan, Kupfer und die Vitamine C und E gelten als wichtig für den Aufbau von Enzymen, die antioxidativ wirken. Sie fangen freie Radikale, was die Strukturen der Gelenke schützen kann.

Hinweise zur Einnahme von Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln

Dieses Medikament sollte man nur auf ärztlichen Rat hin und unter ärztlicher Kontrolle einnehmen. Es handelt sich um eine Nahrungsergänzung bzw. um ein ergänzendes diätetisches Mittel; es ersetzt eine ausgewogene, gesunde Ernährung nicht. Enthalten sind Kohlenhydrate. Wenn man unter einer Störung der Toleranz von Glukose leidet, sollte man bei Einnahme den Stoffwechsel sorgfältig kontrollieren. Es handelt sind um leicht verfügbare Kohlenhydrate. Sie betragen 8,8 Gramm pro Tag. Bei gleichzeitiger Anwendung von Substanzen, die einen Einfluss auf die Blutgerinnung nehmen, sollte man die Blutgerinnungsfaktoren sorgfältig und in kurzen Zeitabständen überprüfen, besonders am Beginn und Ende der Behandlung. Dieses Präparat macht keine andere Behandlung oder andere Arzneimittel überflüssig. Es enthält weder Laktose noch Gluten. Wenn man das Aufstoßen, das gelegentlich durch die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren (Fischöl) entstehen kann, vermeiden will, sollte man das Medikament vor dem Zubettgehen einnehmen. Durch das Vitamin B2 kann sich der Harn gelb verfärben; das Provitamin A (Beta-Carotin) kann stark färben und Flecken auf Textilien oder anderen Materialien hinterlassen.

Ihre Erfahrungen mit Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln

help
help
help
help