Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
proff Schmerzcreme

Weitere Produkte in proff Schmerzcreme

6 Ergebnisse
proff Schmerzcreme (100 g)
Produktbewertungen für proff Schmerzcreme
Dr. Theiss Naturwaren GmbH proff Schmerzcreme PZN: 11072451 ab 7,08 €
proff Schmerzcreme (50 g)
Produktbewertungen für proff Schmerzcreme
Dr. Theiss Naturwaren GmbH proff Schmerzcreme PZN: 11072445 ab 4,25 €
Ibuprofen proff 5 % Gel (50 g)
Produktbewertungen für Ibuprofen proff 5 % Gel
Dr. Theiss Naturwaren GmbH proff Schmerzcreme PZN: 10055522 ab 4,44 €
proff Schmerzdragees (20 Stück)
Produktbewertungen für proff Schmerzdragees
Dr. Theiss Naturwaren GmbH proff Schmerzcreme PZN: 11295346 ab 2,66 €
proff Schmerzkapseln (20 Stück)
Produktbewertungen für proff Schmerzkapseln
Dr. Theiss Naturwaren GmbH proff Schmerzcreme PZN: 11295352 ab 5,54 €
Ibuprofen proff 5 % Gel (100 g)
Produktbewertungen für Ibuprofen proff 5 % Gel
Dr. Theiss Naturwaren GmbH proff Schmerzcreme PZN: 10042092 ab 7,70 €

Wissenswertes zu proff Schmerzcreme

Bei proff Schmerzcreme handelt es sich um ein schmerzlinderndes und entzündungshemmendes Arzneimittel zum Einreiben in die Haut. Neben der Creme ist auch noch proff Schmerzgel rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. 

Der Hauptwirkstoff in proff Schmerzcreme und proff Schmerzgel ist Ibuprofen; in beiden Präparaten ist der Wirkstoff jeweils zu 50 mg pro Gramm Creme bzw. Gel enthalten. Beide Präparate werden angewendet zur äußerlichen und unterstützenden Behandlung von Muskelrheumatismus, degenerativen schmerzhaften Gelenkerkrankungen wie z.B. Arthrose, entzündlichen rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule, Schwellungen bzw. Entzündungen der gelenknahen Weichteile (u.a. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Schultersteife, Kreuzschmerzen, Hexenschuss sowie nach Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen.

Bei der äußerlichen, lokalen Behandlung mit proffSchmerzcreme und proff Schmerzgel  dringt der Wirkstoff durch die Haut direkt in das betroffene Gewebe ein. Die Wirkung tritt in der Regel bereits kurz nach dem Auftragen ein: Schwellungen gehen rasch zurück, Entzündungen und Schmerzen werden deutlich gelindert.

Die Besonderheit bei proff Schmerzcreme ist ihre sehr gute Hautverträglichkeit. Durch die spezielle hautschonende Formulierung der Creme wird der Haut auch bei häufigerem Auftragen keine Feuchtigkeit entzogen; sie bleibt weich und fühlt sich elastisch und geschmeidig an. So eignet sich proffSchmerzcreme auch sehr gut zum Anlegen eines luftdicht abgeschlossenen Salbenverbandes.

Das proff Schmerzgel zieht noch besser und schneller ein als die Creme; zudem hat es einen kühlenden Effekt und kann dadurch ggf. den Schmerz noch schneller lindern.

Der Wirkstoff Ibuprofen

Ibuprofen gehört zu den sogenannten nicht-steroidalen Antirheumatika. (Steroid = Kortison) Das bedeutet, dass es sich um ein entzündungshemmendes, aber kortisonfreies Mittel handelt. Ibuprofen ist bekannt für seine schmerzlindernden und entzündungshemmenden  Eigenschaften und wird vielfach zur Behandlung von Schmerzen wie Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen, nach stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen und nach Sportverletzungen eingesetzt. Auch bei Gelenkentzündungen kann Ibuprofen selbst stärkere Schmerzen wirksam lindern. Der Wirkstoff wird nicht nur innerlich, etwa in Form von Tabletten oder Zäpfchen, sondern auch äußerlich (topisch) in Form von Schmerzcreme oder Schmerzgel angewendet.

Zu beachten ist, dass der Arzneistoff Schmerzen und Entzündungen nur symptomatisch behandelt; er kann also nicht die Ursache der Beschwerden bekämpfen, sondern diese lediglich lindern.

Die Wirkweise von Ibuprofen bei der äußerlichen Anwendung

Die Wirkung von Ibuprofen beruht darauf, dass es hauptsächlich die körpereigene Produktion von Prostaglandinen hemmt. Prostaglandine sind Gewebshormone, die im Körper als Botenstoffe fungieren. Sie werden vom Körper freigesetzt, wenn es zu einer Entzündung gekommen ist, und lösen im Gewebe die typischen Entzündungssymptome wie Rötungen und Schwellungen aus. Zugleich reizen Prostaglandine die Nervenenden und spielen deshalb eine wichtige Rolle bei der Schmerzweiterleitung und -wahrnehmung im Gehirn: Der Reiz wird von den Nerven an das Gehirn geleitet, dort als Schmerz erkannt (der Mensch empfindet Schmerzen) und weiterverarbeitet (z.B. indem Abwehrzellen aktiviert werden).

Indem es die Produktion von Prostaglandinen im Körper verhindert, lindert Ibuprofen die Schmerz- und Entzündungsreaktionen und wirkt somit entzündungshemmend, abschwellend und schmerzstillend.

Mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:

Vor allem in der äußerlichen Anwendung ist Ibuprofen im Allgemeinen sehr gut verträglich und arm an Nebenwirkungen.

Bei entsprechend veranlagten Personen kommt es beim Auftragen von Ibuprofen-haltigen Präparaten wie proff Schmerzcreme und Schmerzgel relativ häufig zu Hautrötungen, Ausschlag und anderen Hautreaktionen wie z.B. Juckreiz und Brennen (z.T. mit Bildung von Pusteln oder Quaddeln). Gelegentlich treten Reaktionen wie trockene Haut, Hautabschälungen und Schwellungen auf. Selten kommt es zu Bläschenbildung, sehr selten können Atemwegsverengungen, Bauchbeschwerden, erhöhte Lichtempfindlichkeit oder Gesichtsschwellung auftreten.

Wenn Anzeichen einer allergischen Reaktion und/oder Nebenwirkungen, die hier bzw. in der Packungsbeilage nicht aufgeführt sind, auftreten, sollte umgehend der Arzt oder Apotheker informiert werden.

Wenn der Wirkstoff Ibuprofen längerfristig angewendet und großflächig auf die Haut aufgetragen wird, kann es zu Nebenwirkungen wie bei der oralen Einnahme kommen. Dazu gehören insbesondere Magen-Darm-Beschwerden, seltener auch Schwindel, Kopfschmerzen und Sehstörungen.

Wechselwirkungen bei gleichzeitiger Anwendung von proff Schmerzcreme und Schmerzgel und anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

Weitere wichtige Hinweise zur Anwendung von proff Schmerzcreme und Schmerzgel

Das Medikament sollte möglichst kurzzeitig und nur auf möglichst kleinen Hautflächen angewendet werden.

Ibuprofen darf unter bestimmten Bedingungen – insbesondere bei Vorliegen einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Ibuprofen und bei Bestehen bestimmter Vorerkrankungen – äußerlich nicht oder nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Bewertung durch den behandelnden Arzt angewendet werden. Sämtliche Gegenanzeigen sind detailliert auf dem Beipackzettel aufgelistet. Dieser sollte vor Beginn der Anwendung immer genau gelesen werden.

Schwangere Frauen dürfen Ibuprofen-haltige Cremes und Gels im letzten Drittel nach Ablauf des sechsten Schwangerschaftsmonats nicht anwenden. In den ersten zwei Dritteln der Schwangerschaft sollte der Wirkstoff nur eingesetzt werden, wenn der Arzt dies ausdrücklich befürwortet.

Da der Wirkstoff Ibuprofen und seine Abbauprodukte nur in geringen Mengen in die Muttermilch übergehen und nachteilige Folgen für den Säugling bisher nicht bekannt sind, können stillende Frauen kurzfristig proff Schmerzcreme und Schmerzgel anwenden. Die Salbe bzw. das Gel darf jedoch nicht im Brustbereich aufgetragen werden, um zu vermeiden, dass der Säugling das Präparat über den Mund oder die Finger aufnimmt.

Vor der Behandlung von Kindern mit proff Schmerzcreme und Schmerzgel sollte immer genau die Packungsbeilage gelesen und/oder ein Arzt befragt werden. Kinder unter sechs Monaten dürfen mit beiden Arzneimitteln nicht behandelt werden.