Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Nasenspray Ratiopharm

Weitere Produkte in Nasenspray Ratiopharm

11 Ergebnisse
NasenSpray ratiopharm Erwachsene (15 ml) ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Schnupfen PZN: 999848 ab 2,43 € **
Nasenspray ratiopharm Kinder (10 ml) ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Schnupfen PZN: 999854 ab 1,02 € **
NasenDuo Nasenspray (10 ml)
Produktbewertungen für NasenDuo Nasenspray
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Schnupfen PZN: 12521543 ab 2,72 € **
NasenSpray ratiopharm Erwachsene (10 ml) ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Schnupfen PZN: 999831 ab 1,75 € **
NasenDuo Nasenspray für Kinder (10 ml)
Produktbewertungen für NasenDuo Nasenspray für Kinder
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Schnupfen PZN: 12521566 ab 2,48 € **
NasenSpray ratiopharm mit Panthenol (20 ml) ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm trockene Nasenschleimhäute Schutz der Nasenschleimhaut PZN: 1970611 ab 1,82 € **
NasenSpray PUR-ratiopharm PLUS (20 ml)
Produktbewertungen für NasenSpray PUR-ratiopharm PLUS
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Reinigung der Nase trockene Nasenschleimhäute Befeuchtung der Nase PZN: 5041423 ab 1,94 € **
XyloDuo-ratio Nasenspray 1mg/ml + 50mg/ml (10 ml)
Produktbewertungen für XyloDuo-ratio Nasenspray 1mg/ml + 50mg/ml
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Schnupfen PZN: 10848547 Produkt nicht verfügbar
Beclometason-ratiopharm 50ug Nasenspray (2x200Hübe) (2 Stück)
Produktbewertungen für Beclometason-ratiopharm 50ug Nasenspray (2x200Hübe)
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Allergien Allergischem Schnupfen PZN: 3627840 ab 17,22 € **
Beclometason-ratiopharm 50 ug Nasenspray (1 Stück)
Produktbewertungen für Beclometason-ratiopharm 50 ug Nasenspray
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Allergien Allergischem Schnupfen PZN: 3489705 ab 14,74 € **
Beclometason ratiopharm 100 ug Nasenspray (1 Stück)
Produktbewertungen für Beclometason ratiopharm 100 ug Nasenspray
ratiopharm GmbH *** Nasenspray Ratiopharm Allergien Heuschnupfen Allergischem Schnupfen PZN: 3627857 ab 15,95 € **

Wissenswertes zu Nasenspray Ratiopharm

****

Die Nasensprays des Herstellers ratiopharm sind sehr häufig verkaufte und bewährte Mittel zur Abschwellung und Pflege der Nasenschleimhaut bei Schnupfen.

Man wendet die Sprays außerdem bei anfallsweise auftretendem Fließschnupfen, allergischem Schnupfen, bei Nasennebenhöhlenentzündungen und bei Tubenmittelohrkatarrh in Verbindung mit Schnupfen an.

Bei einer Erkältung schwellen die Schleimhäute in der Nase an und behindern die Atmung. Der abschwellende Wirkstoff Xylometazolin in ratiopharm Nasenspray sorgt dafür, dass die verstopfte Nase schnell wieder frei wird und man somit wieder ungehindert durch die Nase atmen kann. Die Anwendung des Nasensprays empfiehlt sich besonders abends, um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten.

ratiopharm Nasenspray wird rezeptfrei in der Apotheke verkauft und ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene (Wirkstoff 0,1 % Xylometazolin) sowie speziell für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren (Wirkstoff 0,05 % Xylometazolin) erhältlich. Außerdem gibt es das pflegende ratiopharm Nasenspray Panthenol mit dem hautfreundlichen und schleimhautbefeuchtenden Wirkstoff Dexpanthenol sowie XyloDuo ratiopharm Nasenspray, das eine hochwirksame und zugleich pflegende Lösung aus Xylometazolin und Dexpanthenol enthält. Zur Produktpalette gehört auch Nasenspray PUR ratiopharm mit Kochsalzlösung und Dexpanthenol. Es eignet sich nicht nur bei den oben genannten Anwendungsgebieten, sondern insbesondere auch zur Pflege und Befeuchtung von wunder und trockener Nasenschleimhaut (z.B. bei trockener Luft in beheizten oder klimatisierten Räumen), zur Reinigung der Nasenhöhle von Staub, Pollen, Allergenen oder trockenen Krusten und Sekreten und zur begleitenden Behandlung von Entzündungen der Nasenschleimhaut mit verstopfter Nase und/oder Schnupfen.

Alle Produkte sind frei von allergiefördernden Konservierungsmitteln.

Der Wirkstoff Xylometazolin

Bei Xylometazolin handelt es sich um eine chemische Verbindung, die in fast allen Nasensprays, -salben und -tropfen als Arzneistoff zum Abschwellen der Nasenschleimhaut eingesetzt wird. Xylometazolin bewirkt eine Verengung der Blutgefäße in der Nase und lässt durch die daraus folgende eingeschränkte Durchblutung die Schleimhäute abschwellen.

Der Wirkstoff Dexpanthenol

Dexpanthenol ist eine Vorstufe des Vitamins Pantothensäure, das die Wundheilung fördert und die Schleimhäute schützt. Es wird hauptsächlich äußerlich zur Behandlung von Haut- und Schleimhauterkrankungen eingesetzt. Dexpanthenol gilt in der Medizin als ideales

Mittel, um die Feuchtigkeit in den Schleimhäuten zu binden und die natürlichen Heilungsprozesse angegriffener Schleimhautzellen zu unterstützen. Daher findet sich dieser Wirkstoff seit Jahrzehnten in zahlreichen Arzneimitteln, Cremes und Salben zur Behandlung von oberflächlichen Wunden der Haut und Schleimhäute.

Mögliche Nebenwirkungen von Nasenspray ratiopharm

Die ratiopharm Nasensprays sind im Allgemeinen bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sehr gut verträglich. Dennoch kommt es mitunter zu unerwünschten Nebenwirkungen vor allem bei den Produkten, die den Wirkstoff Xylometazolin enthalten. Dazu gehören leichte lokale Reizerscheinungen wie Brennen oder Trockenheit der Nasenschleimhaut und Niesen, gelegentlich kommt es auch zu Überempfindlichkeitsreaktionen des Immunsystems wie Hautausschlag, Schwellungen und Juckreiz. Selten treten Symptome wie beschleunigter Herzschlag auf. Sehr selten und vor allem bei Kindern wurden Unruhe, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Halluzinationen beobachtet.

Hinweise zur Anwendung von Nasenspray ratiopharm

NasenSpray ratiopharm mit dem Wirkstoff Xylometazolin darf nicht bei einer Allergie gegen Xylometazolin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels angewendet werden. Außerdem sollte die Anwendung vermieden werden, wenn man unter dem chronischen Schnupfen des Typs Rhinitis sicca, einer trockenen Entzündung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung, leidet sowie nach bestimmten operativen Eingriffen.

Nasenspray ratiopharm darf nicht bei Kindern unter zwei Jahren angewendet werden.

Personen die bestimmte stimmungsaufhellende und potenziell blutdrucksteigernde Arzneimitteln einnehmen sowie Patienten, die unter erhöhtem Augeninnendruck (insbesondere Engwinkelglaukom), schweren Herz-Kreislauferkrankungen, einem Tumor der Nebenniere, Stoffwechselstörungen wie z. B. Schilddrüsenüberfunktion, der  Stoffwechselerkrankung Porphyrie oder Diabetes leiden und Personen, bei denen eine Prostatavergrößerung vorliegt, sollten Nasenspray ratiopharm nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.

Während der Schwangerschaft oder bei Vermutung einer Schwangerschaft wird von der Anwendung von Nasenspray ratiopharm eher abgeraten. Zumindest sollte vor der Anwendung ein Arzt oder Apotheker um Rat gefragt werden.

Während der Stillzeit sollte Nasenspray ratiopharm möglichst nicht angewendet werden, da weder beim Wirkstoff Xylometazolin noch bei Dexpanthenol bekannt ist, ob sie in die Muttermilch übergehen. Ein Risiko für den Säugling kann nicht ausgeschlossen werden.

Allgemein ist zu beachten, dass der Dauergebrauch von schleimhautabschwellenden Schnupfen-Arzneimitteln zu einer chronischen Schwellung bis hin zum Schwund der Nasenschleimhaut führen kann. Daher sollte Nasenspray ratiopharm nicht länger als sieben aufeinanderfolgende Tage und höchstens dreimal täglich angewendet werden. Bei längerem Gebrauch sollte der Arzt die Anwendung begleiten.

Aus hygienischen Gründen, insbesondere zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheitserregern, sollte eine Sprühflasche mit Nasenspray jeweils nur von einer Person benutzt werden.

NasenSpray ratiopharm sollte ab dem Anbruch nicht länger als sechs Monate und nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht mehr verwendet werden.