Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
miradent Munddusche Anti-Plaque Aufsatz im Preisvergleich miradent Munddusche Anti-Plaque Aufsatz 1 Stück *** Hager Pharma GmbH
Bewertung miradent Munddusche Anti-Plaque Aufsatz
ab 2,63 € ** 12%*
miradent Munddusche Zungenreiniger Aufsatz im Preisvergleich miradent Munddusche Zungenreiniger Aufsatz 1 Stück *** Hager Pharma GmbH
Bewertung miradent Munddusche Zungenreiniger Aufsatz
ab 2,63 € ** 12%*
Alle anzeigen
FLUIDENTA MUNDUSCHE im Preisvergleich FLUIDENTA MUNDUSCHE 1 Stück *** TG Kunststoffverarbeitung GmbH
Bewertung FLUIDENTA MUNDUSCHE
ab 49,02 € ** 13%*
Alle anzeigen
Panasonic EW-DJ40 Munddusche im Preisvergleich Panasonic EW-DJ40 Munddusche 1 Stück *** Panasonic Deutschland GmbH
Bewertung Panasonic EW-DJ40 Munddusche
ab 79,98 € **
Alle anzeigen

Wissenswertes zu Mundduschen

****

Zu einer optimalen Mundhygiene gehört neben dem morgendlichen und abendlichen Zähneputzen auch die sorgfältige Reinigung der Zahnzwischenräume. Eine elektrische Munddusche stellt eine sinnvolle Ergänzung zu Zahnseide und Interdentalbürsten dar. Sie sorgt durch den Druck des Wasserstrahls für eine gründliche Entfernung von hartnäckigen Essenresten, Bakterien und Pilzen. 

Hartnäckige Ablagerungen greifen Zahn und Zahnfleisch an

Zu den häufigsten Ursachen für Mundgeruch und Karien gehören hartnäckige Ablagerungen an den Zähnen und Zahnzwischenräumen. Mittels der Zahnbürste können nur etwa 70 Prozent der Bakterien und Pilze entfernt werden. Ablagerungen, die nicht entfernt werden, führen zu Zahnstein, einer gelblich weißen festsitzenden Schicht auf den Zähnen. Die Bakterien produzieren aus den Kohlenhydraten aus der Nahrung Säure, die den Zahnschmelz angreift und langfristig zu Karies, Parodontose und Mundgeruch führen kann. Die Bakterien setzen außerdem Schwefel frei, der für den unangenehmen Geruch sorgt. Daher rät jeder Zahnarzt dazu täglich zusätzlich die Zahnzwischenräume zu reinigen, um Schäden am Zahn und Zahnfleisch vorzubeugen.

Die Reinigung der Zahnzwischenräume

Nach dem zweiminütigen Putzen der Zähne, wird bei enganliegenden Zähnen die Reinigung der Zahnzwischenräume mit der Zahnseide vorgenommen. Personen deren Gebiss Lücken aufweist, können die Zahnzwischenräume gezielter mit einer Interdentalbürste vor hartnäckigen Essenresten, Plaque-Bakterien und Pilzen entfernen. Für Personen, die mit der Zahnseide kaum durch die Zahnlücken kommen, eine feste Zahnspange tragen oder unter Parodontose leiden, kann eine Munddusche eine sinnvolle Ergänzung sein.

Träger von festen Zahnspangen kennen das Problem mit anderen Putzinstrumenten die Stellen zwischen den Brackets und die Brackets selber nicht ausreichend reinigen zu können. Mundgeruch und Plaque können die Folge sein. Mit der Munddusche können durch Führen des Bürstenkopfes an den schwer erreichbaren Stellen gründlich die hartnäckigen Essenreste und Plaque-Bakterien entfernt werden.

Personen, die unter einer fortgeschrittenen Parodontitis oder Verletzungen in den Zahnfleischtaschen leiden, sollten vor der Benutzung einer Munddusche absehen. Durch den Druck des Wasserstrahls kann es zu zusätzlichen Verletzungen im Mundraum kommen.

Voraussetzung für die Benutzung einer Munddusche ist das vorherige Putzen der Zähne. Mittels der Zahnbürste werden die Belege gelockert und können nun so durch den Wasserstrahl beseitigt werden. Eine Munddusche ersetzt keinesfalls das regelmäßige Zähneputzen und die Anwendung von Zahnseide oder Interdentalbürsten, kann aber für bestimmte Personengruppe eine sinnvolle Ergänzung darstellen und die tägliche Reinigung der Zähne und Zahnzwischenräume erleichtern.