Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Mittel bei Verengung der Atemwege

Weitere Produkte in Mittel bei Verengung der Atemwege

18 Ergebnisse
Intal N (2X10 ml) Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege Entzündungen, Atemwegsproblemen, Allergien, Asthma, Atemnot PZN: 705686 ab 20,35 €
RC CORNET N Nasencornet (1 Stück) R.Cegla GmbH & Co. KG Mittel bei Verengung der Atemwege Atemwegsproblemen, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Erkältung, erleichterte Nasenatmung PZN: 8862327 ab 41,72 €
Intal N (10 ml)
Produktbewertungen für Intal N
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege PZN: 705663 ab 11,41 €
Nozovent Nasenklammern (2 Stück) OPTIMA Pharmazeutische GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege Verbesserung der Atmung, Schnarchen, Nasenatmung, Schutz vor Austrocknung PZN: 3930136 ab 10,07 €
Nasanita Nasenschmetterling (1 Stück) SIEMENS & Co Mittel bei Verengung der Atemwege Atemwegsproblemen, Verbesserung der Atmung, Nasenatmung PZN: 477653 ab 24,89 €
Nasenpflaster (10 Stück) Axisis GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege Leistungsfähigkeit, Nasenatmung, sportliches Training PZN: 1424245 ab 3,28 €
DNCG iso (50X2 ml)
Produktbewertungen für DNCG iso
Penta Arzneimittel GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege Entzündungen, Allergien, Asthma, Pollenallergie, Verkrampfungen, Atemnot PZN: 633863 ab 13,21 €
Somnolis Schnarch-Schiene (1 Stück) Schlaf-Laden Michael Schäfer Mittel bei Verengung der Atemwege Atemwegsproblemen, Schnarchen, Schlafklima, Müdigkeit PZN: 2037800 ab 20,95 €
DNCG iso (100X2 ml)
Produktbewertungen für DNCG iso
Penta Arzneimittel GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege PZN: 633840 ab 25,22 €
INTAL INHALATIONSLSG (50 Stück)
Produktbewertungen für INTAL INHALATIONSLSG
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege PZN: 4884295 Produkt nicht verfügbar
Pari Nasenklemme (1 Stück)
Produktbewertungen für Pari Nasenklemme
Pari GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege Atemwegsproblemen, Atemschutz, Funktionstest PZN: 632220 ab 0,79 €
Anti-Schnarchband (1 Stück)
Produktbewertungen für Anti-Schnarchband
Dr. WINKLER GmbH & Co. KG Mittel bei Verengung der Atemwege Schnarchen, Muskelschwäche PZN: 2849231 ab 11,03 €
Besser Atmen Nasenstrips beige groß (30 Stück) GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Mittel bei Verengung der Atemwege Erkältung, Allergien, Schnarchen, Nasenatmung PZN: 2952555 ab 13,38 €
Besser Atmen Nasenstrips transparent normale Größe (30 Stück) GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Mittel bei Verengung der Atemwege Schnupfen, Erkältung, Allergien, Schnarchen, Nasenatmung PZN: 2952532 ab 13,39 €
SchnarchStop (1 Stück)
Produktbewertungen für SchnarchStop
Medivital Logistics & Trade Mittel bei Verengung der Atemwege PZN: 8764949 ab 62,73 €
Besser Atmen Nasenstrips beige normale Größe (30 Stück) GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Mittel bei Verengung der Atemwege Schnupfen, Schnarchen, Nasenatmung PZN: 2952549 ab 13,39 €
Snorflex Anti-Schnarchpräparat Mundstück (1 Pck)
Produktbewertungen für Snorflex Anti-Schnarchpräparat Mundstück
FlexPoint GmbH Mittel bei Verengung der Atemwege PZN: 188475 ab 76,49 €
Besser Atmen Nasenstrips beige normale Größe (10 Stück) GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Mittel bei Verengung der Atemwege Verbesserung der Atmung, Nasenatmung, erleichterte Nasenatmung PZN: 2952578 ab 5,36 €

Wissenswertes zu Mittel bei Verengung der Atemwege

Untersuchungen haben ergeben, dass jeder zweite unbehandelte Allergiker im Laufe der Zeit zum Asthmatiker wird. 

Allergien sind chronische Entzündungen, die sich im gesamten Bereich der oberen Atemwege über die Luftröhre bis hin zur Lunge ausdehnen. Der Weg ist schleichend und wird oft zu spät diagnostiziert und behandelt. Viele gute Therapien und Mittel bei Verengung der Atemwege verschaffen den Betroffenen einen leichteren Umgang mit der Erkrankung und lindern die Symptome.

Typische Asthma-Symptome sind plötzlich auftretende Atemnot. Die Atemwege verengen sich und blockieren so das Durchatmen der Bronchien. Der Schweregrad eines Asthmaanfalls beginnt mit einer leichten Atemnot und kann im schlimmsten Fall zu einer lebensbedrohlichen Atemblockade führen. Die Zeitintervalle vom letzten bis zum nächsten Asthmaanfall können sehr unregelmäßig sein. Der dazwischen liegende Zeitraum kann von Asthmapatienten als komplett beschwerdefreie Zeit empfunden werden oder auch mit ständig leichter Atemnot verlaufen.

Doch was sind Auslöser für dieses Krankheitsbild?
Zum einen verkrampft sich die Muskulatur rund um die Bronchien und zieht somit die Bronchienäste zusammen und verhindert so das Durchdringen der Atmung. Des weiteren bildet sich in den Atemwegen zäher Schleim, der sich wiederum in den Bronchien festsetzt und zu einer Verengung der Atemwege führt. Eine charakteristische Reaktion für eine Asthmaerkrankung ist die empfindliche Reizung der Bronchialschleimhaut und die damit verbundene Entzündung. Der Schleim in den Bronchien verdickt sich und verengt dadurch die Atemwege.

Welche Mittel werden bei Verengungen der Atemwege angewandt?
Sehr hilfreich zur vorbeugenden Behandlung sowie bei akuten Symptomen ist die Anwendung von inhalierbaren Medikamenten. Die Arten der Medikamente teilen sich in zwei Kategorien ein. Die erste Kategorie ist das Medikament zur Erweiterung der Bronchien. Der Wirkstoff des Medikaments wird inhaliert und sorgt für eine sofortige Erweiterung der Bronchien. Die Bronchialmuskulatur wird dadurch langsam entspannt und erleichtert das Durchatmen. Diese Medikamentenart wird auch zur Vorbeugung von Asthmaanfällen oder akuter Atemnot bei Sportlern eingesetzt.
Die zweite Kategorie wird zur Entzündungshemmung in den Bronchien eingesetzt. Das Medikament enthält in geringen Anteilen den Wirkstoff Kortikosteroid Es wird ebenfalls inhaliert und wirkt ganz gezielt an den betroffenen Stellen, wo eine Linderung erreicht werden soll. Durch die Verabreichung von geringen Mengen des Wirkstoffs reduziert sich das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen ganz enorm. Obwohl der Wirkstoff nur in geringer Dosis inhaliert wird, tritt ein schnelles Abklingen der Symptome ein.

Da Asthmatiker auch oft unter Heuschnupfen oder ähnlichen allergischen Reaktionen leiden, hat sich der Wirkstoff Kortikosteroid auch in diesem Zusammenhang bewährt. Die Substanz wird jedoch in Form eines Nasensprays angewandt und kann als Kombinationspräperat eingesetzt werden.