Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
ENZYM-LEFAX FORTE PANKREATIN im Preisvergleich ENZYM-LEFAX FORTE PANKREATIN 200 Stück Bayer Vital GmbH GB Pharma
Bewertung ENZYM-LEFAX FORTE PANKREATIN (6)
ab 52,06 € 37%*
Alle anzeigen
Lefax extra Flüssig Kapseln im Preisvergleich Lefax extra Flüssig Kapseln 20 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung Lefax extra Flüssig Kapseln (1)
ab 3,81 € 44%*
Lefax extra Lemon Fresh im Preisvergleich Lefax extra Lemon Fresh 16 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung Lefax extra Lemon Fresh
ab 3,93 € 42%*
Lefax extra im Preisvergleich Lefax extra 20 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung Lefax extra (2)
ab 3,34 € 52%*
Alle anzeigen
Lefax intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon im Preisvergleich Lefax intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon 20 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung Lefax intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon
ab 4,95 € 47%*
Lefax intens Lemon Fresh Mikro Granulat 250mg Sim. im Preisvergleich Lefax intens Lemon Fresh Mikro Granulat 250mg Sim. 20 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung Lefax intens Lemon Fresh Mikro Granulat 250mg Sim.
ab 4,94 € 48%*
Lefax intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon im Preisvergleich Lefax intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon 50 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung Lefax intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon
ab 9,86 € 45%*
Alle anzeigen
ENZYM LEFAX im Preisvergleich ENZYM LEFAX 200 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung ENZYM LEFAX (1)
ab 39,95 € 32%*
LEFAX im Preisvergleich LEFAX 20 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung LEFAX (4)
ab 2,83 € 51%*
ENZYM LEFAX im Preisvergleich ENZYM LEFAX 20 Stück Bayer Vital GmbH
Bewertung ENZYM LEFAX (2)
ab 4,38 € 44%*
Alle anzeigen
LEFAX PUMP-LIQUID im Preisvergleich LEFAX PUMP-LIQUID 50 ml Bayer Vital GmbH
Bewertung LEFAX PUMP-LIQUID (8)
ab 4,57 € 48%*
LEFAX PUMP-LIQUID im Preisvergleich LEFAX PUMP-LIQUID 100 ml Bayer Vital GmbH
Bewertung LEFAX PUMP-LIQUID (4)
ab 8,84 € 45%*
Alle anzeigen

Wissenswertes zu Lefax

Lefax hilft bei Blähungen, Völlegefühl und schmerzhaften Krämpfen. Bedingt durch Stress, zu fettige Nahrung, übergroße Portionen und hastiges Essen stellen sich schnell Verdauungsbeschwerden ein. Das Essen liegt schwer im Magen, es rumort und drückt im Bauch.

Manchmal treten auch Übelkeit und Schmerzen auf. Liegt die Hauptursache der Beschwerden bei der Gasbildung, ist Lefax genau das richtige Mittel. Sein Hauptwirkstoff öffnet die Schaumbläschen, das Gas wird freigesetzt und kann schnell den Körper verlassen. Blähungen lösen sich auf, das Völlegefühl verschwindet. Lefax ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. Sie unterscheiden sich in der Dosis des Hauptwirkstoffs und der Altersgruppe der Patienten. Lefax kann auch bei Säuglingen und Kleinkindern eingesetzt werden.

Ursachen von Verdauungsbeschwerden

Die heutige Lebensweise mit Hektik, Zeitmangel und Heißhungerattacken, weil man zu lange nichts gegessen hat, ruft häufig Magen-Darm-Beschwerden hervor. Die Lebensmittel sind zu fettig, süß oder eiweißlastig, massiv und ungesund. Ein Mangel an Bewegung und 8 Stunden Sitzen im Büro tun ihr Übriges. Die Verdauung kommt nicht genügend in Gang oder es stehen nicht ausreichend Enzyme im Darm zur Verfügung, um die üppige Kost aufzuschließen. Die Nahrungsreste werden von den Darmbakterien zersetzt und es entstehen schaumige Gase, die auf die Darmwand drücken. Der Bauch bläht sich auf und verursacht Unwohlsein bis hin zu Krämpfen.

In der Schwangerschaft ist der Verdauungsprozess aus hormonellen Gründen verlangsamt. Die wachsende Gebärmutter drückt zudem auf den Magen, was die Verdauung noch weiter einschränkt. Beschwerden im Magen-Darm-Trakt sind deshalb häufig.

Auch Säuglinge leiden oft in den ersten Lebensmonaten an Blähungen und kolikartigen Schmerzen. Grund ist, dass die Darmenzyme noch nicht alle funktionsfähig sind und die Darmflora sich erst vollends bilden muss.

Bei älteren Menschen tritt eine Verdauungsschwäche durch den Rückgang der Magenschleimhaut und damit der Produktion von Magensäure sowie die nachlassende Menge an Enzymen im Darm auf.

Eine weitere Ursache von Verdauungsstörungen ist die Einnahme bestimmter Medikamente, wie z.B. Antibiotika, Antidiabetika, Lipasehemmer und Lipidsenker. Auch die allergische Reaktion auf bestimmte Substanzen in der Nahrung können Ausgangspunkt von Blähungen und Völlegefühl sein.

 

Wie wirkt Lefax?

Der Hauptwirkstoff Simeticon wirkt als Schaumverhinderer und Schaumauflöser. Im Magen vermischt es sich mit dem Speisebrei und verhindert so die Schaumbildung. Die im Darm durch Zersetzung entstehenden, aufgeschäumten Gasbläschen werden aufgelöst. Dazu setzt Simeticon die Oberflächenspannung der Bläschen herab, so dass sie zerfallen. Das frei werdende Gas wird von der Darmwand aufgenommen oder durch die Bewegung des Darms in Richtung After geleitet und dort ausgeschieden. Simeticon ist ein Makromolekül aus einer Siliciumverbindung. Es wirkt rein physikalisch als Entschäumer in Magen und Darm und wird danach vollständig und unverändert wieder ausgeschieden. Es geht keine chemische Verbindung mit dem Körper ein. Das erklärt die gute Verträglichkeit von Lefax. Nebenwirkungen, außer bei Überempfindlichkeit gegenüber einer der Inhaltstoffe, und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind deshalb nicht bekannt.

 

Anwendungsbereiche

Lefax löst Gasansammlungen in Magen und Darm. Es wirkt Blähungen, Völlegefühl, Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen und vorzeitigem Sättigungsgefühl entgegen.

Bei Diagnosemethoden wie Röntgen, Ultraschall oder Magen-Darm-Spiegelungen verhindert Lefax, dass sich Gasschatten bilden, die die Aussagekraft der Untersuchung beeinträchtigen.

Außerdem wird das Mittel nach Operationen eingesetzt, um eine verstärkte Gasbildung zu verhindern und damit den Heilungsprozess positiv zu beeinflussen.

Als erste Hilfe kann Lefax auch zur Entschäumung bei einer Spülmittelvergiftung angewendet werden.

 

Welche Lefax-Produkte gibt es?

Lefax Kautabletten – das meist verkaufte Produkt gegen Blähungen

Ideal für die ganze Familie, schon für Kinder ab 6 Jahren. Die Kautabletten werden einfach zerkaut und ohne Wasser eingenommen. Deshalb sind sie auch gut geeignet für unterwegs. Die Tabletten haben Pfefferminzgeschmack und sollten sehr gut zerkaut werden. Auch Schwangere können sie einnehmen. Eine Kautablette enthält als Wirkstoffe 42 mg Simeticon, Fenchel-, Pfefferminz- und Kümmelöl. Die drei Öle tragen neben dem Hauptwirkstoff zusätzlich zur Lösung von Blähungen bei. Die Kautabletten sind laktosefrei und für Diabetiker geeignet.

Dosierung: 3-4 mal 1-2 Tabletten täglich.

 

Lefax extra – individuell dosierbar bei häufigen Beschwerden

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, auch geeignet in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Lefax extra gibt es als Kautabletten mit 105 mg Simeticon, Fenchel-, Pfefferminz- und Kümmelöl mit Pfefferminzgeschmack und als geschmacksneutrale Flüssigkapseln aus Gelatine mit 125 mg Simeticon. Die Kapseln sind sehr klein und leicht zu schlucken.

Dosierung: 1-3 mal 1-2 Kautabletten oder Weichkapseln täglich zu oder nach den Mahlzeiten.

 

Lefax intens – schnell und verträglich bei stärkeren Beschwerden

Das höchst dosierte Lefax-Präparat hilft bei stärkeren Blähungen, Schmerzen, Krämpfen und Druck im Bauch. Es enthält 250 mg Simeticon. Geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, Schwangere und Stillende.

Lefax intens Flüssigkapseln sind geschmacksneutral und ohne Farb- und Aromastoffe. Lefax intens Lemon Fresh ist ein Granulat. Es löst sich sekundenschnell im Mund auf und schmeckt nach Zitrone. Der Inhalt des Portionsbeutels wird ohne Wasser eingenommen, daher auch ideal für unterwegs.

Dosierung: Nur 1 Kapsel oder 1 Portionsbeutel pro Einnahme, bis 4 mal täglich.

 

Lefax Pump-Liquid – schnell und sanft bei Säuglingskoliken

Einfache Anwendung durch die Dosierpumpe. Das Präparat direkt in die fertig zubereitete Milch oder Nahrung geben oder vor dem Stillen mit einem Teelöffel verabreichen. Ohne Alkohol und Farbstoffe, zucker- und lactosefrei, aber mit 2 Süßstoffen und Konservierungsmitteln. Zwei Pumpstöße enthalten 41,2 mg Simeticon. Neben den bekannten Indikationen kann das Liquid-Präparat auch als Erstversorgung bei Spülmittelvergiftung eingesetzt werden. Für Schwangere und Stillende geeignet.

Dosierung: Säuglinge: 1-2 Pumpstöße zu den Milchmahlzeiten, Kinder 1-6 Jahre: 3-5 mal täglich 2 Pumpstöße, Kinder 6-14 Jahre, Jugendliche und Erwachsene: 3-5 mal täglich 2-4 Pumpstöße.

 

Enzym Lefax bei Verdauungsbeschwerden und Völlegefühl

Neben dem 41,2 mg Entschäumer Simeticon enthält dieses Lefax-Präparat 50 mg Pankreas-Pulver vom Schwein mit Enzymen der Bauchspeicheldrüse zur Verdauung von Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate. Besonders geeignet nach zu schwerem, üppigem Essen, für ältere Menschen und bei plötzlichen Ernährungsumstellungen, z.B. auf Reisen. Für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene.

Dosierung: 1-3 mal ein bis zwei Tabletten täglich zu den Mahlzeiten. Tablette gründlich zerkauen.

Gegenanzeigen: Nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit. Nicht bei Darmstenosen, Risiko von Darmverschluss, Mukoviszidose.

Nebenwirkungen: Bei empfindlichen Patienten kann es zu vorübergehender Reizung der Mundschleimhaut kommen. Pankreatin kann allergische Reaktionen hervorrufen.