Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
SPORTS-TEX Kinesiologie TAPE 5cmx5m Pink im Preisvergleich SPORTS-TEX Kinesiologie TAPE 5cmx5m Pink 1 Stück Jovita Pharma
Bewertung SPORTS-TEX Kinesiologie TAPE 5cmx5m Pink
ab 6,78 € 31%*
NASARA Kinesiologie Tape Schwarz 5cmx5m im Preisvergleich NASARA Kinesiologie Tape Schwarz 5cmx5m 1 Stück Jovita Pharma
Bewertung NASARA Kinesiologie Tape Schwarz 5cmx5m
ab 4,86 € 50%*
SPORTS-TEX Kinesiologie TAPE 5cmx5m Gelb im Preisvergleich SPORTS-TEX Kinesiologie TAPE 5cmx5m Gelb 1 Stück Jovita Pharma
Bewertung SPORTS-TEX Kinesiologie TAPE 5cmx5m Gelb
ab 7,00 € 29%*
Alle anzeigen
Nasara Kinesiotape 5cmx5m schwarz im Preisvergleich Nasara Kinesiotape 5cmx5m schwarz 1 Stück Mikros GmbH
Bewertung Nasara Kinesiotape 5cmx5m schwarz
ab 6,08 € 38%*
Nasara Kinesiotape 5cmx5m pink im Preisvergleich Nasara Kinesiotape 5cmx5m pink 1 Stück Mikros GmbH
Bewertung Nasara Kinesiotape 5cmx5m pink
ab 6,30 € 36%*
Nasara Kinesiotape 5cmx5m rot im Preisvergleich Nasara Kinesiotape 5cmx5m rot 1 Stück Mikros GmbH
Bewertung Nasara Kinesiotape 5cmx5m rot
ab 6,95 € 30%*
Alle anzeigen
Nasara Kinesiologie Tape mit 10 Farben Set im Preisvergleich Nasara Kinesiologie Tape mit 10 Farben Set 1 Stück Novidion GmbH
Bewertung Nasara Kinesiologie Tape mit 10 Farben Set
ab 75,74 € 4%*
Nasara Kinesiologie Tape schwarz im Preisvergleich Nasara Kinesiologie Tape schwarz 1 Stück Novidion GmbH
Bewertung Nasara Kinesiologie Tape schwarz
ab 7,63 € 14%*
Nasara Kinesiologie Tape orange im Preisvergleich Nasara Kinesiologie Tape orange 1 Stück Novidion GmbH
Bewertung Nasara Kinesiologie Tape orange
ab 7,63 € 14%*
Alle anzeigen
Kinesiologie Sport Tape 5cm x 5m Schwarz im Preisvergleich Kinesiologie Sport Tape 5cm x 5m Schwarz 1 Stück Param GmbH
Bewertung Kinesiologie Sport Tape 5cm x 5m Schwarz
ab 6,17 € 31%*
Kinesiologie Sport Tape 5cmx5m Blau im Preisvergleich Kinesiologie Sport Tape 5cmx5m Blau 1 Stück Param GmbH
Bewertung Kinesiologie Sport Tape 5cmx5m Blau
ab 6,17 € 31%*
Kinesiologie Sport Tape 5cm x 5m Orange im Preisvergleich Kinesiologie Sport Tape 5cm x 5m Orange 1 Stück Param GmbH
Bewertung Kinesiologie Sport Tape 5cm x 5m Orange
ab 6,87 € 23%*
Alle anzeigen
Kinesiologie Taping Buch im Preisvergleich Kinesiologie Taping Buch 1 Stück Römer-Pharma GmbH
Bewertung Kinesiologie Taping Buch
ab 24,50 €
Kinesiologie Schere im Preisvergleich Kinesiologie Schere 1 Stück Römer-Pharma GmbH
Bewertung Kinesiologie Schere
ab 10,90 € 15%*
Kinesiologie Tape 5cmx5m orange im Preisvergleich Kinesiologie Tape 5cmx5m orange 1 Stück Römer-Pharma GmbH
Bewertung Kinesiologie Tape 5cmx5m orange
ab 8,34 € 39%*
Alle anzeigen
KINESIOLOGIC tape original pink 6er 5mx5cm im Preisvergleich KINESIOLOGIC tape original pink 6er 5mx5cm 6X1 Stück care integral GmbH
Bewertung KINESIOLOGIC tape original pink 6er 5mx5cm
ab 56,93 € 26%*
KINESIOLOGIC tape original violett 6er 5mx5cm im Preisvergleich KINESIOLOGIC tape original violett 6er 5mx5cm 6X1 Stück care integral GmbH
Bewertung KINESIOLOGIC tape original violett 6er 5mx5cm
ab 57,35 € 25%*
KINESIOLOGIC tape original Mix 1 6er 5mx5cm im Preisvergleich KINESIOLOGIC tape original Mix 1 6er 5mx5cm 6X1 Stück care integral GmbH
Bewertung KINESIOLOGIC tape original Mix 1 6er 5mx5cm
ab 40,14 € 48%*
Alle anzeigen
NASARA Kinesiologie Tape Pink 5cmx5m im Preisvergleich NASARA Kinesiologie Tape Pink 5cmx5m 1 Stück Jovita Pharma
Bewertung NASARA Kinesiologie Tape Pink 5cmx5m
ab 4,86 € 50%*
Kinseo Physiotape hautfarben 1 Rolle 5.5mx5cm im Preisvergleich Kinseo Physiotape hautfarben 1 Rolle 5.5mx5cm 1 Stück Gatapex Medical Ltd.
Bewertung Kinseo Physiotape hautfarben 1 Rolle 5.5mx5cm
ab 8,66 € 33%*
SCHUPP Tape Kinesiologie Neutral 5mx5cm im Preisvergleich SCHUPP Tape Kinesiologie Neutral 5mx5cm 1 Stück SCHUPP GmbH & Co.KG
Bewertung SCHUPP Tape Kinesiologie Neutral 5mx5cm
ab 9,26 € 31%*
Alle anzeigen

Weitere Produkte in Kinesiotape

3 Ergebnisse

Wissenswertes zu Kinesiotape

Ein Kinesio-Tape ist ein elastisches Pflaster. Es wird zur Behandlung schmerzhafter Erkrankungen von Muskeln, Gelenken, Bändern und Sehnen eingesetzt. Bekannt geworden sind die farbigen Baumwollbänder auf der Haut durch Spitzensportler im Fernsehen.

Heute werden die Pflaster in über 70 % der deutschen Physiotherapie-Praxen, aber auch von Ärzten und Heilpraktikern mit Erfolg angewendet. Das Tape ähnelt in Elastizität und Dicke der menschlichen Haut und macht jede Bewegung mit. Dabei massiert es die Haut und regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an. Der Schmerz wird gelindert, die Heilung beschleunigt, Schonhaltungen werden vermieden. Entzündungen klingen schneller ab und mit ihnen Schwellung und Schmerz.

Was ist Kinesio-Taping? 

Ein Kinesio-Tape ist ein elastisches, atmungsaktives Band aus einem textilen Gewebe, meist Baumwolle, und einer Acryl-Klebeschicht. Der gut verträgliche Kleber wird durch die Körperwärme und das Anreiben auf der Haut aktiviert. Das Pflaster ist latexfrei, luft- und feuchtigkeitsdurchlässig, aber wasserfest. Es kann mit dem Tape, das bis zu 7 Tagen auf der Haut bleibt, geduscht werden. Die Tapes waren ursprünglich nur in hautfarben (nur lymphatische Behandlung), rot (anregend) und blau (kühlend) erhältlich. Heute gibt es viele Farben auf dem Markt. Vorrangig bei der Auswahl soll die Vorliebe des Patienten sein.
Kinesis aus dem Griechischen heißt Bewegung. Das Pflaster ermöglicht die Bewegung des verletzten Körperteils. Während man früher Verletzungen grundsätzlich stillstellte, weiß man heute, dass der Heilungsprozess viel mehr durch Bewegung aktiviert wird. Kinesio-Taping wurde in den 1970er Jahren von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt. Er nutzte die Kenntnisse aus der Kinesiologie, die bei uns durch ihre Muskeltests bekannt ist. Für die Auswahl der Tapes entwickelte er Screeningtests zur Beweglichkeit der Wirbelsäule, Oberflächenspannung der Haut und darunterliegenden Faszien usw. Heute lernt man Tapen in Kursen von 1-2 Tagen, wobei diese weitreichenden Hintergründe keine Rolle mehr spielen. 

Was sind die Vorteile von Kinesio-Tapes gegenüber unbeweglichen Tape-Verbänden?

Die Ruhigstellung mit herkömmlichen Schienen und Kompressionsverbänden bewirkt, dass sich die Muskeln zurückbilden und wieder neu aufgebaut werden müssen. Außerdem kann es zu Stauungen im Blut- und Lymphfluss kommen. Das verzögert die Heilung, besonders bei entzündlichen Prozessen. Das Kinesio-Tape stützt und stabilisiert, ohne die Beweglichkeit einzuschränken.

Was bewirkt ein Kinesio-Tape? 

Das Tape wird angebracht, während die Muskeln und Gelenke in einer gedehnten Position sind. Damit ist die optimale Bewegungsfreiheit gesichert. Wenn das behandelte Körperteil in die entspannte Position zurückgeht, hebt das elastische Pflaster die Haut etwas an. Das ist an den Wellen des Tapes, den Convolutions, erkennbar. So entstehen Freiräume zwischen Ober- und Unterhaut, wo sich viele Rezeptoren von Nerven sowie Blut- und Lymphgefäße befinden. Das Kinesio-Tape bewirkt die Aktivierung des schmerzstillenden Systems. Die Freiräume in den Hautschichten und die ständige Massage regen die Durchblutung und den Lymphfluss an. Die Stelle wird besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das venöse Blut mit den Stoffwechselabbauprodukten und die Lymphe können besser abfließen. Das Aktivieren des Stoffwechsels fördert die Heilung. Entzündliche Prozesse mit Schwellung und Druckschmerz auf die Nerven klingen schneller ab. Der Schmerz wird meist schon gelindert, während das Tape angebracht wird. Weniger Schmerzen heißt auch keine Schonhaltung mit weiteren Muskelverspannungen.

Was sind die Anwendungsbereiche?

Die wichtigsten Indikationen ist die Behandlung von Muskelverletzungen (Prellungen, Zerrungen, Faserrisse, Atrophie), Rückenschmerzen (Ischias, HWS-Syndrom), Haltungsschäden, Kopfschmerzen und Migräne, Verletzungen von Schulter-, Knie- und Sprunggelenken, Überlastungsschäden von Muskeln, Bändern und Sehnen (Bandverletzungen, Sehnenscheidenentzündung), Faszienbeschwerden, Nervenschmerzen und Lymphödeme. Kinesio-Tapes können auch zur Prävention dieser Beschwerden und Verletzungen, gerade im Sport, angelegt werden.

Von wem werden Kinesio-Tapes angebracht? 

Darüber herrscht keine Einigkeit. Orthopäden, Sportmediziner und Physiotherapeuten möchten das Kinesio-Tape in einem medizinischen Gesamtkonzept anwenden. Aus ihrer Sicht braucht der Behandler genaues Wissen über Anatomie und die funktionellen Zusammenhänge. Manchmal ist die Ursache nicht direkt an der Stelle des Schmerzes, sondern es muss woanders getapet werden. Das kann ein Laie nicht erkennen.
Je nach Krankheitsbild möchten manche Betroffene aber selbst Hand anlegen bzw. sich das Band von einem Freund anbringen lassen, um die richtige Position und Dehnung sicherzustellen, was beim Selbstanbringen nicht gewährleistet ist. Für die Selbstbehandlung gibt es Literatur und Anleitungen auf YouTube. Die Entscheidung und Verantwortung liegt beim Patienten.

Welche Kontraindikationen gibt es? Wann darf man Kinesio-Tapes nicht anwenden?

Gegenanzeigen sind eine Allergie gegen Polyacrylat-Kleber („Pflasterallergie“), akute und chronische Hauterkrankungen wie Pilzinfektionen, Erysipel und Erythem, Gefäßerkrankungen wie Thrombophlebitis und frische Thrombosen, Hautreizungen durch Sonnenbad, unklares Fieber, maligne Tumoren, Bestrahlung und Chemotherapie sowie die Einnahme bestimmter Medikamente, z.B. Kortison. An der getapeten Stelle soll keine Laser- oder Elektrotherapie durchgeführt werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Am häufigsten sind Hautreizungen, seltener allergische Reaktionen möglich. Hautreizungen können durch die Wärme, den Druck, den Verschluss des Hautareals, das Anlegen des Tapes mit Zug und Dehnung oder das Abziehen des Tapes, auch psychisch durch Stress entstehen. Sie treten besonders in den Randbereichen des Tapes auf und zeigen sich als Rötungen, Juckreiz, Quaddeln und Blasen. Allerdings ist ein leichter Juckreiz Zeichen der verstärkten Durchblutung, die Ziel der Behandlung ist.

Was kosten die Tapes und zahlt die Kasse?

Ein Fertig-Kinesio-Tape kostet je nach Größe zwischen 6 und 11 Euro. Es sind auch Rollen mit Kinesio-Klebeband erhältlich. Für eine Behandlung werden mehrere Tapes benötigt. Trotz der erfolgreichen Anwendung in der Praxis gibt es bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis für die Wirkung. Deshalb zahlen nur wenige Kassen und nur auf Nachfrage.