Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Haarwasser mit Birkensaft SonnenMoor im Preisvergleich Haarwasser mit Birkensaft SonnenMoor 200 ml SONNENMOOR Verwertungs- u. Vertriebs GmbH
Bewertung Haarwasser mit Birkensaft SonnenMoor
ab 7,99 € 34%*
BIRKIN HAARWASSER M FETT im Preisvergleich BIRKIN HAARWASSER M FETT 250 ml L'Oreal Deutschland GmbH
Bewertung BIRKIN HAARWASSER M FETT
ab 5,01 € 56%*
ApoManum Birken-Haarwasser im Preisvergleich ApoManum Birken-Haarwasser 250 ml ApoManum GmbH
Bewertung ApoManum Birken-Haarwasser
ab 19,37 €
Alle anzeigen
BRENNESSEL HAARWASSER im Preisvergleich BRENNESSEL HAARWASSER 200 ml BIO-DIAET-BERLIN GmbH
Bewertung BRENNESSEL HAARWASSER
ab 2,99 € 27%*
Brennessel-Haarwasser im Preisvergleich Brennessel-Haarwasser 100 ml Pharmadrog GmbH
Bewertung Brennessel-Haarwasser
ab 3,90 € 35%*
BRENNESSEL HAARWASSER im Preisvergleich BRENNESSEL HAARWASSER 100 ml ALLPHARM Vertriebs GmbH
Bewertung BRENNESSEL HAARWASSER
ab 3,43 € 37%*
Alle anzeigen
FABAO 101 M Hair Tonic im Preisvergleich FABAO 101 M Hair Tonic 100 ml 101 Haar-System e.K.
Bewertung FABAO 101 M Hair Tonic
ab 51,66 € 5%*
ExtraHair Hair Care System Kräuter Haarwass. Schoe im Preisvergleich ExtraHair Hair Care System Kräuter Haarwass. Schoe 200 ml SALUS Pharma GmbH
Bewertung ExtraHair Hair Care System Kräuter Haarwass. Schoe
ab 7,64 € 38%*
Almbauer Arnika Haarwasser im Preisvergleich Almbauer Arnika Haarwasser 250 ml SMARTLINE Consulting
Bewertung Almbauer Arnika Haarwasser
ab 7,98 €
Alle anzeigen

Wissenswertes zu Haarwasser

Ein Haarwasser, auch Hair Tonic genannt, ist eine Flüssigkeit zur Pflege der Kopfhaut und der Haare. Grundlage ist meist eine alkoholische Lösung, daneben gibt es aber auch Produkte ganz ohne Alkohol für empfindliche Kopfhaut. Des Weiteren besteht Haarwasser in der Regel aus Wasser, Kräuteressenzen, Vitaminen und Hautpflegestoffen; oft ist es auch angereichert mit pflegenden pflanzlichen Ölen.

Hochwertige Haarwasser für unterschiedliche Anwendungsbereiche werden frei in der Apotheke verkauft. Der Apotheker kann beraten, um das individuell genau richtige Haarwasser für den eigenen Haar- und Kopfhauttyp zu finden.

Die Wirkung von Haarwasser

Wie das englische Adjektiv „tonic“ in der Bezeichnung „Hair Tonic“ schon besagt, wirkt Haarwasser kräftigend und stärkend. Richtig abgestimmt auf den jeweiligen Haar- und Haut-Typ wird es in die Kopfhaut einmassiert und kann so mit den entsprechenden Wirkstoffen Haare und Kopfhaut kräftigen sowie Nährstoffe in Haut und Haare einbringen, den Feuchtigkeits- und Talghaushalt der Haut ausbalancieren, die Haarfollikel und -wurzeln stimulieren und so auch Volumen ins Haar bringen sowie die Durchblutung anregen und den Stoffwechsel aktivieren. Enthält das Wasser entsprechend belebende Essenzen, kann eine Kopfmassage mit Haarwasser dazu beitragen, das gesamte Wohlbefinden zu stärken, leichtere (Spannungs-)Kopfschmerzen zu beheben und bei Müdigkeit neue Energie zu gewinnen. Nicht zuletzt kann ein Haarwasser helfen, Schuppenbildung und Juckreiz vorzubeugen und zu lindern.

Medizinisches oder kosmetisches Haarwasser

Beim Haarwasser unterscheidet man zwischen medizinischen und kosmetischen Produkten. Ein medizinisches Haarwasser wird angewendet, wenn Erkrankungen der Kopfhaut vorliegen, etwa eine extreme Talgproduktion mit häufig folgenden Pilzinfektionen und fettigen, klebrigen Schuppen oder eine übermäßig trockene, juckende Kopfhaut mit trockenen, rieselnden Schuppen. Medizinisches Haarwasser kann in vielen Fällen den quälenden Juckreiz lindern, ausgleichend auf trockene oder fettige Kopfhaut wirken und die Schuppenbildung blockieren. Die Präparate enthalten in der Regel Inhaltsstoffe, die gegen Schuppen wirksam sind, vor allem natürlichen Schwefel, Salicylsäure und Zink-Pyrithion. Des Weiteren enthalten die medizinischen Produkte vielfach Piroctolamin, das in der Dermatologie verbreitet gegen entzündliche Prozesse auf der (Kopf-)Haut eingesetzt wird, sowie Ciclopiroxolamin, einen antimykotischen, also pilzbekämpfenden Wirkstoff. Zusätzlich finden sich in vielen medizinischen Haarwassern auch stärkendes Koffein (das auch das Haarwachstum anregen soll) und unterschiedliche unterstützende pflanzliche Extrakte. Wichtig: Medizinisches Haarwasser allein kann Erkrankungen nicht heilen. Wenn über längere Zeit entsprechende Probleme mit der Kopfhaut und den Haaren bestehen, sollte in jedem Fall ein Dermatologe (Facharzt für Hauterkrankungen) oder zumindest der Hausarzt zu Rate gezogen werden.

Zu rein kosmetischen Zwecken und zur Entspannung werden Haarwasser ohne dermatologische Wirkstoffe eingesetzt, die z.T. auf rein pflanzlicher Basis hergestellt werden. Sie enthalten typischerweise Extrakte u.a. aus Birke, Schafgarbe, Klettenwurzel, Brennnessel oder Rosmarin sowie vielfach pflanzliche Öle. Zu ölfreiem Wasser – am besten mit relativ hohem Alkoholanteil – sollte man greifen, wenn man fettige Kopfhaut hat, dagegen eignen sich alkoholarme oder alkoholfreie Produkte mit hochwertigen Ölen am besten für trockene und sensible Kopfhaut. Das kosmetische Haarwasser wird vor allem dazu verwendet, das Haar leichter frisierbar zu machen und zu parfümieren sowie um die Kopfhaut zu erfrischen. Es kann auch dazu beitragen, den Haaren mehr Fülle, Kraft und Halt zu geben.

Typische pflanzliche Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Viele Haarwasser enthalten hochwertige pflanzliche Inhaltsstoffe, die bei unterschiedlichsten Kopfhautproblemen helfen können.

Birke mit dem Wirkstoff Betulin regt vor allem die Durchblutung der Kopfhaut an und kann somit auch förderlich auf den Haarwuchs wirken. Birken-Extrakte wirken außerdem gegen schuppiges und fettiges Haar, da sie zur Verringerung der übermäßigen Talgproduktion beitragen.

Schafgarbe hat sich als wirksames Naturmittel gegen Schuppen, Ekzeme und schnell fettendes Haar erwiesen. Es kräftigt zudem die Haarstruktur und kann das Haarwachstum stimulieren.

Brennnessel-Extrakt ist besonders reich an vitalisierenden Wirkstoffen für eine gesunde Kopfhaut, kräftige Haarwurzeln und glänzendes, volles Haar: u.a. enthält Brennnessel Mineralien, Kieselsäure, Eisen und die Vitamine A, B, C, D und E. Diese fördern die Durchblutung und können Haarausfall entgegenwirken. Brennnessel-Extrakt ist zudem ein bewährtes Mittel gegen sprödes, leicht fettendes Haar, Schuppen und juckende Kopfhaut.

Klettenwurzel wird vielfach gegen Schuppen eingesetzt. Ihr Extrakt mit dem Wirkstoff Sitosterol kann trockene, juckende Kopfhaut entspannen, strapaziertes Haar glätten und ihm neuen Glanz verleihen sowie kreisrundem Haarausfall entgegenwirken, da seine sekundären Pflanzenstoffe (Polyphenole) das Haarwachstum fördern und Haarausfall vorbeugen.

Auch Arnika wird häufig in Haarwasser verwendet, da es das Haar belebt, durchblutungsfördernd wirkt und das Haarwachstum stärken kann. Zudem lindert Arnika Juckreiz und hilft, festsitzende Schuppen zu lösen.

Buchsbaum-Extrakt mit seinem Wirkstoff Buxin hat sich als natürliches Mittel gegen Haarausfall bewährt.

Lavendel glättet sprödes, strapaziertes Haar und kann Spliss vorbeugen, die Haare restrukturieren und vitalisieren und mit seinen beruhigenden Wirkstoffen Jucken auf der Kopfhaut lindern.

Vitalisierende Rosmarin- und Thymianextrakte sorgen für eine gute Durchblutung und für eine verbesserte Aufnahme von Sauerstoff und Nährstoffen in der Haut. Gleichzeitig helfen Rosmarin und Thymian dabei, dass Abbauprodukte des Stoffwechsels schneller abtransportiert werden können. Die beiden Kräuter können somit das Haarwachstum anregen. Rosmarin beruhigt vor allem trockene, gereizte oder juckende Kopfhaut und wirkt gegen trockene Schuppen, Thymian wird als Wirkstoff besonders gegen fettige Schuppen empfohlen.

Die Anwendung von Haarwasser

Zur medizinischen wie auch zur kosmetischen Anwendung wird Haarwasser nach der Haarwäsche im noch feuchten Haar verteilt und am besten mit sanftem Druck in die Kopfhaut einmassiert. Nach kurzer Einwirkzeit können die Haare dann wie gewohnt getrocknet und frisiert werden.