Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Grünlipp 400mg + Vitamine im Preisvergleich Grünlipp 400mg + Vitamine 180 Stück Vita World GmbH
Bewertung Grünlipp 400mg + Vitamine
ab 10,89 € 45%*
Grünlipp Muschelkonzentrat Vitamin Kapseln im Preisvergleich Grünlipp Muschelkonzentrat Vitamin Kapseln 250 Stück Hirundo Products
Bewertung Grünlipp Muschelkonzentrat Vitamin Kapseln
ab 37,59 € 5%*
Grünlipp 400mg plus Vegi-Kaps im Preisvergleich Grünlipp 400mg plus Vegi-Kaps 180 Stück Vita World GmbH
Bewertung Grünlipp 400mg plus Vegi-Kaps
ab 14,99 € 34%*
Alle anzeigen
Grünlipp-Tabletten im Preisvergleich Grünlipp-Tabletten 90 Stück Synomed GmbH
Bewertung Grünlipp-Tabletten
ab 16,59 € 30%*
Grünlipp-Muschel Tabletten im Preisvergleich Grünlipp-Muschel Tabletten 360 Stück Hansa Vital GmbH
Bewertung Grünlipp-Muschel Tabletten
ab 27,49 € 34%*
Grünlipp-Muschel im Preisvergleich Grünlipp-Muschel 180 Stück Hansa Vital GmbH
Bewertung Grünlipp-Muschel
ab 13,94 € 38%*
Alle anzeigen
Grünlipp Pulver im Preisvergleich Grünlipp Pulver 50 g G & M Naturwaren Import GmbH & Co. KG
Bewertung Grünlipp Pulver
ab 11,35 € 35%*
Grünlipp-Muschelpulver 1050mg/Tg im Preisvergleich Grünlipp-Muschelpulver 1050mg/Tg 90 Stück Langer vital GmbH
Bewertung Grünlipp-Muschelpulver 1050mg/Tg
ab 18,17 € 34%*
Grünlipp Superior im Preisvergleich Grünlipp Superior 90 Stück VIABIONA LIMITED
Bewertung Grünlipp Superior
ab 33,47 €
Alle anzeigen

Wissenswertes zu Grünlippmuschel

Grünlippmuschel-Präparate mehrerer Hersteller sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Sie werden angewendet zur unterstützenden Behandlung von Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen.

Die Grünlippmuschel (lateinische Name Perna canaliculus), die auch als Grünschalmuschel bekannt ist, gehört zur Familie der Miesmuscheln und ist in neuseeländischen Gewässern beheimatet. Das Gehäuse der Muscheln ist etwa 10 bis 17 cm groß, länglich-eiförmig und grünlich glänzend. Der grünen Farbe verdankt die Muschel auch ihren Namen.

Grünlippmuschel-Präparate mehrerer Hersteller sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Sie werden angewendet zur unterstützenden Behandlung von Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen mit Symptomen wie leichteren Schmerzen und Beweglichkeitseinschränkungen, bei verschiedenen rheumatischen Gelenkbeschwerden und zur Unterstützung des Knorpelaufbaus.

Die medizinische Wirkung der Muschel wurde auch in Europa bekannt, nachdem internationale Forscher festgestellt hatten, dass das indigene Volk Neuseelands, die Maoris, die die Muschel schon seit Urzeiten verzehren, häufig bis ins Greisenalter gesund bleiben und vor allem kaum altersbedingte Probleme mit den Gelenken haben. Die Forscher gelangten zu dem Schluss, dass dies offenbar mit dem reichlichen Verzehr der Grünlippmuscheln zusammenhängt; nach intensiven Untersuchungen wurde schließlich der lindernde und heilsame Effekt der Muscheln bei Gelenkkrankheiten wie Arthrose festgestellt.

Grünlippmuscheln werden in großen, sehr sauberen Aquakultur-Anlagen in Neuseeland gezüchtet und sind bei nachgewiesener Herkunft frei von Schadstoffen. Größtenteils werden sie in viele Länder exportiert, wo sie als Delikatesse Verwendung in der internationalen gehobenen Küche finden. Etwa zehn Prozent der Jahresernte wird zu Pharmazeutika und Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Kapseln, Tabletten, Balsamen und Ölen verarbeitet.

Inhalts- und Wirkstoffe von Grünlippmuschel-Präparaten

Für den seit Jahren zunehmenden Erfolg von Grünlippmuschel-Präparaten zur unterstützenden Behandlung von Gelenkerkrankungen ist hauptsächlich der hohe Gehalt an Glykosaminoglykanen, den die Muscheln aufweisen, verantwortlich. Glykosaminoglykane sind langkettige Aminozucker-Verbindungen, die beim Menschen natürlicherweise in der Gelenkflüssigkeit als sogenannte Gelenkschmiere (Synovialflüssigkeit) vorkommen und dort zur Stabilisierung des Bewegungsapparates beitragen. Diese Stoffe werden mit zunehmendem Alter vom Körper immer weniger produziert, sodass es gerade bei älteren Menschen häufig zu Gelenkproblemen und Krankheiten wie Arthrose kommt. Arzneimittel mit Extrakten aus der Grünlippmuschel können hier wirksam Abhilfe schaffen bzw. die Beschwerden deutlich lindern.

Daneben sind in den Weichtieren Proteine, mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren (hauptsächlich aus Linol- und Kieselsäure) sowie wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Linolsäure trägt u.a. zur Hautgesundheit bei und hat zudem eine stark entzündungshemmende Wirkung, weswegen sie zusammen mit Glykosaminoglykanen eine besonders wirksame Kombination gegen Gelenkprobleme bildet. Ebenso wie Linolsäure ist auch Kieselsäure essenziell für den menschlichen Körper. Sie ist Bestandteil des Spurenelementes Silizium, das bei der Bildung von Knochen benötigt wird und daher in ausreichendem Maße vorhanden sein muss. Die Grünlippmuschel enthält außerdem u.a. die Mineralien Kalzium, Kalium, Magnesium und Natrium. Sie alle sind wichtig für zahlreiche lebenswichtige Prozesse im Körper, z.B. ist Magnesium maßgeblich am Knochenaufbau beteiligt.

Neben den arzneilich wirksamen Stoffen aus der Muschel sind in mehreren Grünlippmuschel-Präparaten zusätzlich weitere Nährstoffe enthalten, die eine gesunde Funktion der Gelenke unterstützen, beispielsweise die Vitamine C, E, B und Folsäure. Durch die Wirkstoffe aus der Muschel kann Gelenkschmiere aufgebaut, die Elastizität des Gelenks verbessert und der Gelenkknorpel wieder besser mit Nährstoffen versorgt werden, sodass es zu einer Regeneration des Knorpels kommen kann. Außerdem sollen Mittel mit Extrakten aus der Grünlippmuschel zu einer allgemeinen Vitalitätssteigerung führen und zur Aktivierung des Stoffwechsels beitragen.

Qualität und Wirksamkeit der Grünlippmuschel-Präparate

Für die Qualität der Produkte sind der Zeitpunkt der Ernte der Weichtiere sowie die möglichst schnelle Verarbeitung danach maßgeblich. Erfolgt die Ernte früh genug, idealerweise wenn die Muscheln zwischen 18 und 24 Monate alt sind, ist der Anteil der medizinisch wirksamen Inhaltsstoffe am höchsten. Da mit zunehmendem Alter der Muscheln immer weniger Inhaltsstoffe im Fleisch enthalten sind, ist die Qualität des aus der Muschel gewonnenen Produktes umso geringer, je länger mit der Ernte gewartet wird. In der Regel sind auf den Verpackungen der Präparate entsprechende Informationen vorhanden.

Am wirksamsten gegen Arthrose und leichtere Schmerzen der Gelenke sind Grünlippmuschel-Kapseln, da in ihnen der Extrakt aus den Keimdrüsen der Tiere verwertet wird. Dieser hat einen höheren pharmazeutischen Wert als Grünlippmuschel-Pulver oder -Öl, da nur der Extrakt die höchstmögliche Dosis der zentralen Inhaltsstoffe enthält. Dagegen wird, um Pulver aus der Grünlippmuschel zu gewinnen, einfach die komplette Muschel nach der Trocknung zermahlen. Dabei bleiben zwar noch einige der Omega-3-Fettsäuren, Glykosaminoglykane und Mineralstoffe erhalten, diese haben dann jedoch eine sehr viel geringere Wirksamkeit als das Konzentrat in Kapseln.

Dosierung

Die täglich empfohlene Verzehrmenge hängt stark von der gewählten Darreichungsform ab, da die Präparate unterschiedliche Dosierungen der Inhaltsstoffe enthalten. Daher sollte bei der Einnahme immer die Dosierungsanweisung in der Packungsbeilage beachtet und im Zweifelsfall der Arzt oder Apotheker befragt werden.  

Mögliche Nebenwirkungen

Bei Einhaltung der vorgegebenen Dosierung sind unerwünschte Nebenwirkungen von Grünlippmuschel-Präparaten im Allgemeinen sehr selten. Bei entsprechend empfindlichen Personen kann es während der Einnahme zu allergischen Reaktionen kommen. Diese treten nicht nur bei vorliegender Fisch- oder Muschelallergie, sondern möglicherweise auch bei anderen Allergien wie z.B. Eiweißallergien auf. Des Weiteren können sich in seltenen Fällen Blähungen und Übelkeit, Durchfall und andere Verdauungsstörungen zeigen.

Weitere wichtige Hinweise zur Einnahme

Für Personen mit Fisch- und Muschelallergien sind Grünlippmuschel-Präparate zur Behandlung von Gelenkbeschwerden ungeeignet.

Ebenso sollten Personen, die an Gicht erkrankt sind, Grünlippmuschel-Präparate meiden, da die Muschel-Extrakte zu einem Anstieg von Harnsäure im Körper beitragen und die Symptome der Gichterkrankung daher verstärken können.

Bei Vorliegen anderer Allergien und auch während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte vor der Einnahme eines Grünlippmuschel-Präparates der Arzt zu Rate gezogen werden.