Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Cordes BPO

Weitere Produkte in Cordes BPO

6 Ergebnisse
CORDES BPO 10% (100 g) Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG Cordes BPO Hautreinigung, Hauterkrankungen, Akne, Hautschädigungen, Hautunreinheiten, Hautpflege, Reduzierung von Hornhaut PZN: 3439943 ab 10,42 €
CORDES BPO 5% (30 g) Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG Cordes BPO Akne, Talgüberschuß, Hautunreinheiten, Pickel, Mitesser PZN: 3332719 ab 3,56 €
CORDES BPO 5% (100 g) Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG Cordes BPO Hautreinigung, Hauterkrankungen, Akne, Talgüberschuß, verstopfte Poren, Hautunreinheiten, Hautpflege PZN: 3439937 ab 8,32 €
CORDES BPO 10% (30 g) Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG Cordes BPO Akne, Talgüberschuß, Hautunreinheiten, Pickel, Mitesser PZN: 3332725 ab 4,28 €
CORDES BPO 3% (100 g) Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG Cordes BPO Akne, Talgüberschuß, Hautunreinheiten, Pickel, Mitesser PZN: 3675566 ab 7,63 €
CORDES BPO 3% (30 g)
Produktbewertungen für CORDES BPO 3%
Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG Cordes BPO PZN: 3332702 ab 3,28 €

Wissenswertes zu Cordes BPO

Cordes BPO ist ein Gel zum Auftragen auf die Haut. Es wird bei allen Formen endogen bedingter Akne im Gesicht, auf der Brust und auf dem Rücken angewendet. Ebenso kann es  bei anderen Hauterkrankungen und -schädigungen, gegen Hautunreinheiten und zur Reduzierung von Hornhaut eingesetzt werden.

Cordes BPO Gel ist in verschiedenen Wirkungsstärken erhältlich: 3 %, 5 % und 10 %. Die Zahlen bezeichnen den Anteil des Hauptwirkstoffes Benzoylperoxid, für den auch das Kürzel BPO steht. Cordes BPO 3 % eignet sich am besten zur Anwendung im Gesichtsbereich und bei empfindlicher Haut, Cordes BPO 5 % empfiehlt sich zur Anwendung auf ansonsten normaler Gesichts- und Körperhaut und wenn das 3-prozentige Gel nicht ausreichend wirkt. Cordes BPO 10 % Gel wird bei Akne besonders im Brust- und Rückenbereich angewendet, kann aber auch im Gesichtsbereich aufgetragen werden, wenn die niedrigeren Wirkstoffkonzentrationen nicht ausreichend wirken.

Cordes BPO Gel ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Akne, ihre Ursachen und die Therapiemöglichkeiten mit Cordes BPO

Die sogenannte gewöhnliche Akne (Acne vulgaris) bezeichnet eine dauerhafte entzündliche Hauterkrankung, bei der die Talgdrüsen und die Haarfollikel nicht richtig funktionieren. Meist tritt sie im Gesicht sowie im Brust- und Rückenbereich auf und äußerst sich zumeist in fettig-glänzender, unreiner und grobporiger Haut, Mitessern, Pickeln und Pusteln. Im Zuge des durch Akne-Bakterien ausgelösten Entzündungsprozesses bildet sich in den Pickeln oft auch Eiter. Diese Hauterscheinungen werden durch eine erhöhte Produktion von Talg in Kombination mit einer übermäßigen Verhornung der Haut verursacht. Letztere sorgt dafür, dass die Ausgänge der Haarfollikel in der Haut verstopfen, was oft eine Entzündung zur Folge hat.

Akne wird in verschiedene Schweregrade eingeteilt: Die leichte Akne (Acne comedonica), die mittelschwere Akne (Acne papulopustulosa) und die schwere Akne (Acne conglobata), die immer von einem Facharzt für Hauterkrankungen (Dermatologen) behandelt werden muss. Während man die leichte und die mittelschwere Akne z.B. mit Cordes BPO 3 % und 5 % sehr gut selbst behandeln kann, wird die schwere Form mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln therapiert. Zur unterstützenden Behandlung – in Absprache mit dem Arzt – eignet sich jedoch ein Präparat wie Cordes BPO 10 % sehr gut.

Von einer Selbstmedikation mit frei verkäuflichen Produkten aus dem Drogeriemarkt o.Ä. wird auch bei leichteren Formen von Akne dringend abgeraten.

Wirkstoff und Wirkweise von Cordes BPO

Cordes BPO enthält den Wirkstoff Benzoylperoxid (BPO) in verschiedenen Konzentrationen. Dieser wird verbreitet bei Akne eingesetzt, da er das Bakterienwachstum hemmt und zudem in der Lage ist, Mitesser und Pickel durch Abstoßung von Hornschichten zu vermindern. Grundlage seiner Wirksamkeit ist die Tatsache, dass Benzoylperoxid nach dem Auftragen auf die Haut sofort zu Sauerstoff gespalten wird. Dadurch steigt die Sauerstoffmenge in den oberen Hautschichten an und sorgt dafür, dass der Stoffwechsel der Bakterien gestört und dadurch die Anzahl der Bakterienzahl vermindert wird.

BPO vermindert die übermäßige Produktion von Talg, indem es das Zellwachstum in den Talgdrüsen blockiert. Zudem behandelt es effektiv die bei Akne vorliegenden Verhornungsstörungen der Talgdrüsen: es löst die oberste Hornhautschicht der erkrankten Haut und entfernt abgestorbene Hautzellen. Die Poren werden somit befreit, überschüssiger Talg und Eiter können ungehindert abfließen.

Die Fettschicht der Haut wird reduziert, die Haut wird stärker durchblutet, sodass die unschönen Mitesser, Pickel und Pusteln schneller abheilen. Positiv ist auch, dass der Wirkstoff beim Auftragen auf die Haut praktisch nicht ins Blut gelangt, da er durch Lichteinfluss zu Sauerstoff umgewandelt wird.

Der Hersteller weist darauf hin, dass die Wirksamkeit von Cordes BPO bei endogenen Formen der Akne durch klinische Studien belegt wurde.

Anwendung von Cordes BPO Gel

Cordes BPO Gel wird – sofern nicht anders verordnet – ein- bis zweimal täglich dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Haut zuvor mit einem passenden Präparat gereinigt und die Hände gründlich gewaschen wurden. Nach dem Auftragen sollten die Hände erneut gewaschen werden.

Bei der Anwendung sollten die Anweisungen in der Packungsbeilage genau befolgt werden.

Das Gel wird so lange angewendet, bis die Aknesymptome deutlich vermindert wurden oder ganz abgeklungen sind. Die genaue Dauer und Häufigkeit der Anwendung richten sich nach Art und Schwere der Erkrankung sowie nach den Anweisungen des Arztes.

Mögliche Nebenwirkungen von Cordes BPO Gel

In seltenen Fällen kann Benzoylperoxid zu kontaktallergischen Reaktionen führen, die jedoch meist nach wenigen Tagen von selbst wieder abklingen. Ist dies nicht der Fall, sollte Cordes BPO Gel abgesetzt und der Arzt aufgesucht werden.

Zu Beginn der Behandlung kann es vorübergehend zu leichten Hautreizungen wie Rötung, Juckreiz, Spannungsgefühl und Brennen sowie zu einem Austrocknen und mäßigen Schälen der Haut kommen. Klingen diese Erscheinungen nicht nach einigen Tagen ab, sollte Cordes BPO Gel abgesetzt und ärztlicher Rat eingeholt werden.

Cordes BPO Gel enthält Propylenglycol. Dieser Inhaltsstoff kann bei entsprechend empfindlichen Personen Hautreizungen verursachen.

Bei gleichzeitiger Anwendung anderer äußerlich anzuwendender Arzneimittel sollte vorab der Arzt oder Apotheker konsultiert werden.

Weitere wichtige Hinweise zur Anwendung

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Benzoylperoxid oder einen der sonstigen Inhaltsstoffe darf BPO Gel nicht angewendet werden.

Das Gel darf nicht im Bereich der Mund-, Nasen- und Augenwinkel, nicht auf Schleimhäuten sowie nicht auf gesunder und vorgeschädigter Haut aufgetragen werden.

Während der Anwendung von Cordes BPO sollte direkte Sonneneinstrahlung auf die behandelten Stellen vermieden werden.

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollte Cordes BPO Gel nur nach sorgfältiger Beratung durch den Arzt, im letzten Schwangerschaftsmonat gar nicht mehr angewendet werden.