Psyche - Aktuelle Beiträge

Mutismus bei Kindern: Was steckt dahinter? | apomio Gesundheitsblog

Mutismus bei Kindern: Was steckt dahinter?

Fachgebiete, Psyche

Unter dem Begriff „Mutismus“, welcher aus dem Lateinischen „mutitas“, übersetzt Stummheit stammt, versteht man eine seltene und oft unbekannte Kommunikationsstörung, bei der zwar keinerlei Defekte der Sprechorgane und des Gehörs vorliegen, man sich aber trotz allem in Schweigen hüllt und „verstummt“. Wie häufig kommt Mutismus im ...

––– Weiter lesen
Adonis-Komplex: Wenn Muskelaufbau Sucht wird | apomio Gesundheitsblog

Adonis-Komplex: Wenn Muskelaufbau Sucht wird

Fachgebiete, Psyche

Durch Hollywood-Filme, Glamour-Zeitschriften und unrealistische Werbeanzeigen verzerrt sich unser Selbstbild und die Wahrnehmung des eigenen Körpers immer mehr. Bislang waren vor allem junge Frauen davon betroffen und eiferten ihren Idolen nach. Doch immer öfter leiden auch Männer an einer gestörten Selbstwahrnehmung. Sie träumen von ...

––– Weiter lesen
Narzissmus im Zeitalter von Selfie, Instagram & Co. | apomio Gesundheitsblog

Narzissmus im Zeitalter von Selfie, Instagram & Co.

Fachgebiete, Psyche

Was bei manchen Menschen als lästiger Charakterzug abgetan wird, hat bei anderen die Ausprägung einer Persönlichkeitsstörung. Narzissmus ist ein anerkanntes Krankheitsbild. In Zeiten von Selfie, Instagram und Co. werden die Ich-bezogenen Charakterzüge häufig nur zu deutlich. Doch was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff? ...

––– Weiter lesen
Wenn der Alltag zum "Haare raufen" ist: Trichotillomanie | apomio Gesundheitsblog

Wenn der Alltag zum "Haare raufen" ist: Trichotillomanie

Fachgebiete, Psyche

Die Redewendung „Es ist zum Haare raufen“ und ihre Bedeutung ist allgemein bekannt. Aber was wenn man den zwanghaften Drang verspürt, sich die Haare vom Kopf auszureißen? Und das sogar büschelweise, bis kahle Stellen zum Vorschein kommen. Trichotillomanie ist die medizinische Bezeichnung für dieses zwanghafte Verhalten, von der etwa ein ...

––– Weiter lesen
Alles zum Heulen: warum Menschen weinen | apomio Gesundheitsblog

Alles zum Heulen: warum Menschen weinen

Fachgebiete, Psyche

Die Augen werden glasig, röten sich, laufen schließlich über. Eine klare Flüssigkeit, bestehend aus Salz, Proteinen und Enzymen, anorganischen und stickstoffhaltigen Substanzen sowie Kohlenhydraten rinnt die Wangen hinab. Vielleicht ist ein Fremdkörper ins Auge gelangt oder man ist beim Zwiebelschneiden, sodass sich das Weinen reflexhaft ...

––– Weiter lesen

Die beliebtesten Beiträge