© pixabay.com

Welche Heilkraft steckt in der Euphrasia?

Kommentar schreiben Dienstag, 11. August 2020

Euphrasia, der Augentrost, verrät schon durch sein Aussehen, wofür er gut ist: Ein leuchtend gelber Fleck auf der Unterlippe seiner Blüte kann als Auge betrachtet werden, die dünnen Strahlen oberhalb und unterhalb sehen aus wie Wimpern. Aufgrund dieser Signatur wurde seine Heilkraft entdeckt: Augentrost wird seit Jahrhunderten bei müden Augen, Reizungen und Entzündungen von Lidrand und Bindehaut und bei Gerstenkörnern verwendet. Außerdem wird ihm zugeschrieben, die Sehkraft und eine Überempfindlichkeit gegen Licht zu verbessern. Innerlich angewendet soll Augentrost in der Volksheilkunde die Verdauung fördern und vieles mehr. Euphrasia wird heute bevorzugt äußerlich als Augentropfen und –kompressen und innerlich als homöopathische Mittel in der Anthroposophie angewendet. Erfahren Sie hier, was für eine Pflanze der Augentrost ist, wie er wirkt, bei welchen Beschwerden er hilft und wie sie ihn am besten anwenden können.

Inhaltsverzeichnis

Was für eine Pflanze ist Euphrasia?

Euphrasia officinalis, der Augentrost, gehört zur Familie der Braunwurzgewächse, früher auch Rachenblütler genannt. Er wächst in Mitteleuropa auf Wiesen, Weiden und Feldern und gedeiht bis in Höhen von 2000 Metern. Die einjährige Pflanze wird 15 bis 30 cm hoch und ist im oberen Bereich stark verästelt. Mit ihren Saugwurzeln ergänzt der Halbschmarotzer seine Mineralstoffvorräte aus den Wurzeln der Gräser in seiner Umgebung.1

Der Kelch der weißen Blüte hat die Form einer Röhre, mit einer zweilappigen Oberlippe.2 Der Rachen ist hellviolett und auf der dreilappigen, vorgelagerten Unterlippe ist das leuchtende gelbe Auge der Blüte, von dem kleine Strahlen abgehen, die wie Wimpern aussehen.3 Es ist dieses Aussehen, das auf die Heilkraft der Pflanze hinwies und ihr auch ihren Namen gab.1 Als Früchte bildet der Augentrost in Kelchen kleine längliche Kapseln mit gestreiften Samen.2

Welche Wirkstoffe enthält Euphrasia?

Euphrasia enthält Aucubin und andere Iridoidglycoside.3 Sie wirken gegen Bakterien und andere Krankheitserreger, hemmen Entzündungen, regen die Abwehrkräfte an und fördern den Gallenfluss. Sie sollen leberschützende, lipid- und blutzuckersenkende Eigenschaften haben.4 Weitere Bestandteile sind Lignane, Flavonoide, Gerbstoffe und Spuren von ätherischem Öl.3 Sie wirken antimikrobiell, antioxidativ und adstringierend (zusammenziehend) und können Schmerzen lindern. 

Welche Beschwerden kann Euphrasia lindern?

Euphrasia soll ihre antimikrobielle, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung vor allem am Auge entwickeln. Hauptindikationen sind Reizungen und nicht-eitrige Entzündungen der Bindehaut und des Lidrands, müde Augen1, Schwellungen des Augenlids und katarrhalische Entzündungen am Auge mit verstärktem Tränenfluss. Auch Gerstenkörner können äußerlich durch Auflagen behandelt werden.

In der Volksmedizin wird Euphrasia auch noch bei anderen Beschwerden eingesetzt, z.B. bei Schnupfen, Husten, Hautproblemen, Magenerkrankungen, Gicht und Rheuma.5

Aus anthroposophischer Sicht kann eine Teekur über einen längeren Zeitraum auch eine schwächliche Konstitution in Verbindung mit häufigen Infekten und Überempfindlichkeit gegenüber Licht verbessern.3

 

Wie hilft Euphrasia bei der innerlichen Anwendung in der Homöopathie?

Euphrasia Globuli, Tabletten und Dilutionen werden genauso in erster Linie bei Bindehautentzündungen mit reichlichem, scharfem Tränenfluss angewendet wie die Augentropfen, insbesondere passt das Mittel, Auf dem Foto ist die Blume "Euphrasia" scharf zu sehen. Der Hintergrund schimmert unscharf in der Farbe Lila.wenn die Augen die ganze Zeit tränen. Die Absonderung ist dick und macht wund. Die Lider brennen und schwellen an. Der Patient muss ständig blinzeln, auch um den Schleim auf der Hornhaut zu entfernen. Mit zum Arzneibild gehören Kopfschmerzen sowie Fließschnupfen mit starkem Husten und viel Auswurf, milder Schnupfen mit wässrigem Nasensekret und brennenden Tränen, häufig mit Niesanfällen, Bronchitis und grippale Infekte. Auch Je mehr Symptome zum Beschwerdebild passen, umso effektiver kann das homöopathische Mittel wirken.6 Euphrasia kann auch oft schon bei Babys (bitte Packungsbeilage beachten!) wie auch bei Tieren angewendet werden.

Welche Euphrasia-Präparate gibt es?

Neben den homöopathischen Einzelmitteln sind auch Komplexmittel erhältlich: In ihnen wird Euphrasia durch weitere passende homöopathische Mittel ergänzt, die ihre Wirkung erweitern und verstärken. Daneben gibt es, ebenfalls in homöopathischer Zubereitung, Augentropfen für gerötete, gereizte und tränende Augen, auch bei allergisch bedingter Bindehautentzündungen, z.B. bei Heuschnupfen und Tierhaarallergie. 

Sie beruhigen das Auge, lassen die Entzündung und Schwellung abklingen und regulieren den Flüssigkeitshaushalt.  Auch Augensalben, z.B. Euphrasia mit Calendula und Echinacea zur Behandlung von Bindehautentzündung und Gerstenkorn unterstützen die Selbstheilung. Augentropfen mit Hyaluronsäure zur Befeuchtung können Euphrasia zur zusätzlichen Linderung trockener, geröteter Augen enthalten.

Augentrost-Tee kann aus Sicht der Volksmedizin traditionell zur Pflege des Sehvermögens1, bei Verdauungsstörungen aufgrund seiner Bitterstoffe, bei Atemwegs- und Hautproblemen sowie bei Gicht und Rheuma getrunken werden. Bevorzugt ist der Tee jedoch zur äußerlichen Anwendung bei Lidrand- und Bindehautentzündung, müden Augen und Gerstenkörnern gedacht.

EUPHRASIA D 3 im Preisvergleich EUPHRASIA D 3 10 ml *** WELEDA AG Bewertung EUPHRASIA D 3 (3) ab 6,50 € ** 46%*
Euphrasia Augentropfen im Preisvergleich Euphrasia Augentropfen 5X0.5 ml *** WALA Heilmittel GmbH Bewertung Euphrasia Augentropfen (1) ab 3,41 € ** 51%*
EUPHRASIA C30 im Preisvergleich EUPHRASIA C30 10 g *** DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG Bewertung EUPHRASIA C30 (1) ab 5,41 € ** 44%*

Wie werden Euphrasia-Präparate angewendet?

Die Fertigpräparate sollten gemäß des Beipackzettels, die homöopathischen Einzelmittel nach Vorgaben von Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker Anwendung finden.5 Um einen Augentrost-Tee für Kompressen bei müden Augen, Bindehaut- oder Man sieht auf dem Foto verschiedene Blumen und vier Gläschen mit Globulis als Inhalt.Lidrandentzündungen zuzubereiten, wird ein Teelöffel Augentrost-Kraut mit 250 ml kochendem Wasser übergossen und 7 bis 10 Minuten ziehen gelassen. Um das Einbringen von Resten des Krautes im Augenbereich zu verhindern, kann der Tee in einem Teefilter aufgebrüht oder nach dem Ziehen durch einen Kaffeefilter gegeben werden.

Wenn der Tee nur noch lauwarm ist, eine sterile Kompresse damit tränken und für 10 Minuten auf das Auge legen. Verklebungen, die sich über Nacht bei Bindehautentzündungen bilden, können morgens vorsichtig mit einer Kompresse mit Augentrosttee entfernt werden. Dazu das Auge von außen hin zur Nasenseite hin auswischen.7 Die Volksmedizin nutzt Augentrost-Tee auch für Auflagen und Waschungen bei Hautproblemen sowie innerlich z.B. bei Magen-Darm-Problemen und zur Unterstützung der äußerlichen Anwendung bei Augenproblemen.

Wo sind Euphrasia-Präparate erhältlich?

Euphrasia-Präparate als Augentropfen,- salben-, ampullen und als homöopathische Mittel zur inneren Anwendung erhalten Sie in der Apotheke. Augentrost-Tee finden Sie in gut sortierten Tee- und Gewürzläden.5

Warum gibt es Euphrasia nur als homöopathisches Mittel?

Euphrasia ist noch nicht ausreichend erforscht, um in Form von pflanzenheilkundlichen Präparaten zugelassen zu werden. Es darf bisher nur als homöopathische Zubereitung als Einzelmittel oder in Form eines anthroposophischen Heilmittels angeboten werden.5 Die Indikationen, die bisher nur von der Volksmedizin bestätigt wurden, können mithilfe des Tees und auch der homöopathischen Mittel abgedeckt werden.

Sind Nebenwirkungen von Euphrasia bekannt?

Wenn nicht eine Überempfindlichkeit vorliegt und bei ordnungsgemäßer Anwendung sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt. Allerdings kann Augentrost bei trockener oder verstopfter Nase aufgrund seiner zusammenziehenden Wirkung den Schleim verlangsamen und die Beschwerden eventuell verschlimmern.5

Quellen anzeigen

Beate Helm
Autor: Beate Helm

Beate Helm, Heilpraktikerin, freie Redakteurin und Autorin für Gesundheitsthemen und Persönlichkeitsentwicklung. Selfpublisherin. Weiterbildungen in Ernährungswissenschaft, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ayurveda, psychologischer Beratung und systemischer Therapie. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation. Bei apomio seit 04/2015.

Schreib einen Kommentar

help
help
help

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.

Beiträge die Sie auch interessieren könnten