© Lukas Gojda - 123rf.com

Chlorella Algen - Das grüne Wunder aus dem Wasser

Kommentar schreiben Donnerstag, 05. März 2020

Chlorella Algen gelten als eines der besten Nahrungsergänzungsmittel. Sie bieten ein beachtliches Paket an Nährstoffen, leiten Gifte aus, enthalten Ballaststoffe, stärken das Immunsystem, fördern die Gesundheit von Herz, Leber und Darmflora und schützen die Zellen vor freien Radikalen. Die Wirkungen der Chlorella wurden in Studien bestens dokumentiert. Was ist diese Chlorella Alge denn genau? Was ist das Besondere an ihr? Welche Nährstoffe, Vitamine und Mineralien stecken drin? Welche einzigartigen Extrakte enthält sie? Wie läuft die Entgiftung ab? Wie fördert die Süßwasseralge die Gesundheit?

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Was ist die Chlorella Alge? 

 

Die Chlorella Alge oder kurz Chlorella ist eine winzig kleine, runde Süßwasseralge. Der bekannteste Vertreter ist Chlorella vulgaris. Chlorella heißt übersetzt: junges Grün. Diesen Namen hat sie sich auch verdient. Denn die Alge gilt als die Pflanze mit dem höchsten Chlorophyllgehalt auf der Welt.1 Das Blattgrün gibt den Pflanzen nicht nur ihre Farbe, sondern ist auch ein Gesundheitsbrunnen für den Menschen. Chlorella ist eine der ältesten Pflanzen der Welt – ein weiterer Superlativ. Er zeigt, wie anpassungs- und widerstandsfähig der Einzeller über die Jahrtausende war. Chlorella gibt es nur im Süßwasser. In Ländern wie Japan, Korea und Taiwan, in denen Algen zu beliebten Nahrungsmitteln gehören, ist die kleine, runde Alge mit ihrem hohen Nährstoffgehalt schon lange beliebt. Jährlich sollen etwa 2000 Tonnen produziert werden. Chlorella Algen als Nahrungsergänzungsmittel werden künstlich gezüchtet, um Verunreinigungen wie in Süßwasser zu vermeiden und eine hohe Qualität sicherzustellen. 2  

 

Der Aufbau von Chlorella 

 

Die Süßwasseralge hat eine robuste Struktur. Sie besteht aus drei Schichten. Vorteil dieses Aufbaus ist die bessere Möglichkeit, Giftstoffe in diese Formen aufzunehmen. Für unseren Körper fungiert eine solche Struktur als gesunder Ballaststoff, da wir ihn nicht verdauen können. Nachteil kann sein, dass die Nährstoffe im Inneren der Alge nicht so einfach von uns aufgenommen und verwertet werden können.

 

Ganze Algen, aufgebrochene Zellen oder mikronisiert? 

 

Um die Inhaltstoffe optimaler verfügbar zu machen, ist Chlorella auch mit schonend aufgebrochenen Zellen im Handel erhältlich. Am wirksamsten sollen mikronisierte, d.h. stark zerkleinerte Chlorella Algen sein. Ihre Oberfläche ist um das 500-fache größer und damit auch das Aufnahmevermögen für Giftstoffe.2 Andere Quellen sehen zwischen ursprünglichen und aufgebrochenen Zellen keinen großen Unterschied, was die Bioverfügbarkeit der Alge anbelangt.1

 

Wie bereichert Chlorella die Ernährung? 

 

AlgenChlorella strotzt nur so vor Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Sie besteht zu 60 % aus hochwertigen Eiweißen, von denen der Körper 75 bis 88 % verwerten, d.h. in körpereigenes Eiweiß umwandeln kann. Chlorella liefert zudem mehr als 30 Fettsäuren, davon zwei Drittel ungesättigte. Neben der Versorgung mit zum Teil auch essentiellen Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, sondern von außen aufnehmen muss, üben ungesättigte Fettsäuren einen gesundheitlichen Effekt auf die Gefäße aus und wirken gegen Entzündungen.1


Kohlenhydrate fallen nicht so ins Gewicht. Chlorella besticht hier aber durch die Tatsache, dass sie den Transport von Glukose (Traubenzucker) in die Leber und Muskulatur beschleunigt und so die Energie schneller verfügbar ist. Daneben kann die Süßwasseralge einen positiven Effekt bei der Diabetes-Erkrankung ausüben. Chlorella versorgt den Körper reichlich mit Ballaststoffen. Sie regen die Darmtätigkeit an, unterstützen eine regelmäßige Verdauung und binden Giftstoffe, die mit ihnen über den Stuhlgang aus dem Körper ausgeschieden werden.1


Auch an Mikronährstoffen lässt es die Süßwasseralge nicht mangeln: Sie enthält alle (!) wasserlöslichen (B1, B2, B3, B5, B6, Biotin, Folsäure, C) und fettlöslichen (A, D, E, K) Vitamine, dazu die Mineralstoffe Calcium, Magnesium, Natrium und Kalium sowie die Spurenelemente Zink, Selen, Eisen, Mangan und Kupfer. Als Süßwasseralge enthält Chlorella kein Jod, was sich besonders bei Schilddrüsenerkrankungen als Vorteil erweist, da bei ihnen die Jodzufuhr genau definiert sein muss.1

 

Algomed Chlorella vulgaris Mikroalgen 300mg im Preisvergleich Algomed Chlorella vulgaris Mikroalgen 300mg 100 g *** Roquette Klötze GmbH & Co. KG
Bewertung Algomed Chlorella vulgaris Mikroalgen 300mg
ab 21,90 € ** 35%*
Chlorella 500mg Bio Naturland im Preisvergleich Chlorella 500mg Bio Naturland 240 Stück *** GSE Vertrieb Biologische Nahrungsergänzungs- & Heilmittel GmbH
Bewertung Chlorella 500mg Bio Naturland
ab 17,11 € ** 38%*
Chlorella Bio im Preisvergleich Chlorella Bio 400 Stück *** Espara GmbH
Bewertung Chlorella Bio
ab 21,45 € ** 36%*
 

 

Welchen gesundheitlichen Nutzen hat Chlorophyll? 

 

Chlorophyll ähnelt in seinem Aufbau dem Hämoglobin im Blut. Es hat nur nicht Eisen, sondern Magnesium im Zentrum des Moleküls. Chlorophyll regt die Bildung der roten Blutkörperchen an, steigert den Sauerstoffanteil im Blut, verbessert die Zellatmung und unterstützt die Blutreinigung. Das Blattgrün erhöht die Regenerationskraft und den Schutz der Zellen und verzögert ihren Alterungsprozess. Chlorophyll reagiert stark basisch und trägt zur Entsäuerung des Körpers bei. Es bindet freie Radikale und krebserregende Giftstoffe und reguliert die Absonderung der Verdauungssäfte. Chlorophyll regt den Stoffwechsel an und kann die Zellwände im Körper vor dem chemischen Angriff von Bakterien schützen.1

 

Die einzigartigen zwei Extrakte in Chlorella : CGF und CVE 

 

CGV (Controlled Grow Factor) und CVE (Chlorella Vulgaris Extrakt) sind Nährstoffkonzentrate mit sekundären Pflanzenstoffen und Glykoproteinen. Sie tragen zur Entgiftung, Energiegewinnung, den Aufbau und die Reparatur von Körperzellen, der kindlichen Entwicklung und zu der Rehabilitation nach Operationen und Verletzungen bei. Die Extrakte aktivieren Abwehrzellen, wie Fresszellen und T-Lymphozyten, die mutierte und kranke Zellen vernichten. Sie unterstützen das Immunsystem bei der Bekämpfung von Tumoren. CGV und CVE helfen beim Schutz der Leber vor Giftstoffen und verbessern die Funktion der Leberzellen. Die Substanzen fördern eine gesunde Darmflora und können das Gedächtnis bei Demenzerkrankungen verbessern. Auch wenn es Präparate gibt, die nur diese beiden Spezial-Extrakte von Chlorella enthalten, ist davon auszugehen, dass der Verbund und die Synergien zwischen den reichhaltigen Inhaltsstoffen mehr die Gesundheit fördern als isolierte Einzelstoffe.

 

Wie läuft die Entgiftung mithilfe von Chlorella ab?  

 

Grüne LebensmittelChlorella hat ein ganzes Entgiftungsprogramm zu bieten: Chlorophyll, Ballaststoffe, CGF und CVE binden Giftstoffe genauso wie die Carotinoide der Alge und die antioxidativen und entgiftenden Substanzen Glutathion und Sporopollein. Dazu kommen die zwei Phytochelatine Protectonien und De-Noxilipidnin. Sie schützen nicht nur die Zellen vor freien Radikalen, sondern binden auch Schwermetalle und organische Gifte, um sie mit dem Stuhl auszuscheiden.1 Chlorella ist auch in der Lage, insbesondere in der mikronisierten Form, chemische Gifte und Toxine, die von Pilzen gebildet werden, zu binden und unschädlich zu machen. Die entgiftende Wirkung der Chlorella wurde auch in Studien belegt.3

 

Wie fördert Chlorella ein gesundes Herz-Kreislauf-System? 

 

Das hohe Maß an antioxidativen Substanzen, wie ungesättigte Fettsäuren, Chlorophyll, Glutathion und Carotinoide vermeiden die Oxidation von „schlechtem“ LDL-Cholesterin, dessen Anlagerung an den Gefäßen und der Entstehung von Plaques als wesentlichen Ausgangspunkt von Arteriosklerose, Schlaganfall und Herzinfarkt. Eine Studie zeigt, dass Chlorella zur Elastizität der Gefäße beiträgt.4 Zusätzlich hat sie eine cholesterinsenkende Wirkung.1

 

Wie stärkt Chlorella das Abwehrsystem und wirkt Erbgutveränderungen (Krebs) entgegen? 

 

Auch hier spielt die hohe antioxidative Kraft eine Rolle: Die Zellen, auch die des Immunsystems werden vor der Schädigung durch freie Radikale geschützt. Sie wirken entzündlichen Prozessen entgegen und bieten Schutz vor Mutationen des Erbguts im Zellkern. Chlorella bindet krebserregende Stoffe und scheidet sie aus. Die Fettsäuren Caprin- und Laurinsäure sollen in der Lage sein, Bakterien, Viren und Darmparasiten abzutöten.

 

Chlorella aktiviert Abwehrzellen, z.B. die natürlichen Killerzellen, in ihrer Funktion5 und unterstützt den Körper in seinem Kampf gegen Tumorerkrankungen.1 Sie vermindern den oxidativen Stress, der zu Krebs führen kann, auf die Haut6 und können sogar schon vorhandene Hautschädigungen durch UV-Licht wieder reduzieren.7 Nach dieser Studie kann Chlorella unterstützend zur Prävention und Behandlung von Hautschäden durch Sonne eingesetzt werden. Eine weitere Studie zeigt, dass die Alge den oxidativen Status bei Rauchern verbessert.8 Chlorophyll kann die Zellen vor bakteriellen Angriffen schützen. Auch die Spurenelemente Zink und Selen stärken und unterstützen das Immunsystem.

 

Mehr Lebergesundheit mit Chlorella? 

 

Chlorella verringert die Menge an Giftstoffen im Körper, was die Funktion der Leber verbessert und sie vor einer toxischen Belastung schützt. Die antioxidative Wirkung der Alge verringert Schädigungen der Leberzellen durch aggressive Sauerstoffverbindungen. Sie unterstützt die Behandlung einer Fettleber9 und fördert den Leberschutz bei Hepatitis.10

 

Wie wird Chlorella angewendet? 

 

Es werden 3 bis 4 g Chlorella täglich empfohlen. Empfindliche Menschen beginnen mit 2 bis 3 Gramm und steigern die Dosis langsam. Die Anwendung wird auf 3- bis 4-mal am Tag verteilt. Um die vielen Funktionen, insbesondere die Entgiftung optimal zu unterstützen, sollten täglich mindestens 2 Liter Wasser getrunken werden.

 

 

 

Beate Helm
Autor: Beate Helm

Beate Helm, Heilpraktikerin, freie Redakteurin und Autorin für Gesundheitsthemen und Persönlichkeitsentwicklung. Selfpublisherin. Weiterbildungen in Ernährungswissenschaft, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ayurveda, psychologischer Beratung und systemischer Therapie. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation. Bei apomio seit 04/2015.

Schreib einen Kommentar

help
help
help

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.

Beiträge die Sie auch interessieren könnten

Wenn wir das Wetter fühlen
Wenn wir das Wetter fühlen

„Ich habe heute schon wieder Kopfschmerzen.“ „Das liegt bestimmt am Wetter.“ Solche Gespräche kennen wir alle. Doch warum reagieren manche Menschen mit körperlichen Symptomen auf einen Wetterumschwung und andere nicht? Lesen Sie hier die Gründe für Wetterfühligkeit und was man dagegen unternehmen kann. ...

––– Weiter lesen
Vorkommen und Wirkung von Coenzym Q10
Vorkommen und Wirkung von Coenzym Q10

Eine Extraportion Coenzym Q10?! Als Nahrungsergänzungsmittel, in Cremes und Lotionen wird die vitaminähnliche Substanz Coenzym Q10, die auch körpereigen hergestellt wird, angeboten. Was ist die Wirkung von Coenzym Q10? Können Nebenwirkungen in Erscheinung treten? Mehr über Vorkommen und Wirkung von Coenzym Q10 und weitere wissenswerte Informationen im folgenden Beitrag.

––– Weiter lesen