© Kaspars Grinvalds - 123rf.com

Persönlichkeit - Wie wichtig sind Veränderung und Weiterentwicklung?

Kommentar schreiben Mittwoch, 10. Juli 2019

Tagtäglich werden wir vor neue Herausforderungen gestellt. Diese anzunehmen und sich ihnen zu stellen, bringt uns in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung weiter. Veränderung und Weiterentwicklung im Leben sind Grundsteine, um selbst zu dem Menschen zu werden, der man sein kann und sein möchte. Nicht immer sind Veränderungen im Leben angenehm. Die Menschen jedoch, die sich mit Veränderung und der eigenen persönlichen Entwicklung auseinandersetzen und daraus lernen, werden im Leben weitergehen und das Leben für sich selbst stimmig prägen. Daraus entstehen im Ergebnis dann Glück und Zufriedenheit.

Das Leben können wir uns wie eine Baustelle vorstellen

Stellen wir uns das Leben wie eine Baustelle vor, dann gibt es hierzu eine gute Metapher: Zuerst gibt es ein Grundstück, wo ein paar kleine Pflanzen wachsen. Dann wird ein Fundament gebaut auf dem das zukünftige Haus stehen soll. Dies erfordert eine gewisse Planung. Nach der Erstellung des Hauses wird immer noch etwas angepasst oder der Bau auch erweitert. Letztendlich geht es darum, am Lebensende ein Haus erbaut zu haben, mit dem wir zufrieden sind.

Ändern sich Menschen noch, wenn sie erwachsen sind?

Es herrschte noch bis vor kurzem in der Persönlichkeitspsychologie die Meinung, dass der Charakter mit ca. 30 Jahren ausgebildet ist. Die Grundlagen dafür sind fünf Charakterzüge, die sogenannten Big Five: Umgänglichkeit, Zuverlässigkeit, emotionale Stabilität, Extraversion und Offenheit für Erfahrungen.

Persönlichkeitsunterschiede sind uns teilweise genetisch bereits in die Wiege gelegt worden. Ein weiterer Teil kommt durch unsere eigenen Erfahrungen und Aufgaben hinzu, denen wir uns stellen. Auch das Umfeld steuert einen großen Anteil dazu bei.

Leider nimmt bei vielen Menschen ab ca. 40 Jahre die Neugierde und Offenheit für neue Erfahrungen ab. Jedoch zeigte sich bei Studien und Tests, dass man sich in jedem Alter verändern kann.1

Warum Veränderungen im Leben wichtig sind

Sobald Menschen das Gefühl haben, ihr Schicksal selbst in der Hand zu haben und aktiv werden zu können, können sie sich neuen Herausforderungen stellen. Sie nutzen Dynamiken, sich für neue Dinge zu interessieren und ihr Leben selbst zu gestalten.

Vorrangig die eigenen Interpretations- und Denkmuster können uns manchmal im Wege stehen, um aktiv zu werden und das Lebenskonzept zu verändern.

Da sich jedoch die Welt um mich herum ändert ist auch eine Anpassung sinnvoll, um mich selbst zu entwickeln und zufriedener zu sein.1

Kann man die Persönlichkeit ändern und was kann nicht mehr geändert werden?

Bereits Kinder haben ihre eigene Persönlichkeit. Sie sind eher still oder laut, sozial eingestellt oder setzen ihren Willen durch. Durch Erziehung, Elternhaus und Schule werden sie weiter geformt. Genauso ist es als Erwachsener, dass uns das Umfeld, wie unsere Kultur, Familie, Partnerschaft, unsere Freunde, das Jobumfeld sowie unsere Vorbilder unser Leben prägen.

In einigem sind wir genetisch geprägt, in vielem haben wir die Möglichkeit, selbst Veränderungen anzustoßen. Hierzu gibt es viele Beispiele auf der ganzen Welt, wo Menschen mit objektiv betrachtetet negativen Ausgangssituationen von Familie und Umfeld ihre Wünsche und Ziele erreicht haben, indem sie sich selbst immer weiter entwickelt haben. Diese müssen oft eine noch größere Hürde bewältigen als Personen, die in besseren Verhältnissen aufgewachsen sind.2

Was ist, wenn andere mich nicht so akzeptieren wie ich bin und verändern möchten?

Es ist ein Grundbedürfnis von uns Menschen, dass wir zu einer Gemeinschaft dazugehören wollen. Sei es die Familie, die Partnerschaft, der Freundeskreis, das Arbeitsumfeld oder der Verein. Oft passen wir uns den Regeln oder Vorgaben an. Manchmal kann dies ganz nützlich sein, weil wir dann nicht überlegen müssen, welcher Verhaltenskodex richtig oder falsch ist.

Es kann jedoch passieren, dass wir uns nur noch unterordnen und gar nicht unsere Werte und unsere ursprüngliche Persönlichkeit zeigen. Dies kann dazu führen, dass wir irgendwann mal unzufrieden mit der aktuellen Situation sind. Deshalb ist es wichtig sich nicht nur anderen anzupassen, sondern auch zu den eigenen Bedürfnissen zu stehen und selbst zu erforschen, welcher Weg der richtige für einen ist.

Warum sind  Weiterentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung wichtig?

Menschen, die sich weiterentwickeln haben die Chance, ihre eigene Identität und ihre Werte zu leben. Das bedeutet, dass wir auch eher Glück im Flow finden, wie uns bereits der Professor für Psychologie Mihály Csíkszentmihályi mitgeteilt hat. Es ist eine Art Euphorie in die man kommt, wenn man ganz in seinen Aufgaben aufgeht.

Weiterentwicklung bedeutet nicht nur den Blick auf uns und unser direktes Umfeld zu richten, sondern sich auch einer höheren Sache zu verschreiben. So kann man dem eigenen Leben einen neuen Sinn geben. Ein gutes Beispiel ist hierfür der Umweltschutz, der gerade ein großes Thema bei uns ist. Viele Menschen engagieren sich in diesem Umfeld, um etwas für die Welt und die nächsten Generationen zu bewegen.

Aus der Routine ausbrechen

Das, was wir immer regelmäßig tun, nennen Wissenschaftler Gewohnheitsschleife. Dies kann sich zum Beispiel um eine Alltagssituation handeln. Das Gehirn wird angeregt, bestimmte Handlungen durchzuführen, die sich als Muster verfestigen. Was können wir tun, um aus dieser Routine auszusteigen? 

  • Schlechte Gewohnheiten ablegen, indem die auslösende Situation vermieden wird
  • Ein Belohnungssystem einführen, wenn schlechte Gewohnheiten abgelegt werden
  • Willenskraft einsetzen, um schlechte Gewohnheiten abzulegen
  • Einer schlechten Gewohnheit eine bessere entgegenstellen

Der Letzte Punkt kann zielführend sein, in dem man sich konkrete kleine Handlungsschritte vornimmt und nicht die ganz großen Ziele. Zum Beispiel beim Thema Abnehmen: Sich nicht konkret das Ziel zu setzen 15 kg abzunehmen, sondern sich vorzunehmen: Jedes Mal, wenn ich Gelüste habe, dann trinke ich zuerst ein Glas Wasser. Dies durchbricht die Gewohnheit direkt zum Kühlschrank zu gehen.3

Warum sind Veränderungen und Entwicklung im Leben gut?

Wir alle haben ein eigenes Bild von uns als Mensch. Wir können in der Regel gut argumentieren, warum wir Veränderungen zulassen und warum nicht.

Eine Option ist es, immer mal wieder gewisse Auszeiten zu nehmen, um sich und sein Leben selbst zu reflektieren. Man könnte sich folgende Fragen stellen:

  • Was läuft gerade gut in meinem Leben?
  • In welchem Lebensbereich bin ich zufrieden?
  • Was könnte besser laufen und was gilt es aktiv dafür zu unternehmen?

Im Interview von Forschung & Lehre hat die Professorin Dr. Jule Specht mitgeteilt, dass Studien ergeben haben, dass über 90 Prozent eine Veränderung ihrer Persönlichkeit wollen. Sie führt an, dass es zielführender ist, Menschen aus dem eigenen Umfeld und die sozialen Kontakte umzustrukturieren, damit diese mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen besser harmonieren und der eigenen Persönlichkeit Rechnung tragen.4

Wenn Personen interviewt werden, die eine Nahtoderfahrung gemacht haben, dann erzählen sie davon, was sie ab diesem Zeitpunkt in ihrem Leben verändert haben. Sie sehen das Leben als ein Geschenk und sind in der Regel zu großen Veränderungen bereit.

Im Buch von Bronnie Ware geht es darum, was wirklich am Ende des Lebens zählt. Viele Menschen bedauern dann, was sie alles anders hätten tun sollen. Deshalb gilt es auch nicht abzuwarten bis es zu spät ist, sondern so früh wie möglich aktiv zu werden und Entscheidungen zu treffen und umzusetzen.5 

 

Christine Riemer-Mathies
Autor: Christine Riemer-Mathies

Christine Riemer-Mathies ist Psychologische Beraterin, Coach für Persönlichkeitsentwicklung, Zielerreichung und Beziehungsthemen sowie Ernährungsberaterin. Seit über 10 Jahren hält Sie Vorträge und Seminare zur Verbesserung der Lebensqualität und schreibt für diverse Blogs. Als Methoden setzt sie im Life-Coaching Gespräche und Beratung, Systemische Aufstellung, Klopfakupressur sowie die BILDERN-Methode ein. Außerdem bietet sie Online Seminare auf der Plattform edudip an. Weitere Informationen: www.lebensfreudefinden.de

Schreib einen Kommentar

help
help
help

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.

Beiträge die Sie auch interessieren könnten

Glück – Luxus oder Zugpferd des Lebens?
Glück – Luxus oder Zugpferd des Lebens?

Reisen schafft Abstand. Gerade Fernreisen. Zurück aus Australien fühle ich mich wie aus meinem Leben herausgehoben, kurz in der Luft gehalten und wieder abgesetzt. Der Kopf scheint leer, der Jetlag tut sein Übriges und ich muss mich erst mal neu orientieren. Was ich hier vorfinde, ist also mein derzeitiges Leben. Durch den Abstand sehe ich es mit neuen Augen an. Als Erstes drängt sich die Frage auf: Bin ich glücklich?

––– Weiter lesen