© Helena Lopes - Canva.com

CBD Kapseln, CBD Öl & Co. - Produkte zur Steigerung des Wohlbefindens!

Kommentar schreiben Aktualisiert am 18. Oktober 2022

Hanf (Cannabis) ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde. Seit Tausenden von Jahren wird die Pflanze vom Menschen genutzt. Cannabis ist reich an diversen Inhaltsstoffen, die über ein breites Anwendungsspektrum verfügen und das allgemeine Wohlbefinden fördern sollen. Dabei steht insbesondere CBD (Cannabidiol) im Fokus. Der Wirkstoff wird in der Medizin, der Kosmetikbranche und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt und zu CBD Öl, CBD Kapseln, CBD Cremes und in Lebensmitteln verarbeitet. Was gilt es zu beachten, wenn man von den Vorzügen der Produkte profitieren möchte?

 

 

Was ist CBD?

CBD ist neben THC (Tetrahydrocannabinol) der berühmteste der vielen Wirkstoffe des Cannabis. Während THC für seine psychoaktiven und berauschenden Eigenschaften bekannt ist, werden Cannabidiol Effekte zugeschrieben, die das Wohlbefinden fördern. Verbreitete Anwendung findet CBD aufgrund seiner entzündungshemmenden, schmerzlindernden, krampflösenden und entspannenden Wirkungen.

 

CBD Kapseln, CBD Öl & Co. - Produkte zur Steigerung des Wohlbefindens! | apomio Gesundheitsblog

 

Welche CBD Produkte sind auf dem Markt?

Die Auswahl des passenden CBD Produkts hängt mit der jeweiligen persönlichen Befindlichkeit zusammen. So leistet Cannabidiol bei stetig unter Strom stehenden Workaholics gute Dienste, um den Workout zu unterstützen, Stress abzubauen und  einem Burnout vorzubeugen.

Bei Menschen mit hoher psychischer Belastung kann CBD zu einer verbesserten Schlafqualität führen, sodass sie morgens ausgeruht und erholt aufwachen. Wer unter chronischen Schmerzen leidet, dessen Immunsystem könnte durch CBD derart gestärkt werden, dass sich die Lebensqualität entscheidend verbessert.

Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten haben die Hersteller eine ganze Reihe von CBD-haltigen Produkten entwickelt, sodass jeder Betroffene CBD auf eine Art zu sich nehmen kann, die seinen persönlichen Bedürfnissen entspricht.

 

CBD Öl

CBD Öle sind die ersten CBD-haltigen Erzeugnisse, die zur Marktreife gelangten. Bis heute ist CBD Öl die geläufigste Darreichungsform des Naturprodukts. Dabei handelt es sich um einen Hanfextrakt, der in Konzentrationen von 5 bis 30 % in einem hochwertigen Basisöl gelöst wird. Vorzugsweise kommen Olivenöle, Kokosöle, Hanföle oder Leinsamenöle zum Einsatz. Das Basisöl wird notwendig, weil CBD fettlöslich ist und so vom Organismus besser aufgenommen werden kann.

Bei CBD Ölen wird zwischen Vollspektrum-Ölen und Isolaten unterschieden. Bei CBD Isolaten wurden während des Extraktionsprozesses alle Inhaltsstoffe bis auf CBD herausgefiltert. Es handelt sich dabei um  ein Produkt, das neben dem Trägeröl zu 99,9 % aus CBD besteht.

Demgegenüber steht ein wirkungsvolles CBD-Vollspektrum-Öl. Bei diesem bleiben neben CBD alle anderen Wirkstoffe des Hanfs erhalten. Vollspektrum-Öl erlaubt den sogenannten Entourage-Effekt. Dieser entsteht durch das Zusammenspiel der Gesamtheit der Wirkstoffe, die zu einer Verstärkung der gewünschten Effekte führen.

CBD Öl besticht durch seine einfache Anwendung und die schnelle Entfaltung der Wirkung. Es wird mittels einer mitgelieferten Pipette tröpfchenweise unter die Zunge geträufelt und gelangt binnen weniger Sekunden über die Mundschleimhaut in die Blutbahn.

Wer den leicht bitteren und nussigen Geschmack nicht mag, für den empfiehlt es sich, CBD Kapseln kaufen.

 

CBD Kapseln

CBD Kapseln finden unter den Gesundheitsfans immer mehr Anhänger. Sie enthalten genau wie CBD Öl hochwertiges Cannabidiol. Dabei besteht die Kapselhülle aus gelatinefreiem, veganem und glutenfreiem Material, das leicht verdaulich ist. Kapseln haben den Vorteil, dass sie geschmacks- sowie geruchsneutral sind und einfach geschluckt werden können. Das erleichtert unterwegs eine diskrete Einnahme.

CBD Kapseln werden über den Magen-Darm-Trakt verstoffwechselt und über die Magenschleimhaut vom Organismus aufgenommen. Daher tritt die Wirkung im Vergleich zu CBD Öl verzögert ein und hält länger an. In der Regel werden CBD Kapseln bevorzugt bei einer Langzeitbehandlung eingesetzt.

 

CBD Blüten

CBD Blüten sind der Teil der Hanfpflanze, in dem sich das CBD am Ende der Wachstumsphase sammelt. Sie besitzen daher eine besonders hohe Konzentration des Wirkstoffs. CBD Blüten dürfen wie alle CBD Produkte über einen THC-Gehalt verfügen, der 0,2 % nicht übersteigt. Zudem muss das zugrunde liegende Saatgut von der EU (Europäische Union) zertifiziert sein.

Obwohl CBD Blüten europaweit online gehandelt werden, unterliegt der Gebrauch hierzulande noch einigen Einschränkungen. Dabei geht der Gesetzgeber davon aus, dass CBD Blüten in sehr hohen Konzentrationen zu einem Rausch führen könnten. Allerdings wurde schon festgestellt, dass ein Missbrauch aus wirtschaftlichen Gründen unmöglich ist.

CBD Blüten können sowohl geraucht als auch verdampft werden. Zum Rauchen werden die Blüten mechanisch zerkleinert und zu einer Zigarette zusammengerollt. Da nicht jeder diese Art des Konsums verträgt, wird in solchen Fällen der Gebrauch eines Vaporizers empfohlen. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das die Blüten auf etwa 200° Celsius erhitzt, sodass sich der Wirkstoff an den entstehenden Dampf bindet und inhaliert werden kann.

Diese Art des Konsums ist weitaus effektiver und weniger gesundheitsschädlich als das Rauchen, weil keine giftigen Verbrennungsrückstände eingeatmet werden.

 

 

CBD Kapseln, CBD Öl & Co. - Produkte zur Steigerung des Wohlbefindens! | apomio Gesundheitsblog

 

CBD Cremes und Kosmetika

Sowohl die Kosmetikbranche als auch die Dermatologie haben die Vorzüge von CBD erkannt. In Cremes und Salben soll CBD dafür sorgen, dass sich Entzündungen und Rötungen der Haut zurückbilden. Zudem wird Cannabidiol in Form von Sportsalben angeboten, um Schmerzen in den Gelenken und Muskelverspannungen zu behandeln.

Die Salben werden wie herkömmliche Cremes in die Haut eingerieben, wobei sie die oberen und unteren Hautschichten durchwandern und, je nach Dosierung, bis in die Blutbahn gelangen. Dabei werden von CBD Salben vielfältige Wirkungen erwartet.

So versprechen sich die Anwender eine Bekämpfung von Infektionen und Entzündungen. Zudem ist an eine Schmerzlinderung und an eine Ankurbelung der Zellerneuerungsprozesse gedacht. Cannabidiol ist sowohl in Lippenbalsam als auch in Badezusatz und Massageölen enthalten. Zusammenfassend wird vermutet, mit dem Auftrag von CBD Cremes die folgenden Beschwerden gelindert werden könnten:

 

  • Muskelverspannungen
  • Wundheilung
  • Insektenstiche
  • leichte Verbrennungen und Verbrühungen
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Akne oder Schuppenflechte
  • Knochen- und Gelenkschmerzen
  • Verbesserung des Hautbildes
  • Anwendungen im Anti-Aging-Bereich

 

CBD Liquids

CBD Liquids sind speziell angefertigte Flüssigkeiten, die sich im Vaporizer oder in der E-Zigarette konsumieren lassen. Ähnlich wie beim Verdampfen von CBD Blüten werden Liquids nur so weit erhitzt, dass sich die Wirkstoffe im Dampf lösen und schonend inhaliert werden können. Die Substanz wird mit der Lunge aufgenommen und der Blutbahn zugeführt. Liquids werden gerne von Anwendern genutzt, die mit dem Rauchen aufhören möchten.

 

CBD Kristalle

CBD Kristalle bestehen aus CBD in Reinform. Sie enthalten weder THC noch andere Wirkstoffe und bilden den Basisstoff von CBD Isolaten, bevor ein Basisöl beigemischt wird, um den Konsum zu erleichtern. Die direkte Anwendung verläuft umständlich. Sofern CBD Kristalle aber in Drinks, Saucen oder in Nahrungsmittel gegeben werden, steht einer regelmäßigen Einnahme nichts im Wege.

 

Spezialprodukte mit CBD

Neben den beschriebenen Darreichungsformen werden mehr und mehr Produkte entwickelt, die sich für spezielle Anwendungen eignen. Darunter fallen Mundsprays und Pflaster. Die Sprays enthalten CBD Öl und erleichtern die sublinguale Anwendung. CBD Pflaster werden auf die betroffenen Stellen geklebt und geben den Wirkstoff langsam, aber stetig ab.

Letztendlich kommen immer mehr Lebensmittel auf den Markt, die CBD enthalten. Zu nennen wären Tees und Schokoladen. Auch Fruchtgummis erfreuen sich steigender Beliebtheit, vornehmlich bei Kindern und Jugendlichen. Bevor CBD an die Jüngsten abgegeben wird, ist ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt zu empfehlen.

Beiträge die Sie auch interessieren könnten

Quellen anzeigen

apomio.de
Autor: apomio.de

Das Vergleichsportal apomio.de stellt transparent und unabhängig die tagesaktuellen Preise der Produkte von über 90 Versandapotheken gegenüber.

Schreib einen Kommentar

help
help
help

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.