Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich Rubax (30 ml)

Produktbewertungen für Rubax
(2 Bewertungen)
Rubax Tropfen
PZN: 10032030 (rezeptfrei)

Das gewünschte Produkt ist leider nicht mehr verfügbar.

Leider sind keine Angebote verfügbar die alle Bedingungen erfüllen.

Nachfolgeprodukt

Rubaxx im Preisvergleich Rubaxx 30 ml *** PharmaSGP GmbH
Bewertung Rubaxx
ab 16,67 € ** 20%*

Kunden kauften auch

Rubax Tropfen im Preisvergleich Rubax Tropfen 10 ml ***
Bewertung Rubax Tropfen
ab 0,00 € **

Produktinformationen zu Rubax

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
PZN: 10032030 (rezeptfrei) 30 ml Homöopathikum

Was sind Rubax Tropfen und wie wirken sie?

Rubax Tropfen sind ein pflanzliches Präparat mit dem Wirkstoff T. quercifolium in der Konzentration D6, auch Rhus Toxicodendron Dil. D6 genannt. Da dieses Produkt in Tropfen vorliegt, kann es unmittelbar über die Schleimhäute eindringen und seine Wirkung von innen heraus entfalten. Wer rheumatische Schmerzen hat, vor allem an den Gelenken, der kann durch diesen Wirkstoff auf Linderung hoffen. Er stammt aus der Pflanze eichenblättriger Giftsumach, die den Stoff Urushiol enthält. Biologisch betrachtet gehört der Giftsumach zu den Sumachpflanzen und stammt aus dem nördlichen Asien und dem nördlichen Amerika. Die Anwendung des Urushiols bei Gelenkbeschwerden hat eine lange Tradition. Urushiol kann die Schmerzen signifikant lindern. Das Präparat ist nicht für die akute Schmerztherapie gedacht, sondern für die langfristige Einnahme.

Anwendungsgebiete der Rubax Tropfen

Dieses Arzneimittel kann zur homöopathischen Therapie von Schmerzen durch rheumatische Krankheiten eingesetzt werden. Es kann die Bewegungsfähigkeit der Gelenke signifikant verbessern, sowie die typischen Symptome verringern.

Was ist Rheuma?

Es gibt rund 400 unterschiedliche rheumatische Krankheiten, die den Bewegungs- bzw. Stützapparat des Menschen betreffen. Die meisten dieser Krankheiten erkennt man daran, dass die Gelenke häufig eine Morgensteifigkeit zeigen. Auch kann das Anziehen schwerfallen; Tätigkeiten des Alltags können ziehende oder fließende Schmerzen bereiten. Oft treten die Beschwerden im Laufe der Zeit immer stärker in Erscheinung. Die Bewegungsfähigkeit der Gelenke kann eingeschränkt sein. Manche Rheumaformen betreffen aber auch das Bindegewebe oder die Organe. Zu den Ursachen von Rheuma zählen Gelenk-, Sehnen- oder Bänderverschleiß und eine zu starke Beanspruchung von Muskeln und deren Ansätzen.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Dieses Präparat sollte man nicht einnehmen, wenn man allergisch (überempfindlich) gegenüber Giftsumachpflanzen ist oder unter Alkoholsucht leidet. Bei Kindern und Jugendlichen, die jünger sind als 18 Jahre, gibt es bisher keine ausreichenden Erfahrungsberichte mit Rubax Tropfen. Daher sollte diese Gruppe von Personen das Medikament nicht anwenden.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt, also andere Medikamente, die in ihrer Wirkung oder ihren Nebenwirkungen von Rubax Tropfen beeinflusst werden, oder selbst die Wirkung und Nebenwirkungen von Rubax Tropfen beeinflussen.

Mehr Infos zum Thema rheumatische Erkrankungen finden Sie im apomio Gesundheitsblog.

Ihre Erfahrungen mit Rubax

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten

Afantasie: Wenn das innere Auge blind ist | apomio Gesundheitsblog

Afantasie: Wenn das innere Auge blind ist

Das innere Auge bleibt schwarz: Bei Afantasie können sich Betroffene nichts bildlich vorstellen – weder die Handlung eines Romans, noch das Innere der eigenen Wohnung oder das Gesicht des Partners. Häufig bleibt die Störung bis ins Erwachsenenalter unbemerkt. Zwischenmenschliche Beziehungen können unter der fehlenden Vorstellungskraft ...

––– Weiter lesen
Die Huntington-Krankheit | apomio Gesundheitsblog

Die Huntington-Krankheit

Chorea Huntington, auch als Huntington-Krankheit bezeichnet und früher „der erbliche Veittanz“ genannt, ist eine sehr seltene, vererbbare Erkrankung des Gehirns. In Deutschland sind schätzungsweise 8000 Menschen betroffen. Der folgende Beitrag liefert Informationen über die Krankheit, dessen Ursache und Symptome sowie Krankheitsverlauf ...

––– Weiter lesen