Ihr Preisvergleich für Apotheken-Produkte
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich Pantovigar (300 Stück)

MERZ Pharmaceuticals GmbH
Pantovigar
PZN: 2425324 (rezeptfrei)
ab 77,99 € ** Zum günstigsten Shop
Filter anpassen
apodiscounter - Ihre Online Apotheke
Shopbewertungen für apodiscounter - Ihre Online Apotheke (476)
weitere informationen
77,99 € versandkostenfrei Versand frei ab 20,00 € Grundpreis: 26,00 € je 100 Stück Gesamtkosten 77,99 € Günstigster Gesamtpreis

Andere Packungsgrößen

Pantovigar im Preisvergleich Pantovigar 90 Stück *** MERZ Pharmaceuticals GmbH
Bewertung Pantovigar (4)
ab 27,93 € ** 13%*
Pantovigar im Preisvergleich Pantovigar 30 Stück *** MERZ Pharmaceuticals GmbH
Bewertung Pantovigar
ab 11,31 € **

Produktinformationen zu Pantovigar

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel

***
MERZ Pharmaceuticals GmbH PZN: 2425324 (rezeptfrei) Hartkapseln, 300 Stück

Pantovigar Kapseln werden zur Behandlung von diffusen Haarausfall eingesetzt. Sie enthalten einen hochwirksamen Nährstoffkomplex aus B-Vitaminen, Aminosäuren und medizinischer Hefe, der das Haar mit den wichtigsten Aufbaustoffen versorgt. Pantovigar Kapseln verringern den Haarausfall deutlich, regen ein gesundes Haarwachstum an und verbessern die Qualität der Haare. Außerdem zeigen sich die Vitalstoffe effektiv zur Behandlung von brüchigen Fingernägeln.
 

Was ist diffuser Haarausfall?
 

Bei diffusem Haarausfall, der eher bei Frauen auftritt, ist der gesamte Kopf betroffen. Die Haarwurzel ist intakt, erhält aber über die feinen, ihr zulaufenden Blutgefäße nicht ausreichend Nährstoffe. So kann sie kein gesundes Haar bilden. Die Wachstumsphase verkürzt sich und das Haar fällt aus. Nährstoffmangel kann mit Pantovigar behoben werden, um den Haarausfall zu stoppen und das Haarwachstum wieder zu stimulieren.
Andere Auslöser für diffusen Haarausfall, wie Infektionen, Stoffwechselstörungen, Medikamente, seelische Belastungen, Stress, ungesunde Ernährung oder hormonelle Umstellungen (Geburt, Pillenpause) sollten bei langanhaltendem diffusem Haarausfall, der auch durch die optimale Nährstoffversorgung mit Pantovigar nicht gestoppt werden kann, ärztlich abgeklärt werden.
 

Wie wirken Pantovigar Kapseln?
 

Pantovigar liefert den Haarwurzeln ein hochwirksames Konzentrat an Nährstoffen. Haarzellen gehören zu den zellteilungsaktivsten Zellen. Werden sie optimal mit Nährstoffen versorgt, gehen sie aus der Ruhephase wieder in die aktive Wachstumsphase über. Die Neubildung von Haarzellen wird angeregt.
 

Welche Wirkstoffe enthalten Pantovigar Kapseln?
 

Die Vitamine B1 und B5 regen den Stoffwechsel zur Bildung neuer Haarzellen an. Die Aminosäure Cystin ist wesentlich für den Aufbau des Haarkeratins zuständig und fördert das Wachstum gesunder Haare. Medizinalhefe ist reich an Vitaminen, besonders B-Vitaminen, an Aminosäuren, Mineralstoffen, Spurenelementen und Enzymen. Sie ist eine natürliche Quelle für genau die Mikronährstoffe, die das Haar für sein Wachstum und seine Gesundheit braucht. Keratin ist ein schwefelreiches Eiweiß, aus dem das Haar hauptsächlich aufgebaut ist.
 

Wie läuft der Lebenszyklus eines Haares ab?
 

In der Anagen- oder Wachstumsphase bildet sich eine neue Haarwurzel und das Haar wächst 2-6 Jahre lang monatlich 1 cm. In der Wachstumsphase befinden sich ca. 85-90 % der Haare. In der Katagen- oder Übergangsphase von 2-3 Wochen wird die Zellproduktion eingestellt, das Haar löst sich von der Haarwurzel und wird in Richtung Kopfhaut geschoben. In diesem Stadium sind 1 % aller Haare. In der Telogen- oder Ruhephase, in der sich ca. 10-20 % der Haare befinden, wird das abgelöste Haar in 3-4 Monaten vom Haarfollikel nach oben geschoben, wo es ausfällt. Dann bewegt sich der Haarfollikel wieder nach unten, regeneriert sich und die Zellteilung beginnt erneut. Es entsteht ein neues Haar, das in die Wachstumsphase kommt.
 

Wie werden Pantovigar Kapseln dosiert und angewendet?
 

Aufgrund des Lebenszyklus des Haares sollten Pantovigar Kapseln mindestens 3 Monate, möglichst bis zu 6 Monate lang eingenommen werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. So lange braucht das geschädigte oder abgestorbene Haar, um wieder kräftig und gesund nachwachsen zu können. Als tägliche Dosis werden 3 Kapseln empfohlen, die mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Am besten koppelt man die Einnahme an die 3 Hauptmahlzeiten, um sie nicht zu vergessen. Nach ca. 3 Monaten ist mit ersten Erfolgen der Behandlung zu rechnen.
 

Kontraindikationen: Wann dürfen Patovigar Kapseln nicht angewendet werden?
 

Gegenanzeige ist eine Allergie gegen einen der Bestandteile. Kinder unter 12 Jahren sollten Pantovigar Kapseln nicht anwenden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Schwangere und Stillende sollten vor der Anwendung ihren Arzt befragen. 
 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?
 

Selten wurden Unverträglichkeitsreaktionen wie Tachykardie, erhöhte Herzfrequenz, vermehrtes Schwitzen, Hautreaktionen mit Jucken und Ausschlag sowie Magen-Darm-Beschwerden mit Aufstoßen, Übelkeit, Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall beobachtet. Außerdem kann es zu Kopfschmerz, Schwindelgefühl, Erbrechen, Herzklopfen und Hautrötung kommen.
 

Welche Wechselwirkungen sind möglich?
 

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

Lesen Sie jetzt im apomio Gesundheitsblog: "Hilfe! Ich habe Haarausfall"

Autor: Beate Helm

Beate Helm, Heilpraktikerin, freie Redakteurin und Autorin für Gesundheitsthemen und Persönlichkeitsentwicklung. Selfpublisherin. Weiterbildungen in Ernährungswissenschaft, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ayurveda, psychologischer Beratung und systemischer Therapie. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation. Bei apomio seit 04/2015.

Erfahrungsberichte zu Pantovigar

(10 Bewertungen)
3.9 von 5 Sternen
14.05.2013
Produktbewertung vom 14.05.2013
Produktbewertungen

Bin ueber 70ig und habe noch relativ "ausreichend" Haare. Da an Stellen (hauptsaechlich Hinterkopf) aber auch immer wieder Haare nachkamen, aber bald ausgefallen sind, habe ich bei einer Haarfragestunde in der Uni, Mainz, dieses dort angesprochen. Man hat mir, da es sich um einen "diffusen" Haarausfall handeln wuerde, und auch von familieaerer Seite aus gesehen, man bis ins hohe Alter, noch ausreichend Haare hatte, Pantovigar empfohlen. Nach Wochen kamen die Haare auch nach, und sind auch lange geblieben. Nachdem ich zum testen, nach einiger Zeit "abgesetzt" habe, begann auch nach und nach, wieder der "alte Vorgang". Habe wieder angefangen, und wieder kamen und blieben lange genug, die Haare.

18.06.2010
Produktbewertung vom 18.06.2010
Produktbewertungen

Habe hin und her überlegt, ob ich Pantovigar nehmen soll oder nicht. Habe mich schließlich dagegen entschieden, denn man müsste es ja schon auf Dauer nehmen, sonst hat man nach einiger Zeit den alten Zustand wieder. Besser, man findet sich mit den natürlichen Gegebenheiten ab.

14.06.2010
Produktbewertung vom 14.06.2010
Produktbewertungen

Eigentlich habe ich Pantovigar gegen meinen Haarausfall genommen. Da hat es nicht so doll gewirkt, aber was ich gar nicht beabsichtigt hatte, ist, dass meine Fingernägel jetzt plötzlich viel fester sind. Also doch eine Wirkung.

12.06.2009
Produktbewertung vom 12.06.2009
Produktbewertungen

Durch eine extreme Form von Schuppenflechte die ich letztes Jahr hatte, musste deswegen sogar in eine Klinik, habe ich sehr sehr viele Haare verloren. Schon im KK brachte mir meine Mutter Pantovigar mit. Der Hautarzt hatte nichts dagegen das ich sie einnahm, meinte es könnte die Genesung unterstützen.Obwohl er sagte das meine Haare auch so wiederkommen würden. Ich wollte es aber nicht dem Zufall überlassen und habe Pantovigar regelmäßig eingenommen. Heute sieht man von meinem Haarausfall nichts mehr. Sie sind zwar nicht mehr so dicht wie vor der Krankheit, aber auch nicht so wenig das ich mich verstecken müßte. Da bin ich richtig froh drum.Ich denke schon das da Pantovigar zumindestens mitgewirkt hat.

21.02.2009
Produktbewertung vom 21.02.2009
Produktbewertungen

Zwar habe ich (noch) keine Probleme mit Haarausfall und brüchigen Fingernägeln, aber da diese Auswirkungen von gravierendem Calciummangel schon an letzter Stelle des Prozesses stehen, mache ich jedes Jahr zweimal eine dreimonatige Kur mit Pantovigar, das hauptsächlich Calzium enthält. Als Maßnahme, um eventuell entstehendem Calziummangel vorzubeugen, fühle ich mich gut damit. Leider muss man dafür ein bisschen in die Tasche greifen, aber ich suche mir immer die günstigste Internetapotheke raus, so spare ich immer noch ein paar Euro.

31.01.2009
Produktbewertung vom 31.01.2009
Produktbewertungen

Seit ungefähr einem halben Jahr leide ich unter enormen Haarausfall. Es ging soweit das ich mir fast eine Glatze rasiert habe um meine kaum noch vorhandenen Haare zu kaschieren. Füe einen Mann mag das ja noch ganz sexy sein aber für mich als Frau war es einfach nur eine Katastrophe. Ich bin auch von einem Arzt zum anderen gerannt aber keiner konnte eine Ursache für meine starken Haarausfall finden. Mein Hormonhaushalt war in Ordnung und auch sonst konnte kein Arzt irgendeine Auffälligkeit finden die mit dem Haarausfall in Verbindung gebracht werden könnte. Ein Arzt empfiehl mir ich solle doch mal eine Kur mit Pantovigar machen und er macht mir große Hoffnungen das es wirken könnte. Ich habe das Mittel also eingenommen und nach ungefähr drei Wochen konnte ich wirklich einen deutlichen Rückgang meines Haarausfalls bemerken und inzwischen ist er sogar komplett zurück gegangen meine Haare wachsen jetzt endlich wieder vernünpftig nach ohne mir gleich wieder auszufallen. Wichtig ist nur das man trotz der Besserung die Kur auch wirklich die kompletten drei Monate durchzieht.

30.01.2009
Produktbewertung vom 30.01.2009
Produktbewertungen

Pantovigar nehme ich zur Stärkung meines Knochengerüstes, da es viel Calcium enthält. Als positive Nebenwirkung habe ich schöne feste Fingernägel und dichtes Haar.

22.01.2009
Produktbewertung vom 22.01.2009
Produktbewertungen

Ich nehme Pantovigar regelmäßig, weil ich jahrelang Probleme mit Haaren und Fingernägel hatte. Alles brüchig. Ich musste immer mit kurzem Haarschnitt herumrennen, weil die Haare immer bei einer bestimmten Länge abbrachen. Bei den Nägeln das gleiche. In der Apothekenzeitschrift las ich über Pantovigar. Ich probierte es aus, es zeigte seine erste Wirkung nach ungefähr 4 Wochen und seitdem bleib ich dabei. Meine Haare trage ich jetzt länger und auch meine Nägel muss ich nicht mehr ganz abschneiden.

14.11.2008
Produktbewertung vom 14.11.2008
Produktbewertungen

Ich habe Pantovigar vor ca. 2 Jahren zum 1. Mal von meinem Hausarzt empfohlen bekommen. Der Grund dafür war "starker Haarausfall" nach einer Essstörung. Wie es auch in der Beschreibung steht, dauert es schon ein wenig, bis Pantovigar wirkt, aber: spätestens nach 3 Wochen fallen lange nicht mehr derartig viele Haare aus! Irgendwann lässt der Haarausfall ganz nach. Wichtig ist allerdings, dass man eine Tablettenkur von mindestens 3 Monaten (3x1Tabl. am Tag) durchzieht. Kürzlich habe ich mir ein anderes Präparat gekauft, doch dieses hat bisher gar nichts bei mir bewirkt! Ich bleibe Pantovigar treu, gleich wenn es sehr teuer ist!

03.11.2008
Produktbewertung vom 03.11.2008
Produktbewertungen

Seit einiger Zeit hatte ich total brüchige Fingernägel. Ich konnte cremen, wie ich wollte, nichts half. Da empfahl mir eine Freundin Patovigar. Sie meinte, sie hätte das gleiche Problem damit in den Griff bekommen. Was lag nahe, es gleich zu versuchen? In meiner Onlineapotheke bestellte ich mir eine Packung, die ich jetzt schon seit ein paar Monaten aufbrauche. Die erste Zeit passierte gar nichts, dann fingen meine Nägel langsam an, sich zu erholen und zu festigen. Sie sind zwar immer noch nicht, wie ich sie gerne hätte, aber alles braucht seine Zeit und ich übe mich in Geduld, da ich ja schon Erfolge sehe.

Ihre Erfahrungen mit Pantovigar

help
help
help
help

Beiträge die Sie interessieren könnten