Fenistil Dragees (100 Stück)

Fenistil Dragees
-0%*
Abbildung nicht
verbindlich
kein Preis vorhanden
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Filter anzeigen Jetzt bewerten Produktdetails Andere Packungsgrößen
Keine der angebundenen Apotheken bietet das Produkt zur Zeit an.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit Fenistil Dragees (100 Stück)

Wirkung / Nebenwirkung / Ihre Beschreibung Beschreiben Sie die positive Wirkung oder unerwünschte Nebenwirkung, geben Sie Tipps und Anregungen zur richtigen Anwendung*:

Hinweise und Informationen zu Fenistil Dragees (100 Stück)

Zusammensetzung

  • 0.716 mg Dimetinden
  • 1 mg Dimetinden maleat


Hilfsstoffe

  • Cellulose, mikrokristallin
  • Gelatine
  • Gesamt Kohlenhydrate
  • Glucose Lösung
  • Lactose 1-Wasser
  • Macrogol 35000
  • Magnesium stearat
  • Montanglycolwachs
  • Povidon K29
  • Saccharose
  • Silicium dioxid, hochdispers
  • Talkum
  • Titan dioxid

Indikation
  • Zur symptomatischen Linderung von
    • histaminbedingtem Juckreiz;
    • windpockenassoziiertem Juckreiz bei Kleinkindern;
    • allergischem Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren;
    • Nesselsucht (Urtikaria).
Kontraindikation
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Dimetindenmaleat oder einem der sonstigen Bestandteile sind.
    • von Kindern unter 3 Jahren.
Dosierung
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist dies die übliche Dosis:
    • Erwachsene nehmen 3 mal täglich 1 - 2 überzogene Tabletten,
    • Kinder über 3 Jahren 3 mal täglich 1 überzogene Tablette ein.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten
    • Im Falle einer Überdosierung informieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt oder Apotheker, damit er über den Schweregrad und ggf. erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vabbrechen
    • Unterbrechen Sie die Behandlung oder beenden Sie die Anwendung vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder verschlechtert.
    • Halten Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich,
    • bei Patienten mit Glaukom oder
    • angeborener bzw. erworbener Blasenhalsstenose (Prostatahypertrophie).
  • Bitte fragen Sie daher vor der Einnahme Ihren Arzt.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass z. B. die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.
Schwangerschaft
  • Schwangerschaft:
    • Obwohl entsprechende Studien keine Hinweise auf eine Schädigung der Leibesfrucht ergeben haben, raten wir aus Gründen der Sicherheit von der Verwendung des Präparates in der Schwangerschaft ab.
  • Stillzeit:
    • Die Anwendung in der Stillzeit sollte nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt unter strenger Nutzen/Risiko-Abwägung erfolgen.
  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Versandapotheken mit günstigen Preisen

  • Berlinda Versandapotheke
  • HAD Apotheke Deutschland
  • meine Gesundheitsapotheke
  • ayvita - Deutsche Internetapotheke
  • actavia Meine Versandapotheke
  • claras-apotheke