close
EZICLEN Konzentrat zur Herstl.e.Lösung z.Einnehmen
EZICLEN Konzentrat zur Herstl.e.Lösung z.Einnehmen 336 Stück ALLERGAN PHARMACEUTICALS INTERNATIONAL LIMITED 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
Abbildung nicht verbindlich

Preisvergleich EZICLEN Konzentrat zur Herstl.e.Lösung z.Einnehmen

Günstigstes Angebot im Preisvergleich
ab 3.564,66 *Einzelpreis
3564.66 EUR

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Versandkostenfrei 3.564,66 €
1
Menge eingeben
Produktinformationen
Filter anzeigen Jetzt bewerten Produktdetails

Zahlungsarten *

Versandunternehmen

Beste Bewertung

  • Drei oder mehr Sterne (Drei oder mehr)
  • Vier oder mehr Sterne (Vier oder mehr)
  • Fünf Sterne (Fünf)
4 Apotheken bieten derzeit EZICLEN Konzentrat zur Herstl.e.Lösung z.Einnehmen an.
Sortieren nach: ohne Versand Inkl. Versand
Günstigster Gesamtpreis

Grundpreis: 10,61 € pro Stück.
Versandkostenfrei ab 79,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

          Infos zu Zahlungsarten und Versand Daten vom 21.04.2018 07:50, Preis kann jetzt höher sein

  3.564,66 €
Versandkostenfrei
Gesamt 3.564,66 €

  3.564,66 €
Versandkostenfrei
Gesamt 3.564,66 €


Daten vom 21.04.2018 07:50, Preis kann jetzt höher sein

Versandkostenfrei ab 79,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

Grundpreis: 10,61 € pro Stück.
Versandkostenfrei ab 19,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

            Kauf auf Rechnung   Kauf auf Rechnung bei Erstbestellung Infos zu Zahlungsarten und Versand Daten vom 21.04.2018 02:08, Preis kann jetzt höher sein

  3.564,66 €
Versandkostenfrei
Gesamt 3.564,66 €

  3.564,66 €
Versandkostenfrei
Gesamt 3.564,66 €


            Kauf auf Rechnung   Kauf auf Rechnung bei Erstbestellung Infos zu Zahlungsarten und Versand

Daten vom 21.04.2018 02:08, Preis kann jetzt höher sein

Versandkostenfrei ab 19,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

Grundpreis: 11,86 € pro Stück.
Versandkostenfrei ab 50,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

            Kauf auf Rechnung   Vorkasse Infos zu Zahlungsarten und Versand Daten vom 19.04.2018 07:50, Preis kann jetzt höher sein

  3.985,77 €
Versandkostenfrei
Gesamt 3.985,77 €

  3.985,77 €
Versandkostenfrei
Gesamt 3.985,77 €


            Kauf auf Rechnung   Vorkasse Infos zu Zahlungsarten und Versand

Daten vom 19.04.2018 07:50, Preis kann jetzt höher sein

Versandkostenfrei ab 50,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

Grundpreis: 15,90 € pro Stück.
Versandkostenfrei ab 50,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

         Vorkasse Infos zu Zahlungsarten und Versand Daten vom 20.04.2018 12:27, Preis kann jetzt höher sein

  5.340,94 €
Versandkostenfrei
Gesamt 5.340,94 €

  5.340,94 €
Versandkostenfrei
Gesamt 5.340,94 €


         Vorkasse Infos zu Zahlungsarten und Versand

Daten vom 20.04.2018 12:27, Preis kann jetzt höher sein

Versandkostenfrei ab 50,00 €.
Bestellungen mit Rezept sind versandkostenfrei.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit EZICLEN Konzentrat zur Herstl.e.Lösung z.Einnehmen (336 Stück)

Wirkung / Nebenwirkung / Ihre Beschreibung Beschreiben Sie die positive Wirkung oder unerwünschte Nebenwirkung, geben Sie Tipps und Anregungen zur richtigen Anwendung*:

Hinweise und Informationen zu EZICLEN Konzentrat zur Herstl.e.Lösung z.Einnehmen (336 Stück)

Zusammensetzung

  • 2.81 g Kalium Ion
  • 6.26 g Kalium sulfat
  • 0.65 g Magnesium Ion
  • 6.552 g Magnesium sulfat 7-Wasser
  • 35.02 g Natrium sulfat, wasserfrei


Hilfsstoffe

  • Aromastoffe, natürlich und naturidentisch
  • Benzoesäure
  • Citronensäure, wasserfrei
  • Essigsäure, verdünnt
  • Ethanol
  • Frucht Aroma
  • Gesamt Natrium Ion
  • Gesamt Sulfat Ion
  • Natrium benzoat
  • Propylenglycol
  • Sucralose
  • Wasser, gereinigt
  • Äpfelsäure

Indikation
  • Das Arzneimittel enthält drei verschiedene Wirkstoffe: Natriumsulfat, Magnesiumsulfat und Kaliumsulfat.
  • Es wird bei Erwachsenen eingesetzt, um den Darm vor einem medizinischen oder chirurgischen Eingriff an diesem zu reinigen.
  • Es wird nicht zur Behandlung von Verstopfung angewendet.
  • Vor Gebrauch muss das Arzneimittel mit der unter Kategorie "Art und Weise" angegebenen Wassermenge verdünnt werden.
Kontraindikation
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn
    • Sie allergisch gegen Natriumsulfat, Magnesiumsulfat oder Kaliumsulfat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • Sie an einem der folgenden Magen- oder Darmprobleme leiden:
      • Verdacht auf oder bekannter Darmverschluss
      • Perforierte Darmwand
      • Störung der Magenentleerung (wie z. B. Gastroparese)
      • Darmlähmung
      • Toxische Kolitis oder toxischer Megakolon
      • Übermäßiges Erbrechen
    • Sie stark dehydriert sind.
    • Sie ein schweres Herzproblem haben (kongestive Herzinsuffizienz).
    • Sie Aszites (Bauchwassersucht) haben.
    • Sie schwere Nierenprobleme haben (schwere Niereninsuffizienz).
    • Sie an einer schweren akuten entzündlichen Darmkrankheit leiden (Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa).
  • Falls Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.
Dosierung
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Wie und wann sollte das Arzneimittel eingenommen werden
    • Das Präparat kann entweder gemäß einem "Zwei-Tage"-Plan oder einem "Ein-Tages"-Plan eingenommen werden. Ihr Arzt wird entscheiden, welchem Plan Sie folgen sollten und den Zeitpunkt festlegen.
    • Wenn keine (Kurz-)Narkose vorgenommen wird müssen Sie mindestens eine Stunde vor Beginn des Eingriffs aufhören, irgendwelche Flüssigkeiten zu trinken.
    • Wenn eine (Kurz-)Narkose vorgenommen wird müssen Sie, unter Berücksichtigung der Anweisungen Ihres Arztes, normalerweise mindestens zwei Stunden vor Beginn des Eingriffs aufhören, irgendwelche Flüssigkeiten zu trinken.
      • "Zwei-Tage"-Plan
        • Die Anwendung ist verteilt auf den Abend vor dem Eingriff und den Morgen am Tag des Eingriffs.
        • Am Tag vor dem Eingriff:
          • Beginnen Sie mit dem ersten Teil des Plans (erste Flasche) am frühen Abend (d. h. nicht später als 18:00 Uhr).
        • Am Tag des Eingriffs:
          • Beginnen Sie mit dem zweiten Teil des Plans (zweite Flasche) am frühen Morgen, ungefähr 10 bis 12 Stunden nach Beginn des ersten Teils (erste Flasche).
      • "Ein-Tages"-Plan
        • Die Anwendung beginnt und endet am Abend vor dem Eingriff.
        • Am Tag vor dem Eingriff:
          • Beginnen Sie mit dem ersten Teil des Plans (erste Flasche) am frühen Abend (d. h. nicht später als 18:00 Uhr).
          • Beginnen Sie mit dem zweiten Teil des Plans (zweite Flasche) ungefähr 2 Stunden nach Beginn des ersten Teils (erste Flasche).

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie meinen, dass Sie zu viel eingenommen haben bzw. es nicht wie vorgeschrieben verdünnt oder nicht genügend zusätzliches Wasser getrunken haben, melden Sie dies Ihrem Arzt und trinken Sie ausreichend Wasser oder klare Flüssigkeiten, um eine Dehydrierung zu vermeiden.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Sollten Sie eine Dosis vergessen haben, sprechen Sie so bald wie möglich mit Ihrem Arzt, da dies bedeuten kann, dass das Medikament nicht so wirken wird wie erwartet.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Patientenhinweise
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn
      • Sie dehydriert sind (Anzeichen dafür können sein: Mundtrockenheit, Durstgefühl, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Wasserlassen seltener als üblich, extreme Müdigkeit, Herzklopfen und Verwirrtheit).
      • bei Ihnen bereits einmal anormale Natrium- und Kaliumspiegel im Blut gemessen wurden.
      • Sie ein Herzproblem haben. Das Arzneimittel kann aufgrund der Veränderungen der Salzkonzentrationen im Blut den Herzrhythmus beeinflussen. Ihr Arzt muss Sie während der Behandlung möglicherweise überwachen.
      • Sie ein Nierenproblem haben.
      • Sie ein Leberproblem haben.
      • Sie ein "Harnsäure"-Problem haben (Gicht oder ähnliches).
      • Sie Probleme beim Schlucken haben.
      • Sie unter "Reflux" leiden, wobei Säure aus Ihrem Magen in die Speiseröhre gelangt.
      • Sie körperlich schwach oder gesundheitlich angeschlagen sind.
      • die Beweglichkeit Ihrer Eingeweide teilweise oder insgesamt eingeschränkt ist (Hypomotilität).
      • bei Ihnen bereits früher medizinische Gegebenheiten festgestellt oder Magen-Darm Operationen durchgeführt wurden, die Sie für Hypomotilität-Erkrankungen prädestinieren.
    • Wenn Sie schwach oder älter (65 Jahre oder älter) sind, ein schweres Nieren-, Leber- oder Herzleiden haben oder ein erhöhtes Risiko für Änderungen der Salzkonzentrationen im Körper (Elektrolyt-Ungleichgewicht) aufweisen, kann Ihr Arzt entscheiden, eine spezielle Überwachung vor und nach dem Eingriff vorzunehmen. Sie sollten besonders auf die Empfehlungen in dieser Kategorie sowie in der Kategorie "Wechselwirkungen", "Art und Weise" und "Dosierung" achten.
    • Wenn Sie nach der Einnahme dieses Arzneimittels an starkem Erbrechen leiden oder Symptome einer Dehydrierung (z. B. Mundtrockenheit, Durstgefühl) bemerken, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. Dieser sollte Maßnahmen zur Rehydrierung durchführen.
    • Falls irgendeine der oben aufgeführten Angaben auf Sie zutrifft (oder Sie nicht sicher sind), sprechen Sie vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.
    • Nach der Einnahme des Medikamentes werden Sie häufigen, lockeren Stuhlgang haben. Das ist normal und zeigt, dass das Medikament wirkt. Halten Sie sich besser in der Nähe einer Toilette auf, bis die Wirkung des Medikamentes abgeklungen ist.
    • Sie sollten die Hinweise zur Einnahme genau befolgen und soviel Wasser oder klare Flüssigkeiten trinken wie nötig, um eine Dehydrierung zu verhindern.
  • Kinder und Jugendliche
    • Das Arzneimittel sollte von Patienten unter 18 Jahren nicht eingenommen werden. Die Sicherheit und Wirksamkeit wurde in dieser Bevölkerungsgruppe bisher nicht ermittelt.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat wahrscheinlich keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.
Schwangerschaft
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Stillzeit
    • Wenn Sie stillen, sollten Sie Ihr Baby während eines Zeitraums von 48 Stunden nach Einnahme der zweiten Dosis nicht stillen.

Häufige Suchbegriffe

Versandapotheken mit günstigen Preisen

  • Berlinda Versandapotheke
  • HAD Apotheke Deutschland
  • meine Gesundheitsapotheke
  • ayvita - Deutsche Internetapotheke
  • actavia Meine Versandapotheke
  • claras-apotheke