Cefadyn Filmtabletten (20 Stück)

Cefadyn Filmtabletten
-0%*
Abbildung nicht
verbindlich
kein Preis vorhanden
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Filter anzeigen Jetzt bewerten Produktdetails Andere Packungsgrößen
Keine der angebundenen Apotheken bietet das Produkt zur Zeit an.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit Cefadyn Filmtabletten (20 Stück)

Wirkung / Nebenwirkung / Ihre Beschreibung Beschreiben Sie die positive Wirkung oder unerwünschte Nebenwirkung, geben Sie Tipps und Anregungen zur richtigen Anwendung*:

Hinweise und Informationen zu Cefadyn Filmtabletten (20 Stück)

Zusammensetzung

  • 100 mg Mäusedornwurzelstock Trockenextrakt, (5-8,5:1), Auszugsmittel: Ethanol 80% (V/V)


Hilfsstoffe

  • Cellactose
  • Cellulose Pulver
  • Copovidon
  • Eisen (III) oxid
  • Hypromellose
  • Lactose 1-Wasser
  • Macrogol 35000
  • Magnesium stearat
  • Polyacryl Harz
  • Povidon 25
  • Silicium dioxid, hochdispers
  • Talkum
  • Titan dioxid

Indikation
  • Das Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel
    • Traditionell angewendet zur Besserung von Beinbeschwerden mit Schweregefühl in den Beinen bei leichten venösen Durchblutungsstörungen.
    • Traditionell angewendet zur Linderung von Juckreiz und Brennen bei Hämorroiden.

 

Kontraindikation
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
Dosierung
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach den Anweisungen ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die übliche Dosis ist:
    • Erwachsene nehmen 1 - 2-mal täglich 1 feste Arzneiform ein.
    • Kinder/ Jugendliche:
      • Das Arzneimittel ist nicht geeignet für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Bei Beschwerden, die länger als zwei Wochen bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von dem Arzneimittel zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Vergiftungen nach Einnahme größerer Mengen von dem Arzneimittel sind nicht bekannt. Es sind daher keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

 

  • Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder wie beschrieben, fort.

 

 

Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich:
    • Bei Auftreten von Entzündungen der Haut, Verhärtungen unter der Haut, Geschwüren, plötzlichem Anschwellen von einem oder beiden Beinen oer von eingeschränkter Herz- oder Nierenfunktion sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    • Bei Auftreten von Blutspuren im Stuhlgang sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    • Bei Auftreten von Durchfall sollte die Behandlung abgebrochen werden.
    • Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssyptomen oder beim Auftreten anderer als hiererwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es liegen keine Erkenntnisse zur Auswirkung auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.
Schwangerschaft
  • Schwangerschaft und Stillzeit:
    • Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht untersucht. Für Schwangere und Stillende wird die Einnahme von dem Arzneimittel daher nicht empfohlen.
    • Fragen Sie vor der Einnahme/ Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Versandapotheken mit günstigen Preisen

  • Berlinda Versandapotheke
  • HAD Apotheke Deutschland
  • meine Gesundheitsapotheke
  • ayvita - Deutsche Internetapotheke
  • actavia Meine Versandapotheke
  • claras-apotheke