Antistax Venencreme (50 G)

Antistax Venencreme
-0%*
Abbildung nicht
verbindlich
kein Preis vorhanden
Filter anzeigen Jetzt bewerten Produktdetails Andere Packungsgrößen
Keine der angebundenen Apotheken bietet das Produkt zur Zeit an.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit Antistax Venencreme (50 G)

Wirkung / Nebenwirkung / Ihre Beschreibung Beschreiben Sie die positive Wirkung oder unerwünschte Nebenwirkung, geben Sie Tipps und Anregungen zur richtigen Anwendung*:

Hinweise und Informationen zu Antistax Venencreme (50 G)

Zusammensetzung

  • 28.2 mg Weinblätter Dickextrakt


Hilfsstoffe

  • Cetomacrogol 1000
  • Cetylstearylalkohol
  • Citronenöl
  • Decyl oleat
  • Harnstoff
  • Isopropyl myristat
  • Propylenglycol
  • Salicylsäure
  • Wasser, gereinigt

Indikation
  • Traditionell angewendet zur Besserung des Befindens bei müden Beinen. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
Kontraindikation
  • Das Präparat darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile (insbesondere Salicylsäure).
Dosierung
  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, täglich morgens und abends - mindestens aber einmal täglich - die Beine dünn einreiben und leicht einmassieren, bis die Creme vollständig von der Haut aufgenommen ist. Die Streichmassage stets in Richtung vom Fuß zum Oberschenkel ausführen.

 

  • Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt, beachten Sie jedoch die Angaben unter Anwendungsgebiete.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Das Präparat ist gut verträglich. Fälle von Überdosierung oder Vergiftung sind nicht bekannt.
Patientenhinweise

keine Informationen vorhanden

Schwangerschaft
  • Obwohl aus langjähriger Erfahrung mit dem Arzneimittel keine Risiken bei Schwangeren bekannt geworden sind, empfehlen wir aus allgemeinen Erwägungen heraus, in der Schwangerschaft vor Anwendung des Präparates Rücksprache mit dem Arzt zu halten.
  • Es sind keine weiteren besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Versandapotheke mit günstigen Preisen

  • Berlinda Versandapotheke
  • HAD Apotheke Deutschland
  • meine Gesundheitsapotheke
  • ayvita - Deutsche Internetapotheke
  • actavia Meine Versandapotheke
  • claras-apotheke