Wissenswertes zu Tromcardin

Tromcardin sorgt für die optimale Versorgung von Herz und Muskeln mit den wichtigsten Elektrolyten und Vitaminen. Gerade in Phasen starker Belastung, bei Stress oder regelmäßiger sportlicher Aktivität ist der Bedarf an Kalium, Magnesium und bestimmten Vitaminen erhöht.

Mehr Informationen zum Thema Tromcardin

Produkte aus der Kategorie Tromcardin

Tromcardin Complex Tabletten 120 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-39%*
Tromcardin Complex Tabletten 120 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Tromcardin Complex Tabletten 120 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 2522470

17 Erfahrungsberichte Kategorie: Tromcardin Darreichungsform: Tabletten

13,87 € bis 22,83 €
Tromcardin Complex Tabletten 60 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-38%*
Tromcardin Complex Tabletten 60 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Tromcardin Complex Tabletten 60 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 5950686

13 Erfahrungsberichte Kategorie: Tromcardin Darreichungsform: Tabletten

8,10 € bis 13,25 €
Tromcardin duo Tabletten 90 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-38%*
Tromcardin duo Tabletten 90 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Tromcardin duo Tabletten 90 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 9647737

Kategorie: Tromcardin

10,55 € bis 17,05 €
Tromcardin aktiv Granulat 20 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-45%*
Tromcardin aktiv Granulat 20 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Tromcardin aktiv Granulat 20 Stück Trommsdorff GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 9745718

Kategorie: Tromcardin

5,65 € bis 10,29 €
Es wurden 4 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Tromcardin

Mit Tromcardin wird Mangelerscheinungen wie Muskelkrämpfen, Leistungsschwäche und Herzrhythmusstörungen vorgebeugt. Die Herz-Nährstoffe sorgen für ausreichend Energie für die Arbeit des Herzmuskels. Sie sind Voraussetzung für die Reizweiterleitung von den Nerven auf die Muskulatur sorgen eine regelmäßige Kontraktion. Antioxidativ wirkende Vitalstoffe binden zellschädigende freien Radikale, stärken das Immunsystem und schützen so Herz und Gefäße.

Wie funktioniert das Herz-Kreislauf-System?

Der Herzmuskel hat einen natürlichen Schrittmacher, den Sinusknoten. Er setzt rhythmisch die Impulse für die Erregung des Herzmuskels, der sich daraufhin kontrahiert. Das sauerstoff- und nährstoffreiche Blut wird in den Körper gepumpt. Durch immer feinere Verästelungen der Arterien gelangt es zu jeder Zelle. Das venöse Blut mit den Stoffwechselabbauprodukten und dem Kohlendioxid aus den Zellen gelangt in die Ausscheidungsorgane Lunge und Nieren. Voraussetzung für die regelmäßigen Nervenimpulse für die Kontraktion sind Mineralien und Vitamine. Fehlen sie, kommt das Herz aus dem Rhythmus

Welche Funktionen haben Kalium und Magnesium für das Herz und Muskeln allgemein?

Basis für die elektrische Erregung der Herzmuskelzellen ist ein ständiger Austausch von Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium innerhalb und außerhalb der Zellen. Für den reibungslosen Ablauf müssen die Mineralstoffe ausreichend und in einem bestimmten Mengenverhältnis zueinander vorhanden sein. Da wir eher Salz (Natrium) als Obst und Gemüse (Kalium) zu uns nehmen und der Bedarf an Magnesium in Stress-Situationen erhöht ist, sind es gerade Kalium und Magnesium, an denen es mangelt.
Kalium und Magnesium stabilisieren das elektrische Potential der Herzmuskelzellen. Ihre Zufuhr beugt Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag vor bzw. unterstützt die Wiederherstellung eines gleichmäßigen Rhythmus bei Herzrhythmusstörungen. Kalium und Magnesium sind sie auch an der Energiegewinnung der Zelle beteiligt. Kalium reguliert außerdem den Wasserhaushalt. 

Welche Vitamine und weiteren Vitalstoffe brauchen Herz und Gefäße?

Das Spurenelement Zink ist Basis für die Bildung vieler Enzyme und lebensnotwendige Stoffwechselprozesse. Außerdem trägt es zur Stärkung der Abwehrkräfte und zum Zellschutz bei.
Vitamin B1 ist Voraussetzung, damit Zucker- und Fettstoffwechsel sowie die Erregungsleitung von Nerven auf die Muskeln funktionieren. Vitamin B2 ist Baustein von Coenzymen, die für die Aktivität von Enzymen im Stoffwechselgeschehen unerlässlich sind. Vitamin B3 (Niacin) ist ein Cofaktor von Enzymen im Zucker- und Fettstoffwechsel. Zudem wird es zur Energiegewinnung in der Zelle benötigt. Vitamin B12 ist Voraussetzung für die Blutbildung. Gemeinsam mit Folsäure baut es Homocystein ab, welches Herz und Gefäße schädigt.
Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte, schützt vor freien Radikalen und ist notwendig für bestimmte Stoffwechselprozesse und die Bildung von gesundem Bindegewebe, z.B. der Gefäßwände. Folsäure ist Voraussetzung für die Zellteilung und damit Zellerneuerung, für die Bildung und Reifung von Blutzellen und den Abbau von giftigem Homocystein. Coenzym Q 10 hilft bei der Umwandlung der Nahrungsenergie in körpereigene Energie.

Wer hat einen höheren Bedarf an Mineralstoffen und Vitaminen für Herz und Muskeln?

Bei Herz-Kreislauferkrankungen oder einem erhöhten Risiko dafür besteht ein höherer Bedarf an Kalium, Magnesium, Conzym Q 10 und den Vitaminen B3, B12 und Folsäure. Bei Diabetes und Fastenkuren ist der Bedarf an Kalium erhöht.
Schwangere und Stillende haben einen Mehrbedarf an Magnesium, Zink und den Vitaminen B1, B2, B3 und Folsäure. In Stress-Phasen braucht man mehr Magnesium, Vitamin B2 und C. Sportler sollten mehr Magnesium, Zink, Vitamin B1 und C aufnehmen, u.a. weil es beim Schwitzen zum Verlust von Vitalstoffen kommt. Frauen, die die Pille nehmen, haben einen Mehrbedarf an Vitamin B2, Raucher an Vitamin B1 und C, ältere Menschen an Vitamin B12 und an Coenzym Q 10.

Tromcardin complex – bei Herzrhythmusstörungen

Tromcadron complex ist eine bilanzierte Diät mit Kalium, Magnesium, Folsäure, Vitamin B3, B12 und Coenzym Q10 zur Behandlung von Herzerkrankungen, besonders Herzrhythmusstörungen. Die Mikronährstoffe zeigen nicht nur ihre Wirkung als Einzelsubstanzen. Sie verstärken auch den Effekt der anderen Nährstoffe. Kalium und Magnesium im richtigen Verhältnis stabilisieren mit den Herz-Vitaminen zusammen die Nerven-Impulse auf die Herzmuskelzellen, sorgen für ausreichend Energie und unterstützen den Abbau von gefäßschädigendem Homocystein. Tromcardin complex sollte unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.

Tromcardin duo – als Nahrungsergänzung bei Stress und Belastung

In Phasen von Stress und Belastung ist der Bedarf an Nährstoffen erhöht. Gerade die Mineralstoffe Kalium und Magnesium tragen dann zu einem gesunden Herzrhythmus bei und verbessern die Leistungsfähigkeit der Muskeln. Magnesium ist das Anti-Stress-Mineral schlechthin. Es entspannt die Blutgefäße, um überhöhten Blutdruck zu vermeiden, und beruhigt die Nerven. Mit Tromcardin duo versorgen Sie Ihren Körper bei starker Belastung mit den zwei wichtigsten Mineralstoffen für Herz-Kreislauf und Muskeln.

Tromcardin aktiv – zur Unterstützung bei sportlicher Aktivität

Tromcadin aktiv ist ein Nahrungsergänzungsmittel bei erhöhtem Vitalstoffbedarf bei regelmäßiger sportlicher Aktivität. Es enthält Kalium, Magnesium und Zink sowie die Vitamine B1, B2, B3 und C. Sie unterstützen die normale Funktion des Energiestoffwechsels und des Nervensystems. Kalium und Magnesium sichern die Weitergabe der Nervenimpulse an die Muskulatur. Wenn man sportlich aktiv ist, ist ein Ausgleich des Mineralstoffhaushalts wichtig für die Regeneration und eine erhöhte Leistungsfähigkeit.

Hinweis für die Einnahme von Tromcardin

Bei eingeschränkter Nierenfunktion, der Einnahme von Arzneimitteln, die die Kalium-Ausscheidung verringern oder die Blutgerinnung hemmen (Cumarin-Derivate), sollten Sie vor der Einnahme von Tromcardin Ihren Arzt befragen.