Wissenswertes zu sweat off Deodorants

Sweat off ist ein dermatologisch entwickeltes, besonders wirksames Antitranspirant mit Langzeitschutz. Es hilft speziell auch bei starkem Schwitzen.

Mehr Informationen zum Thema sweat off Deodorants

Produkte aus der Kategorie sweat off Deodorants

Sweat-Off Anti Perspirant Deo-Roller 50 ML Sweat-Off GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-31%*
Sweat-Off Anti Perspirant Deo-Roller 50 ML Sweat-Off GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Sweat-Off Anti Perspirant Deo-Roller 50 ML Sweat-Off GmbH, rezeptfrei, PZN: 458549

10 Erfahrungsberichte Kategorie: sweat off Deodorants Darreichungsform: Deodorant

23,43 € bis 34,40 €
Sweat-off Antitranspirant hands & feet 30 ML Sweat-Off GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-31%*
Sweat-off Antitranspirant hands & feet 30 ML Sweat-Off GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Sweat-off Antitranspirant hands & feet 30 ML Sweat-Off GmbH, rezeptfrei, PZN: 3648368

Kategorie: sweat off Deodorants

15,90 € bis 23,10 €
Sweat off Antiperspirant Dry Pads 5 Stück Sweat-Off GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-32%*
Sweat off Antiperspirant Dry Pads 5 Stück Sweat-Off GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Sweat off Antiperspirant Dry Pads 5 Stück Sweat-Off GmbH, rezeptfrei, PZN: 9016468

2 Erfahrungsberichte Kategorie: sweat off Deodorants Darreichungsform: Antiperspirant

Anwendungsgebiete: übermäßige Schweißproduktion, Schwitzen, Schweißbildung, Geruchsbildung

7,20 € bis 10,59 €
Es wurden 3 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema sweat off Deodorants

Die Produkte halten bei normaler Schweißbildung über viele Tage, bei starkem Schwitzen über viele Stunden dauerhaft trocken und schützen gegen Schweißgeruch und Schweißflecken in der Kleidung. Starkes Schwitzen wird auf ein natürliches Maß reduziert.

Sweat off ist in der Apotheke erhältlich. Zur Produktpalette gehören Sweat off classic Antitranspirant Roll on, Sweat off zero Deodorant 0 % Aluminium Roll on ohne Aluminiumsalze, Sweat off hand & feet für die Anwendung an Händen und Füßen und für unterwegs Sweat off Antitranspirant Dry-Pads Deodorant Frische-Tücher. Außerdem werden Spar-Packs mit Kombinationen aus den Produkten angeboten. Alle Produkte sind für Frauen und Männer geeignet und durchweg dermatologisch getestet. Sie werden in kontrollierter pharmazeutischer Qualität in Deutschland hergestellt.

Schwitzen ist wichtig – und kann mit den richtigen Mitteln gut reguliert werden

Schwitzen ist eine ganz normale, wichtige und gesunde Reaktion des menschlichen Körpers, um überschüssige Wärme loszuwerden, die Körpertemperatur zu regulieren und den Körper zu reinigen. Dabei wird als natürliches „Kühlsystem“ die Verdunstung genutzt. Millionen Schweißdrüsen sind über den ganzen Körper verteilt – besonders viele davon in der Achselregion – und sorgen dafür, dass täglich etwa ein halber Liter Schweiß auf unserer Haut verdunsten kann. So erfolgt die natürliche Abkühlung des Körpers.

Erst, wenn die Schweißnässe sichtbar (oder als Geruch wahrnehmbar) wird, ist die Rede von Schwitzen. Das passiert beispielsweise, wenn es besonders heiß ist oder bei sportlicher Anstrengung. In diesen Fällen kann die Feuchtigkeit nicht schnell genug verdampfen und fließt ohne kühlenden Effekt ab. Menschen schwitzen unterschiedlich stark. Bewusst steuern kann man das nicht, vielmehr bestimmen zwei wichtige Teile des Nervensystems, wie viel Schweiß man bildet: der „treibende“ Sympathikus und der „beruhigende“ Parasympathikus. Ist der Sympathikus der bestimmende Teil, schwitzt man stärker.

Bei stärkerem Schwitzen können schnell unangenehmer Körpergeruch und Schweißflecken auf der Kleidung entstehen. Viele Menschen schwitzen auch an Händen und Füßen, vor allem bei Aufregung und in Stresssituationen. Dabei geht es nicht mehr um Wärmeregulation – hinter dieser Art von Schwitzen steckt das Stresshormon Adrenalin, das den Körper in eine „Alarmbereitschaft“ versetzt.

Bei der Regulierung des Schwitzens darf es nicht darum gehen, den Schweiß komplett verschwinden zu lassen – das wäre gesundheitsgefährdend. Vielmehr sollte starkes Schwitzen gut reguliert werden. Präparate wie Sweat off erhalten den natürlichen Schweißfluss, vermindern jedoch das Schwitzen gezielt an denjenigen Körperstellen, die für den Wärmeausgleich verzichtbar sind: zum Beispiel in der Achselregion, in der es bei vielen Menschen zu starker Schweißbildung kommt. Dort oder auch in Kniekehlen und Armbeugen, auf Stirn, Brust und Rücken kann der Schweiß nicht oder kaum verdunsten und kühlen und wird deshalb schnell unangenehm. Sweat off kann in all diesen Regionen eingesetzt werden.

Der Wissenschaftler hinter Sweat off

Entwickelt hat Sweat off der renommierte Dermatologe Professor Dr. med. Christian Raulin. Raulin lehrt an den Universitäten Heidelberg und Greifswald und ist Gründer und ärztlicher Leiter der Laserklinik und eines medizinischen Versorgungszentrums in Karlsruhe. Außerdem ist Raulin Mitherausgeber und Fachgutachter bei zahlreichen Fachzeitschriften und Expertenräten und darüber hinaus als Gutachter bei der Ärztekammer Baden-Württemberg tätig. Der Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Naturheilkunde gründete im Jahre 2006 das Unternehmen Sweat off. Auf Basis seines umfassenden Wissens entwickelte er spezielle Rezepturen für effektive, langzeitwirkende und gut verträgliche Antitranspirante gegen verstärktes Schwitzen, die die Schweißbildung auf ein natürliches Maß reduzieren. Bei der Wirkstoffkombination handelt es sich um eine Zusammensetzung aus hochgereinigtem Wasser, Aluminiumchlorid und pflanzlicher Zellulose. 

Die einzelnen Sweat off-Produkte

Sweat off classic Antitranspirant und Sweat off zero Deodorant 0% Aluminiumsalze

Die beiden Produkte, jeweils im handlichen Roll on-Format, stellen eine ideale Kombination gegen starkes Schwitzen dar. Beide bieten einen lang anhaltenden Schutz vor Körpergeruch. Das Premium-Antitranspirant Sweat off verspricht einen „Rund um die Uhr“-Schutz gegen dauerndes Schwitzen und wird – je nach Bedarf ein- bis dreimal – über Nacht angewendet. Es wirkt antibakteriell, neutralisiert damit geruchsbildende Bakterien und verhindert so die Ursache des störenden Körpergeruchs. Das Antitranspirant enthält weder Alkohol noch Parfüm, Farbstoffe und Konservierungsmittel. Es reicht bis zu einem Jahr lang, da es nur hauchdünn und nur bei Bedarf aufgetragen wird.

Sweat off zero Deodorant 0% Aluminiumsalze mit angenehm frischem Duft ist die optimale Ergänzung zum Sweat off classic Antitranspirant. Durch mehrmaliges Auftragen über den Tag verteilt kann es den Schutz des classic-Produktes immer wieder erneuern und verlängern.

Für Personen, die normal bis weniger stark schwitzen, ist die ausschließliche Anwendung von Sweat off zero Deodorant ausreichend. Der zusätzliche Vorteil dabei ist, dass es sich hierbei um ein Produkt ganz ohne Aluminiumsalze handelt.

Sweat off Antitranspirant Dry-Pads

Die Deodorant Frische-Tücher aus weichem Vlies sind mit Sweat off Deodorant getränkt. Sie sind besonders praktisch unterwegs, im Job und auf Reisen. Ebenso wie das Deodorant wirken sie zuverlässig gegen Schwitzen und Schweißgeruch und enthalten dieselben bewährten Wirkstoffe und Pflegesubstanzen. Man wendet sie bei Bedarf an Achseln, Stirn, Rücken, Brust, Armbeugen oder Kniekehlen an.

Sweat off Antitranspirant hands & feet

Das Präparat wirkt zuverlässig gegen Schwitzen und Schweißgeruch speziell an Händen und Füßen. Die Hände bleiben angenehm trocken, die Füße fühlen sich frisch an, unangenehmer Fußgeruch wird vermieden. Sweat off Antitranspirant hands & feet

wird im praktischen 30 ml-Pumpspender angeboten und lässt sich dadurch besonders einfach dosieren.