Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Schwarzbeeren Kapseln

Schwarzbeeren Kapseln

Weitere Produkte in Schwarzbeeren Kapseln

9 Ergebnisse
Schwarzbeere (120 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeere
ARNIMONT PHARMA GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln Gehirndurchblutung Durchblutungsstörungen Gefäßerkrankungen Sauerstoffversorgung PZN: 1844071 Produkt nicht verfügbar
Schwarzbeeren-Kapseln (180 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeeren-Kapseln
DS-Pharmagit GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln Gehirndurchblutung Durchblutungsstörungen Gefäßerkrankungen Sauerstoffversorgung PZN: 2326237 ab 40,00 € **
Schwarzbeeren-Kapseln (100 Stück) DS-Pharmagit GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln Gehirndurchblutung Durchblutungsstörungen Gefäßerkrankungen Antioxidantien PZN: 2326220 ab 30,20 € **
Schwarzbeere + Wuweizi (60 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeere + Wuweizi
ARNIMONT PHARMA GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln PZN: 3935010 Produkt nicht verfügbar
Schwarzbeer-Kapseln (100 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeer-Kapseln
Vita World GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln PZN: 3348399 ab 31,49 € **
Schwarzbeere (60 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeere
Advanced Pharmaceuticals GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln PZN: 3826551 ab 17,00 € **
Schwarzbeere + Wuweizi (120 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeere + Wuweizi
ARNIMONT PHARMA GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln PZN: 3935352 Produkt nicht verfügbar
Schwarzbeere (600 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeere
Advanced Pharmaceuticals GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln PZN: 3826605 ab 102,00 € **
Schwarzbeere + Wuweizi (600 Stück)
Produktbewertungen für Schwarzbeere + Wuweizi
ARNIMONT PHARMA GmbH *** Schwarzbeeren Kapseln PZN: 3937500 Produkt nicht verfügbar

Wissenswertes zu Schwarzbeeren Kapseln

****

Der Gesundheitseffekt von Schwarzbeeren beruht auf ihrem hohen Gehalt an Anthocyanen.

Der dunkelblaue Farbstoff enthält Vitamin P, das stärkste bekannte Antioxidans. Es übertrifft bei weitem die Wirkung von Vitamin C und E gegen freie Radikale und damit gegen Zellschädigung, Alterungsprozesse und die Entstehung von Krebs. Anthocyane verdünnen das Blut, schützen die Gefäße und bauen Cholesterinablagerungen ab. Sie fördern die Durchblutung, besonders der feinen Kapillare im Gehirn und in den Augen. Außerdem hemmen sie entzündliche und allergische Prozesse. Daneben enthalten Schwarzbeeren ein Kraftpaket aus Vitaminen und Mineralstoffen. Schwarzbeeren-Kapseln sind erhältlich mit reinem Beeren-Extrakt oder kombiniert mit weiteren Bestandteilen, wie Traubenkern-Extrakt und Vitaminen. 

Die Pflanze

Die Schwarzbeere (Vaccinium myrtillus) wird auch Blau-, Bick- oder Heidelbeere genannt. Verwendet wird hier die eurasische Heidelbeere. Bei ihr ist nicht nur die Schale, sondern das gesamte Fruchtfleisch blau und hat einen entsprechend hohen Gehalt an Anthocyanen. Jeder kennt diese Sorte, die Zähne und Mund blau färbt. Dagegen ist bei der wesentlich größeren Kulturheidelbeere, die man heute im Supermarkt erhält, nur die Schale blau und das Fruchtfleisch hell. Sie schmeckt auch weniger aromatisch, ist dafür aber länger haltbar. Die Blätter der Schwarzbeere sind leicht giftig und deshalb nicht in größerer Menge zum Verzehr geeignet.
Heidelbeeren gehören zur Familie der Heidekrautgewächse. Der Strauch ist bis zu 60 cm hoch und buschig. Seine Äste sind kantig, grün und unbehaart. Die 2 bis 3 cm langen Blätter sind eiförmig, fein gezähnt und auf beiden Seiten grasgrün. Der Strauch blüht von April bis August. Die grünlich bis rosa gefärbten Blüten sitzen einzeln an den Blattachseln. Geerntet werden die Beeren von Juli bis September. Ab dem Spätsommer färbt sich das Laub tiefrot.

Inhaltsstoffe

Schwarzbeeren haben einen hohen Gehalt an Gerbstoffen, die eine antibakterielle, entzündungshemmende und adstringierende Wirkung ausüben. Deshalb werden die getrockneten Beeren bei Durchfall und äußerlich als Gurgellösung bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut angewendet. Neben den hochwirksamen Anthocyanen enthalten Schwarzbeeren die Vitamine A, C, E, Pantothensäure, Biotin, B6, Folsäure und das Provitamin Beta-Carotin. An Mineralstoffen und Spurenelementen sind Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink enthalten.

Gesundheitswirkung der Schwarzbeeren

Die Anthocyane, die Vitamine C und E sowie das Beta-Carotin sind starke Radikalfänger. Sie schützen vor dem oxidativen Abbau von Zellstrukturen und vor der Schädigung des Erbguts. Alterungsprozesse werden verlangsamt und der Entartung der Zellen bis hin zu Krebs kann vorgebeugt werden. Die Gefäße werden durch das Vitamin P (auch OPC = Oligomere Proanthocyanidine) geschützt und stabilisiert, Kalkablagerungen werden abgebaut. Das Zusammenklumpen der Blutkörperchen wird verhindert und das Blut dadurch verdünnt. Damit wirken Schwarzbeeren Herz- und Kreislauf-Erkrankungen entgegen und senken das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall.
Die Bildung von Botenstoffen, die Allergien und Entzündungen hervorrufen, wird gehemmt. Schwarzbeeren stärken das Immunsystem und wirken gegen Bakterien und Viren. Sie sollen auch einen schützenden Einfluss auf die Magenschleimhaut haben.
Schwarzbeeren-Kapseln ersetzen nicht eine gesunde Lebensweise. Sie fördern aber mit einem Konzentrat hochwirksamer Substanzen die Gefäßgesundheit und ein starkes Immunsystem. Ihr wichtigster Gesundheitsfaktor ist die antioxidative Wirkung.

Ursachen für freie Radikale

Bei der heutigen Lebensweise kann sich jeder sicher sein, an einem Übermaß an zellschädigenden, freien Radikalen zu leiden. Ursachen sind: Rauchen, Luftverschmutzung, Elektro-Smog, übermäßige Sonnenbäder, Alkohol, Lebensmittelzusatzstoffe, Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in der Nahrung, Hautpflegeprodukte aus synthetischen Stoffen, Medikamente u.v.m..
Der Körper produziert auch selbst freie Radikale. In nützlicher Weise bekämpft er damit Krankheitserreger und hemmt Entzündungsprozesse. Bei der Zellatmung braucht er Sauerstoff. Dabei entstehen freie Radikale als Nebenprodukt, und zwar umso mehr, je mehr Energie verbraucht wird. Ein hoher Verbrauch findet bei Stress, Sport und Krankheit statt. Würde es dabei bleiben, könnte der Organismus selbständig damit umgehen. Da aber die oben aufgeführten Ursachen für die Radikalbildung noch dazu kommen, nehmen die schädigenden, aggressiven Stoffe Überhand und es muss gegengesteuert werden, um die Gesundheit zu erhalten.

Anwendungsgebiete der Schwarzbeeren-Kapseln

Die Präparate können jederzeit zur Reduktion der freien Radikale, zur Stärkung der Abwehrkräfte und zum Schutz vor Herz- und Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt werden. Sie unterstützen den Heilprozess, wenn Bluthochdruck, erhöhte Blutfett- und Zuckerwerte und Entzündungen vorliegen. Außerdem sind sie hilfreich bei allergischen Prozessen. Der hohe Anteil an dem Super-Antioxidans Vitamin P verlangsamt auch den Alterungsprozess der Haut und kann als natürliches Anti-Aging wirken. Es schützt die kollagenen und elastischen Fasern und repariert instabiles Kollagen. Immer begleitend zu einer möglichst gesunden Lebens- und Ernährungsweise.

Lebensmittel mit hohem Anteil an Antioxidantien

Anthocyane gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, auch „Phytochemikalien“ genannt. Sie schützen die Pflanzen vor schädlichen Einflüssen, wie UV-Licht, Pilzbefall, Krankheitserregern und anderen Schädigungen. Sie sitzen deshalb meist direkt in oder unter der Schale, die möglichst immer mitgegessen werden sollte. Antioxidantienreiche Nahrungsmittel sind: Salate, Gemüse, Früchte, Kräuter, Sprossen (Keimlinge von Getreide, Linsen, Sonnenblumenkerne etc.), Nüsse und naturbelassene Öle.

Weitere Inhaltsstoffe von Schwarzbeeren-Kapseln

Neben den Kapseln mit reinem Schwarzbeeren-Extrakt sind auch Präparate mit den folgenden zusätzlichen Wirkstoffen erhältlich:
Traubenkern-Extrakt enthält wie Schwarzbeeren ein hohes Maß an antioxidativ wirkendem Vitamin P. Es schützt in gleicher Weise, in dem es die freien Radikale bindet und damit unschädlich macht.
Auch Vitamine werden bei manchen Präparaten hinzugefügt, z.B. C, E, B12 und Folsäure.
Schisandrafrüchte oder Wuweizi werden in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) als universelles Stärkungsmittel eingesetzt und verfügen auch über eine radikalfangende Wirkung.