Wissenswertes zu Remifemin

Remifemin ist ein rezeptfrei erhältliches Arzneimittel gegen leichte bis mittelstarke klimakterische Beschwerden, also Beschwerden, die bei vielen Frauen in den Wechseljahren auftreten. Die Wirkstoffe in Remifemin sind rein pflanzlich, das Präparat ist hormonfrei.

Mehr Informationen zum Thema Remifemin

Produkte aus der Kategorie Remifemin

Remifemin Plus Filmtabletten 100 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-42%*
Remifemin Plus Filmtabletten 100 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin Plus Filmtabletten 100 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 4930523

25 Erfahrungsberichte Kategorie: Remifemin Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Hitzewallungen, Wechseljahre, Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Menopause

13,00 € bis 22,60 €
Remifemin Tabletten 200 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-37%*
Remifemin Tabletten 200 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin Tabletten 200 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 4540259

6 Erfahrungsberichte Kategorie: Remifemin Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Klimakterium, Hitzewallungen, Wechseljahre, Menopause

15,67 € bis 25,03 €
Remifemin Feuchtcreme 50 G Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-43%*
Remifemin Feuchtcreme 50 G Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin Feuchtcreme 50 G Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 1346048

Kategorie: Remifemin

8,39 € bis 14,95 €
Remifemin mono Tabletten 90 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-40%*
Remifemin mono Tabletten 90 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin mono Tabletten 90 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 10993278

Kategorie: Remifemin

16,51 € bis 27,81 €
Remifemin Tabletten 100 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-46%*
Remifemin Tabletten 100 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin Tabletten 100 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 2372214

2 Erfahrungsberichte Kategorie: Remifemin Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Schlafstörung, Hitzewallungen, Wechseljahre, übermäßige Schweißproduktion

8,59 € bis 15,97 €
Remifemin plus Filmtabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-43%*
Remifemin plus Filmtabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin plus Filmtabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 4930517

2 Erfahrungsberichte Kategorie: Remifemin Darreichungsform: Filmtabletten

Anwendungsgebiete: Schlafstörung, Klimakterium, Hitzewallungen, Wechseljahre, Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen, Reizbarkeit, Schwitzen, Menopause

9,79 € bis 17,29 €
Remifemin mono 30 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-45%*
Remifemin mono 30 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin mono 30 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 10993232

Kategorie: Remifemin

6,84 € bis 12,48 €
Remifemin mono Tabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-41%*
Remifemin mono Tabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin mono Tabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 10993261

Kategorie: Remifemin

11,54 € bis 19,88 €
Remifemin Tabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-45%*
Remifemin Tabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Remifemin Tabletten 60 Stück Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, rezeptfrei, PZN: 7114876

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Remifemin Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Schlafstörung, Hitzewallungen, Wechseljahre, Störungen des Hormonhaushalts, Schweißausbrüche

6,03 € bis 10,99 €
Es wurden 9 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Remifemin

Remifemin kommt zum Einsatz bei typischen Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und Schweißausbrüchen, depressiver Verstimmung, innere Unruhe und Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche und Schlafstörungen.

Die Wechseljahre der Frau sind zwar eine ganz natürliche Phase der körperlichen Umstellung, dennoch gehen sie für etwa zwei Drittel aller Frauen mit mehr oder weniger heftigen körperlichen und seelischen Beschwerden einher. Während des Klimakteriums stellen die Eierstöcke nach und nach ihre Arbeit ein, sodass sie immer weniger der Geschlechtshormone Östrogen und Gestagen produzieren. Der Körper will jedoch zunächst die Hormonproduktion auf dem vorherigen Niveau belassen und stellt daher in der Hirnanhangdrüse große Mengen eines Botenstoffes her, um die Eierstöcke wieder zu einer stärkeren Bildung von Östrogen und Gestagen anzuregen. Dies ergibt im Körper ein „Durcheinander“ aus weniger Geschlechtshormonen und einem Plus an Botenstoffen im Gehirn, das z.B. die Regulierung der Körpertemperatur und die gesamte Stimmungslage aus der Balance bringt. Dadurch kommt es zu den typischen Symptomen der Wechseljahre. Erst einige Jahre nach Beginn der Wechseljahre stellt sich der Körper mehr und mehr auf die Abnahme der Geschlechtshormone ein, sodass die unangenehmen Symptome langsam nachlassen und schließlich, zum Ende des natürlichen hormonellen Umstellungsprozesses, ganz verschwinden.

Die Präparate Remifemin plus, Remifemin und Remifemin mono (als Tabletten oder Filmtabletten) lindern die typischen Wechseljahresbeschwerden sanft und gleichzeitig nachhaltig. Remifemin plus sollte gleich zu Beginn der Beschwerden eingenommen werden und eignet sich besonders für Frauen mit mittleren bis starken Symptomen, die sich vor allem auf der psychischen Ebene zeigen. Es enthält die stärkste Dosierung der drei Präparate und ist zusätzlich mit Johanniskraut kombiniert. Remifemin ist vor allem für Frauen mit leichteren Symptomen bzw. im weiteren Verlauf der Wechseljahre geeignet. Remifemin mono ist besonders praktisch in der Anwendung, da es die Tagesdosis in einer einzigen Tablette enthält. Es wurde speziell für Frauen entwickelt, die ihr Wechseljahres-Präparat nur einmal täglich einnehmen möchten.

Remifemin ist wegen der rein pflanzlichen Wirkweise sehr gut verträglich; Gewöhnungs- bzw. Abhängigkeitseffekte wurden bisher nicht beobachtet.

Die hormonfreien Wirkstoffe in Remifemin

Remifemin enthält als Hauptwirkstoff und Basis einen Spezialextrakt aus der Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa), einer traditionellen indianischen Heilpflanze, die in Nordamerika beheimatet ist. Der sogenannte „iCR-Spezialextrakt“ (kurz für isopropanolischer Cimicifuga Racemosa-Spezialextrakt) aus dieser Arzneipflanze wirkt gegen die typischen Wechseljahresbeschwerden und ist in allen drei Remifemin-Präparaten enthalten, jeweils in unterschiedlicher Dosierung. In Remifemin plus wirkt dieser Extrakt in der höchsten zulässigen Tagesdosierung; damit ist Remifemin plus das stärkste verfügbare Cimicifuga-Präparat.

Der iCR-Spezialextrakt garantiert nach Angaben des Herstellers eine gleichbleibend hohe Qualität des verwendeten Wirkstoffs aus der Traubensilberkerze und wurde in jahrzehntelanger Forschung entwickelt. Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit wurden in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Zudem enthält der Spezialextrakt weder Hormone noch Pflanzenhormone (Phytohormone), sodass alle Remifemin-Präparate vollkommen hormonfrei wirken. Damit hat – auch dies ist nach Angaben des Herstellers durch seriöse Studien belegt – Remifemin auch keine unerwünschten Effekte auf das Gewebe der Brustdrüse und der Gebärmutter, wie sie unter der Einnahme z.B. von Östrogenprodukten vorkommen.

In Remifemin plus wird der Traubensilberkerze-Extrakt durch Johanniskraut ergänzt. Johanniskraut wirkt leicht stimmungsaufhellend, ausgleichend sowie beruhigend und wird daher zur Behandlung von leichten bis mittleren depressiven Verstimmungen oder nervöser Unruhe eingesetzt.

Wichtig: Die Einnahme von Johanniskraut-Präparaten kann die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen. Bei dem in Remifemin plus verwendeten Johanniskraut-Extrakt ist dies jedoch nur geringfügig der Fall. Unter Sonneneinwirkung genügt es daher, statt des gewohnten Sonnenschutzmittels eines mit dem nächsthöheren Lichtschutzfaktor zu verwenden.

Welche Nebenwirkungen können unter der Einnahme von Remifemin auftreten?

Remifemin ist im Allgemeinen sehr gut verträglich und führt meist zu keinen oder nur geringfügigen Nebenwirkungen. Selten wurden unter der Einnahme von Remifemin Magen-Darm-Beschwerden wie Druck im Oberbauchbereich und Durchfall, allergische Hautreaktionen (z.B. Nesselsucht, Hautjucken und Ausschlag), Schwellungen im Gesicht oder an den Gliedmaßen, eine Erhöhung der Leberwerte oder Gewichtszunahme beobachtet. In sehr seltenen Fällen kam es zu Müdigkeit oder innerer Unruhe sowie – vor allem bei hellhäutigen Frauen – zu einer erhöhten Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV-Licht und daraus resultierenden Sonnenbrand-ähnlichen Hautreaktionen.

Weitere Hinweise zur Anwendung von Remifemin

Die Wirkung von Remifemin tritt in aller Regel erst nach ungefähr zweiwöchiger regelmäßiger Einnahme ein. Für eine dauerhafte Linderung bzw. Beseitigung der Wechseljahresbeschwerden wird eine längerfristige Einnahme von Remifemin empfohlen.

Trotz der rein pflanzlichen Wirkweise und der guten Verträglichkeit von Remifemin sollte der behandelnde Arzt vor Beginn der Einnahme informiert werden. Dies gilt besonders für das hochdosierte Remifemin plus, da dieses mit bestimmten Präparaten und Medikamenten unerwünschte Wechselwirkungen eingehen kann. Diese sind genau in der Packungsbeilage aufgelistet, dennoch sollten Patientinnen ihren Arzt vor allem dann dazu konsultieren, wenn sie Medikamente gegen schwere Erkrankungen einnehmen. Zudem sollten, um einen optimalen Behandlungserfolg zu gewährleisten, stets die Packungsbeilage genau gelesen und die Anwendungshinweise befolgt werden.

Bei Frauen, die während der Einnahme von Remifemin plus gleichzeitig zur Empfängnisverhütung hormonelle Kontrazeptiva („die Pille“) anwenden, kann es unter bestimmten Umständen als Wechselwirkung mit diesen Mitteln zu Zwischenblutungen kommen. Betroffenen Patientinnen wird empfohlen, ggf. zusätzliche empfängnisverhütende Maßnahmen anzuwenden, da die Sicherheit der hormonellen Kontrazeptiva möglicherweise herabgesetzt werden kann.

Da zur Anwendung von Remifemin in der Schwangerschaft und in der Stillzeit bisher noch keine aussagekräftigen Erkenntnisse vorliegen, wird schwangeren und stillenden Frauen empfohlen, Remifemin nicht einzunehmen.