Wissenswertes zu Probio-Cult

ProBio-Cult ist ein diätetisches Nahrungsergänzungsmittel, das zur Förderung einer gesunden Darmflora eingesetzt werden kann. Es dient vor allem der unterstützenden Behandlung von Durchfall, entzündlichen Prozessen im Darm, nach Antibiotikatherapien und bei weiteren Störungen der Darmflora.

Mehr Informationen zum Thema Probio-Cult

Produkte aus der Kategorie Probio-Cult

Probio Cult Kapseln 100 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-35%*
Probio Cult Kapseln 100 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Probio Cult Kapseln 100 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 4934277

7 Erfahrungsberichte Kategorie: Probio-Cult Darreichungsform: Kapseln

Anwendungsgebiete: Durchfall, Verstopfungen, Darmbeschwerden, Magenbeschwerden

42,00 € bis 65,60 €
Probio Cult Kapseln 20 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-49%*
Probio Cult Kapseln 20 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Probio Cult Kapseln 20 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 4934260

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Probio-Cult Darreichungsform: Kapseln

Anwendungsgebiete: Verdauungsstörungen, Entzündungen, Darmbeschwerden, Abwehrkräfte, Störungen der Darmflora

9,85 € bis 19,55 €
ProBio-Cult Sticks Syxyl Beutel 30 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-38%*
ProBio-Cult Sticks Syxyl Beutel 30 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich ProBio-Cult Sticks Syxyl Beutel 30 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 8813323

Kategorie: Probio-Cult

19,85 € bis 32,50 €
Es wurden 3 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Probio-Cult

Auch zur Vorbeugung wird das Mittel verbreitet eingesetzt. Zudem kann ProBio-Cult allgemein das Immunsystem stärken.

Das Präparat enthält natürliche Milchsäurebakterien (Laktobazillen und Bifidobakterien). Zusätzlich sind enthalten die B-Vitamine 1 und 2, des Weiteren Vitamin B12 und Folsäure, die das Immunsystem stärken und die Zellteilung fördern sowie Biotin, das in besonderem Maße die Schleimhaut im Magen-Darm-Bereich unterstützt. Neben den genannten wasserlöslichen Vitaminen fördert das ebenfalls enthaltene fettlösliche Vitamin D3 den Transport wichtiger Nährstoffe über den Darm. Die Vitamine sorgen in ihrer Kombination dafür, dass die Nährstoffe besser in die Blutbahn gelangen können und beugen einem möglichen Mangel an wasser- und fettlöslichen Vitaminen vor, der bei einer gestörten Darmflora häufig vorkommt. Außerdem liefert ProBio-Cult den wertvollen, antioxidativen Pflanzenstoff Lycopin, der als wirksamer „Radikalenfänger“ gilt, und die Aminosäure Glutamin, die die Barrierefunktion der Darmschleimhaut und das gesamte Immunsystem stärken kann.

ProBio-Cult ist laktosefrei. Das Mittel ist in Kapselform sowie in Form von Sticks mit magensaftresistentem Inhalt rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Die Sticks eignen sich besonders zur täglichen Darmpflege und Vorbeugung von Störungen der Darmflora. Der Inhalt eines Beutels deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an den Vitaminen B12, Biotin und Folsäure. Neben den auch in den Kapseln enthaltenen Inhaltsstoffen wirken zusätzlich spezielle Ballaststoffe, die ein „gesundes Futter“ für die natürlichen Milchsäurebakterien darstellen.

Durch die Magensaftresistenz der Kapseln und der Sticks können die enthaltenen Milchsäurebakterien die Passage durch den Magen mit seinem sehr sauren Milieu überleben und somit unbeschadet in den Darm gelangen.

Wie die Einnahme von ProBio-Cult zu einem gesunden Darm beitragen kann

Die menschliche Darmflora besteht aus unzählig vielen verschiedenen „guten“ Bakterienarten, die in einem gesunden Darm elementar für Wohlbefinden und einer funktionierenden Verdauung sorgen. Milchsäurebakterien gehören zu den häufigsten und wichtigsten Bakterienarten im Darm. Sie besiedeln etwa 80 Prozent des Dünn- und Dickdarms und sind vor allem für die Verwertung der Nahrung und Energieversorgung des Körpers zuständig. Sie produzieren Milchsäure, indem sie Zucker zu Milchsäure abbauen, und tragen damit entscheidend dazu bei, dass aus der Nahrung Energie gewonnen wird.

Durch bestimmte Faktoren wie ungesunde Ernährung, Rauchen und regelmäßiger Alkoholkonsum, die Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Antibiotika), zu wenig Bewegung sowie Stress und psychische Belastungen können die sensiblen Darmbakterien in ihrer Funktion stören und somit die gesamte Darmflora aus der Balance bringen. So kommt es häufig zu einer Besiedelung des Darms mit schädlichen Bakterien oder Pilzen, die im Darm Erkrankungen auslösen können. Besonders häufig zeigen sich dann unterschiedliche Beschwerden im Magen-Darm-Bereich (z.B. Blähungen, Darmkrämpfe, Verstopfungen und Durchfälle), Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln und eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte.

Bei einer aus dem Gleichgewicht geratenen Darmflora kann eine grundlegende „Darmsanierung“ mit Milchsäurebakterien, wie sie durch ProBio-Cult ermöglicht wird, nachhaltig sinnvoll sein. Das ist insbesondere der Fall bei Vorliegen bestimmter Allergien, nach einer Antibiotika-Therapie und bei erhöhter Infektanfälligkeit.

Die richtige Dosierung von ProBio-Cult

In der ersten Woche der Anwendung sollten drei Mal täglich zwei Kapseln unzerkaut vor oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Danach kann die Dosierung – ggf. in Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten – auf drei Mal eine Kapsel täglich reduziert werden.

Der Inhalt von ein bis zwei Sticks kann täglich vor oder zu einer Mahlzeit eingenommen werden. Man kann das Präparat direkt aus dem Beutel einnehmen oder es in Wasser, Fruchtsaft oder anderen kalten Getränken auflösen und trinken.

Mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von ProBio-Cult

Neben- und Wechselwirkungen während der Einnahme von ProBio-Cult sind bisher nicht bekannt.

Weitere wichtige Hinweise zur Einnahme von ProBio-Cult

Bei Vorliegen bestimmter Grunderkrankungen (z.B. bei bestimmten Darmerkrankungen wie etwa Morbus Crohn), bei insgesamt geschwächter Konstitution und geschwächter Immunabwehr (z.B. bei AIDS-Patienten) kann die Einnahme von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln wie ProBio-Cult problematisch sein. Liegt eine schwerwiegende Grunderkrankung vor, sollte vor der Einnahme von ProBio-Cult in jedem Fall der Arzt konsultiert werden.

Bei länger andauernden oder immer wiederkehrenden Magen-Darm-Beschwerden sollte die Einnahme von ProBio-Cult nicht längerfristig in Selbstmedikation erfolgen, sondern zur Abklärung der Ursache ein Arzt aufgesucht werden. Dieser wird entscheiden, ob eine weitere Einnahme von ProBio-Cult angezeigt ist.