Wissenswertes zu Gaviscon

Gaviscon wird zur Behandlung von Sodbrennen, saurem Aufstoßen und Verdauungsstörungen eingesetzt. Der Hauptwirkstoff Alginat wird aus Braunalgen gewonnen.

Mehr Informationen zum Thema Gaviscon

Produkte aus der Kategorie Gaviscon

Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg Suspension 24X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-46%*
Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg Suspension 24X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg Suspension 24X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 4363834

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Gaviscon

8,58 € bis 15,89 €
Gaviscon Dual Kautabletten 48 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-36%*
Gaviscon Dual Kautabletten 48 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Dual Kautabletten 48 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 11528394

Kategorie: Gaviscon

8,69 € bis 13,69 €
Gaviscon Advance Pfefferminz Dosierbeutel Suspension 24X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-39%*
Gaviscon Advance Pfefferminz Dosierbeutel Suspension 24X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance Pfefferminz Dosierbeutel Suspension 24X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 2240777

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Gaviscon Darreichungsform: Suspension

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, saures Aufstossen, Reflux-Symptome, Aufstossen, Überproduktion von Magensäure

8,21 € bis 13,57 €
Gaviscon Advance Suspension 500 ML Emra-Med Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-34%*
Gaviscon Advance Suspension 500 ML Emra-Med Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance Suspension 500 ML Emra-Med Arzneimittel GmbH, rezeptfrei, PZN: 2667464

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Gaviscon Darreichungsform: Suspension

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, Sodbrennen, saures Aufstossen, Reflux-Symptome

14,98 € bis 22,78 €
Gaviscon Advance Suspension Pfefferminz 12X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-46%*
Gaviscon Advance Suspension Pfefferminz 12X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance Suspension Pfefferminz 12X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 2240760

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Gaviscon Darreichungsform: Suspension

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, Sodbrennen, saures Aufstossen, Reflux-Symptome, Überproduktion von Magensäure

4,17 € bis 7,85 €
Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg 4X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-0%*
Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg 4X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg 4X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 4363722

Kategorie: Gaviscon

3,99 €
Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg Suspension zum Einnehmen im Beute 12X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-48%*
Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg Suspension zum Einnehmen im Beute 12X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Dual 500mg/213mg/325mg Suspension zum Einnehmen im Beute 12X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 4363828

Kategorie: Gaviscon

4,64 € bis 8,99 €
Gaviscon Advance Suspension 200 ML Emra-Med Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-41%*
Gaviscon Advance Suspension 200 ML Emra-Med Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance Suspension 200 ML Emra-Med Arzneimittel GmbH, rezeptfrei, PZN: 6574860

Kategorie: Gaviscon

5,86 € bis 9,94 €
Gaviscon Advance 500 ML Eurimpharm Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-33%*
Gaviscon Advance 500 ML Eurimpharm Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance 500 ML Eurimpharm Arzneimittel GmbH, rezeptfrei, PZN: 7004633

Kategorie: Gaviscon Darreichungsform: Suspension

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, Sodbrennen, saures Aufstossen, Reflux-Symptome, Überproduktion von Magensäure

15,19 € bis 22,99 €
Gaviscon Advance Pfefferminz 4X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-0%*
Gaviscon Advance Pfefferminz 4X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance Pfefferminz 4X10 ML Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 470071

Kategorie: Gaviscon Darreichungsform: Suspension

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, Sodbrennen, saures Aufstossen, Reflux-Symptome

3,18 €
Gaviscon Dual 250mg/106.5mg/187.5mg Kautabletten 16 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-51%*
Gaviscon Dual 250mg/106.5mg/187.5mg Kautabletten 16 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Dual 250mg/106.5mg/187.5mg Kautabletten 16 Stück Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, rezeptfrei, PZN: 4363716

Kategorie: Gaviscon

3,14 € bis 6,50 €
Gaviscon Advance Suspension 200 ML Eurimpharm Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-43%*
Gaviscon Advance Suspension 200 ML Eurimpharm Arzneimittel GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Gaviscon Advance Suspension 200 ML Eurimpharm Arzneimittel GmbH, rezeptfrei, PZN: 7004627

Kategorie: Gaviscon Darreichungsform: Emulsion

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, Sodbrennen, saures Aufstossen

5,61 € bis 9,94 €
Es wurden 12 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Gaviscon

Er bildet eine Schutzbarriere auf dem Mageninhalt, um den Rückfluss des sauren Mageninhalts in die Speiseröhre zu verhindern. Alginat gelangt nicht in den Blutkreislauf. Der natürliche Wirkstoff wird langsam abgebaut und über den Darm ausgeschieden. So kommt es zu keinen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Das ganz große Plus des Braunalgen-Wirkstoffs ist die Möglichkeit, Gaviscon während der gesamten Schwangerschaft und in der Stillzeit anzuwenden. Gaviscon kann nach ärztlicher Verordnung auch von Kindern unter 12 Jahren eingenommen werden. Gaviscon Dual ist für alle Patienten mit Beschwerden durch den Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre geeignet. Gaviscon Advance bildet eine extra starke Schutzbarriere. Es wirkt auch gegen Symptome einer Refluxkrankheit mit schon vorhandenen säurebedingten Schädigungen der Speiseröhre. Gaviscon lindert innerhalb von 4 Minuten die säurebedingten Beschwerden. Seine Wirkung hält bis zu 4 Stunden an.

Ursachen von Sodbrennen

Hauptursachen von Sodbrennen sind Stress und ungesunde Essgewohnheiten. Dazu zählen zu große Portionen, scharfe Gewürze, fettige Nahrungsmittel und unregelmäßiger, hastiger Verzehr der Mahlzeiten zwischen Tür und Angel. Wer zu Magensäureüberschuss und Sodbrennen neigt, sollte auch abends vorm Zubettgehen oder im Liegen keine Speisen zu sich nehmen. Ist der Magen überfüllt, erhöht sich der Druck auf den Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre, so dass er seiner Funktion nicht mehr richtig nachkommen kann. Folge ist der Rückfluss des sauren Mageninhalts in die Speiseröhre.
Während die Schleimhaut des Magens einen Schutz hat, der die Säure abpuffert, ist die Schleimhaut der Speiseröhre der aggressiven Säure schutzlos ausgeliefert. Weitere Auslöser für Säureüberschuss und Sodbrennen sind koffeinhaltige und sehr heiße Getränke, Zitrussäfte und Rauchen. Auch Übergewicht und das Tragen zu enger Kleidung führen dazu, dass sich der Schließmuskel leichter öffnet. Bestimmte Medikamente gegen Bluthochdruck, Asthma, Herzbeschwerden u.a. üben ihre entspannende Wirkung auch auf den Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre aus, was den Rückfluss des sauren Speisebreis begünstigt.

Symptome des Säure-Rückflusses aus dem Magen

Gelangt Magensäure in die Speiseröhre, führt das zu einem brennenden Schmerz oder zusammenziehenden Gefühl. Der Schmerz kann auch in der Kehle wahrgenommen werden. Dazu kommt saures Aufstoßen mit einem säuerlich-bitteren Geschmack und Brennen im Rachen. Auch ein Druckgefühl im Magen zählt zu den Symptomen.
Bei häufigem Sodbrennen entzündet sich die Schleimhaut in der Speiseröhre (Refluxösophagitis), was den Schmerz noch verstärkt. Findet keine Behandlung statt, wird die Entzündung chronisch und schädigt die Speiseröhre irreversibel.

Gaviscon gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft

Das Brennen hinter dem Brustbein betrifft viele Schwangere. Im letzten Schwangerschaftsdrittel klagen fast drei Viertel der Frauen über Sodbrennen. Ursache ist zum einen der Anstieg des Progesterons. Es entspannt die Muskulatur und damit auch den Schließmuskel zur Speiseröhre. Dazu kommt mit zunehmender Größe des Kindes ein immer höherer Druck auf die Organe im Bauchraum, was die Funktionsfähigkeit des Schließmuskels weiter einschränkt.
Gaviscon ist aufgrund seines natürlichen Hauptwirkstoffs Alginat während der ganzen Schwangerschaft zur Behandlung von Sodbrennen zugelassen. Nutzen und Verträglichkeit wurde in Studien mit Schwangeren geprüft und bestätigt. Da Gaviscon nicht in den Blutkreislauf gelangt, sondern innerhalb des Verdauungstrakts wirkt, abgebaut und über den Darm auch ausgeschieden wird, hat es keine Auswirkung auf die Schwangerschaft und das Kind.

Tipps gegen Sodbrennen

Mahlzeiten sollten in Ruhe eingenommen und das Essen langsam und ausgiebig gekaut werden. Am besten sind kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. Enge Kleidung im Bauchbereich und einschneidende Gürtel sollten ganz gemieden oder zum Essen zumindest gelockert werden. Keine scharfen, sauren und fettigen Speisen und keine zuckersüßen Desserts und Getränke! Stattdessen empfehlen sich basische Lebensmittel, wie Kartoffeln, Gemüse und Vollkornprodukte. Nikotin, Alkohol, Koffein und kohlensäurehaltige Getränke sollten möglichst reduziert und nicht kurz vor dem Schlafengehen konsumiert werden. Für eine bessere Nachtruhe sorgen der Verzicht auf spätes Essen und eine erhöhte Lage des Oberkörpers beim Schlafen, z.B. durch mehrere Kissen übereinander oder einen verstellbaren Lattenrost. Entspannungsmethoden helfen, mit Stresssituationen, die alltäglich auf den Magen schlagen, besser umzugehen.

Wirkungsweise von Gaviscon

Der Hauptwirkstoff von Gaviscon ist Alginat, das aus der Braunalge Laminaria hyperborea gewonnen wird. Gelangt das Alginat in Kontakt mit der Magensäure, quillt es sofort auf und bildet eine Gelschicht. Sie schwimmt auf dem sauren Speisebrei und bildet eine stabile Schutzbarriere, die verhindert, dass die Säure in die Speiseröhre aufsteigen kann. Das Alginat übt eine rein mechanische Schutzfunktion aus und gelangt dabei nicht in den Blutkreislauf. Seine zweite Wirkung ist die Neutralisation von Magensäure. Nach ein paar Stunden wird das Präparat abgebaut und ausgeschieden. Das erklärt die gute Verträglichkeit von Gaviscon. Vermieden werden so auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Vorteile gegenüber Antazida gegen Sodbrennen

Antazida binden einen Teil der Magensäure. Protonenpumpenhemmer reduzieren die Bildung von Magensäure. Beide enthalten keine natürlichen Wirkstoffe und haben aufgrund ihrer Inhaltstoffe Nebenwirkungen. Außerdem verhindern sie nicht, dass es zu einem Rückfluss des Mageninhalts, der immer noch sehr sauer ist und für die Vernichtung von Krankheitserregern und die Verdauungsprozesse im Magen auch sein muss, in die Speiseröhre kommt. Gaviscon dagegen bietet einen sicheren Schutz davor, dass saurer Speisebrei durch den Schließmuskel nach oben gelangt.

Darreichungsformen und Dosierung 

Gaviscon Dual Kautabletten sind in einer Packung mit 16 und 48 Stück oder als flüssige Suspension in 10 ml-Dosierbeuteln erhältlich. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 2-4 Kautabletten nach den Mahlzeiten oder vor dem Schlafengehen ein. Kinder unter 12 Jahren sollten Gaviscon Dual Kautabletten jeweils nach der Verordnung des Arztes einnehmen.
Gaviscon Advance Pfefferminz Suspension bildet eine extra starke Schutzbarriere über dem sauren Mageninhalt und verhindert so Sodbrennen und saures Aufstoßen. Das Menthol hat schon bei der Einnahme eine angenehm kühlende Wirkung. Gaviscon Advance ist in 10 ml-Dosierbeuteln in einer 4-, 12- und 24-Packung erhältlich. Die empfohlene Einnahme liegt bei 10-20 ml nach dem Essen oder vorm Schlafengehen für Erwachsene und Kinder ab 12. Jahren.