Wissenswertes zu Contramutan gegen Infekte und Erkältungskrankheiten

Contramutan ist ein pflanzliches Medikament zur Behandlung von Erkältungskrankheiten. Das seit 1960 bewährte Arzneimittel wirkt gegen grippale Infekte mit Fieber und den typischen Erkältungssymptomen wie Schnupfen, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen. 

Mehr Informationen zum Thema Contramutan gegen Infekte und Erkältungskrankheiten

Produkte aus der Kategorie Contramutan

Contramutan N Saft 250 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-42%*
Contramutan N Saft 250 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan N Saft 250 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 6800629

Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Saft

Anwendungsgebiete: Erkältung, Grippe

11,59 € bis 19,99 €
Contramutan Tropfen 50 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-42%*
Contramutan Tropfen 50 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan Tropfen 50 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 1852188

3 Erfahrungsberichte Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Tropfen

Anwendungsgebiete: Husten, Schnupfen, Erkältung, Fieber, Grippe, Halsschmerzen, Kleinkinder

11,51 € bis 19,99 €
Contramutan N Saft 150 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-43%*
Contramutan N Saft 150 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan N Saft 150 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 3627691

7 Erfahrungsberichte Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Saft

Anwendungsgebiete: Erkältung, Fieber, Homöopathie, Atemwegsinfektionen, homöopathische Behandlung

7,87 € bis 13,99 €
Contramutan N Saft 100 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-40%*
Contramutan N Saft 100 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan N Saft 100 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 1097467

2 Erfahrungsberichte Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Saft

Anwendungsgebiete: Entzündungen, Atemwegsproblemen, Husten, Schnupfen, Erkältung, Fieber, Grippe, Abwehrkräfte

5,65 € bis 9,55 €
Contramutan D Tabletten 100 Stück M.C.M. Klosterfrau 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-0%*
Contramutan D Tabletten 100 Stück M.C.M. Klosterfrau 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan D Tabletten 100 Stück M.C.M. Klosterfrau, rezeptfrei, PZN: 839895

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Entzündungen, Atemwegsproblemen, Husten, Schnupfen, Erkältung, Fieber, Grippe

13,99 €
Contramutan Tabletten 40 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-45%*
Contramutan Tabletten 40 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan Tabletten 40 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 10002448

Kategorie: Contramutan

5,35 € bis 9,89 €
Contramutan Junior Sirup 150 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-44%*
Contramutan Junior Sirup 150 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan Junior Sirup 150 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 10730455

Kategorie: Contramutan

5,49 € bis 9,90 €
Contramutan Tabletten 100 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-43%*
Contramutan Tabletten 100 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan Tabletten 100 Stück MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 10002454

Kategorie: Contramutan

11,54 € bis 20,30 €
Contramutan Tropfen 20 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-45%*
Contramutan Tropfen 20 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan Tropfen 20 ML MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH , rezeptfrei, PZN: 1852171

2 Erfahrungsberichte Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Tropfen

Anwendungsgebiete: Entzündungen, Erkältung, Fieber, Grippe, Atemwegsinfektionen

5,30 € bis 9,79 €
Contramutan D Tabletten 40 Stück M.C.M. Klosterfrau 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-0%*
Contramutan D Tabletten 40 Stück M.C.M. Klosterfrau 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Contramutan D Tabletten 40 Stück M.C.M. Klosterfrau, rezeptfrei, PZN: 839889

1 Erfahrungsbericht Kategorie: Contramutan Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Entzündungen, Erkältung, Fieber, Grippe, Atemwegsinfektionen, Abwehrkräfte, Halsschmerzen

5,39 €
Es wurden 10 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Contramutan gegen Infekte und Erkältungskrankheiten

Contramutan kann auch vorbeugend eingenommen werden, wenn die Gefahr einer Ansteckung besteht. Auslöser von grippalen Infekten können eine Vielzahl von unterschiedlichen Erkältungsviren sein, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden. Im Gegensatz zur echten Grippe, ist gegen eine Erkältung keine vorbeugende Impfung möglich. Eine Erkältung ohne zusätzliche Komplikationen dauert 7-10 Tage. In der Prophylaxe und Behandlung haben sich bisher vor allem pflanzliche Heilmittel wie Contramutan bewährt.

Welche Wirkstoffe enthält Contramutan und wie wirkt es?

Hauptwirkstoff ist der Indianische Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Weitere Wirkstoffe sind Sonnenhut (Echinacea angustifolia), Blauer Eisenhut (Aconitum) und Tollkirsche (Belladonna).
Der Wasserdost ist seit langem bei den nordamerikanischen Indianern als Arzneipflanze bekannt. Er wirkt nachweislich fiebersenkend, antiinfektiv und antiviral. Diese Wirkung beruht auf entzündungshemmenden Polyphenolen und Xylanen. Sie kurbeln die Bildung von Abwehrzellen an und fördern so die Bekämpfung der Krankheitserreger.
Im Sonnenhut sind die wichtigsten Wirkstoffe Alkamide, Echinacosid, ätherisches Öl und Kaffeesäure-Derivate. Sie verbessern die Abwehrkraft gegen die Erkältungsviren. Echinacea wird auch vorbeugend eingesetzt, um die Immunabwehr zu unterstützen. Es wirkt antiviral und antibakteriell. Gleichzeitig erhöht es die Anzahl der Leukozyten (weiße Blutkörperchen). Es mobilisiert das Abwehrsystem, freie Radikale zu bilden, mit denen es die Krankheitserreger angreift. Außerdem aktiviert es die Immunzentralen im Rachenring und Darm. Die gebildeten Abwehrzellen gelangen ins Blut und bekämpfen die Krankheitserreger am Ort des Bedarfs. 
Tollkirsche und Blauer Eisenhut in homöopathischer Verdünnung helfen bei Fieber und Erkältungskrankheiten und ergänzen so die Heilwirkung von Contramutan.
Wird das Präparat sofort bei den ersten Symptomen einer Erkältung eingenommen, kann die Erkrankungsdauer deutlich verkürzt werden.

Welche Contramutan-Präparate gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Contramutan N Saft
Contramutan N Saft ist für die ganze Familie geeignet. Es enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Die Anwendung richtet sich nach Dauer und Schwere der Erkrankung und sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

Contramutan Tropfen
Contramutan Tropfen sind gut verträglich und für alle Altersstufen geeignet. Säuglingen unter einem Jahr sollten sie aufgrund mangelnder Erfahrungswerte nicht verabreicht werden. Das Präparat enthält 33,4 Vol.-% Alkohol. Es sollte ohne Rücksprache mit dem Arzt nicht länger als 14 Tage eingenommen werden.

Contramutan Tabletten
Contramutan Tabletten können Sie einfach im Mund zergehen lassen. Wegen ihrer unkomplizierten Einnahme sind sie ideal für unterwegs. Die Tabletten sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Das Präparat sollte von Kindern nicht länger als eine Woche, von Erwachsenen nicht länger als 14 Tage ohne ärztlichen Rat eingenommen werden. Da die Tabletten Laktose enthalten, sind sie für Personen mit entsprechender Unverträglichkeit nicht zu empfehlen.

Contramutan Junior Sirup
Diese Darreichungsform ist speziell auf die Anwendung bei Kindern ab 1 Jahr abgestimmt und für die ganze Familie geeignet. Das Sirup ist frei von Konservierungsmitteln, Farb- und Aromastoffen. Es enthält 3,7 Vol.-% Alkohol. Ohne ärztlichen Rat sollte es nicht länger als 14 Tage eingenommen werden. Wenn eine Fructose-Unverträglichkeit, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel vorliegt, sollte das Junior Sirup nicht angewendet werden, da das Sirup Sucrose (Haushaltszucker) enthält. Wenn Unverträglichkeiten gegen bestimmte Zucker bekannt sind, sollte es nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Wie soll Contramutan eingenommen werden?

Da die Wirkstoffe von Contramutan schon von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollten Sie die flüssigen Präparate vor dem Herunterschlucken einige Zeit im Mund behalten, damit sie optimal einwirken können. Contramutan in Tablettenform sollten Sie am besten unter der Zunge zergehen lassen.

Kontraindikationen: Wann sollten Sie Contramutan nicht einnehmen?

Bei Überempfindlichkeit bzw. Allergien gegen einen der Wirkstoffe oder Korbblütler (Sonnenhut gehört zu dieser Pflanzengruppe).
Bei Erkrankungen aus der Gruppe der bösartigen Bluterkrankungen (Leukosen), bei Tuberkulose, Immunerkrankungen wie Multiple Sklerose und Kollagenosen, Autoimmunerkrankungen, HIV-Infektion, AIDS und anderen chronischen Viruserkrankungen sollten Sie diese Präparate nicht einnehmen.

Was ist bei alkoholhaltigen Contramutan-Präparaten zu beachten?

Contramutan Säfte und Contramutan Tropfen enthalten Alkohol. Deshalb sind diese Darreichungsformen für Alkoholkranke nicht geeignet. Für Schwangere, Stillende und Personen, die von Epilepsie, Hirnschädigungen, Leber- oder Hirnerkrankungen betroffen sind, besteht ebenfalls ein erhöhtes Gesundheitsrisiko. Sie sollten alkoholhaltige Contramutan-Produkte nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden.
Sollten versehentlich größere Mengen eingenommen werden, besteht speziell bei Kindern die Gefahr einer lebensgefährlichen Alkoholvergiftung, die sofort ärztlich behandelt werden muss.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Sehr selten kommt es zu Unverträglichkeitsreaktionen gegenüber Sonnenhutpräparaten, die sich in Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall äußern können. In diesem Fall muss das Präparat unverzüglich abgesetzt werden und ein Arzt konsultiert werden.
Contramutan ist ein homöopathisches Arzneimittel. Bei Einnahme von homöopathischen Mitteln kann es zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen, die durch verstärkte Beschwerden gekennzeichnet ist. In diesem Fall sollten Sie das Präparat absetzen und einen Arzt aufsuchen.

Welche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind möglich?

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt. Deshalb kann Contramutan auch unbedenklich mit anderen Erkältungsmedikamenten kombiniert werden.

Was können Sie tun, um einer Erkältung vorzubeugen?

Bereits einfache Maßnahmen können helfen, eine Ansteckung zu verhindern. Meiden Sie den direkten Kontakt mit bereits Erkrankten und waschen Sie häufig und gründlich Ihre Hände. Stärken Sie Ihr Immunsystem, indem Sie ausreichend frische Luft tanken, durch regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf.